Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 501

  • Nachricht senden

21

Montag, 28. November 2016, 19:16

KW V3 und Clubsport 2way ist der Unterschied andere Federn und die Domlager.

Ich hatte ein V3 bestellt (10.2012) welches dann im Laufe des Gutachtens zum Clubsport 2way wurde.

Falls wer Interesse hat, ich habe eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von KW für die Verwendung der Clubsport Stützlager Artikelnr.: 19000857 vorne / 19000838 hinten mit dem V3 Artikelnr.: 35258004.
Einfach E-Mail-Adresse per PN an mich.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 501

  • Nachricht senden

22

Montag, 28. November 2016, 19:32

Hier gibt es die Übersicht der Nummern von der Vorstellung Jänner 2013

Stützlager vorne Artikelnr.: 19000837 KW-Preis 209,- pro Stück
Stützlager hinten Artikelnr.: 19000838 KW-Preis 219,- pro Stück

warum wissen die Götter

V3 Artikelnr.: 352 58 004 KW-Preis 1799,- pro Stück


Clubsport 2way ohne Stützlager Artikelnummer: 352 58 704 - gibt es auf der KW Seite nicht mehr

Clubsport 2way mit Stützlager Artikelnummer: 352 58 804 KW-Preis 2749,- pro Stück

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

23

Montag, 28. November 2016, 19:35

Im Clubsport sind andere Bodenventile eingebaut und es hat etwas andere Dämpferkennlinien, die der Federhärte angepasst sind.
Zumindest war es mal so, als ich nachgefragt hatte.
Ich kann mich aber noch einmal erkundigen, wo die Details sich heute unterscheiden.
Mein V3 wurde in der ersten Augustwoche 2012 gebaut und zwar mit den kurzen harten Federn. Damals gab es für den GT86 offiziell noch nix.
Den GT gabe es ja auch noch nicht.
Ich habe direkt nach meinem ersten Test des GT86 am 3.8. auf der NS das Fahrwerk bei KW geordert und am 8.8. bekommen und eingebaut.
Ende des Jahres wurde es dann offiziell angeboten. Bis dahin hatte ich schon diverse Tests und einige Wettbewerbe gefahren.
Mit meiner NS-Kombination wird heute noch das Clubsport ausgerüstet. Im Slalom fahre ich heute aber andere Federn.
Ich habe auch die Innereien vom Clubsport drin. Drauf steht aber V3.....
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 969

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 29. November 2016, 07:24

Erich hat recht, zumindest Stand Mitte 2016.

Das waren genau die Auskünfte, die ich bei der Auswahl auch bekommen habe.

Da mein Strassenanteil doch recht hoch ist, hab ich mich dann für V3 mit Domlagern entschieden.

Da DonniDarko mich damals sein Auto hat fahren lassen konnte ich für mich entscheiden, dass die Domlager nicht zuviel Geräusch zusätzlich machen, dafür ist aber das Geschwabbel der Gummilager weg.
Sollte das Auto irgendwann mal ein reines Tracktool werden( unwahrscheinlich ;-) ) ist das Wechseln von Feder und Ventilen ja kein Hexenwerk, KWs sind aus dem Baukasten.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Mav

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 29. November 2016, 07:47

Merkt man den Unterschied vom Wechsel der originalen Domlager auf die vom Clubsport wirklich? Wenn ja wie genau, an welchen Stellen der Fahrt?
In Sachen Einstellung würde ich die Lager nicht benötigen, bin happy mit den -2Grad Sturz an der VA.

Hab ja das V3 mit den original Domlagern und versuche, das letzte Quäntchen aus dem Fahrwerk zu holen für meine vielen Pässlifahrten 8o

Erich, denkst du das geht überhaupt noch besser? Meine Lenkung hat sich ja zumindest schonmal so präzise angefühlt wie bisher keine andere ;)
I feel the need.....the need for speed! TG, 1986

Shamen44

Schüler

Beiträge: 61

Fahrzeuge: Toyota Gt86, Mazda Mx-5 Na

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 29. November 2016, 08:20

Also falls es zu einer sammelbestellung kommen sollte melde ich hiermit interesse an..
Das ganze sollte aber wenn möglich ziemlich zeitnah passieren da ich mit dem Auto Anfang März, wenn das Wetter wieder wird, wieder auf die Straße will.



Gesendet von meinem HUAWEI MT7-L09 mit Tapatalk

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 29. November 2016, 10:54

Die originalen Gummilager sind schon sehr hart ausgeführt.
Deshalb ist der Effekt mit den KW-Domlagern zwar fühlbar, aber nicht so groß wie bei anderen Fahrzeugen mit relativ weichen Gummilagern.
Wer diese Uniball-Lager einbaut, sollte unbedingt eine WIRKSAME! Domstrebe einbauen (z.B. die Alustrebe von Wiechers. Nach meiner Meinung eine der besten Streben auf dem Markt und dazu noch sehr leicht und preisgünstig).
Man findet eine Menge Müll, wenn man Streben sucht. Ich halte die meisten davon für reine Stylingelemente mit nur geringer Wirkung.
Damit schont man nicht nur die Struktur der Karosse, weil die Kräfte gleichmäßger verteilt werden. Man erhält zusätzlich noch mehr Lenkpräzision bei hoher Geschwindigkeit und erst recht, wenn dann noch Bodenwellen vorhanden sind.
Das merkt man richtig auf der NS.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 29. November 2016, 11:01

Danke für den Tipp, Erich!
Das kommt bei mir dann direkt als nächstes. Da ich ja bei dem ST XTA auch die Domlager vom Clubsport verbaut habe.

