Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aeon

Profi

  • »aeon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Februar 2013, 03:47

How To Rückfahrkamera am GT86 TAS300

Hallo .
Da ich schon Länger eine Rückfahrkamera an meinem GT86 habe nur nie dazu gekommen bin ein How To Fertig zu stellen hier nun mal mein versuch euch zu Erklären was man so dazu Braucht und wie man es Anstellt.

Vorweg ich bin für Schäden an eurem Fahrzeug oder Radio die ihr mit diesem Tutorial Verursacht weder Haftbar noch sonstwas - dies beschreibt nur den Weg den ich gewählt habe um eine Rückfahrkamera einzubinden was ihr mit den Informationen anfangt ist eure sache!.


Benötigtest Werkzeug und Zubehör:

  1. 10mm,8mm Maulschlüssel/Steckschlüssel bzw Knarre
  2. Flachen Schlitzschraubendreher
  3. Rückfahrkamera die ein NTSC Signal sendet + Parklinien wenn man diese haben will/braucht
  4. Abzweigklemme/n
  5. Anschlußmaterial um die Kamera in den Original Stecker unterzubringen (hab das ganze bei Dave Carter ausm FT86 forum bestellt mehr dazu im How To)
  6. Weiches großes Handtuch oder Decke
  7. Zugdraht , Schweissdraht, oder Ähnliches
  8. Klebeband
  9. Spühli/Pril


Erstmal zum Verlegen Des Kabels für die Kamera vom Radio zur Kamera, bei mir War an der Kamera selber ein kurzes Kabel und ein langes mit steckverbindung das vom Radio nach Hinten zur Kamera geht.

zuerst Müssen die Zwei "Fake Carbon Blenden" weg einfach "Sanft" an den Stellen die mit pfeilen Makiert sind ziehen, geht vollkommen ohne werkzeug ohne was zu beschädigen.



bei der blende ums radio einfach am Rand wo die große angesetzt hat unter fassen und Vorsichtig ziehen gegebenenfalls an der Seite vom Lenkrad nochmal ziehen und auch diese hat man dann in der Hand



als Nächstes muss man die 4 10mm Sechskant schrauben entfernen:



am besten deckt man nun die Mittelkonsole und den Schaltknauf mit einer Decke ab bevor man das Radio vorsichtig rauszieht und Raushängen lässt so das der Radio Schacht Frei ist. (bei mir waren alle Kabel Lang genug das dies grade so ging)

hier fehlt mir leider ein Bild vom ausgebauten Radio werd ich noch Nachreichen wohl

jetzt Macht man am besten erstmal den Kofferraum auf - Entfernt den "teppichboden" das das ganze dann in etwa so aussieht:



dann Löst man den Styropor der an der Rücksitzlehne befestigt ist in dem man Einfach unter das Styropor greift an den Stellen wo die Stopfen drin stecken die Ploppen dann recht einfach raus
ich meine den teil der Hier bei Umgelegter Rückbank Demontiert ist :



wenn ihr soweit seid geht es im Beifahrer Fußraum weiter:



die Blende unter dem "Kniepad" wird durch einfaches zu sich ziehen Entfernt das ganze sieht dann so aus :



Wenn man soweit ist kann man das Kabel für die Kamera mit einer Hand oben im Radioschacht "Rechtsbündig" Runterlassen und mit der anderen im Beifahrerfußraum hinter der Abdeckung danach Angeln das ganze sieht dann so aus:



für den Weg zur Rücksitzbank muss man nun nichts weiter Demontieren man kann das kabel unter der Abdeckung am Mitteltunnel entlang schieben hier in rot wo das Kabel in etwa langgelegt wurde:



hier liegt es bis zur Rückbank man siehts ja recht deutlich :



hoffe das Prinzip ist nachzuvollziehen, das Kabel ist einfach immer von unten hinter die Abdeckung geschoben wurden :



dort Angekommen muss man die Eine sitzauflage demontieren ich würde empfehlen die nächsten schritte zu zweit durchzuführen man hat irgendwie zuwenig hände ansonsten.



