Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

21

Montag, 17. Oktober 2016, 10:52

So wie Copperhead es geschrieben hat. Volle Zustimmung.

Zitat

Kann man bei der Bestellung des Bügels frei wählen, welche Befestigungsart man haben möchte ?
Ja, kann man, das ist kein Problem.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

22

Samstag, 22. Oktober 2016, 20:12

Nach oberflächlicher Recherche bin ich mir nicht mehr sicher, ob die Schlauflösung so ohne weiteres eintragbar ist.

Das sollte man daher vor der Bügelkonfiguration noch mit den Tüffi abklären.

Technisch ist das Schlauffen die beste Lösung, aber das muss in Bürokratien leider nichts heissen :-(

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Chris.K

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. Oktober 2016, 11:30

Kann die Aussage von copperhead bestätigen!! Würde mir von mehreren Firmen auch so gesagt. Es sei wohl technisch die beste lösung die Gurte an dem Käfig zu schlaufen aber es ist wohl ein unlösbares Problem dafür den TÜV-Segen zu erhalten!!

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 17. Januar 2017, 12:48

So, für euch zur Info (Achtung, längerer Text):

Ich hatte in den vergangenen Monaten viel Kontakt mit diversen Anbietern im Käfigbereich.
Zunächst zum Verständnis kurz nochmal die Hintergründe:

Ich habe lange überlegt, ob ich nun nur einen Bügel, einen Käfig oder die hier schonmal angesprochene Zwischenlösung eines Bügels mit abnehmbaren Flankenschutz verbauen sollte. Letztlich ist es auf eine klassische Risikobewertung hinausgelaufen. Nach meiner Einschätzung ist es wahrscheinlicher, auf der Rennstrecke abzufliegen als während meiner restlichen Fahrten, da ich ansonsten nur noch zu ein paar Treffen mit dem Wagen fahre bzw. den Weg zur Rennstrecke und zurück. Daher nehme ich den Vollkäfig, um im Falle eines Unfalls den größtmöglichen Insassenschutz durch mehr Überlebensraum zu haben. Zwar habe ich dann ein Stahlrohr am Kopf und das auch bei Fahrten ohne Helm. Ich werde es aber gut polstern und einfach hoffen, dass es mich im normalen Straßenverkehr nicht verreißt (vielleicht auch wegen Dummheit anderer). Dafür habe ich bei meinem geplanten Haupteinsatzgebiet dann ein deutlich sichereres Gefühl.

So und nun zu den Möglichkeiten:

Wiechers:
Wiechers bietet auf Nachfrage alles an. Man bekommt auch einen Bügel, der ordentlich befestigt ist (anders als die Clubsportvariante). Der Standart Käfig für den GT86 geht durch das Armaturenbrett, was beim Einbau einen erheblichen Mehraufwand darstellt. Außerdem ist nicht gewährleistet, dass dann die Lüftungsdüsen noch so funktionieren wie vorher. Ein Käfig mit Verlauf vor dem A-Brett wäre eine Einzelanfertigung, für die der Wagen mehrere Tage vor Ort sein muss. Ebenfalls so bei der Zwischenlösung des Bügels mit abnehmbaren Flankenschutz. Die Preise sind noch im Rahmen. Ein Angebot für den Bügel mit Flankenschutz liegt mir vor, das kann ich bei Bedarf gerne weiterreichen. Eingetragen werden kann bei Wiechers alles bis auf den Vollkäfig. Dieser wird nicht eingetragen, Begründung: Man muss für den Einbau die Kopfairbags stilllegen und da macht der Prüfer nicht mit.

Cardiff:
Cardiff bietet auf Nachfrage ebenfalls alles an und kann auch alles eintragen lassen. Cardiff baut alles als Sonderanfertigung exakt nach Kundenwunsch. Einen bereits vorgefertigten Käfig für den GT86 gibt es nicht. Die Preise sind allerdings nochmal höher als bei Wiechers und damit für mich nicht mehr im Verhältnis für einen Schraubkäfig. Mir wurde ein Angebot für einen Käfig mit Kreuz mit Knotenblechen, Flankenschutz mit Knotenblech und Gurthaltestrebe inkl. Pulverbeschichtung und Einbau gemacht für 2000-2200€ netto. Brutto also ca. 2400-2640€. TÜV käme mit 150-350€ noch oben drauf.

