Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 08:26

Olli´s Motorumbau - erstes Finale - neue Fotos vom Umbau!

So,
hier stelle ich meinen Motorumbau bzw. den technischen Umbau noch mal vor.
Aufgrund der Ereignisse, nur die Fakten.
Ich bitte zu entschuldigen, wenn ab und an die Beiträge etwas "wirr" erscheinen, ich habe alles aus dem alten Fred zusammenkopiert.
Mag sein das ich irgendwo eine Antwort gebe, wo aber die Frage dazu fehlt .

Aber am Ende:
Es geht weiter, derzeit laufen ja noch Feinabstimmungen.
Die Hoffnung wird sein, das beide Fahrzeuge zum Saisonstart 03/2017 laufen werden ;-)



Februar 2015....der Umbau war auf 6 Monate geplant ;-)

hier möchte ich unser Winterprojekt vorstellen. Unsere beiden Firmenwagen werden ein kleines Upgrade erhalten. :whistling:

Vorgestellt worden sind die Fahrzeuge hier:
Olli´s Bastelbude (eins der beiden Fahrzeuge)

Der erste und zweite Post wird sich im Laufe der Zeit immer ein wenig ändern, da hier und da Teile getauscht werden, andere Ideen dazukommen usw...
Für Fragen: einfach Fragen, ich wünsche viel Spass und gute Diskussionen
Wie gesagt - Fotos usw. folgen - ich hoffe in ein- zwei Wochen werden die Teile geliefert (Stand 03.02.2015)

Angebot für Exklusiv Turboumbau Toyota GT86 MJM Projekt ( zu MJM kommen noch mehr Infos )

- Garett Lader Comp.Billet mit Öl Anschluss.
- Krümmer aus Edelstahl und Thermo-beschichtet
- 3" (76mm) Downpipe mit integriertem Kat (Thermo beschichtet)
- Grösseres Ladeluftkühler-Kit (beschichtet) Schwarz
- Ansaugrohr mit Luftfilter
- TIAL Blow-Off Valve
- TIAL WasteGate Valve WastGate Valve änderung,
- SPAL Hochleistungslüfter
- Mapping welches in die originale ECU gespielt wird
- 12 Punkt Einspritzdüsen (Plug and Play)
- Upgrade-Benzinpumpe
- Sachs Rennkupplung dimensioniert für 550Nm
- HKS Stopper-Type Metallkopfdichtung
- ARP Kopfbolzen
- Kompletter Dichtsatz neu
- CP Kolben (10,5:1 Kompression)
- MAP Sensor
- Pauter Pleuel
- Haupt- und Pleuellager werden durch Spezielle 3 Stoff Lager erneuert
- Elektronisches Dampfrad inkl. Anzeige und Safe Tronik und Blow Steuerung, System 3.2 Anzeige von GFB G Force
- Turbotimer Nachlaufregelung
- Domstreben: Oben im Motorraum, Unten im Tunnel und unterhalb der Querträger, sowie im Kofferraum
- Ölkühler Trophy kit 15 Reihen mit 2 Stufen Ventil
- Riemenkit -2,2KG
- Wasserkühler EVO
- Bremsanlage 6 Kolben VA ROT AP Racing
- Bremsanlage 4 Kolben HA ROT AP Racing
- Bremsflüssigkeit Racing
- Digitales Zusatzdisplay P3 (Öltemperatur linke Luft düse per OBD)
- Erleichterte Schwungscheibe – KFZ1 ->3,5kg; KFZ2-> 5,5kg; beide feingewuchtet

Erweiterung:
- Stabilisator Kit 2 fach verstellbar
- Powerflex Road Series davon folgende Teile:
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Querlenker vorne unten vorne für Sturzeinstellung PU Buchse PFF69-801G
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Querlenker vorne unten hinten für Nachlaufeinstellung PU Buchse PFF69-802G
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road PU Fahrwerksbuchse hinten zur Feder HA PU Buchse PFR69-507
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Querlenker unten innen HA PU Buchse PFR69-509
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Querlenker oben HA PU Buchse PFR69-510
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Querlenker oben HA PU Buchse PFR69-510G
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Querlenker oben HA PU Buchse PFR69-511
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Querlenker oben HA PU Buchse PFR69-511G
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road PU Fahrwerksbuchse vorne zur Feder HA PU Buchse PFR69-810
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Stabilisator-Befestigung am unteren Lenker PU Buchse PFR69-813
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road vordere Hinterachslager HA PU Buchse PFR69-821
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road hintere Hinterachslager HA PU Buchse PFR69-820
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Hilfsrahmen hinten Einsatz HA PU Buchse PFR69-822
Powerflex Toyota 86 / GT86 Road Hilfsrahmen vorne Einsatz HA PU Buchse PFR69-823

Funktionen Elektronisches Dampfrad:
•Durchdachte Menüführung ermögliche eine schnelle und einfache Bedienung
•Touch Display mit Menütasten
•Ladedruck- sowie Underdruckanzeige in Echtzeit in Bar, PSI und kPa
•6 frei programmierbare Einstellungen möglich
•Neue "Closed-loop" Ladedruck Korrektur
•Regelt Ladedrücke bis zu 3,45 Bar bzw. 50 psi
•Individuell Programmierbar (Ladedruckaufbau, Ladedruck glätten, Änderungsgeschwindigkeit des
Ladedrucks, Ladedruckspitzen, etc.)
•Ladedruck "Peak Hold"-Funktion
•Externer Taster für Scramble boost (*) oder Menüsteuerung möglich
•Warnmöglichkeit bei zu hohem Ladedruck
•6 verschiedene Display-Farben einstellbar