10mm Sechskantschraube dort Lösen dann kann man die sitzfläche vorsichtig hochklappen , die fläche ist unterm Sitz hinten nochmals verschraubt - ich hab diese Schraube aber nicht gelöst konnte mein Kabel so weiter Verlegen:



einfach wieder da Druntergeschoben , am Gurtschloss ists etwas Kniffelig wenn man dort aber vorbei ist Kommt man auch schon im Kofferraum an und zwar wenn man das styropor Hochklappt unter dem leder"rest" der Mittelarmlehne für die rückbank hier sieht man wo mein Kabel durch geht in den Kofferraum man sieht auch die Leder"bahn" da drüber:



das ist wie ich fande die Fummeligste Stelle aber in meinen augen einer der Elegantesten wege das Kabel in den Kofferraum zu kriegen.
Wenn man das Kabel soweit hat sollte man die Rücksitzbank umklappen dann kann man das Styropor vom Kofferraum Leichter hochklappen und auf der Rückbank ablegen.
Hier sieht man wo ich dann mein Kabel weiter Verlegt habe, dort sind sogar noch Original Verlegestellen Frei gewesen :




(den kabelsalat hätt man eventuell auch woanders geschickter verstecken können aber so liegt einfach die Styropor abdeckung drüber

Die Abdeckung die man da an der Seite sieht ist mit 2 Clipsen befertigt bei denen man mit einem schraubendreher an 2 Stellen unterhebeln kann wenn man das getan hat kommen sie ein stück weit raus und kann sie dann ganz Entfernen ich hab das Kabel dann dort an der Seite hoch gelegt man sieht das Hier:



hier wieder Montiert , so das nur der Kleine Stecker rausschaut :

.

Damit is das Verlegen des Kabels vom Radio zum Kofferraum Abgeschlossen.

nun geht es noch darum Die kamera vom Kofferraumdeckel außen das Kabel nach Innen zu kriegen dazu habe ich erstmal die Stoffabdeckung im Kofferraum Deckel entfernt:



darin befinden sich insgesamt 7 Clipse der Gleichen art wie im Kofferraum seiten teil, also wieder mit Schraubendreher vorsichtig unter die einkerbung hebeln bis sie hervorspringen.



Jetzt muss die Blende Entfernt Werden in der Das Schloß für die Heckklappe + Kennzeichen Beleuchtung sitzt diese ist mit 5 8MM Sechskantmuttern festgeschraubt und einem "Plastikdübel" hier die aufnahmen Welche Muttern gelöst werden müssen:
Beifahrerseite Kofferraumdeckel:


Fahrerseite Im Kofferraum Deckel :


nun kann man das Schloß durch etwas drücken und ziehen von den Stehbolzen runterziehen nach innen und Hängen lassen :



Wenn man jetzt außen Vorsichtig an der Blende zieht und Gleichzeitig den Blauen/Grauen "Plastikdübel" der mit der blauen 6 Beziffert ist zusammendrück kann man die Blende Leicht demontieren


auf dem Bild ist meine Kamera schon Montiert und das Kabel verlegt wenn man sich die Blende im ursprung anschaut ist an der stelle wo meine kamera Montiert ist eine art "Vorgestanzte" Linie - es wird mit Ziemlicher Sicherheit die Original Befestigungsstelle für die Subaru nachrüst Kamera sein ich hab mich allerdings gegen Ausschneiden/bohren Entschieden da ich mir noch immer nicht SIcher bin ob ich diese Kamera behalte oder noch auf einen anderen typen umrüste. wenn man das Vorgestanzte ausschneide kannt man eine Kleine Kamera sicherlich halb/ganz unter der Abdeckung verstecken so das die Linse nur rausschielt was dann quasi Stealth Mounted wäre.

Der Stecker der an meinem Kabel war Passt mit viel geschick und gedrücke durch das Loch für die Kofferraumentriegelung wie man sieht
innen kann man das Kabel dann Relativ locker "fischen"
Man entfernt nun das Gummi am Kofferraumdeckel Fahrrseitig das hier zu Sehen ist


Einmal zum kofferraumdeckel muss es mindestens Entfernt werden dazu das Gummi an der Karosserie zusammendrücken und rausziehen.
ich habe dann Einen Zugdraht in das Loch vom Kofferraumdeckel gesteckt den Stecker vom Kamera Kabel mit Klebeband daran Fixiert um das Kabel der Kamera bis zum Loch der Kabelduchrführung zu bringen leider eine Schlecht aufnahme habe von damals Leider keine brauchbareren hier Liegt das Kabel im Deckel bis zur Gummi Durchführung:


ich habe dann Vom Kofferraum innen einen Dünnen zugdraht durch das Gummi geschoben wieder den Stecker vom Kamerakabel daran Angeklebt - einwenig Spühlmittel/Pril (wirklich nur 1 tropfen) in das Gummi laufen lassen und dann mit dem Zugdraht das Kabel recht problemlos bis in den Innnraum durchziehen können.
hier sieht man es Fertig Verlegt aus dem Loch wo ich den Zugdraht durch das Gummi geschoben habe :



