Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 24. Januar 2017, 15:21

wenn wir gerade bei sinnfreien Sachen sind...

wenn jemand schwere Felgen montiert aber im gleichen Atemzug erwähnt er habe eine leichtere Schwungscheibe verbaut.... 8| ... und ob ihr es glauben wollt oder nicht.. am meisten holt ihr über eure Räder raus und nicht mit leichteren Kolben, Pleuel oder gar Schwungscheiben...

860

Meister

Beiträge: 2 803

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 24. Januar 2017, 15:29

ich montiere mir jedenfalls keine Felgen, bei denen es um ein paarhundert Gramm Gewichtsersparnis geht, nur um dann diese Monster von OZ-Radmuttern zu montieren.
Ist vielleicht auch eher eine Prinzipiensache.

Genau so kann man in diesem Thema argumentieren. Mich würde die Vorstellung, extra leichte Reifen auf extra leichten (und extra teuren) Felgen mit besonders schweren Radmuttern zu befestigen, auch kratzen.
Es geht ums Prinzip.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 870

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 24. Januar 2017, 16:26

wenn jemand schwere Felgen montiert aber im gleichen Atemzug erwähnt er habe eine leichtere Schwungscheibe verbaut.... ... und ob ihr es glauben wollt oder nicht..


Muss ich jetzt im Winter immer auch die Schwungscheibe wechseln? 8| ;)

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 24. Januar 2017, 16:41

wie jetzt.. natürlich ist die je nach Bereifung zu wechseln... :D

Beiträge: 1 494

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 316

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 24. Januar 2017, 17:43

Siehst du 860, da sind wir uns ja prinzipiell einig (Pun intended)

Und wenn nicht, für unterschiedliche Ansichten ist ein Forum ja da.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Swyt

Profi

Beiträge: 641

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 26. Januar 2017, 11:21

Zum veranschaulichen bezüglich Trägheitsmomente:

Spart man bei einer 17“ Felge 1kg an Gewicht ein gibt das in etwa 3% „Mehrleistung“
Tut man dasselbe beim Reifen entspricht dies etwa 6% an „Mehrleistung“
Spart man also an der Felge 1kg und nimmt dafür einen um 1kg schwereren Reifen drauf resultiert ein „Leistungsverlust“ von rund 3%

Dabei sprechen wir von einem Berechnungsradius der Felge von rund 432mm und einem Pneuaussendurchmesser von 557mm
Nimmt man für dieselbe Berechnung nun einen Durchmesser von rund 100mm für die Radmuttern und einem Gewicht derselben von 1kg entspricht der Verlust bei der Erhöhung auf 2kg gerade mal ca. 0.5PS an Radleistung…
Edit: 200gramm Unterschied sind unter 0.1PS /Editend
Wenn man also von spürbar spricht halte ich das für nicht realistisch. Wenn es ums Prinzip geht oder weil man schlicht alles Optimieren will, go for it. Aber von spürbar sprechen ist definitiv verfehlt.

(Mehrleistung und Leistungsverlust bezieht sich auf die Mathematischen Abweichungen gegenüber den verwendeten Basiswerten, 17“ Felge mit 8kg und Reifen mit 12kg. Hoffe ich hab auch alles richtig gerechnet. Felge und Pneu habe ich als 2 Teilige Berechnungsteile in Form von Rohren genommen)
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swyt« (26. Januar 2017, 11:52)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patx (26.01.2017)

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 26. Januar 2017, 11:34

und nun rechnest mal den Leistungszuwachs aus, den du erreichst, wenn du nur eine leichtere Schwungscheibe montierst...

nun sieht man das es sehr viel ausmacht in leichte Felgen zu investieren, wenn da nicht der kleine Haken "Preis" wäre...

je leichter, desto teurer...

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 870

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 26. Januar 2017, 11:37

Es gibt keinen Leistungszuwachs mit einer leichten Schwungscheibe.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

860 (26.01.2017), NullAhnung (26.01.2017), katty262 (26.01.2017)

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 26. Januar 2017, 14:03

Es gibt keinen Leistungszuwachs mit einer leichten Schwungscheibe.


Das ist auch nur im übertragbaren Sinn geschrieben... weil durch eine Erleichterung der Motoreninnerein und auch des Schwungs der Motor nur schneller hochdrehen kann... Es kommt einem dann sportlicher vor...

Und genau auf das möchte ich hinaus, weil eben viele glauben, das sie eine leichtere Schwungscheibe benötigen um Leistung zu bekommen.. was eben ein Trugschluss sei...

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 527

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 26. Januar 2017, 15:38

Ne so einfach ist das auch wieder nicht. Klar, verringertes Gewicht bringt keine Mehrleistung sondern erhöhte Beschleunigung (egal ob rotatorisch oder translatorisch).
Aber die Schwungscheibe bringt trotzdem deutlich mehr als hier berechnet wurde, da ja der Motor ohne dazwischen liegenden Übersetzung die Schwungscheibe direkt antreibt und nicht wie bei den Rädern erst noch eine Untersetzung stattfindet. Deswegen kann die Schwungscheibe im Vergleich zu den Rädern auch nur wirklich im ersten und zweiten Gang was bringen, da hier die Schwungscheibe (abhängig von der genauen Übersetzung) ein mehrfaches an Umdrehungen für jede einzelne Umdrehung des Rades durchführt und deswegen um ein Vielfaches hochbeschleunigt werden muss.
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 26. Januar 2017, 18:13

Ich habe mir nun mal Lug Nuts aus Stahl besorgt...


860

Meister

Beiträge: 2 803

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 26. Januar 2017, 18:31

Täuscht das oder sind die 35 - 40 mm lang?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

Bifi487

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Frohnhofen

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:22

Ich habe bei mir Mutegi SR35 Lugnuts aus Chrom-Vanadium Stahl montiert. Kosten um die 80$ und sehen jetzt nach 3 mal reifen drauf und runter noch gut aus.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 303

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

55

Freitag, 27. Januar 2017, 07:22

Ich fahre NRG für 125€ + Zoll aus den Staaten. Die sind nach häufigem an- und abschrauben noch top. Vorher hatte ich Mishimoto, welche in meinen Augen echt miese Qualität hatten.
Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Subaru WRX STi | Instagram: TeenaxJDM

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

56

Freitag, 27. Januar 2017, 08:06

Ach ja... ganz vergessen..

Bestellt habe ich dort.. innerhalb von 2 Tagen war alles da..

http://www.nippon-supply.de/epages/64528…/JN1-12125GD%22

Swyt

Profi

Beiträge: 641

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 29. Januar 2017, 13:19

Hier mal ein Vergleich von OEM, Zubehör zu Felgen und Titanmuttern:





Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

LawHaki

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Baden

Beruf: Software Consultant

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:33

Ach ja... ganz vergessen..

Bestellt habe ich dort.. innerhalb von 2 Tagen war alles da..

http://www.nippon-supply.de/epages/64528…/JN1-12125GD%22
Hast du sie schon verbaut? Wenn ja, alles gut gelaufen und sehen noch gut aus oder sind sie total verkratzt?

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:59

Habe ich schon verbaut... bei meinen Felgen sieht man nur das Ende und ich habe mit Gefühl und natürlich wie immer ohne Schlagschrauber


Für die ganz vorsichtigen gibt es Nüsse mit Nicki "Filz" innen drin...

Haben es ohne Kratzer verkraftet und sehen noch aus wie neu..


insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 570

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:48

Danke für die Infos hier.

http://www.nippon-supply.de/epages/64528…JN2S-12125BK%22

tun es die für meine Ultraleggera?