Funktion Turbotimer:
Nach dem Abstellen des Motors zirkuliert das Öl im Turbolader nicht mehr.
Das stehende Öl nimmt sofort die Wärme auf und fängt an zu kochen.
Hierdurch durch kommt es zu Verkorkungen im Turbolader und den Ölleitungen.
Diese Verkorkungen können später zu Verstopfungen führen durch welche die Ölversorgung des Turbolader unterbrechen wird.
Nun ist der Turbolader ohne Schmierung vorprogrammiert......
Um dieses Phänomen zu umgehen kommt der HKS Turbotimer zum Einsatz.
Dieser wird ganz einfach im Innenraum zwischen geschaltet.
Nach einer schnellen Fahrt auf der Autobahn kann nun der Zündschlüssel direkt nachdem Halten aus dem Zündschloss gezogen werden
und der Motor läuft eine vorprogrammierte Zeit weiter bis er kalt genug zum abstellen ist.

So sah die damalige Konfiguration aus ...
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RedFlag1970« (8. August 2017, 15:31) aus folgendem Grund: Updates...


  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 08:26

15.Februar2015

So, dieses We gings los.

Diese warten auf den Einbau und außerdem ist denen kalt ;-)

Aber erstmal muss alles raus....



So, langsam treffen die Teile ein, alles war auf lieferbar, dennoch muss man warten...
Leider kam die falsche Schwungscheibe, wir warten noch auf die "schwerere", aber mit Kolben und Pleul auswiegen geht es schon mal weiter....



23.Februar2015

am WE ging es mal wieder weiter, die Lieferung der Carillo Kolben war gelinde gesagt ein Desaster, weil falsche Ölabstreifringe dabei waren 8|
So was darf nicht passieren, aber da kann mein Mechaniker ja nix für.

Nach 6000km 8|
Na, ja, ich finde das schon heftig an Ablagerungen...




Kleiner Nachtrag der Riemenscheiben.
Wir haben die mal gewogen, hier das Ergebnis (Keine geeichte Waage):

Original:
2200 gramm
460 gramm
190 gramm

Meine Neuen:
360 gramm
240 gramm
68 gramm

Im Original 2850 gramm und aus Zubehör erleichtert 670 gramm :)

Die gibt's auch noch in Blau...



03.März2015

So, der erste Motor ist wieder zusammen ;-)
Einbau soll heute erfolgen, dann hoffentlich wieder bessere Bilder




Extra keine Schrauben, sondern Stehbolzen und Kupfermuttern
Mal grob eingepasst
Es sind die Kleinigkeiten: Hier eben nicht einfach verlegt und verstrapst, sondern vernünftig im Verlauf und Verschraubt!


Die original Schwungscheibe vs. die wirklich leichte mit 3,5 kg



10.März2015

So, gestern den 2. Motor angefangen.
Wir haben uns entschieden den Block hohnen zu lassen, somit kommen andere, grössere Kolben rein.
Bringt ungefähr 0,13irgendwas Liter mehr ;-)

Warum?
Nun, die Kolben, welche geliefert wurden hatten die falschen Ölabstreifringe dabei, da ich die also eh zurücksenden muss, kann ich auch gleich eine Übergrösse bestellen, und die Wartezeit nutzen
den Block (EDIT:) zum Bohren und Hohnen weg zu geben. :whistling:

15.März2015

Die Firma AP Racing...
zu finden hier: https://www.apracing.com/

Hat zwar gerne rund 11K Euro vor 2 Monaten von mir genommen um meine 6 Kolbenbremsen zu fertigen, aber gestern sagte ein freundlicher Mitarbeiter das die Bremsen nicht Lieferbar sind!
Und das nach 3-4 verstrichenen Lieferterminen :cursing:
Was bitte ist denn das für ein Umgang mit Kunden? Erst als ich dann um Rücküberweisung meines Geldes bat, hat man festgestellt das 11K doch wohl nicht so wenig ist und man will mir bis heute 14:00 Uhr Bescheid geben wie es weiter geht....
Super: Ein Fahrzeug ist eigentlich fast fertig, nur die Bremsen fehlen...... ;(

So ist der Stand:

Ich könnte heulen.....

Der 2. Motor kommt am Freitag vom Bohren und Hohnen wieder retour, dann wird schon mal der 2. Motor aufgebaut.
Wie ja schon erwähnt dann mit etwas mehr Hubraum und den Natriumgefüllten Ventilen.

17.März2015

So, hier mal schnell nachgereicht die Fotos der Kolben des 2. Motors.
12.500km ca.....viel BAB.
Meiner Meinung nach - ganz schön viel Ablagerungen.....heftig....



Und gerade ein Paket aufgemacht ;-)



22.März2015

So, nachdem es ja auch ohne Bremsen erstmal weiter gehen muss, ist ja immer noch der Zusammenbau dran.
Natürlich kann man alles für den Ladeluftkühler wegschneiden, aber gute Werkstätten arbeiten den Schnitt dann wenigstens um!
Ihr könnt ja bei Euren Umbauten mal schauen welche Werkstatt das gemacht hat....
Ich würde fast wetten - > keine (aber gelobt werden hier alle.....)
Leider machen das nur sehr wenige, aus Zeit und natürlich Kostengründen, aber für mich gehört das einfach mal RICHTIG gemacht, denn
man möchte ja auch lange Spass am Fahrzeug haben.
Und das Argument: man sieht es ja eh nicht - zählt einfach nicht um schlampige Arbeiten schön zu reden ;-)

Lange gefaselt: hier das was ich meine:





Es fügt sich langsam alles zusammen ;-)

26.März2015





Hier die neuen Natrium gefüllten Ventile (niedlich) und die gewickelte LLK Verrohrung
Dabei dann die endlich gelieferten neuen Stabis, welche gefühlt doppelt so dick wie die Originalen sind :love:

11.April2015

Die Einspritzdüsen sind nun endlich da, aber Toyota hier im Umland hat keine Shims....unfassbar an was hier und da das Projekt "hängt"... das ist eigetlich ein Lagerartikel, der ja nun zu jedem Ventil einstellen benötigt wird....


