Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Size

Profi

Beiträge: 832

Fahrzeuge: TRD GT86 STAGE3 Turbo

Wohnort: Hamburg

Beruf: Soldat, Student

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 1. November 2016, 16:00

Ich hoffe doch sehr das es auch mal Richtung Diffusor geht :) Das wäre Super. der FT86 Diffusor bzw. ist glaube ja mi Velox zusammen gebaut oder so. Schein schon ordentlich zu sein.

Eroxxx

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Fahrzeuge: Civic EP, GT86

Wohnort: Bayern, Bamberg

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 1. November 2016, 16:03


Ein Dach wär natürlich auch machbar, aber erst bei einer Abnahmemenge die es mir wert ist, deswegen die Scheiben rauszuschneiden um das Dach abformen zu können. Allerdings werden es vermutlich nur 2, allerhöchstens 3 Leute sein, die die Dachbaut auch wirklich gegen ein Carbondach tauschen würden.



Und einfach nur ein Dach zum "Aufkleben" :D also ein Aufsatz auf dem originalen?

patx

Meister

Beiträge: 2 918

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 1. November 2016, 16:56

Das nennt man dann Folierung :D

Hauptvorteil an Carbon ist ja mehr das geringere Gewicht... da hat man natürlich nichts von, wenn es aufgesetzt wird.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Beiträge: 812

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 1. November 2016, 16:59

Hauptvorteil an Carbon ist ja mehr das geringere Gewicht... da hat man natürlich nichts von, wenn es aufgesetzt wird.
Da hast Du jetzt den Ironie Smilie vergessen, oder? :D
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Eroxxx

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Fahrzeuge: Civic EP, GT86

Wohnort: Bayern, Bamberg

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 1. November 2016, 19:54

Das nennt man dann Folierung :D

Hauptvorteil an Carbon ist ja mehr das geringere Gewicht... da hat man natürlich nichts von, wenn es aufgesetzt wird.


Nein mit folierung kommt man definitiv nicht an das Original carbon muster hin..Außerdem werden hier die meisten Teile auch nur mit carbon überzogen so wie der Deckel usw..

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 148

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 1. November 2016, 20:14

Zitat

Türen aus Vollcarbon wären möglich und kosten 2500 € der Satz. Das
Gewicht wird etwa zwischen 4-5 kg liegen (grob geschätzter
Materialverbrauch auf die Größe der Türen).
Sehr geil. Das behalte ich mal im Hinterkopf. :thumbup:
Btw weißt du, was die originale Tür wiegt (natürlich bereinigt, also ohne Verkleidungen etc).?
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

DanielGSRX

Fortgeschrittener

  • »DanielGSRX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 1. November 2016, 20:56

Zitat von »Eroxxx«


..Außerdem werden hier die meisten Teile auch nur mit carbon überzogen so wie der Deckel usw..

Die Heckklappe wär auch in Vollcarbon möglich. ;)


Angeblich hat eine Tür 30 kg. Hab ich aber selber noch nicht nachgewogen. Werde ich machen, wenn das Auto abgemeldet ist.

EDIT: Hier ein Auszug von FT86 Speedfactory was ich gerade gefunden habe.
stock door weight is 75lbs (ca. 34 kg) Carbon is 12lbs (5,4 kg) total loss of weight will be 125lbs (56 kg) after Carbon doors installed.


Verdammt... wenn man wirklich soviel Gewicht spart, baue ich mir selber auch Carbontüren ein. 8o Dann noch leichte Sitze und um die 100 kg Gewichtserleichterung dürften drin sein. :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DanielGSRX« (1. November 2016, 21:09)


GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 148

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 1. November 2016, 21:08

30 kg 8| Alter Schwede. Wenn das stimmt, wäre ein Ersatz durch Carbon ja eine Ersparnis von ca. 50kg.
Das nenn ich mal effektiv.
Wäre klasse, wenn du das mal wiegen würdest. Hat auch keine Eile. Würd ich auch selbst machen bei meinem, aber der Wagen steht jetzt über'n Winter 250km von mir entfernt ^^
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

DanielGSRX

Fortgeschrittener

  • »DanielGSRX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 1. November 2016, 21:23

Werde die Türen mal wiegen. Interessiert mich selber. :D

Hab übrigens meinen Beitrag oben bzgl. dem Gewicht noch editiert. ;)

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 188

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 1. November 2016, 22:04

Interessant wären die Türen auch für mich. Wenn Passgenauigkeit usw alles passt.
Honda S2000 AP1 - stock, Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS, Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS, Subaru BRZ Sport HKS Kompressor

GreatToy86

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Fahrzeuge: GT 86 (Fun) / Skoda Superb Kombi (Fam.)

Wohnort: Neustadt bei H

Beruf: Wichtig, auch als Grund täglich 50 km GT86 zu fahren :-)

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 1. November 2016, 22:38

Also, ich bin ja nur der unbedarfte Laie bei dem Thema. Aber mir drângt sich folgende Gedankenkette auf, die ich mal als Denkanstoß für diejenigen liefern möchte, die evtl. vor lauter Euphorie die entgegensprechenden Vernunftsaspekte ausblenden:
Das Gewicht der Türen dürfte doch insbesondere auch mit dem Seitenaufprallschutz zusammenhängen.
Und der ist doch nicht ganz unwichtig, wie ich finde.
Den dürfte die Carbontür also nicht bieten, oder wird tatsächlich nur die Außenhaut der Tür getauscht?
Glaube nämlich, dass eine Versicherung das ansonsten ziemlich unlustig fände, wenn der Aufprallschutz plötzlich fehlt.
Liege ich falsch oder nehmt ihr das in Kauf?