Heigo:
Heigo hat mir leider trotz mehrmaligem Nachfragen per Mail und Bitte um telefonischen Rückruf nicht mehr geantwortet seit Oktober.
Hier möchte man anscheinend kein Geld verdienen.

Pleie:
Pleie kann ebenso alles bauen und bietet gleichzeitig standardtmäßig die meisten Möglichkeiten für den GT86 an. Der Vorteil für mich hier ist der, dass der angebotene Käfig für den GT86 in zwei Varianten angeboten wird: Einmal mit Verlauf durch das A-Brett und einmal davor. Beides ist bereits vermessen, sodass der Wagen nicht für den Einbau vor Ort sein muss. Pleie kann auch alles eintragen, auch den Vollkäfig. Die Preise sind wie ich finde sehr fair. Ich habe mir ein Angebot machen lassen. Für einen Schraubkäfig mit Kreuz + Knotenblechen im Hauptbügel, Flankenschutz + Knotenbleche, Stützstrebe der A-Säule, 4-fach verstellbarer Gurthaltestrebe, Pulverbeschichtung und inkl. Versand sind es 1630€.

Da ich den Bügel selbst einbauen möchte und die Eintragung auch selbst veranlassen kann, habe ich mich für den Pleie Käfig entschieden.
Die Lieferzeit beträgt wohl 8 Wochen. Ich bin sehr gespannt, ob die Lieferzeit eingehalten wird und wie der Käfig passen wird und werde berichten. :)
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bifi487 (17.01.2017), Bonuspunkt (12.04.2017)

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 792

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:51

Bitte bitte Bilder und einen Bericht.
Gern auch wieder mit langem Text! ;)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 17. Januar 2017, 20:47

Werde ich gern machen. :)
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

viva71 (17.01.2017)

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 2. März 2017, 18:20

So, kleines Update:

Bestellt habe ich bei Pleie am 11.01.2017. Auf deren Webseite war eine Lieferzeit von 20-25 Werktagen angegeben. In der Bestellbestätigung stand dann allerdings "ca. 8 Wochen" und mir wurde gesagt, dass der Käfig Anfang März versendet werden würde. Nun gut... :S

Heute habe ich mich nach dem aktuellen Status erkundigt.
Als Antwort habe ich bekommen, dass der Käfig voraussichtlich Ende nächster Woche zum Pulverbeschichten gehen wird und wenn er wieder da ist, versandfertig gemacht wird.
Um das Rechnen zu ersparen: Ende nächster Woche wären 8 Wochen vorbei. Da wird er dann aber erst "voraussichtlich fertiggestellt" sein und zum Pulverbeschichten gebracht, was auch erstmal wieder dauert. Ergo: Lieferverzögerung
Das habe ich dann auch in einer Antwort meinerseits höflich und mit Bedauern angemerkt und gefragt, wie lange denn die Pulverbeschichtung ungefähr dauern werde.

Als Antwort kam aber keine Zeitangabe für die Pulverbeschichtung oder eine Entschuldigung für die Verzögerung, sondern das hier:

Zitat

Sehr geehrter Herr xxxxx,

die auf unserer Homepage angegebenen ca. 20-25 Werktage sind ein Durchschnittswert des gesamten Jahres.
Zurjetzigen Jahreszeit ist bei uns Hochsaison, da bald die Motorsportsaison wieder beginnt und jeder sein Fahrzeug noch schnell mit
einem Käfig/Bügel/Clubsportbügel ausstatten möchte.
Daherbeträgt derzeit die Lieferzeit mindestens 8-12 Wochen nach Zahlungseingang. Leider kann man die ganz genaue Lieferzeit nicht bei
der Auftragsbestätigung zwei Monate im Voraus ersehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen
xxxxx
...