Das Dampfrad beim Einbautest

Der Nachlauftimer, welcher zumindest mal nicht bei mir verbaut wird, unfassbar was das für ein Kabelaufwand ist

Hier mal ein Foto vom Chaos :evil:

Die Ölleitungen vom Ölkühler werden wirklich sorgfältig verlegt und bei Bedarf soga noch mit Gummi gelagert, da soll ja nix scheuern ;)

Der große LLK wird nicht fest verschraubt, sondern natürlich schwimmend gelagert.
Natürlich kann man den fest montieren, aber Spannungsrisse werden wohl irgendwann die Folge sein. :whistling:

12.April2015

So, gestern mal wieder geschraubt, heute noch den Rest und der erste ist fertig (bis auf die Bremsen),


So, mal die Ansicht in fast fertigem Zustand


Es kam die Frage wegen dem Stossfänger vorn, der wurde lackiert und mit wachs behandelt


Hier der LLK oben - schwingend befestigt





Die Befestigung unten musste natürlich geändert werden, denn


so wirkt das sehr viel stabiler als,


dieses windige Blech, was der Lieferung beilag....


natürlich hier nur die Anprobe, auch unten wird schwingend gelagert ;-)

16.April2015

Der mitgelieferte LuFi Kasten ging so mal gar nicht, vorerst (auf die Schnelle) muss ein wenig Lack und andere Schrauben das Bild ein wenig Aufwerten,
was auch recht gut gelungen ist, Ihr wollt kein Vergleichsbild von dem "Schund" in der Originallieferung....




Ich bin eher ein Fan von folgendem, zu erwähnen: Die Fotos wurden VOR dem Säubern getätigt...
Manchmal bin ich einfach zu schnell ;-))

Auf den Bildern zu erkennen ist das die Durchgänge getrieben wurden, nicht einfach rausgeflext!
Klar das das teuerer ist, aber hier versuchen wir eben auch die Steifigkeit zu erhalten, auch wenn das nicht immer Möglich ist, aber hier und da ebend doch...






Hier wurde nichts weggeschnitten, sondern in Form getrieben!
Damit bleibt das Material erhalten und weitestgehend die Steifigkeit.

21.Mai2015

Heute kam die bestellte AP Anlage.....nach rund 16 Wochen!
Ach...ja, sie war wirklich in ROT bestellt......




Aehm... das sind KEINE Kinderhände ;-)

So, hier noch 2 Appetithäppchen ;-)




Ich hoffe doch das die Rotoren in meine Felgen passen :whistling:

22.Mai2015

Ich bin die Karre gerade mit reduzierter Leistung (Einfahröl) gefahren.....
Das Grinsen kannst du nur noch wegsprengen
Rund 350 PS liegen gerade an, durch das derzeitige noch Standardmapping ist das Gas geben unten raus etwas schwierig, gerade mit der leichten Schwungscheibe,
aber wenn die Fuhre läuft geht's so was von vorwärts....
Straßenlage derzeit wesentlich besser als meine Fahrkünste!
Ich durfte die erste Runde mitfahren und bin leicht blass geworden. Unglaublich was die Stabis und Lager bringen.

Ach -> die Bremsscheiben sind nun blau :rolleyes:

Fazit derzeit:
ENDGEILESACHE!

OK, ein paar Sachen gehören noch eingestellt, aber das passiert nach ca. 1000km, wenn die Ventile neu eingestellt werden und richtiges Öl verwendet wird.
Dann auf der Rolle der Feinschliff.

Hier ein: VORHER:



Ja, nicht sauber, aber sauber blau ;-)

26.Mai2015

hier mal die Fotos der verbauten AP Bremsanlage:

18" steht als Mindestmaß für die Felge drin.
350 x 32mm Disc Ø
Da die Fahrzeuge eh nur im Sommer bewegt werden, ist das OK


Vorne mal mit Radkasten (Blitzbirnen folgen noch in Chrom)


Vorn


Hinten

Bin gestern mit der Bremsanlage gefahren, klar erst mal einbremsen, aber das ist schon vom Start weg ganz was anderes.

So langsam gewöhne ich mich auch an das leichte Schwungrad und die etwas andere Kupplung :whistling:

28.Mai2015

Die 2.Bremsanlage kommt - mit Glück sogar morgen.