damit ist das Reine Verlegen beider Kabel Abgeschlossen. es ist sehr schwer das irgendwie zu erklären wenn man aber Selber davor steht und nicht das 1.mal ein Kabel im auto verlegt erklärt sich fast alles von Selber wenn man davor steht.
man kann nun Die Blende am Kofferraum wieder Montieren, das Kabel hab ich einfach so hinter der Abdeckung hervorkommen lassen das ging bei mir recht gut ohne da was an der Blende machen zu müssen , die Kamera würde ich vorerst noch nicht Fest Montieren bis man ein Bild hat und sie ausrichten kann einfach locker Hängen lassen.

Der Kofferraum,Rücksitzbank, wie Beifahrerfußraum Blende können auch wieder zusammengebaut werden - eigentlich alles bis auf die Fake Carbon Blenden und das Radio.


aeon

Profi

  • »aeon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Februar 2013, 03:48

jetzt geht es zum Technischen Anschluß der Kamera an euer TAS300

wie gesagt das Anschlußmaterial hab ich bei David Carter aka SVXdc bestellt aus den USA - es hat ~2 wochen gedauert bis die Lieferung eintraf der gute hat mir auch bei der entgültigen Installation der Kamera bei Seite gestanden drum möcht ich ihn einfach Weiterempfehlen - habe allerdings auch versucht das Material hier so zu kriegen (Crimp Kontakte und 16er Steckergehäuse) aber keinen Lieferanten in Deutschland gefunden Gehäuse sollte aber dies sein :

http://www.newunitedracetech.com/shop/ty…csskgk6n5ebdto5

passende pins sollten dann jeweils hier zu finden sein : http://www.newunitedracetech.com/shop/06…_1456_1020.html

wie erwähnt hab ich den Bestell weg gewählt von dort -> http://ae64.com/Rear-camera-16-pin.htm einfach ne email an den guten schreiben erwähnt das es für den GT86 ist bzw TAS300 und er sollte alle weiteren Informationen haben von mir.

Für alle die sich Selber was Basteln wollen hier die Stecker Belegung des 16pin Steckers von Unserem radio :

und ein Foto vom Original Stecker in unserem Radio:

und Unser TAS300 von Hinten mit allen Steckern Demontiert:


Das Kamera Eingangs Signal wird auf Pin 8 und 16 Gelegt bei einem RCA (Cinch Stecker) wie hier Abgebildet : kommt der Orange auf Pin 8 und der schwarze auf Pin 16
es gibt das Ganze mit 16Pin Stecker fertig montiert bei David Carter zu kaufen :



beim Originalen Stecker ist auf Pin6 noch ein Kontakt von der Handbremse dran der wird aber für nicht groß weiter Verwendet im Radio.

Theoretisch wenn man eine Kamera hat die mit 6Volt Spannung Arbeitet sollte man jene direkt auch an dem Stecker versorgen können mit Pin7 für +6Volt und Ping15 für - bzw GND , hab ich allerdings selber nicht getestet meine Kamera brauchte +12Volt.

Für +12Volt ist +12Volt Accessory zu Empfehlen da das Radio die Kamera beim einschalten erkennen muss. man Könnte auch ein Dauerplus nehmen aber die Kamera dauerhaft unter Spannung zu lassen auch bei Abgestelltem Fahrzeug halte ich für wenig Sinnvoll.
+12Volt Accessory findet man am Radio am 10Pin Stecker an Pin 3 die Ader ist Rot
hier ein Bild :

um die Verbindung zu der Roten Ader herzustellen kann man z.b. eine Solche Abzweigklemme aus dem Elektrofachhandel benutzen:
http://i.imgur.com/NmhNGmO.gif

GND (also - )für Die Kamera nimmt man am einfachsten vom Gehäuse des Radios :


RCA Cinch vom Radio an die Kamera angeschlossen, alles wieder Zusammengeschraub , Auto Gestartet , oder in ACC Mode gebracht , Rückwärtsgang eingelgt und schon hat man ein Bild der Kamera auf seinem Radio:



kurz Zusammenfassung was nur für den Anschluß wichtig ist:

KameraSignal + an Pin8 und der Schirm/Minus vom Video Signal an Pin16
Die Kamera Muss!!! beim Einschalten des Radios/Autos Spannung haben und ein VIdeo Signal Liefern sonst erkennt das Radio die Kamera nicht also Kamera mit Accessory +12V versorgen oder Direkt Batteriespannung
die einzige vorhandene Ader am 16 Pin Stecker is das Signal der Handbremse wenn man den Fertigen Stecker bei David bestellt ist da eine Schwarze Ader die einfach am Gehäuse vom Radio befestigt wird, damit Gaukelt man dem Radio vor das die Handbremse immer angezogen ist, das Handbrems Signal hat aber an sich keine weitere verwendung am Radio.

ich Hoffe Geholfen zu haben

Alle angaben ohne Gewähr .