Ist es egal, ob Alu, Stahl oder Carbon bei der Domstrebe? Normalerweise wird bei Versteifungen im Käfigbereich ja von Alu abgeraten. Ist das bei Domstreben auch so?
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GT86Olli« (29. November 2016, 11:37)


floyd

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Fahrzeuge: GT86 weiß

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 29. November 2016, 12:36



Ist es egal, ob Alu, Stahl oder Carbon bei der Domstrebe? Normalerweise wird bei Versteifungen im Käfigbereich ja von Alu abgeraten. Ist das bei Domstreben auch so?


Alustreben sollten etwas leichter sein. Bei gleicher Steifigkeit ist ein Zug/Druckstab aus Alu und Stahl etwa gleich schwer (E-Modul/Masse), bei Biegebelastung ist Aluminium aber im Vorteil. Damit kann insbesondere im Bereich der Befestigung Masse eingespart werden. Wenn eine Carbon-Strebe richtig konstruiert ist mit hohem Faseranteil in Beanspruchungsrichtung lässt nochmal Masse einsparen.

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 29. November 2016, 13:04

Also wäre Alu im Vorteil, weil bessere Biegebelastung bzw. Carbon bei entsprechenden Faserverlauf?
Klar geht's mir auch irgendwo um Gewicht, aber die Strebe soll ja auch vor allem etwas bringen. Für die Optik brauch ich die nicht.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Fahrzeuge: GT86 HKS SC v2

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 29. November 2016, 14:12

Wär klasse, wenn das Thema nicht abdriftet, danke.

Mortima

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Forester SF, Kawasaki Z750R Black Edition

Beruf: CNCler Dreh-Fräser

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 30. November 2016, 04:53

Meines Wissens nach ist die Carbon Domstrebe von Wiechers die gleiche wie die aus Aluminium nur mit Kohlefaser überzogen.
Deshalb in meinen Augen sinnlos.

Ich fahre selbst die Wiechers Alu strebe und bin mehr als überzeugt davon :thumbup:
Burn rubber not your soul!

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 30. November 2016, 07:20

Schließe mich meinen Vorrednern an, fahre ebenso die besagte Wiechers Alu-Domstrebe. Eine deutlich spürbare Verbesserung!
Honda S2000 AP1 - stock, Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS, Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS, Subaru BRZ Sport HKS Kompressor

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

34

Freitag, 2. Dezember 2016, 08:41

Ich verkaufe in etwa 4 Wochen mein KW V3 mit Domlagern und 170er Federn (Setup nach Wunsch).
Es kommt etwas noch besseres rein.
Nein, nicht K-Sport :P :whistling: ;) .
Natürlich wieder eins von KW (will ja schließlich weiter gewinnen), aber jetzt reinrassige, kompromisslose Renntechnik.
Das Competition wird ganau auf mein Auto zugeschnitten in den nächsten Tagen gebaut.
Das bringt dann hoffentlich noch die eine oder andere Zehntel Sekunde.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 958

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

36

Freitag, 2. Dezember 2016, 12:38

Is wech....
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

mo*86

Schüler

Beiträge: 89

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Münchwilen

Beruf: Automobilmechatroniker

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 5. April 2017, 17:35

Servus weiss jemand welche mindest höhe ich brauche um problemlos durch das Karussell (nordschleife) zu kommen?
Baue gerate ein KW 3 ein und wollte etwas tiefer gehen als die H&R . Habe aber Aero :D
Mercii

Beiträge: 1 506

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 5. April 2017, 17:49

Das kann man nicht pauschal sagen, kommt drauf ein wie Zug / Druckstufe sowie Stabis eingestellt sind. Wenns nach KW Standard Vorgaben eingestellt ist, passt es.

insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Fahrzeuge: GT86 HKS SC v2

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 5. April 2017, 18:35

Kaputte Radhausschalen gehören anscheinend dazu ;( 8)

Beiträge: 969

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 5. April 2017, 18:55

Nee, geht auch ohne kaputte Radhausschalen. Kommt halt drauf an, wers einbaut.

Höhe bei mir " Vergleichswert 340mm" laut Eintragung, ist glaube ich Radmitte bis Kotflügelkante.
Vorne und hinten gleich.

Ist nicht mördertief, die sprichwörtliche Ameise darf noch'ne Schwester huckepack haben. :D

Sollte auch mit Aero so gehen.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)