In meiner Antwort darauf, die ich gerade verfasst habe, habe ich höflich darauf aufmerksam gemacht, dass zumindest "ca. 8 Wochen" als Lieferzeit vertraglich vereinbart sind, wenn man die Angabe auf der Webseite von 20-25 Tagen einmal außen vor lässt. Dass die Lieferzeit derzeit "mindestens 8-12 Wochen" beträgt, interessiert mich also nicht. Außerdem ist die Art, wie man mit einem Kunden umgeht, der vollständig in Vorleistung getreten ist, äußerst unbefriedigend. Nicht nur die Lieferverzögerung - die als solche zu verschmerzen wäre, wenn sie richtig kommuniziert werden würde - sondern auch die Tatsache, dass dies nur auf Nachfrage mitgeteilt wird und selbst das nur äußerst spärlich und beinahe arrogant. Und Fragen werden auch nicht beantwortet (Dauer der Pulverbeschichtung).
Ich habe auf vertragsgemäße Lieferung nach spätestens 9 Wochen hingewiesen ("ca. 8" heißt höchstens 9) und dementsprechend eine Frist bis zum 15.03.17 genannt, nach deren Ablauf ich erwarte, den Käfig erhalten zu haben. Dann wäre ja auch alles gut.

Wenn die mir blöd kommen, kann ich das auch. :thumbdown:

Eine Lieferverzögerung kann immer vorkommen und richtig kommuniziert habe ich dafür auch Verständnis. Das habe ich auch geschrieben. Aber nicht so auf diese Art und Weise!

Warum ich Druck mache und es mir auf jede Woche ankommt? Ich habe auch Termine einzuhalten. Ansonsten käme es mir auf eine Woche hin oder her auch nicht an.

Warum ich nicht früher bestellt habe? Hätte ich ja gerne! Aber leider wurde mir auf meine Anfrage nach einem Angebot erst nicht geantwortet, dann kam ein völlig falsches Angebot und auf die Bitte um Änderung wurde auch nicht mehr geantwortet. Nach 2 Wochen war es mir dann zu doof, ich wollte endlich bestellen (damit das alles noch klappt) und ich habe im Internet in deren Shop bestellt.

Also ja, ich hätte es nach der Aktion mit dem Angebot eigentlich wissen sollen... ;(
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Chris.K

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 2. März 2017, 19:04

Hi Olli hätten ja diesbezüglich schon mal geschrieben. Habe leider die gleiche Erfahrung gemacht wie du!! Hab es dann nach dem Angebot sein lassen. Finde die Käfige von Pleie richtig gut aber der Kontakt mit Kunden lässt leider sehr zu wünschen übrig. E-Mails werden nicht beantwortet, telefonisch kaum zu erreichen und wenn mit der Bitte doch eine Email zu schreiben ....
Bei mir übrigens damals die gleiche Aussage bezüglich Hochsaison. Glaube das haben die das ganze Jahr. ?(

Drücke dir die Daumen das es zu einem versöhnlichen und baldigen Ende kommt.

Chris

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 259

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 2. März 2017, 21:49

Ja mein Kontakt war damals auch eher bescheiden.
Die Begründung Hochsaison kann man halt je nach Auslegung jederzeit vorschrieben..
Honda S2000 AP1 - stock | Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS | Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS | Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 2. März 2017, 22:54

Ja vor allem interessiert mich die Begründung nicht!
In meiner Auftragsbestätigung steht drin "ca. 8 Wochen". Das ist Vertragsbestandteil, fertig ab.
Und auch auf Nachfrage hin wurde mir "8 Wochen" mitgeteilt. Wenn die ihren Laden nicht unter Kontrolle haben, kann der Kunde nichts dafür. Dann darf man keine Aufträge mehr annehmen.

Ich mein, ich bin wirklich geduldig. Auch wenn es nicht so wirkt. Aber ich warte z.B. jetzt auch schon 1 Jahr(!) auf den Rocket Bunny Umbau. Hab die Teile im März 2016 bestellt, es hieß sie kommen 8-9 Wochen später an. Letztendlich waren sie dann im September da.
Von daher.. ich kann es absolut verstehen, wenn mal was nicht so funktioniert wie geplant. Ärgerlich, aber ok.