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 188

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 1. November 2016, 22:56

Carbontüren sind ganz klar nur in Verbindung mit einem Käfig inkl. Flankenschutz zu empfehlen.
Das sollte jedem bewusst sein, der sich über den Tausch ernsthaft Gedanken macht.

Da hast du vollkommen recht greattoy86
Honda S2000 AP1 - stock, Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS, Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS, Subaru BRZ Sport HKS Kompressor

patx

Meister

Beiträge: 2 918

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 2. November 2016, 07:53

Nicht ganz unwesentlicher Aspekt. Eine B-Säule rettet einen im GT nicht... :D

Hauptvorteil an Carbon ist ja mehr das geringere Gewicht... da hat man natürlich nichts von, wenn es aufgesetzt wird.
Da hast Du jetzt den Ironie Smilie vergessen, oder? :D

Ja!
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

DanielGSRX

Fortgeschrittener

  • »DanielGSRX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 2. November 2016, 19:09

Für den Straßenverkehr sind die Carbontüren eh nichts, wegen fehlendem Gutachten. Und die auf der Rennstrecke verwendet werden, sind meistens eh Käfige verbaut. Und wer sie doch am Straßenfahrzeug fährt (wie ich vielleicht :D ), wird mit den Konsequenzen leben müssen. ;) Aber ich wüsste nicht, dass ein Seitenaufprallschutz Pflicht wäre? Hab vor ein paar Jahren mal mit nem TÜV gesprochen und der meinte, dass er mir alles eintragen würde das nicht eine tragende Funktion am Auto hat. Gegen das Dach hat er sich gesträubt. :D

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 027

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 2. November 2016, 19:56

Aber das Dach trägt doch gar nichts ... :D
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

GreatToy86

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Fahrzeuge: GT 86 (Fun) / Skoda Superb Kombi (Fam.)

Wohnort: Neustadt bei H

Beruf: Wichtig, auch als Grund täglich 50 km GT86 zu fahren :-)

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 2. November 2016, 22:13

Zitat

Aber das Dach trägt doch gar nichts ... :D

Überschlagschutz

Size

Profi

Beiträge: 832

Fahrzeuge: TRD GT86 STAGE3 Turbo

Wohnort: Hamburg

Beruf: Soldat, Student

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 3. November 2016, 02:33

Zitat

Aber das Dach trägt doch gar nichts ... :D

Überschlagschutz


Habe heute erst ein Technik Video dazu gesehen.



Dort sieht man die "tragende" Teile. Denke das die Außenhaut nicht so das Problem werden sollte.
Türen sollte man echt nur mit einem Käfig mit Seitenschutz in Erwägung ziehen. Form to Function hat Türen schon im Angebot.

DanielGSRX

Fortgeschrittener

  • »DanielGSRX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 3. November 2016, 09:06

Zitat

Aber das Dach trägt doch gar nichts ... :D

Überschlagschutz

Cabrio? ;) Mein MX-5 NA ohne Überrollbügel ist eine fahrende Suizidmaschine. 8| :D ;)

Die Dachhaut selber wird nichts tragen, für das ist das Papierdicke Blech was sie bei unseren Autos verbaut haben zu dünn. Die Verstrebungen außen rum tragen so ziemlich alles. Mittlerweile gibt es ja schon einige Autos mit Carbondach, z.B. E46 CSL. Da kann man auch das Carbondach vom CSL in einen normalen E46 einbauen.


Das mit den Carbontüren sehe ich selber auch nicht so eng. Gibt auch da genügend Beispiele für Autos mit GFK Türen. Dodge Viper -bei den Gen.2 hab ich gesehen, ist aber bereits ein Seitenaufprallschutz verbaut, bei der ersten wär mir noch keiner aufgefallen-, alte Corvettes, AC Cobra Nachbauten, Glas, ... VW Käfer Strandbuggy Umbauten ganz ohne Türen und kompletter GFK Karosserie. Der Z1, wenn die Türen unten sind, hat dann auch keinen Seitenaufprallschutz. :D Also ich bin da eher unbekümmert bei dem Thema, aber das ist auch nur meine Ansichtsweise und ich respektiere aber auch die Meinungen anderer gegenüber den Bedenken fehlender Sicherheitsfeatures.

patx

Meister

Beiträge: 2 918

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 3. November 2016, 09:09

Beim Cabrio ist die A-Säule stärker aufgebaut und meist gibt es ja noch Bügel hinten :D Aber wie schon gesagt wurde, die tragenden Elemente vom Dach scheinen unter selbigem zu verlaufen.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

DanielGSRX

Fortgeschrittener

  • »DanielGSRX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 499

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 3. November 2016, 09:12

Bei nem richtigen Überschlag ist die verstärkte A-Säule zu vernachlässigen. ;)