Der erste wird von mir immer noch eingefahren, unglaublich wie schnell man sich an die Leistung gewöhnen kann.
Derzeit noch Vmax bei 220-230 und ca. 105° Öl.
Das aber alles nicht wirklich Aussagekräftig, da ja noch Einfahröl drin ist.
Es macht einen Höllenspaß zur Arbeit zu fahren ;-)
Habe heute auf der A99 mit nem 911S ein wenig gespielt.
Klar, der fährt derzeit noch weg - wenn auch langsam, aber von 80-120 kann ich dran bleiben.
Auch das ist natürlich subjektiv, aber wir hatten Spaß - selbst der Porsche Fahrer - er grüßte nachher freundlich zurück und zeigte nen Daumen hoch ;)
Was will man mehr :D

10.Juni2015

So, beide Autos wurden ca. 1000km bewegt, danach kam der Motor raus und die Ventile wurden neu eingestellt.
Es war auch nötig, die Werte haben sich gehörig verändert.
Arbeitszeit pro Auto: ca. 16 Stunden...
Die 2. Bremsanlage von AP wurde verbaut und los ging es auf einem Transporter nach Dülmen.
Derzeit haben beide TÜV, eingetragen mit 325PS.
Jetzt werden sie eingestellt und der Motor auf die Schwungscheiben eingestellt uvm.
Diese Woche Samstag kommen sie zurück, schnell dann noch sauber gemacht und dann darf "genossen" werden ;-)

18.Juni2015

So, gestern leider ein kleiner Rückschlag:
Lader defekt......
Fährt sich ohne Leistung vom Lader wie mit 100PS.... :evil:
War wohl nen Materialfehler, Ersatz kommt per Express, Samstag wenn alles klappt kommt der neue Lader rein und alles ist wieder gut.

20.Juni2015

:whistling: So, heute kam dann endlich der Lader.
Der falsche 8|
Er ist äußerlich der selbe, hat aber größere Ladeschaufeln, was soll ich sagen, die Druckdose ist auch "strenger"...
Nun denn, das Ding muss rein, dann muss eben damit gelebt werden das der noch mehr PS bekommt.
Der Motor ist revidiert und vorbereitet, mir ists jetzt egal ob der 450 oder 480 PS hat, jetzt muss er laufen :whistling:
Morgen wird der Halter umgeschweißt und dann eingebaut :thumbsup:
Alu Schweißen kann ich nicht, da lasse ich nur Profis ran, und der hatte heute leider keine Zeit.

10.Juli2015

Leider habe ich wohl einen Lagerschaden im Getriebe....
Ich denke mal das das kein Garantiefall werden wird und lasse das mal machen.
Das war schon auf dem Prüfstand aufgefallen, aber wir dachten, das das die erneuerten Lager des Antriebsstranges waren.
Dem war leider nicht so.

Dieses WE also folgende Umbauaktionen:

- Getriebe richten
- Leerlaufdrehzahl etwas erhöhen lassen (wegen der leichten Schwungscheibe)
- TRD Endtopf umschweissen lassen - ich lasse Fotos machen und poste die dann ;-)
- anderer Kleinkram...

20.Juli2015

Na, ja...
Wieder mal eine Woche auf ein Ersatzteil warten....
Heute Abend bekomme ich meinen Kleinen zurück.







Nur ein Teil der Lager, welche getauscht wurden, denn wenn das Getriebe offen ist, dann lieber gleich Alle Lager tauschen ;-)

Zum End Topf TRD, Bilder folgen, komplett umgeschweißt :thumbsup:

2.August2015

Das Getriebe macht immer noch Geräusche, und langsam gehen uns die Ideen aus...
Wir haben im Schiebebetrieb ein lautes ... hmmm... reiben. immer so von 3000 U7min bis 2000 U/min.
Dann ist es auch nicht immer, sondern nur ab und an.
Es ist laut und einfach unangenehm...

5.August2015

Das Getriebe ist in Ordnung, wir waren hier bei einem Getriebespezialisten, der sagte das alles gut sei.
Dem würde ich jetzt mal trauen, denn wenn Geld zu verdienen ist, sagt keiner nein ;-)
Vorsichtshalber mal Öl abgelassen und getauscht, das alte Öl war i.O., keinerlei Späne oder sonstige Sachen, die da nicht rein gehören.

Derzeit fahre ich mal so damit, nach der Reparatur des Getriebes (es wurden ja einige Lager getauscht) und der Reparatur der Kupplung fährt das Auto sehr gut.
Nur dieses Geräusch....

Die bearbeitende Firma bekommt es immer noch nicht auf die Reihe uns ein Softwareupdate zukommen zu lassen, somit geht der Wagen beim Gasgeben immer noch fast aus, aber man gewöhnt sich ja an alles. Auch das Abgasgutachten fehlt immer noch, somit können wir die Leistung nicht eintragen :cursing:

9.August2015

wir haben mit der bearbeitenden Firma telefoniert, wenn da was abgestimmt werden muss, dann werde ich mit meinem Auto wieder runter fahren müssen.
Fakt scheint wohl zu sein, das dieses Problem auf der Rolle nicht auftrat.
Das muss ich jetzt mal so glauben und werde weiter nach einem Fehler suchen (Drehzahlverlust beim Gas geben)
Wir haben einige Tipps bekommen und da mein Mechaniker gerade im Urlaub ist, habe ich einiges probiert.
Fakt ist, nach einigen Tests und Verrenkungen im Motorraum läuft der Wagen besser!
Nicht Optimal, aber Besser, damit kann ich gut leben bis mein Mechaniker wieder da ist.
Da ich derzeit die Originale Druckplatte verbaut habe fahre ich nur mit 410-430 PS :S
Aber das ist schon so was von Geil, aber wem erzähle ich das, dies habe ich ja schon gepostet.

Weitere Maßnahmen:
Wenn Mechaniker wieder da:
- weiter nach diesem "komischen" Geräusch suchen.....

