Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

61

Montag, 17. April 2017, 10:20

Ich hatte jetzt einmal die Zeit, einen Testlauf mit dem Serienmotor und Stage2-Nockenwellen und natürlich der Ölkühleranlage durchzuführen.
Wetter: typisch Ostermorgen, rattenkalt, ca 7 Grad, leichter Regen.
45 Sekunden nach Motorstart ging es zwei Runden durchs Industriegebiet, simulierter Stadtverkehr bis max Tacho 60.
Insgesamt sind das 3 km. Öltemperatur laut Datenaufzeichnung: nach 200 Sekunden 52 °C,
Dann weiter auf die Landstraße: nach 300 Sekunden waren es 69°, 80 Grad lagen nach 370 Sekunden an.
Bei 90° war das Maximum erreicht, obwohl ich mehrere Beschleunigungsversuche im 4. Gang ab 2000 versucht, aber immer abgebrochen habe, weil die Räder durchdrehten und der Wagen quer kam. Kannte ich schon :whistling:
In der nächsten Woche sind die DM-Läufe in Eggenfelden, da messe ich unter Rennbedingungen. Öl: Liqui Mloy 10W40.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Suicide Jockey (17.04.2017), FR-Sam (17.04.2017)

CelicaT20

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Swiss

Beruf: IT Fuzzy ;)

  • Nachricht senden

62

Montag, 17. April 2017, 11:57

:thx:


Glauben werden Sie Dir das bestimmt nicht.. :trost:


Wer gibt schon zu, das der hohe Preis für den Wärmetauscher nicht viel gebracht hat um die
schädliche Kaltstart Phase schneller zu durchlaufen..., geschweige den die fast nicht vorhandene Kühlleistung.

Selbst der 13 Reihen HKS bringt nur rund 20Grad die Temperatur nach unten.. Und der ist ja Luft/Öl

katty262

Meister

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

63

Montag, 17. April 2017, 14:15

Respekt, das Dein Ölkühler das Motorenöl ca. rund 2,2 mal so schnell auf Temperatur bringt wie OEM ohne jeden Kühler :-)))).

Ausgangsöltemperatur??? Öltemperatur auch 7 Grad???? max. Drehzahl?????

Celica T20 :coffee: (sorry)
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 522

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

64

Montag, 17. April 2017, 15:53

Ich verstehe es (nach mehrmaligen Lesen) so, dass das Öl nach 615 Sekunden, also nach knapp 10 Minuten 80 Grad erreicht hat.

Auf jeden Fall würde es nur so Sinn machen ...

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

65

Montag, 17. April 2017, 18:31

Ja, stimmt, habe ich mir alles ausgedacht und zusammenphantasiert.
So langsam kotzt es mich an.

Ich habe die gesamte Testfahrt gespeichert, alle Daten und jede Sekunde.
Der nächste, der in meinen Betrieb kommt, kann sie sich ansehen.
Ansonsten: glaubt es oder lasst es, ist mir wurscht!
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 995

Fahrzeuge: Ford Focus 2 Titanium 2.0i 145PS / Toyota GT 86 Aero

Wohnort: Kreis Böblingen

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

66

Montag, 17. April 2017, 19:26

Oje Leute kommt mal wieder runter :wacko:

Letzen Endes spielen da so viele Sachen rein das man das nur mit dem selben Auto vergleichen kann...
(gleiches Öl, Wetter, Temperatur, Strecke, Fahrprofil, Fahrer, usw...)


chireb hat jetzt seine Beobachtung mit seinem Kühler geschildert.

Könnt ja mal eure schreiben, letzten Endes wird man es aber nicht vergleichen können...(siehe oben)

Ich finde es toll das sich chireb soviel mühe in hinsicht auf den GT/BRZ gibt und es ausreichend test, und dann mit uns teilt...
Aber wie alles im leben Geschmackssache.
Kein Mensch, kein Tier und auch kein Auto oder Motor ist 100% gleich...
Man muss selbst entscheiden lohnt sich das für einen und kann man mit der Entscheidung gut schlafen.
Wenn du kein Brot zu essen hast,....
...iss Kuchen!!!
8|


Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

67

Montag, 17. April 2017, 19:38

ich glaube du hast das nur falsch geschrieben ?

