Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

321

Samstag, 5. November 2016, 15:39

Das Signal des Rückwärtsgang liegt vorne im Radioschacht und ist orange-weiß. Da der BRZ ein 'einfacheres' Radio als der GT hat, bin ich mir nich sicher, ob da auch alles identisch ist, aber ich hab hier im Forum von erfolgreichen Umbauten des Toyota-Radios in nen BRZ gelesen .. plug and play .. also geh ich davon aus, dass alle Kabel und Stecker vorhanden sind, beim BRZ nur ungenutzt bleiben. Zur Sicherheit solltest du sowieso nochmal mit nem Multimeter nachmessen aber die beiden Autos sind ja identisch, daher wird das Kabel da sein ;)

Bei dem schon verlegten Kamerakabel: Achte drauf, dass das jeweils offene Ende (in deinem Fall das, was vorn liegt) gut isoliert wird. Bei meiner Kamera war auch ein extra Leiter zur Stromversorgung im Kabel, aber man hat die Auswahl, ob man die Kamera vorn oder hinten im Auto mit Strom versorgt. Aber das 'offene Ende', also der ungenutzte Stromanschluss steht dann trotzdem unter Strom. Daher sollte das offene Ende gut mit Schrumpfschlauch oder Isoband isoliert werden.

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

322

Samstag, 5. November 2016, 18:22

Hmm. Also ich hab das Kabel jetzt auf die schnelle vorne nicht gefunden, meine aber auch gelesen zu haben, dass das Kabel oft an dem großen Stecker fehlt, wenn das Auto von Haus aus keine Rückfahrkamera hatte. Werde den Strom für die Kamera jetzt auf jeden Fall vom Rückfahrscheinwerfer klauen und das auch als Reverse Signal für das Radio anschließen. Jetzt müsste ich nur noch wissen, welches Kabel hinten das com Rückfahrscheinwerfer ist. Falls das gerade wer weiß, wärs super, sonst muss ich mir das die Tage mal aus.
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

323

Samstag, 5. November 2016, 21:17

wenn ich die Verkabelungs-PDF richtig gelesen hab, is es hinten auch ein orange-weißes Kabel...

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

324

Montag, 14. November 2016, 22:48

So für wen es noch interessant sein sollte, ich hab mir hinten jetzt das richtige Kabel rausgesucht. Unterhalb der Abdeckung direkt am Kofferraumschloss ist ein Stecker, dessen Kabel auf die Fahrerseite geht und dort nach hinten aus dem Kofferraum heraus verschwindet:



Das Kabel besteht aus 3 Litzen:
Grün (Rückwärtsfahr-Licht)
Blau (Nebelschlussleuchte)
Braun (0-Leiter)



habe das rote Kabel der Kamera per Stromdieb an das grüne Kabel geklemmt, das schwarze ans braune und jetzt funktioniert alles :)

Falls noch wer Fragen dazu hat, einfach melden, noch ist mein Wissen frisch :)
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (21.01.2017)

Hero Dreizehn

Anfänger

Beiträge: 13

Fahrzeuge: Toyota GT86 TRD

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

325

Donnerstag, 19. Januar 2017, 23:56

entschuldigt das ich so rein kätsche... :rolleyes:



ich suche so einen Adapter für das T&G damit ich die Rückfahrkamera
anschließen kann


könnt sich da bei mir mal jemand melden der so etwas
verkauft oder noch herumliegen hat. :thumbsup:
Es geht auch mal quer... :thumbup:

psyke

Meister

Beiträge: 2 096

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

326

Freitag, 20. Januar 2017, 07:03

Ich hab hier noch um die 15 Bausätze für ein Adapterkabel, ich hab letzte Zeit einfach nur keinen Bock die fertig zu löten :-/

SiMsound

Schüler

Beiträge: 174

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

327

Freitag, 20. Januar 2017, 10:17

Also ich hab Sie Versandfertig hier. Und wozu muss man da löten??
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

psyke

Meister

Beiträge: 2 096

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

328

Freitag, 20. Januar 2017, 16:21

Wegen des Chinchsteckers z.b. Ich hab auch den Vercrimpungen nicht getraut und die mit ein wenig Lötzinn befestigt.

Ein Bausatz - 5 Euro im Umschlag.

SiMsound

Schüler

Beiträge: 174

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

329

Samstag, 21. Januar 2017, 13:36

Ok. Wir benutzen dazu voll vergossene Stecker. Da muss man in dem Bereich nichts machen.
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

Nedash

Profi

Beiträge: 798

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

330

Samstag, 11. März 2017, 20:33

Nochmal eine doofe Frage:

Ich habe mir jetzt eine andere Kamera (von Amazon) besorgt, weil mir die Einbauposition nicht ganz gepasst hat.

Es handelt sich um eine 12V Kamera mit 2 Kabeln (Rot/Schwarz, also Plus und Masse), und einmal RCA.
An dem 6 Meter RCA-Verlängerungskabel ist zusätzlich an jeder seite ein kurzes rotes Kabel, welches separat vom Videosignal verläuft.

Meine Pioneer HU hat einen "Reverse Input", der ein 12V Signal benötigt, um automatisch auf die Kamera umzuschalten.

Ich finde es irgendwie pfuschig, Strom vom Rückfahrscheinwerfer zu holen, daher wäre mein Plan wie folgt:

Schwarzes Kabel der Kamera ist Masse, da suche ich mir einen vorhandenen Punkt an der Karosserie.

Das rote Kabel von der Kamera mit dem zusätztlichen roten Kabel am RCA zu verbinden, und damit nach vorne zu routen, und sowohl das rote Kabel der Radio-Seite des RCA-Steckers, als auch den Reverse Input des Pioneers zusammen an Klemme 2 des Radio-Kabelbaumes (REV-Signal, 12 V wenn Rückwärtsgang eingelegt ist) anzuschließen.

Nach meiner Logik müsste dann, wenn ich den Rückwärtsgang einlege, sowohl das Radio das Signal bekommen, zur Kamera umzuschalten, als auch die Kamera Strom, um ein Bild zu liefern.


Ist das in Etwa richtig, oder setze ich damit mein Auto in Brand?
満月-86

Beiträge: 102

Fahrzeuge: Motorrad

  • Nachricht senden

331

Sonntag, 12. März 2017, 14:21

Schwarzes Kabel der Kamera ist Masse, da suche ich mir einen vorhandenen Punkt an der Karosserie.

Das rote Kabel von der Kamera mit dem zusätztlichen roten Kabel am RCA zu verbinden, und damit nach vorne zu routen, und sowohl das rote Kabel der Radio-Seite des RCA-Steckers, als auch den Reverse Input des Pioneers zusammen an Klemme 2 des Radio-Kabelbaumes (REV-Signal, 12 V wenn Rückwärtsgang eingelegt ist) anzuschließen.

Das müsste soweit passen.
  • Masse - für Videosignal und Versorgungsspannung
  • RCA - Videosignal
  • rotes Kabel - geschaltete 12V a) für Kamera und b) das Radio.


Ich habe es mit dem mitgelieferten dreiadrigen Kabel meiner Kamera ähnlich bei dem originalen Toyota Touch & Go gemacht:
  • Masse - für Videosignal und Versorgungsspannung
  • RCA - Videosignal
  • rotes Kabel - 12V, geschaltet durch T&G's 6V-Ausgang

Man muss nur aufpassen: Die dritte Ader ist sehr dünn, da sie normalerweise nur zum Schalten "ja/nein" genommen wird und kein Strom fließt. Deshalb hat sie einen recht hohen Widerstand, sodass bei den 100mA, die meine Kamera zieht, fast 2V über das Kabel abfallen. Somit kommen hinten nur noch etwa 10V an. Bei mir reichte aber schon alles über 7V...

psyke

Meister

Beiträge: 2 096

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

332

Sonntag, 12. März 2017, 14:47

Denkt dran, wenn ihr eine Leitung die zum schalten gedacht ist, zu stark belastet, kann das auch mal ein Steuergerät grillen. Je nachdem worüber das schaltsignal generiert wird.

Ich würde bei sowas immer ein Relais zwischen hängen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Nedash

Profi

Beiträge: 798

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

333

Sonntag, 12. März 2017, 19:11

Denkt dran, wenn ihr eine Leitung die zum schalten gedacht ist, zu stark belastet, kann das auch mal ein Steuergerät grillen. Je nachdem worüber das schaltsignal generiert wird.