Aber wenn das dann so kommuniziert wird wie hier, von oben herab und mit fadenscheinigen Ausreden ohne eine wirkliche Begründung zu liefern, ohne meine Fragen zu beantworten und ohne auch nur den Hauch eine Entschuldigung - nö, so nicht. Da werd ich pampig.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT86Olli« (3. März 2017, 00:57)


Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 777

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

31

Freitag, 3. März 2017, 00:19

Da darf der Ton dann auch gerne mal verschärft werden.

Ich drücke die Daumen, dass die mal ein bisschen Fahrt aufnehmen.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 28. März 2017, 17:34

So, kleines Update:
Der Käfig ist gestern nach etwas mehr als 10 Wochen Lieferzeit nun endlich angekommen.
Die Kommunikation mit Pleie war bis dahin weiterhin mühsam. Auf Mails wurde nicht mehr reagiert und telefonisch habe ich immer mindestens 5 Mal anrufen müssen, bis ich mal jemanden erreicht hatte.
Der Kontakt mit dem zuständigen Bearbeiter selbst war dann allerdings gut. Er hat sich für die Umstände und die Lieferverzögerung entschuldigt und mir von sich aus angeboten, kostenlos Polstermaterial zum Käfig beizulegen. Dafür an dieser Stelle auch mal ein Lob!
Dennoch wirkt die Firma insgesamt relativ überfordert. Mag am Saisonbeginn liegen, aber dann muss man sich halt irgendwie organisieren.
Zumal ich Anfang Januar bestellt habe. Naja, wie auch immer.

Nächste Woche wird er verbaut, dann kann ich was zur Passgenauigkeit sagen.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Size

Profi

Beiträge: 911

Fahrzeuge: Turbo RocketBunny / GT86GT400

Wohnort: Hamburg / Herford

Beruf: Soldat, RocketBunny Deutschland

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 28. März 2017, 18:03

Freut mich das dies ding endlich da ist! Hat ja lange genug gedauert. Liegt er schon bei Alex? Vllt kann ich ihn mir dann mal kurz anschauen. (und gleich einbauen ...bei mir :thumbsup: ). Ne spaß.

Ich bin gespannt wie sich das ganze machen wird :)

Drücke dir die Daumen das alles passt.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 777

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 28. März 2017, 23:51

Schön, dass das Teil endlich mal angekommen ist.

Ich bin auch sehr gespannt, und nicht nur auf den Käfig.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 29. März 2017, 23:45

Allerdings, wurde echt Zeit.
Ja, liegt beim Alex. Allerdings wohl noch nicht ausgepackt, da er erst nächste Woche reinkommt. Also bitte nix durcheinanderwerfen ;) :P

Zitat

Ich bin auch sehr gespannt, und nicht nur auf den Käfig.
Wen sagst du das :whistling:
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 12. April 2017, 13:46

Da nicht jeder in den Showroom Bereich schaut, hier auch nochmal:

Der Käfig kam endlich an (nach über 10 Wochen).
Konfiguration ist: Kreuz mit Knotenblechen, Gurthaltestrebe, A-Säule Stützstrebe, gekreuztem Flankenschutz mit Knotenblechen



















Leider lässt sich jetzt mit den Recaro Pole Position ABE der Flankenschutz nicht mehr montieren, weil er gegen die Sitzwange stößt.
Es ist viel zu wenig Platz vorhanden:






Hier sieht man auch nochmal ganz gut, dass es einfach viel zu eng ist:



Hatte zwar nicht angegeben, dass ich Recaro Pole Position ABE anstatt der Seriensitze fahre, allerdings würde der Flankenschutz auch mit dem Seriensitz nicht passen. Der Recaro hat eine Sitzwangenbreite von 520mm, der Seriensitz 500mm plus 20mm Hebel der Höhenverstellung plus weitere 20mm Verkleidung = 520/540mm. Effektiv also mindestens genauso breit bzw. sogar breiter.

Weiterer Gag:
Pleie hat das Rohr der A-Säulenabstützung so positioniert, dass man den inneren Türöffner nicht mehr betätigen kann.



Fazit: Der Öffner muss versetzt werden.

Nach mal wieder nicht erfolgtem Rückruf und etlichen Versuchen, jemanden telefonisch zu erreichen, habe ich heute morgen Herrn Pleie persönlich am Telefon gehabt.

Zur Kollision der A-Säulen Stützstrebe mit dem Türöffner:

Nach Herrn Pleie sei dies kein Mangel, da "ohne Innenraumverkleidung" bestellt wurde. Da müsse man Kompromisse eingehen.
Nach seiner Ansicht gehört der Türöffner wohl zur "Innenverkleidung". Dazu sag ich jetzt mal nichts. Ich versetze das Ding und gut ist.

Zum Flankenschutz:

Wie bereits gesagt, hätte auch der Seriensitz nicht gepasst. Ich habe einen Käfig "für einen GT86 ohne Innenraumverkleidung" bestellt. Also kann man davon ausgehen, dass Seriensitze verbaut sind und dass alles darauf ausgelegt ist.
Das verneinte Herr Pleie. Es sei klar, dass ein Flankenschutz in Verbindung mit einem Seriensitz nicht passen könne. Dies sei seinen Kunden auch klar. - Ist mir völlig neu, ist das so?
Ich habe versucht, ihm klarzumachen, dass der Endverbraucher so etwas gerade nicht weiß und dann zumindest ein entsprechender Hinweis zwingend erforderlich ist, der natürlich nicht existiert. Hat er nicht eingesehen.

Im weiteren meinte Herr Pleie, dass es seiner Ansicht nach ohnehin nicht am Flankenschutz selbst liegen könne, sondern eher an einem Einbaufehler. Es sei am Käfigfuß der B-Säule noch Platz zum Schweller, dieser sei nicht genutzt worden.



Dies trifft aber leider nicht zu. Der Käfig wurde bei der Montage schon maximal gestreckt. Zumindest aber kann man auf gar keinen Fall noch die nötigen 2-2,5 cm pro Seite (also insgesamt 5 cm!) durch reines Biegen der Füße herausholen. Außerdem würde dann die Gurtstrebe, die im Hauptbügel montiert ist, nicht mehr passen, was ebenfalls gegen einen Montagefehler spricht. Wer aufmerksam ist, merkt vielleicht auch, dass das dem ersten Argument widerspricht... wenn es generell nicht passt, kann es ja wohl auch nicht an einem Montagefehler liegen - oder?

Herr Pleie hat mir angeboten, "die Kuh gemeinsam vom Eis zu holen", was ich grundsätzlich auch bevorzugen würde.
Er meinte, er könne einen neuen Flankenschutz anfertigen, wenn ich einen solchen genau ausmesse und aufzeichne. Oder ich bringe ihm das Auto. Allerdings müsse ich mich zur Hälfte an den Kosten beteiligen.

Es gibt aber noch eine andere Idee. Man könnte die Ösen für die Befestigung des Flankenschutzes versetzen, so dass dieser am Sitz vorbeiläuft. Da kommt ein Winkel o.ä. hin, daran wird die Öse geschweißt und fertig. Hält genauso gut. Ist halt optisch nicht die beste Lösung. Daher denke ich auch noch darüber nach, einfach schmalere Sitze zu fahren (Recaro Profi SPG). Aber da muss ich erst klären, ob ich reinpasse. Bin zwar schlank, aber die sollen echt eng sein.

Ich hab zumindest keine Lust, mich jetzt wochenlang mit Pleie herumstreiten. Dafür ist auch die Kommunikation viel zu schlecht. Das Angebot der gemeinsamen Problemlösung schön und gut. Aber ich will da als Laie nix ausmessen und zeichnen müssen, am Ende passt es nicht und ich bin wieder der Dumme, so wie jetzt ja auch. Hinfahren und mein Auto da abstellen will ich auch nicht, wenn ich weiß, dass ich im Zweifel niemanden erreiche.