7 °C bei Start (also auch beim Motoröl)
200 sec später - 52 °C - (52 °C nach gut 3 Minuten Fahrzeit halte ich für realistisch)
300 sec später nach Start waren es 69 °C ... (mhh in 5 min auf 69 °C ... bei 7 °C Aussentemp ?.. oder wolltest du schreiben nach weiteren 300 sec ?

wie heiß ist denn deine Verbrennung ? denn nach 6 min 80 °C ist für langsames fahren auf der Landstraße finde ich ziemlich schnell...

aaaber.. hast du nicht ein Thermostat verbaut das erst bei 70 oder 80 °C aufmacht.. denn dann hätte dein Kühler hier eh noch nichts machen müssen ???

Ich verstehs grad nicht...

bossi

Schüler

Beiträge: 60

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport MJ2016

Wohnort: Offenburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

68

Montag, 17. April 2017, 19:49

ich glaube du hast das nur falsch geschrieben ?

7 °C bei Start (also auch beim Motoröl)
200 sec später - 52 °C - (52 °C nach gut 3 Minuten Fahrzeit halte ich für realistisch)
300 sec später nach Start waren es 69 °C ... (mhh in 5 min auf 69 °C ... bei 7 °C Aussentemp ?.. oder wolltest du schreiben nach weiteren 300 sec ?

wie heiß ist denn deine Verbrennung ? denn nach 6 min 80 °C ist für langsames fahren auf der Landstraße finde ich ziemlich schnell...

aaaber.. hast du nicht ein Thermostat verbaut das erst bei 70 oder 80 °C aufmacht.. denn dann hätte dein Kühler hier eh noch nichts machen müssen ???

Ich verstehs grad nicht...
Ich finds die 6 Minuten irgendwas bei der Temperatur auch recht flott, aber nicht unmöglich.
Im Sommer bei 25 Grad Öltemperatur am Morgen bin ich auch nach ca. 7 min auf den 80 Grad, bei ca. 1500-3000 u/min.
Bei 7 Grad Außentemperatur isses denk ich auch machbar, wenn man halt die meiste Zeit bei ca. 3000 u/min (oder höher) liegt.

katty262

Meister

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

69

Montag, 17. April 2017, 19:49

Erich ist überhaupt nicht böse gemeint,

sehr viele User können aber nicht wirklich was mit Deinen Aussagen anfangen (ehrlich gesagt ich auch nicht immer). Ich finde es toll, das Du so viel ausprobierst und experimentierst (das ist Ehrlich gemeint). Wie Du siehst, werden Deine Aussagen aber nicht wirklich immer verstanden, was es schwierig macht Deine Produkte die Du entwickelst bzw. deren Nutzen irgendwie dar zu stellen. Das ist für die Mühe die Du Dir machst doch dann sehr schade denn das endet in sinnfreien Diskussionen.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

70

Montag, 17. April 2017, 20:18

er braucht sich auch nicht rechtfertigen was seine Produkte können..

Ich denke jeder weiß was ein Ölkühler bewirkt... sollte es dennoch nicht reichen, dann muss man halt einige Reihen mehr nehmen und fertig...

Der Ölkühler an sich wäre mir z.B. total egal... hingegen der Adapter mit Thermostat hat was... dafür nochmals ein Lob ... :thumbup: und danke das du dir Arbeit machst für uns etwas auf die Beine zu stellen...

:thumbsup:

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 18. April 2017, 09:08



Von Fahrenheit auf Celsius umrechnen müsst ihr selbst.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

CTO79

Profi

Beiträge: 594

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 18. April 2017, 09:58

Super Ergbnis. Sieht doch tipptopp aus :thumbup:

katty262

Meister

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 18. April 2017, 10:18

Danke Erich,

so wird ein Schuh draus:-))) Mit der Drehzahl Nutzung in der Warmfahrphase kriegst Du das Öl auf jeden Fall in der Zeit auf Temperatur.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Jenson

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Fahrzeuge: 1998 Subaru Impreza WRX Type-RA STI V-Limited

Wohnort: Herne, NRW

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 18. April 2017, 10:55

Habe mir mal die Mühe gemacht und wenn ich die Graphen richtig interpretiere, wurde bei 26 Grad Öl Temparatur bereits kurz auf 5.000 Umdrehungen hoch gedreht.
Da geht das natürlich recht fix und das Öl ist ruckzuck warm. Du wirst sicher wissen, was bei Deinem Motor geht und was nicht.

Allerdings, bei einem OEM Motor hätte ich innerliche Schmerzen dabei :)

nomatter

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 18. April 2017, 11:22


Allerdings, bei einem OEM Motor hätte ich innerliche Schmerzen dabei


Auf rutschiger Straße mit dem schnell hoch-drehenden Setup kann das schon mal passieren. Er hat doch geschrieben, dass es keine Absicht war. Gerade OEM 0W20 ist doch recht dünn. Ich gehe auch nicht auf 5000, aber von 2000 auf der Landstraße wird doch kein Motor warm. Zwischen schonend warm fahren und Sprit sparen sehe ich einen Unterschied.

Unter 2000 gehört der Motor IMHO möglichst überhaupt nicht gedreht, gerade OEM. Das wurde hier im Forum schon geschrieben, klingt IMHO auch nicht gut.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 993

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 18. April 2017, 11:49

Habe mir mal die Mühe gemacht und wenn ich die Graphen richtig interpretiere, wurde bei 26 Grad Öl Temparatur bereits kurz auf 5.000 Umdrehungen hoch gedreht.
Da geht das natürlich recht fix und das Öl ist ruckzuck warm. Du wirst sicher wissen, was bei Deinem Motor geht und was nicht.

Allerdings, bei einem OEM Motor hätte ich innerliche Schmerzen dabei :)



Ogottogottogott, was machen wir bloß im Winter, auf Schnee, auf Eis..... Motor dreht mal 2 Sekunden über 3000.... MOTORSCHAAAAAADEN!
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nomatter (18.04.2017), Davemoon (18.04.2017), schockfroster (18.04.2017), Michael (18.04.2017)

Beiträge: 559

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 18. April 2017, 12:44


Allerdings, bei einem OEM Motor hätte ich innerliche Schmerzen dabei

Unter 2000 gehört der Motor IMHO möglichst überhaupt nicht gedreht, gerade OEM. Das wurde hier im Forum schon geschrieben, klingt IMHO auch nicht gut.


Hast du den Thread dazu?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

StefanGT86 (18.04.2017)

katty262

Meister

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 18. April 2017, 12:46

Da kann ich auch Erich gut verstehen und bin bei Ihm,

das man sich mit Detailangaben manchmal lieber zurückhält, da die drauf folgenden Diskussionen auch wieder.....

Bei entsprechendem Nutzungsverhalten, siehe Grafik (das habe ich ja auch in meinem ersten Post zum Ausdruck gebracht) ist die Luft Ölkühlervariante auf jeden Fall die richtige Lösung (habe selber eine).

Für diejenigen die halt Ihre Autos als ganzjahres/Daylidriver nutzen und nur sporadisch mal aus Spass auf einem Track sind: Öl/Wasserwärmetauscher. Was denkt Ihr wie die Grafik aussehen würde, wenn man (wie die meisten Daylidriver), seinen Motor bei den heutigen Temperaturen normal zwischen 2- 4 Ts U/min Warmfährt. Das dauert im vergleich zu OEM mit einer Luftölkühleranlage ewig bis Du die 80 Grad erreicht hast (auch bei geschlossenem Thermostaten). 15 Km Arbeitsweg werden dann zum Nonstop Kurzstreckentripp für den Motor.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Jenson

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Fahrzeuge: 1998 Subaru Impreza WRX Type-RA STI V-Limited

Wohnort: Herne, NRW

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 18. April 2017, 13:08

Da kann ich auch Erich gut verstehen und bin bei Ihm,

das man sich mit Detailangaben manchmal lieber zurückhält, da die drauf folgenden Diskussionen auch wieder.....



ich grundsätzlich auch, alles gut :)
Musste auch über seinen guten Konter schmunzeln.

Beiträge: 1 000

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 18. April 2017, 13:21

was soll denn der Adapter kosten ?

und das ganze Kit ?