Hoffe nichts vergessen zu haben bei Fragen , fragt - ich steh gern Bereit zum Helfen

Danke geht an David Carter vom FT86club forum :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aeon« (16. Februar 2013, 11:38)


Maik L

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ahaus

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Februar 2013, 04:35

:thx:
Broccoli schmeckt am Besten, wenn man ihn vor dem Servieren durch ein Schnitzel ersetzt.

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 329

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, Triton Baja (Quad), E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Februar 2013, 07:51

Vielen Dank! Jetzt verstehe ich warum du keine Zeit dafür hattest. Soooo ausführlich :thumbsup:
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

AnPe

Profi

Beiträge: 949

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Februar 2013, 10:57

Super

Danke, Klasse beschrieben, nächste Woche suche ich's Werkzeug zusammen!!

aeon

Profi

  • »aeon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Februar 2013, 11:31

wenn jemand Lust hat mit Supermoderator rechten das mit Gr und Kl schreibung zu korrigieren und evtl rechtschreibung kann er dies gerne tun. ich hab da 1. absolut kein händchen für 2. irgendwie gestern nacht auch kein nerv mehr gehabt das korrektur zu lesen wollte das endlich mal zum abschluss bringen

meintwegen copy&paste in eine email an mich aeonschen ( a t ) google mail .com ohne leerzeichen und das at halt richtig ;) und ich werde es dann editieren.

ich steh, vorallem im internet mit der Gr und Kl schreibung auf Kriegsfuss

übrigens wenn man nun mal das Original Kamera ding für die anderen toyota T&G sehen würde könnt man sagen was man daran eventuell ändern muss damit es am GT86 TAS funktioniert - vermute 3 möglichkeiten

1. Kamera hat keine Spannung beim Einschalten des Radios , oder die Signale liegen auf den Falschen Pins (kann man mit dem How To überprüfen)
2. Kamera arbeitet mit +12V das Radio stellt am Kamera Spannungsanschluss aber nur +6Volt bereit
3. die Kamera Liefert ein PAL Signal und kein NTSC Signal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aeon« (16. Februar 2013, 11:50)


AnPe

Profi

Beiträge: 949

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Februar 2013, 12:46

Kannst Du noch ein Bild einstellen, auf der die Kamera von außen zu sehen ist?
Welche Kamera hast Du verbaut?

aeon

Profi

  • »aeon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Februar 2013, 15:56

kann ich tun wenn mein Auto wieder da ist , steht seit heute beim Lackierer

hab die Kenwood CMOS 210 verbaut mit dieser kamera hat man aber keine parklinien auf unserem radio!


Psy

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Februar 2013, 08:27

Genial !!!

was hat der Spaß nun in Summe gekostet?
__________________

Teut

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Hilden

Beruf: Irgendwas mit Spielen

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Februar 2013, 13:33

Gibts ein Photo wie der Wagen nun von hinten aussieht?

AnPe

Profi

Beiträge: 949

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 329

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, Triton Baja (Quad), E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. März 2013, 07:58

Mir fehlt wirklich noch die Beschreibung wie Du die Kamera befestigt hast. Ein Detailfoto wie das jetzt eingebaut aussieht wäre auch sehr schön :thx:
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

AnPe

Profi

Beiträge: 949

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. März 2013, 18:45

PUSH

hast Du inzwischen mal ein Foto, wie die Kamerae von hinten/aussen aussieht - es sah' ja bei den Amis so aus als würde man den Heckklappenschalter irgendwie zubauen.
Danke.
PS ich habe nun seit Du deinen Artikel geschrieben hast versucht diesen Stecker zu bekommne - in D gibt's den (nur) bei Toyoyta...als Komplettenkabelbaum :(

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 459

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. März 2013, 18:58

Den Stecker gibts z.B. bei RS Components

Mein Problem ist eher die Kamera, alle die ich finde sind viel zu groß, im Army-Forum gibt es auch genug Bilder.