Derzeit macht das fahren wieder etwas mehr Spaß, an der Ampel schwitze ich nicht mehr und Rückwärts einparken funktioniert auch so la, la... :whistling:

26.August2015

Scheinbar ist die Software nicht wirklich gut.
Wenn es Heiss ist, ist die Karre unfahrbar, Im Stop & Go ist die Karre unfahrbar
Feierabendverkehr? Nee, dann ist die Karre unfahrbar..
Ja, es würde zu weit führen, aber im Groben:

Zu wenig Standgas:
Heisst: kurz aufs Gas an der Ampel zum beschleunigen -> Motor AUS
Heisst: nur die Klima an -> Motor AUS
Heisst: irgendwann auch Klima mal aus: -> Motor AUS
Heisst: Auf ein Stauende zugefahren und geschalten von 2 auf 1 -> Motor AUS
Heisst: Nur mal in der Stadt auf die Ampel und rollend in den Leerlauf - -> Motor AUS

Also Kleinigkeiten die echt nerven!
Ich war hier bei einem anderen "Softwarehändler", der hat eine Kopie der aktuellen Software gemacht und ist sich ziemlich sicher das die jetzige einfach mal Müll ist.
Na, lassen wir das, ich werde meine Autos neu abstimmen lassen.

Wir haben mal ein Fahrprotokoll aufgezeichnet und da bewegt sich beispielsweise die Drosselklappe, obschon am Gaspedal keine Änderung vorgenommen wird.
Mal so einfach ein kurzes Auf und Zu der Drosselklappe ist nicht witzig, gerade beim beschleunigen, da beißt du sprichwörtlich ins Lenkrad :wacko:

03.September2015

Der Wagen bereitet mir keine Lust mehr, ich fahr ihn nur noch wenn ich unbedingt muss.
Wenn es nach mir geht lieber wieder mit 200PS als nochmal ein Projekt mit der bearbeitenden Firma, das hat sich absolut erledigt....
Jetzt soll ich ein Logging Tool anschließen, dann muss ich jeden Fehler nochmal erfahren und dann mit Steuergerät zurück...
Obs was bringt, oder ich dann wieder Wochenlang telefonieren muss... wer weiss

04.September2015
Nachfrage zu den Natriumgefüllten Ventilen:
http://www.ms-motorservice.de/produkte/p…s/prod/ventile/

13.September2015

So, Steuergerät eingebaut. :)
Motor gestartet, und etwas warm laufen lassen.
Der Motor nimmt die ersten 2 Minuten gut Gas an, Drehzahl nicht über 3000, ist etwas kühl.
Dann raus auf die Straße, die ersten 2 km geht's nur zu einer anderen Ortschaft, kein Verkehr, also max. 60km/h, bin erstaunt, der Motor ist noch nicht betriebswarm, nimmt aber gut das Gas an.
Ist aber noch in der Warmlaufphase, denn im Leerlauf nicht unter 1100 U/min.
Raus aus der ersten Ortschaft, mal etwas Gas geben und mal bis 80 beschleunigen.....
-> Denkste!
Notlaufprogramm bei 70 und keine Gasannahme mehr. X(
Drehen, Auto abstellen -> kein Bock weiter zu testen.

Am Ende ist das passiert was ich schon vor 4 Wochen geahnt habe, es ist nicht möglich anhand des Fehlerprotokolles ein Steuergerät ohne Auto zu programmieren!
OK, ich bin ja zu doof, warum sage ich so was auch am Telefon zur bearbeitenden Firma, die wissen es schließlich besser, die sind vom Fach, die machen nicht das erste Auto und weiss der Himmel was ich mir anhören musste....Nun, ich hatte leider Recht, auch wenn ich nicht Stolz darauf bin.

Damit war erst mal ein Ende der Maßnahmen an den GTs erreicht. :cursing:

Saisonende 2015.
Eigentlich war geplant das in dem Jahr die Autos fertig werden, aber...
Im Jahr 2016 haben wir die GTs fast gar nicht bewegt, ausser ein kleiner Tuner im Raum Augsburg, genauer in Schwabmünchen.
Die Jungs merzen einen Fehler nach dem anderen aus und geben sich echt Mühe.
Mehr Infos dazu folgen in jedem Fall.


Nachdem dann quasi fest stand das die GTs doch etwas länger bis zur finalen Fertigstellung benötigen, wurden unsere Winterfahrzeuge im Sommer 2016 wieder zu unseren Sommerfahrzeugen, was den Winterreifen nicht wirklich zuträglich war, aber was solls...
Stand heute 01.12.2016:
Wintersaison ;-) Dazu haben wir unsere Outlander ja und die Hoffnung geben wir nicht aus in 2017 die GTs endlich Artgerecht bewegen zu können.

Die Fotos sind alt (oder der Wagen war da noch neu),
das war ursprünglich die Sommerfelge, 20zoll Phoenix AEZ wird jetzt Schwarz Matt....
Preiswert und für den Winter reichts....







Wie gesagt, die Bilder sind aus 2009 ;)
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »RedFlag1970« (1. Dezember 2016, 09:16)


  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 08:27

So, habe heute mal kurz Kontakt zu Provotekk aufgenommen.
Ich darf die Firma hier nennen, und somit mache ich das auch.
Klar, in meinem Autovorstellungsfred stand schon was dazu, aber hier werde ich das Tuning ja penibel weiterführen.
Da ist es für mich natürlich gut, wenn ich Firmennamen nennen darf. :thumbsup:

Provotekk bei Augsburg


13.Oktober2016 -->> denn hier geht es für den Motorumbau dann weiter:

Heute mal erneut eine kleine Zusammenfassung:

Das Programmieren erschwerte sich, da immer wieder Fehler auftauchten. Das Fahrzeug magerte ab und an merklich ab.
Der Wagen war Fahrbar, viel besser als vorher, aber Provotekk war einfach nicht zufrieden, irgendwas stimmte noch nicht.

