Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

josedan03

Schüler

  • »josedan03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Fahrzeuge: BRZ als Winterauto / Subaru Levorg H4 GTS

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:55

GT/BRZ als Winterauto

Hallo Zusammen,

ich überlege mir einen GT/BRZ als Winterauto anzuschaffen, gibts da Erfahrungen und was sollte dabei beachtet werden? :)
"Lieber hochschwanger als niederträchtig."

Richard David Precht

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 403

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:03

Das Auto ist genauso gut oder schlecht geeignet für den Wintereinsatz wie so ziemlich jeder andere heckangetriebene Sportwagen auch.
Also nur bedingt.
Unabhängig von einer subjektiven und emotionalen Betrachtung (Stichwort: "würd' ich dem Wagen nicht antun"), kann es zumindest in Regionen mit mehr Schnee recht abenteuerlich werden, so ein Fahrzeug im Winter zu bewegen.
Wenn man den Wagen nicht tieferlegt und ordentliche Winterreifen aufzieht, sehe ich kein wirkliches Problem. Außer das mit der Traktion, was aber (fast) jeder hinterradangetriebene Wagen im Winter hat.

Wenn man den Wagen das ganze Jahr durchfährt, ok. Aber eine Anschaffung mit dem Ziel, den Wagen als Winterauto zu benutzen, sehe ich als ziemlich sinnlos an. Da gibt es deutlich bessere Alternativen. Wenn es japanisch sein soll mit der gewissen Portion Sportlichkeit, würde ich eher über einen WRX STI nachdenken.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:12

Im direkten Vergleich mit einem W203-Stern (Hinterradantriebler, mit welchem ich die meisten Wintererfahrungen im Alpenraum gesammelt habe) schneidet der Toybaru deutlich besser ab.

josedan03

Schüler

  • »josedan03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Fahrzeuge: BRZ als Winterauto / Subaru Levorg H4 GTS

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:01

Da kommen wir der Sache doch schon näher, liegt vermutlich am Sperrdiffernzial, das sollte er dann schon besser haben.

Schaltung oder Automatik, was wäre besser?
"Lieber hochschwanger als niederträchtig."

Richard David Precht

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 403

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:03

Schaltung. Wegen Anfahren im 2. Gang und Anschieben.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Nedash

Profi

Beiträge: 1 024

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:04

Persönlich finde ich Schaltung im Schnee besser. Du kannst mit der Kupplung genau dosieren, und zur Not im 2. Gang anfahren.
Die Automatik hat zwar auch einen Schnee-Modus, aber ich habe lieber selbst die Kontrolle, wie viel Kraft zu den Rädern geht...
満月-86

lutzbrz

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Fahrzeuge: BRZ Automatik schwarz Bj2014 Rückfahrkamera Clarion,P3Cars Performance Display Schwarz ist keine Farbe. Schwarz ist eine Lebenseinstellung! Darf man in einem Schaltjahr auch Automatik fahren?

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Privatier

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:10

Eigentlich kommt es drauf an aus welcher Region man kommt,hier im Norden ist ja kaum noch Schnee.Wohne ich in einer bergigen Region wo viel Schnee fällt fahre ich keinen GT86/BRZ im Winter dafür gibt es zig Alternativen.(Wie schon geschrieben auch den WRX STI)


LG LUTZBRZ

josedan03

Schüler

  • »josedan03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Fahrzeuge: BRZ als Winterauto / Subaru Levorg H4 GTS

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:15

Allrad benötige ich eigendlich nicht, weil ich ja Autofahren kann. ;)
"Lieber hochschwanger als niederträchtig."

Richard David Precht

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 403

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:42

"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Oktober 2016, 13:05

Das ist mal ne geile Frage! :D :D :D

Allrad hat eben im Winter jederzeit bestmöglichen Vortrieb, da kann weder Heck- noch Front-Antrieb mithalten. Ob man das braucht, ist eine andere Frage, bringt ja auch so einige Nachteile mit sich wie z.B. generell höheren Verbrauch u.a. wegen Mehrgewicht usw.

Klar kann man den GT im Winter fahren, ist aber eben nicht die komfortabelste Option :D

Doc

Profi

Beiträge: 781

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Wolfsburg

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Oktober 2016, 13:31

Aber Allrad bremst im Winter halt genau so wie ein Hecktriebler. Da darf man sich nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen :D

Ich fahre meinen GT das ganze Jahr. Hier in Wolfsburg liegt evtl 2 mal etwas Schnee. Also kein Problem.

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. Oktober 2016, 14:12

Aber Allrad bremst im Winter halt genau so wie ein Hecktriebler.
ausgekuppelt - ja ;-)

Synom

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Fahrzeuge: Nissan 350Z, Civic EJ6, R6 RJ05

Wohnort: OWL

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Oktober 2016, 15:36

Ich werd das Gefühl nicht los das die ganzen Fragen ironisch gemeint sind wegen der ganzen Threads mit Winterwagen und Daily etc... :rolleyes:

Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. Oktober 2016, 16:47

mein Gedankengang: Mit Allrad bleibste erst da stecken, wo auch der Abschleppdienst nich mehr hinkommt ;) ;) ;) ;) :whistling:

josedan03

Schüler

  • »josedan03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Fahrzeuge: BRZ als Winterauto / Subaru Levorg H4 GTS

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. Oktober 2016, 16:52

Genau ja, was ja ziemlich doof wäre. :D
"Lieber hochschwanger als niederträchtig."

Richard David Precht

GT86NichtUnbezahlbar

Fortgeschrittener

Beiträge: 310

Fahrzeuge: Hyundai i10

Wohnort: Da wo ich schlafe

Beruf: Was mit Menschen

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. Oktober 2016, 16:54

Allrad benötige ich eigendlich nicht, weil ich ja Autofahren kann. ;)


Tja, da hast du leider Pech, weil du nicht der Einzige auf der Strasse bist im Winter und nicht alle sind so toll wie du. ;)
-----Ideen!?------

Ähnliche Themen