Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hummels

Schüler

  • »Hummels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Beruf: Industriemechaniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Januar 2017, 14:38

1ster Gang vibriert

Hey Gemeinde :-),
Heute morgen war hier alles zugeschneit und da bin ich nen Berg hoch gefahren es war glatt und als ich im ersten Gang hoch wollte die ganze Zeit VSC und dabei vibrierte der 1ste Gang ganz stark . Ist das normal ?
GT 86 Blau :D

860

Meister

Beiträge: 2 414

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 368

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Januar 2017, 14:44

Das ist das erste Mal, dass Du ein Auto mit VSC/TRC oder ähnlichem auf Schnee bewegst?
Ja das ist normal, so normal wie das vibrierende Bremspedal bei einem auf glatter Fahrbahn stark gebremsten ABS Bremssystem.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Hummels

Schüler

  • »Hummels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Beruf: Industriemechaniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Januar 2017, 14:57

So ziemlich oft war hier die letzten 4 Jahre kein Schnee ... und extra losfahren da hab ich keine Zeit für außerdem ist das Risiko sehr groß das mir dann evtl einer reinfährt
GT 86 Blau :D

mavo24

Schüler

Beiträge: 80

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Polo 6N

Wohnort: Graz, Österreich

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Januar 2017, 20:31

Ja ist wirklich ganz normal, noch nie im Regen "bisschen" zu viel Gas gegeben? :D
2013 Subaru BRZ in WR-Blue, ST XTA, Autec Wizard (7.5x17), Michelin PSS, STI Lipkit, OEM "Diffusor", Fox Catback (Kein MSD), Smoked Valentis, Mishimoto Intakehose, IRP-Shortshifter V3, Budde Querlenker, Schroth Gurte, Sony XAV AX100, Chrom Blinkerbirnchen, K&N Luftfilter, Kofferraumlicht aus dem Forum, Alu Klimaanlagenregler, usw.

Geplant: Gurney Flap, Alcantara Lenkrad, Sharkfin, Dach Folieren, Scheiben Tönen, usw.

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 352

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. März 2017, 18:41

Entschuldigt meinen/gegenständlichen Beitrag, falls ich das Thema falsch verstanden habe:

Wenn ich bemerke, dass das Schaltgestänge Schläge abbekommt, unterbinde ich das unverzüglich (sprich: entweder runter vom Gas und/oder auskuppeln oder die Reifen richtig durchdrehen lassen (VSC ist bei mir immer deaktiviert))! Ich bekomme allerdings auch schon die Krise, wenn sich jemand beim Fahren am Schaltknauf festhält. :D

Auch meiner Meinung nach sind diese Schläge/Vibrationen normal - ABER NICHT "GESUND" für unser Fahrzeug!

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 315

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. März 2017, 08:39

Der Schalthebel ist doch auch schob beim normalen Fahren stark am Vibrieren... wenn die Elektronik dann noch am Regeln ist, wird das eher nicht besser sein. Finde ich jetzt nicht sonderlich ungewöhnlich.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Nedash

Profi

Beiträge: 835

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. März 2017, 09:23

Der Schalthebel ist doch auch schob beim normalen Fahren stark am Vibrieren...



Jein. Bei meinem ersten Getriebe hat der Schalthebel in der Tat vibriert.
Mein Austausch-Getriebe dagegen ist samtig weich, ohne Vibration und lässt sich ohnehin viel besser schalten (auch aus 1 in 2 wenn er kalt ist).

Ob das nun an der Einstellung liegt, oder neuere Getriebe einfach andere Toleranzen haben, besser verarbeitet sind, etc. - keine Ahnung.
Aber ich würde hier nicht verallgemeinern.
満月-86

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 315

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. März 2017, 09:31

Ist mir bei den Probefahrten schon aufgefallen. Kannte das nur aus älteren Fahrzeugen, mein Polo und der A3 sind am Schalthebel wie entkoppelt. Im GT vibriert der Knauf eigentlich immer, aber jetzt auch nicht besorgniserregend, nur eben wahrnehmbar.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. März 2017, 11:16

Mein Austausch-Getriebe dagegen ist samtig weich, ohne Vibration und lässt sich ohnehin viel besser schalten (auch aus 1 in 2 wenn er kalt ist).

Also ich kenne auch nach 4 Jahren kein Vibrieren des Schaltknüppels, aber ja auch bis heute keinerlei Schaltprobleme, egal welcher Gang.
Lediglich bei plötzlichem Vollgas oder abruptem Gaswegnehmen bewegt sich der Hebel leicht nach vorn oder hinten. Aber vibrieren tut er nicht.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 315

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. März 2017, 11:35

Hm, ich will mich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, wenn kein Gang eingelegt ist, vibriert wer bei mir - eingelegt weiß ich es grad nicht sicher. Glaube aber auch nicht, dass das bei mir ein Problem ist, ist mir schon am Fang aufgefallen, bei Probewagen und bei meinem mit 3000km :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patx« (6. März 2017, 11:41)


GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 352

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. März 2017, 12:09

Eventuell schreiben wir hier von unterschiedlichen Vorkommnissen. Die von mir genannten "Schläge" treten dann auf, wenn die Gummis nicht genau wissen, ob sie auf der Straße durchdrehen oder "kleben" sollen.

860

Meister

Beiträge: 2 414

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 368

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. März 2017, 13:43

Leute, der gesamte Antriebsstrang ist an allen Verbindungsstellen zur Karosserie mehr oder weniger elastisch mit der Karosserie verbunden. Lastwechsel im Antriebsstrang führen zu einer relativen Bewegung des selben in Relation zur Karosserie. Leichte Unruhen des niedrig eingestellten Leerlaufs führen ebenfalls zu Relativbewegungen der Motor-/Getriebeeinheit gegenüber der Karosserie. Da bei unserem Auto der Schalthebel noch so wie es sich für ein richtiges Auto gehört direkt und nicht über Seilzüge oder sogar nur elektrisch mit dem Getriebe verbunden ist, muss ein gewisses Eigenleben des Schalthebels aus den oben genannten Gründen vorkommen und als technisch richtiges Verhalten eingeordnet werden.

Kennt Ihr einen Schalthebel alle nur von der Spielkonsole?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 352

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. März 2017, 13:53

Auch meiner Meinung nach sind diese Schläge/Vibrationen normal - ABER NICHT "GESUND" für unser Fahrzeug!

Ich unterscheide eben zwischen leichten Vibrationen und starken Schlägen - und diese Schläge unterbinde ich.

Ähnliche Themen