Nun, einen Fehler in einem geschlossenen System zu finden ist nicht so ganz einfach, auch wenn am Ende trivial, aber damit konnte schlicht keiner rechnen.
Zu den gesamten Maßnahmen bis hier hin: rund 8 geschriebene und ausgewertete Softwaretypen mit den dazugehörigen Testfahrten Auf und Abseits des Prüfstandes uvm..
Hier hat man schnell mal an die 200 Arbeitsstunden vernichtet 8|
Am Ende wurde ein Fehler lokalisiert, den man eigentlich nicht erwarten würde:
Die Einspritzdüsen sind viel zu kurz!
Dadurch wurde die Anreicherung beim Beschleunigen nicht sauber erreicht, da keine saubere Verstäubung stattfinden konnte.

Nun, ich möchte nicht sonderlich erwähnen von wem diese Einspritzdüsen ja im Kit verkauft werden, das kann sich jeder denken.
Verwunderlicher jedoch ist, das viele Fahrer sich wohl mit einem unrunden Motorlauf zufrieden geben, denn "unrund" ist noch ein untertriebener Begriff dafür.

Fazit:
Nach doch auch recht langer Recherche nach den "richtigen" Einspritzdüsen läuft der Wagen nun zu 99%
Letzte Tests nächste Woche und dann ist alles Abgeschlossen - Das nächste Jahr kann kommen! :thumbsup:

Das Gute folgt am Schluss!
Da nun viele Fehler unseres alten Tuners bekannt sind, und vernünftig behoben werden können, möchte ich gerne alle Betroffenen den Kontakt zur Verfügung stellen um den Fehler auszumerzen.
Ihr werdet sehen, das Fahrzeug fährt sich wie aus dem Laden! (Eben nur mit mehr Leistung)
Unglaublich was die Jungs bei Provotekk leisten, und wie viel Herzblut dort in die Fahrzeuge investiert wird.
Für weitere Informationen bitte ausschließlich PN - Der alte Tuner lässt rigoros ALLE schlechten Einträge aus ALLEN Foren löschen, das wird wohl auch der einzige Grund sein warum er überhaupt noch am Markt sein kann.

Das Finale werde ich von Provotekk noch bekannt geben, wir rechnen bis Ende diesen Monats noch mit dem ersten fix und fertigen Auto.
Weitere Infos dazu folgen selbstverständlich.

13.November2016

Kleines Update seitens Provotekk:

Zitat Anfang:
Hallo,
wir haben die Programmierung wieder mal abgebrochen - der Massenmesser muss vor den Lader gesetzt werden. Die Luftsäule vor der Drosselklappe hat starke Frequenzen, so dass eine perfekte Abstimmung nicht möglich ist.
Da sind wir gerade dabei, die Verrohrung wird etwas geändert damit das funktioniert.
Der Wagen ist im Prinzip gut gelaufen, hatte aber ein Ruckeln im Bereich von ca. 2.200U/min. Wenn wir das noch hinbekommen läuft er wie ein originaler...
Zitat Ende.

Wer die ursprüngliche Verrohrung gebaut hat muss ich wohl nicht verraten.
Was mich immer wieder wundert: Es fahren einige damit rum, warum bemerkt das keiner? Oder werden diese kleinen Fehler alle ignoriert weil einfach nur Leistung wichtig ist?
Egal, unsere sind auf dem Wege der Besserung und nächste Saison wird endlich gefahren - jippie

Kurzer Nachbrenner:
Zitat Anfang:
...- der Wagen macht definitiv jetzt schon richtig Spaß, aber wir können ihn nicht rausgeben wenn er nicht 100% funktioniert.
Auch wenn wir eigentlich davon ausgehen, dass es euch wahrscheinlich gar nicht aufgefallen wäre...
Zitat Ende.

OK, jetzt warte ich definitiv auf einen kurzen Winter, wenn möglich keinen :thumbsup:

25.Februar2017 -->> heute ein kleines Update:

Der "kleine" hat derzeit um die 400PS, was leider auch festgestellt wurde war ein defektes Eeprom, was auf unsachgemäße Umgangsweise schliessen lässt. Beispielsweise Updates einspielen ohne geeignete Erdung und.. und... und..
Aber zu der vorher bearbeitenden Firma sage ich ja eh nichts mehr.



Provotekk führt die letzten Feinarbeiten durch, wir hoffen ab MiWo das Finale Ergebnis für dienen Wagen zu haben und dann kommt meiner auf die Rolle.

04.Juni2017

Finish für den ersten GT!