Ich würde bei sowas immer ein Relais zwischen hängen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Was für eins denn, und wo? Zwischen REV-Klemme und die Kamera?
満月-86

psyke

Meister

Beiträge: 2 096

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

334

Sonntag, 12. März 2017, 19:37

Einfach ein kfz relais. Man nimmt das rückwärtssignal als Schalter und Schalter damit eine dauerstromleitung - den kann man von der Spannungsversorgung des Radios nehmen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Nedash

Profi

Beiträge: 798

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

335

Sonntag, 12. März 2017, 20:41

Einfach ein kfz relais. Man nimmt das rückwärtssignal als Schalter und Schalter damit eine dauerstromleitung - den kann man von der Spannungsversorgung des Radios nehmen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Okay, danke!
Ich stand grade auf dem Schlauch, dachte du meinst irgendwas Exotisches.
Irgendein 12V Schließerrelais kan ich bestimmt irgendwo auftreiben. :)
満月-86

SiMsound

Schüler

Beiträge: 174

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

336

Montag, 13. März 2017, 13:20

Relais ist Schwachsinn. Beim GT86 ist hinten eine 5 oder 10 Watt Glühbirne drin. Heißt das die deutlich mehr Saft braucht wie Die Kamera (ca. 0.5 Watt Stromaufnahme) und Innenwiderstand des Kenwood produzieren.
Außerdem sind meines Wissens die Leuchten nicht vom Stuergerät überwacht. Da ist der GT86 sehr oldschool.
Dennoch würde ich es anders anschließen. An den Reverse input des Pioneer gehört das Rückfahrsignal und an die Kamera in diesem Fallbeispiel Kl. 15, sprich Zündung. Warum? Ganz einfach. Das Pioneer bietet die Option die Kamera auch manuell bei vorausfahrt anzuwählen, was allerdings auch voraussetzt das dieses Spannungsversorgt ist.
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

Nedash

Profi

Beiträge: 798

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

337

Montag, 13. März 2017, 13:47

Das Pioneer bietet die Option die Kamera auch manuell bei vorausfahrt anzuwählen, was allerdings auch voraussetzt das dieses Spannungsversorgt ist.


Habe gerade die Bedienungsanleitung durchgelesen, und das stimmt tatsächlich!
Cooles Gimmick.

Allerdings läuft die Kamera dann ja dauerhaft, solange die Zündung an ist.
Laut Anleitung sollte sie aber eigentlich Strom vom Rückfahrscheinwerfer bekommen (also nur, wenn der Rückwärtsgang anliegt).
Diese Lösung finde ich wie gesagt unschön.
Aber generell: Ist es für die Kamera schädlich, wenn sie dauerhaft am Strom hängt?

Wenn es da keine große Gefahr gibt, ziehe ich auch den Strom von Klemme 15 vor.

P.S.: Meine Rückfahrscheinwerfer sind gegen die LED-Version von Valenti getauscht, daher sollte die Leistungsaufnahme da noch geringer sein als bei den OEM Birnchen.
Falls das einen Einfluss hat.
満月-86

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nedash« (13. März 2017, 13:56)


psyke

Meister

Beiträge: 2 096

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

338

Montag, 13. März 2017, 17:54

Nein, ein Relais ist kein Schwachsinn, wenn man ein Schaltsignal eines Steuergerätes nutzt. Auch gehört an die Klemme 15 kein Verbraucher.

Am besten dann auch gleich alles ungesichert...

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

339

Dienstag, 14. März 2017, 07:23

Irgendwo stand Mal, dass die meisten Kameras eigentlich auf 6volt Basis arbeiten würden und deswegen bei Dauerbetrieb auf 12 Volt früher oder später gegrillt werden, bzw sehr warm werden.
Ich hab meine Kamera nach Anleitung angeschlossen, also direkt den Strom vom Rückfahrlicht abgegriffen, benutze da auch ne Valenti. Bei meiner Kamera war dann noch neben dem Video Kabel ein weiterer Leiter dabei, der mit dem Stromanschluss am Rückfahrlicht verbunden war, das ging dann zum Radio und hat das Signal über den automatischen Wechsel auf das Bild der Kamera geliefert. Funktioniert seit mehreren Monaten so problemlos bei mir.
Und wer schaut schon während der Fahrt über die Rückfahrkamera nach hinten? Meiner Meinung ein sehr unnötiges Gimmick.
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 170

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

340

Dienstag, 14. März 2017, 08:02

Kenne das auch so, dass die Cams meist für 6V ausgelegt sind und dauerhaft 12V eher nicht vertragen. Man will ja auch nichts abfackeln :D 12V-Kameras für den Bereich scheinen eher selten...
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white