Die Kenwood CMOS 210 ist nicht gerade klein und kann nicht richtig versteckt werden.

bewusst

Profi

Beiträge: 859

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. März 2013, 19:52

Hallo,

Mein Problem ist eher die Kamera, alle die ich finde sind viel zu groß, im Army-Forum gibt es auch genug Bilder.

Die Kenwood CMOS 210 ist nicht gerade klein und kann nicht richtig versteckt werden.
schaue mal da.
http://shop.luis.de/rueckfahrkamera/

Die Dinger sollen eine Top Qualität haben. Die Cam's gibt es auch mit Shutter (schützt das Objektiv wenn es nicht in Verwendung ist)gegen Schmutz aber auch mit Heizung (wer`s braucht).
Natürlich auch in Weiß zu haben und mit IR Dioden für die Nacht Eulen 8o

Wenn du was gekauft hast sag Bescheid wie dein persönlicher Eindruck ist im Bezug aus Qualität und vor allem Bild.
Gruß

AnPe

Profi

Beiträge: 949

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

16

Freitag, 29. März 2013, 20:29

Den Stecker gibts z.B. bei RS Components

Hast Du da 'ne Nummer?
Ich hatte da auch schon vergeblich gesucht.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 459

  • Nachricht senden

17

Freitag, 29. März 2013, 21:32

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viva71« (30. März 2013, 08:55)


aeon

Profi

  • »aeon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

18

Freitag, 29. März 2013, 23:02

meine hängt auch momentan recht offensichtlich in der gegend rum -aaaber wenn man will kann man auch die kenwood verstecken hinter der blende , man kann den halter so verdrehen das es gehen müsste man muss halt die blende zerschneiden - was für mich ein no go war zu dem zeitpunkt und auch immer noch ist
genauso wie ich in die blende nix bohren will/wollte drum ist sie bisher immer noch Geklebt was leicht rückstandslos lösbar ist - da ich mir nicht sicher war und bisher nicht sicher bin ob ich die eigtl wirklich brauche oder nicht doch auf die Kamera am ende verzichte

das gehäuse sieht passig aus :)

persönlich will/wollt ich eigtl auch was versteckteres


Mario2602

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Fahrzeuge: GT86 TRD racing red mit Rockstar Energy Drink Branding

Wohnort: Frankfurt

Beruf: SPS-Techniker und Fachkraft für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 11. April 2013, 10:50

Original Toyota Cam

Ich habe von meinem Händler eine Original Toyota Cam die im Hilux verbaut ist (PZ422-00140-00 für 210,00 € ) eingebaut. Cam Anschluß nach Plan ( Manual reference number: AIM 002 256-1 ) Anschließen, Achtung die Steckkontakte müssen bearbeitet werden. Auf einer Seite, stehen kleine Metall Laschen hervor. Diese Seite ist doppeltewandig, das darf aber nur einwandig sein. Auf der anderen Seite ist ein Loch wo die Verriegelung einrastet.

Der Original halter mußte ein wenig modifiziert werden. Die zwei Laschen mit dem Gewinde müssen aufgebogen und auf die Größe der Cam Befestigung aufgebohrt werden.
Wenn die Kunststoff Abdeckung wie von aeon ganz am Anfang beschrieben entfernt ist zeichnet euch dort wo die Abdeckung befestigt war, auf der linken Seite zwischen den beiden löchern eine Linie. In die Mitte zwischen diesen beiden löchern wird die Halterung befestigt (Bohren). Müßte dann ungefähr so aussehen 0--o-O-o--0 .
Die Kunststoff Abdeckung muss unten noch ausgeschnitten werden. Bei mir war es angezeichnet. Wenn man sauber gearbeitet hat kann man die Cam so gut wie nicht erkennen. viva hat ein Bild hochgeladen was meinen Einbau ähnelt.

Zündung ein Rückwärtsgang rein und schon kommt ein Bild.

In meinem GT86 ist das Radio mit Navi eingebaut, der Stecker in dem die Steckkontakte kommen ist an meinem Radio schon verbaut.

Bilder werden keine reingestellt, wer Hilfe braucht PN an mich

Gruß Mario

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Mario2602« (1. Juli 2013, 15:09)


Fish

Schüler

Beiträge: 128

Fahrzeuge: Eight Six, "plucky" Aygo, Corolla AE103 4x4

Wohnort: Switzerland

  • Nachricht senden

Ähnliche Themen