Der erste läuft - wie ein Serienfahrzeug!
Hammer, was MJM und Provotekk da zusammen gebaut haben, das Grundkit besteht noch, wurde aber umfassend geändert.
Das erkennt ihr selber auf dem Bildern.
Der Luftmengenmesser aus dem AudiRS wurde verbaut, da der "normale" Luftmengenmesser aus dem GT nicht in der Lage ist "vernünftige Werte jenseits der 320 PS zu generieren!
Genaueres dazu nur per PN, aber eins sei gesagt - alles über 320 PS egal wo ist mit dem Luftmegenmesser von Toyota einfach nicht sauber programmiert - nachweisbar ;-)

Wir fahren jetzt mit 390PS bei rund 480NM, da ist jetzt vorerst Schluß da das Getriebe mehr nicht mitmacht - ein weiteres Winterprojekt ;-)

Zwei Kennlinien: Einmal normale Leistung und einmal Regensetup - per elektronischem Dampfrad natürlich frei wählbar

GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »RedFlag1970« (4. Juni 2017, 18:53)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (06.06.2017)

  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 08:27

Platzhalter 3
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 278

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 09:49

Finde ich gut, dass die alten Infos endlich wieder lesbar für alle sind :)
So eine (Leidens-) Geschichte spiegelt immer gut wieder wie es bei Umbauten so ist: Es kommt nichts so wie man es denkt und es gibt immer Rückschläge und Verzögerungen. Doch am Ende, wenn das Auto fährt, weiß man, dass es sich gelohnt hat :)!
Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 397

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 11:36

Übel... wenn ich lese, was die Bremsen alleine gekostet haben, möchte man über die Gesamtkosten gar nicht nachdenken. Wäre nen GT-R keine Alternative? :D

Habe ja Respekt vor sowas, gerade wenn derjenige da voll involviert ist. Aber ist eben auch brachialer Aufriss in Sachen Zeit und Kosten und immer nah am Wahnsinn 8o
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 12:28

GTR?
nun, ein Auto von der Stange kann ja jeder kaufen :whistling:
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 392

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft,Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 12:35

So ist es. :thumbup:
Finde solche Build-Threads immer super spannend und verfolge das sehr gerne.
Da sieht man dann auch, das man nicht der einzige ist, der nicht mehr alle Latten am Zaun hat. :D

Von daher danke für's Teilen und ich drück die Daumen, dass es bald alles zu 100% läuft!
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 397

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 12:40

GTR?
nun, ein Auto von der Stange kann ja jeder kaufen :whistling:

Jein. Ich weiß schon, was du sagen willst, aber die Kohle für einen GT-R hat eben auch nicht jeder mal eben über - und das weiß jeder, der den Wagen prinzipiell kennt. Die Motivation für's Tunen des eigenen Wagens ist ja unterschiedlich, es steht bei einem GT-R eben mehr sichtbarer Gegenwert in der Garage als bei einem aufwendig gepimpten GT86.

Bitte nicht als Kritik oder ähnliches auffassen, mich interessiert zu sowas aber immer auch die Motivation, die man damit verbindet.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 278

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 13:34

GTR?
nun, ein Auto von der Stange kann ja jeder kaufen :whistling:


Guter Mann! :D

Patrick? Ein schneller und gemachter Toyobaru ist für die meistern hier kein Statussymbol. So wie du über den GTR redest, wäre dies einer. Also hinkt der Vergleich etwas :D
Für mich persönlich wäre ein Serien GTR alles andere als geil.

Aber auch da sind Geschmäcker verschieden :P
Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 397

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 14:18

Naja, hat alles Vor- und Nachteile. GT-R ist verdammt fix und laut ab Werk :D Wiegt natürlich auch und ist damit schwer mit dem Toyobaru vergleichbar.

Klar, man hat mit 300, 400 oder 500 PS im Toyobaru mehr Einzigartigkeit, als bei 600 PS im GT-R. Aber wie man sieht kostet das auch verdammt viel Mühe und Geld. Und verlangt es einem am Ende nicht doch wieder nach noch mehr Leistung?

So oder so ein starkes Projekt, hoffentlich doch mit Happy End!
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patx« (1. Dezember 2016, 14:38)


TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 278

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 16:50

Wenn man ein Petrolhead ist und einen Turbo- Kompressorumbau kompromisslose durchzieht, will man immer mehr Leistung. Heute 100PS mehr, sind morgen 100PS zu wenig :P
Wenn also jemand mit dieser Leidenschaft einen GTR kauft, was passiert dann recht fix? Genau, man fängt das Schrauben an :D
Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

Bom

Meister

Beiträge: 2 208

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:38

Moin, bin auch ganz erstaunt.

Das ist ja ein verschollener Fred der hier wieder aufgetaucht ist.

Viel Erfolg und viel Spaß mit den Umbauten!
:P by Turbo-Bom :)

  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. Februar 2017, 12:58

Kleines Update im Beitrag 3

400PS derzeit beim kleineren Modell mit der etwas schwereren Schwungscheibe
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. April 2017, 22:37