Die Qualität des Käfigs ist ansonsten aber sehr gut. Die Schweißnähte sind sehr gut und bis auf den Flankenschutz hat er auch gut gepasst. Das muss man an dieser Stelle der Fairness halber auch mal erwähnen.
Deshalb bleibt er auch drin.

Nochmal würde ich dort allerdings nicht mehr bestellen.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT86Olli« (12. April 2017, 14:02)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LawHaki (12.04.2017), Bonuspunkt (12.04.2017)

LawHaki

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Baden

Beruf: Software Consultant

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 12. April 2017, 14:50

Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Ich drücke die Daumen und bin gespannt, wie am Ende alles aussieht! Um so mehr freue ich mich auf dich im Juli :thumbsup:

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

38

Montag, 22. Mai 2017, 13:26

So, ein abschließendes Update zu der Problematik mit dem Flankenschutz:

Mit deutlich schmaleren Recaro Profi SPG (5 cm schmaler als der Pole Position ABE) hat der Flankenschutz nun genügend Platz, um am Sitz vorbei zu laufen. Folglich ist er jetzt montiert. Es ist sogar noch ca. 1 cm Platz zwischen Sitzlehne und Flankenschutz. Bin froh, dass das Thema damit für mich erledigt ist und ich mich nicht weiter mit Pleie rumärgern muss. Auch muss nichts am Käfig geändert werden. Und die neuen Sitze sind sogar noch leichter als die Pole Position und ich sitze besser darin. :thumbup:









"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Copperhead (22.05.2017)

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

39

Montag, 22. Mai 2017, 21:48

Danke für das Update.

Allerdings hätte ich noch ein paar Fragen, wenn du so lieb wärst ;)

Einsteigen dürfte jetzt der Joga Übung "scheissender Hund " Ähneln, oder?

In etwa so:
Linken Fuss einfädeln, Popo auf den Flankenschutz, Lenkrad knutschen und irgenwie reinrutschen.
Wies wieder raus gehen soll, keine Ahnung ?(

Ein abnehmbares Lenkrad dürfte deutlich mehr Platz schaffen , oder?

Ausserdem frage ich mich, ob vom vordersten Bügel noch "Käfig" nach vorne geht, oder ob die Füsse ausserhalb des Käfigs sind?

Wie ist die Sicht am vorderen Doppelbügel vorbei in enge Kurven und in den Seitenspiegel? :whistling:

Und gibts ne Tüv Lösung für die SPG´s?
FIA Sitze eintragen wär für mich sehr interessant, da der Pole Position ABE für mich in der Lehne viel zu kurz ist.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

GT86Olli

Meister

  • »GT86Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

40

Montag, 22. Mai 2017, 21:57

Klar, kein Problem.

Der Einstieg ist nicht so ganz einfach, aber mit ein bisschen Übung geht das schon. Aber ich fang anders an, nämlich mit rechts (ist einfacher und dann ist auch das Lenkrad nicht im Weg): Rechten Fuß rein, Popo absenken und Kopf einziehen, rechte Hand auf die Sitzwange bzw. den Mitteltunnel abstützen, linke Hand auf dem Flankenschutz abstützen, linken Fuß vorsichtig über den Flankenschutz heben, hinsetzen, fertig. Raus im Prinzip genauso nur anders rum. Geht eigentlich recht flott.
Abnehmbares Lenkrad brauche ich da nicht, aber kleiner im Durchmesser wäre schön (zum Fahren). Aber hat mit dem Käfig nichts zu tun.

Dort wo der Flankenschutz in die vordere Strebe (RIchtung A-Säule) übergeht, ist der Käfig zu Ende. Im Fußraum ist also kein Käfig mehr. Dafür hätte man einen nehmen müssen, der durch das A-Brett verläuft und nicht davor. Hatte ich mich aber bewusst gegen entschieden.

Die A-Säulen-Strebe samt Stützstrebe behindert die Sicht auf der Fahrerseite nicht. Kann locker dran vorbeischauen. Auf der Beifahrerseite verdeckt sie leider einen Teil des Außenspiegels. Aber das kann man mit einem etwas weiteren Winkel des Spiegelglases ausgleichen, also halb so wild.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Ähnliche Themen