So, jetzt mal wieder etwas an Neuigkeiten zu dem Thema.
Ich werde das jetzt bewusst ganz allgemein schreiben, für Fragen PN, aber ich möchte derzeit noch nicht zu sehr ins Detail gehen.
.
.
.
Das Turbokit, welches ja eigentlich ein US Import ist, welche hier in Deutschland mit ein paar anderen Teilen ergänzt wird um dann weitervertrieben zu werden hat allem Anschein nach ein kleines Problem.
Ich schreibe bewusst -> klein, da man damit auch durchaus leben kann, denn die angegebenen Leistungen werden erreicht - das ist ja das worauf viele Wert legen.
So, das mal vorweg.
Nun zu dem Problem, welches mit der Software, dem Steuergerät und evtl. mit dem Luftmengenmesser zu tun hat - wir arbeiten immer noch dran.
Was ist das Problem:
Nun - nach ca. 170 verschiedenen Einspielungen anderer Programmierungen stellt sich immer wieder ein Problem in den Vordergrund.
Ab einem gewissen Ladedruck spritzt Sprit ohne Ende ein und verfettet das Gemisch.
OK - erstmal ist mir fetter lieber als zu mager, ihr wisst schon warum.
Dennoch läuft der Motor dann nicht mehr wirklich gut.
Derzeit gehen wir mal davon aus, das der Luftmengenmesser da ein Problem verursacht, das würde erklären warum man bei dem Kit den Luftmengenmesser an 2 unterschiedlichen Einbauorten mittlerweile sehen kann.
Dazu benötigt es nur einen genaueren Blick auf zu genüge vorhandenen Fotos im Internet zu diesem Kit.
Leider will auch der Softwarehersteller keinerlei weiteren Informationen zu dem Thema mitteilen, ja er verweigert sogar dazu die Zusammenarbeit, obschon wir alle Daten zur Verfügung stellen würden.
Ich rede hier über den Softwarehersteller, nicht über den Vertrieb. Das Kit kann ja in Deutschland von mindestens 2 verschiedenen "Verkäufern" geordert werden,.Von einem wissen wir das er sie selben Probleme hat, der andere redet leider nicht mehr mit uns.
So, damit nun keiner sagt das nur unsere Autos betroffen wären, wir haben im Umkreis mittlerweile Zugriff auf 4 Fahrzeuge mit diesem Kit und alle haben das Problem. Kontakt haben wir noch zu mehr, aber eben nur 4 welche direkt auch quasi Vor Ort mal getestet werden können.
Wir arbeiten immer noch dran, sollte binnen der nächsten 4 Wochen kein brauchbares Ergebnis erreicht werden, dann werden wir wohl die Fahrzeuge auf ca. 320 PS einstellen und im Winter mit einer anderen Software neu beginnen. Aber schauen wir mal ;-)
.
Nochmal: Alle die dieses Kit verbaut haben brauchen sich keine Sorgen machen.
Die angegebene Leistung wird schon erreicht, aber wir haben einfach andere Ziele.
Ein Motor, der obenrum fährt wie ein Sack Nüsse soll nicht unser Ziel sein, aber das ist sicher heulen auf sehr hohem Niveau.
Ich habe hier schon das ein- oder andere Video gesehen in dem man Stolz darauf ist, das der Wagen in jeder Kurve beim Gas geben ausbricht.
Und: dafür reicht es mehr als gut :whistling: :D ;)
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

Beiträge: 991

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. April 2017, 08:40

Das Ziel ist immer ganz klar über den gesamten Drehzahlbereich das optimum rauszuholen.. alles andere ist doch blödsinn...

Drück dir die Daumen das ihr das noch hinbekommt..

in ein bis zwei Monaten werde ich auch dort mal aufschlagen zum Abstimmen.. .

bis dann.. ;)

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 392

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft,Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. April 2017, 08:55

Sehr interessanter Beitrag, danke dafür!
Ich werde das auf jeden Fall gerne weiter verfolgen.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

GP-Performance

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Wohnort: Ayl

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

18

Samstag, 8. April 2017, 16:27

Hallo Redflag

gerne helfen wir dir bei deinem Problemen weiter.

Falls du Interesse hast, dann melde dich bitte unter:

Info@gpperformance.eu bei uns


Viele Grüße
GP Performance Team

  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. April 2017, 13:01

Und folgend weitere Infos zum weiteren Verlauf:

Das Problem scheint weiter eingeengt zu sein.
Der Luftmengenmesser wird wohl das Problem in der gesamten Kette sein.
Der ist natürlich passend für einen Sauger, aber eben nicht für einen Turbomotor.
Das Problem - ab einer gewissen Luftmenge ist das Maximum erreicht, dann geht nicht mehr (messbar mehr).

Ein anderer Luftmengenmesser aus dem RS4 ist geliefert und wird verbaut, damit obenrum auch "vernünftig geregelt wird.
Das bedarf natürlich weiterer Umbauten.....
Aber es geht weiter :thumbsup:

Das würde viele Dinge erklären:
1. Die Messwerte des Luftmengenmessers werden bei "einigen" Umbauten gar nicht berücksichtigt, sondern sogar ausgeblendet.
Das funktioniert natürlich, aber wenn man Näherungswerte abnimmt,. dann bekommt man auch nur Näherungsleistung.
Da das nicht unser Ziel ist, kann die "amerikanische" Lösung nicht unsere Lösung sein, wir wollen ein einwandfreies Ergebnis ;)
2. Kompressoren liegen genau an der Obergrenze der Messwerte vom Luftmengenmesser, somit ist eben bei 320-330PS je nach Serienstreuung einfach Schluss,
obschon der Kompressor mehr möglich machen könnte.
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

  • »RedFlag1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:31

So, das erste Auto neigt sich der Fertigstellung entgegen ;-)

ca. 430PS bei ca. 490NM...

ABER: wir haben reduziert auf ca. 400PS bei 480NM, weil:

Wir mit dem Getriebe wohl damit die Grenze des Machbaren erreichen.
Soll heißen, das wir im Winter dann uns wohl mal um ein anderes Getriebe kümmern werden, aber mal sehen.
Am Freitag/Samstag werden wir ausgiebig testen, eben in der Variante 400/480NM.
Derzeit reichen die Aussagen von sehr geil, und fährt sich wie Serie, bis BEAST Mode ;-)

Wenn alles passt wird das 2. Fahrzeug vorbereitet und in ca. 2-3 Wochen fertig gestellt.
Mal sehen was dort geht, denn mit ca. 0,3Liter mehr Hubraum und größerem Lader.....
Auch da werden wir wohl vorher reduzieren und einen Getriebetausch anpeilen.

More to come within the next days :thumbsup:
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem: