Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. August 2016, 11:09

Aufstellung mit 0-60-mph-Messungen via P3Cars Performance Display (siehe Beitrag Nr. 1)



Update / GPS-Werte bei 100 km/h lt. Tacho und somit Stopppunkt der P3Cars-Zeitmessung (Reifenprofile jeweils relativ "frisch"):

215/45/17 auf 7,0 = ca. 94 km/h
225/45/17 auf 7,5 = ca. 96 km/h

Ursprünglicher Beitrag: Da scheinbar nicht wenige hier im Forum im Besitz eines P3Cars-Displays (o.ä.) sind, fände ich es recht witzig, wenn wir unsere 0-100-km/h-Zeiten hier gegenüberstellen (und laufend verbessern) würden. Ich stelle es mir in etwa so vor (weiß aber nicht, wie man daraus eine vernünftige Übersicht für das Forum generiert):

1. Zeit [sec]: 6,62 6,54 ;-)
2. 100 km/h lt. Display Tacho (hier endet scheinbar die Messung) entsprechen GPS-[km/h]: 100 96
3. Aufladung [Ja/Nein]: N
4. Schaltvorgänge [1/2]: 1 (siehe Pkt. 2. bzw. Post Nr. 6 - ein zweiter Schaltvorgang sollte demnach nicht notwendig sein)

Start-UpM, Kennfeldoptimierung, Ansaugung/AGA, Bereifung, ROZ, diverse Gewichtsoptimierungen, ... all das ist in meinen Augen uninteressant (wenn es jemanden interessiert, kann er sich ja beim entsprechenden Forumsmitglied die entsprechenden Informationen besorgen). Ich gehe davon aus, dass hier jeder ehrlich genug ist und lediglich Werte angibt, welche auf Straßen ohne Gefälle erzielt wurden.

Meinungen/Vorschläge/etc. hierzu?

Dieser Beitrag wurde bereits 30 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (15. Mai 2017, 22:19)


psyke

Meister

Beiträge: 2 136

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. August 2016, 12:08

Problem bei sowas ist immer die Vergleichbarkeit. Die Geräte laufen doch über obd? Je nachdem wie oft/sekunde das Geschwindigkeitssignal ausgewertet wird, ist das Ergebnis mal eben um eine halbe Sekunde ungenau.

Dann noch Steigung, Gefälle, Temperaturen....

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. August 2016, 12:39

Ich denke auch, dass die Genauigkeit nicht die beste sein wird. Spaßig fände ich es aber trotzdem und so hätten wir neben dem "Petrolhead Quiz" noch etwas zum Grübeln/Ärgern.

3liter

Profi

Beiträge: 1 772

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. August 2016, 12:46

So nen Fred gibt es doch auch schon irgendwo.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. August 2016, 13:10

Ah... Thx @3Liter - habe ihn gefunden (Eure Torque Messung Beschleunigung von 0-100kmh). Das Ganze scheint mir aber auch wieder mehr eine Diskussion als ein einfaches "Ranking" geworden zu sein. Präzisions-/Genauigkeitsdiskussionen wollte ich keine starten, es sollte "lei wos zua Gaudi" sein.

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Oktober 2016, 15:55

Ich habe soeben den ersten Post überarbeitet:

Wen es interessiert bzw. es noch nicht wusste - das P3 Cars Performance Display stoppt meinen Beobachtungen nach die 0-100-km/h-Messung, wenn der Tacho (!) 100 km/h auswirft (also nicht erst, wenn das Display 100 km/h anzeigen würde). Laut meinem Navigon sind das bei mir 96 km/h.

Meiner Meinung nach sind die gemessenen Zeiten relativ reproduzierbar. Wenn ich mit Rücksicht auf Kupplung/Getriebe starte und schalte, erziele ich i.d.R. die von Toyota/Subaru angegebene Zeit. Wenn ich das Drehmomentloch überlisten will, erreiche ich meistens eine Zeit, welche um ca. 1 sec kürzer ausfällt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (30. Oktober 2016, 11:00)


McDux

Profi

Beiträge: 1 033

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. Oktober 2016, 16:01

Zum Verständnis: du fährst mit 4.8 bis 5 rpm an und kommst dann auf die oben angegeben 6,6sek?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. Oktober 2016, 16:03

Ehrlich gesagt halte ich mit den Michelin PS4 die Drehzahl über 5000 rpm - aber ja, so habe ich das gemeint (und der zweite Gang muss etwas früher als im "Schonbetrieb" zum Einsatz kommen - also die Drehzahl nicht zu weit abfallen lassen). ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (22. Oktober 2016, 16:17)


AP756

Profi

Beiträge: 599

Fahrzeuge: GT86 schwarz von der Stange und ein Sprinter :-)

Wohnort: Wild South

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:03

Also bei mir stempelt die Hinterachse beim richtig Beschleunigen auf trockener Strasse (Hankook K120). Die Serienpuschen drehen haltlos. Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs über OBD mag bei kraftlos rollendem Rad stimmen, bei Schlupf (den braucht man für Vortrieb) sind mal locker 5% Fehlmessung drin. Was das für einen Vergleich bedeutet, darf jetzt jeder selbst interpretieren


Grüßle Fred
"Ich fahre nicht Auto, sondern mein Hintern hat Räder." Fritz B. Busch

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:13

Mit einem 5-%-Aufschlag kann ich gut leben. gg

Eine gewisse Streuung ist sicherlich vorhanden. Aber kommt es euch nicht auch so vor, als ob die Zeitmessung immer mehr oder weniger bei derselben Drehzahl beendet wird (es ist nicht ganz einfach festzustellen, aber aus den Augenwinkeln heraus kommt es mir so vor)?

PS: Das mit dem Schlupf kapiere ich jetzt gerade nicht - es wird von uns wohl keiner (ohne Kompressor/Turbo oder Tauschmotor) bei ca. 100 km/h auf einer trockenen Geraden mit durchdrehenden Reifen zu kämpfen haben!?!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (22. Oktober 2016, 17:36)


martin

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:47

Hatte dieses Jahr eine 5,88sek auf dem P3Cars Performance Display stehen.
Außentemperatur ~20 Grad
kein Gefälle
Reifen hatten Betriebstemperatur
Tank fast leer
VSC TRC Off
OZ Alleggerita 8x17 ET35 mit 225/45R17 Conti SC5
Leichte Schwungscheibe 4,3kg
Ansaugung leicht modifiziert

Jetzt ist noch eine LC dazugekommen, bessere jedoch schwere Reifen und die AGA wurde modifiziert. Habs aber seitdem nicht groß getestet, weil es mich nicht sonderlich interessiert, die Messmethode eh nicht optimal ist und es gut aufs Material geht.
Werde ich aber mit Sicherheit mal ausprobieren im nächsten Jahr.
Für aussagekräftige Vergleiche sollte man lieber auf die Meile oder Messfahrten mit einer RACELOGIC Performance Box oder ähnlichen Geräten machen und dann auch lieber aus einem rollenden Start heraus.




Start-UpM, Kennfeldoptimierung, Ansaugung/AGA, Bereifung, ROZ, diverse Gewichtsoptimierungen, ... all das ist in meinen Augen uninteressant (wenn es jemanden interessiert, kann er sich ja beim entsprechenden Forumsmitglied die entsprechenden Informationen besorgen). Ich gehe davon aus, dass hier jeder ehrlich genug ist und lediglich Werte angibt, welche auf Straßen ohne Gefälle erzielt wurden.

Das erschließt sich mir nun aber wirklich nicht, gerade das ist doch interessant! 8|

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

12

Samstag, 22. Oktober 2016, 19:35

Zur Erinnerung zitiere ich mich kurz selbst: "lei wos zua Gaudi"
Das erschließt sich mir nun aber wirklich nicht, gerade das ist doch interessant! 8|
@martin: Diese Angaben sind für mich solange uninteressant, bis jemand eine Zeit < 6 sec angibt (da hört sich nämlich der Spaß auf und ich sehe "echten" Optimierungsbedarf). Da du aber bereits so nett warst und die leichtere Schwungscheibe erwähnt hast, muss ich jetzt nicht weiter nachhaken. ;)

martin

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. Oktober 2016, 19:45

Alles klar, verstehe. :)
Ich glaube mich sogar dran erinnern zu können, dass wir soeinen ähnlichen Thread schonmal hier hatten...

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. Oktober 2016, 19:47

Siehe Post Nr. 5 - leider bahnt sich hier eine ähnliche Entwicklung an. :D

Jeryko

Profi

Beiträge: 1 670

Fahrzeuge: GT 86 ( Celica t23, civic eg3...war mal )

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Käpt'n Karacho

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. November 2016, 12:47

Ich würd sagen: wer das möchte sollte ein Thread erstellen und diesbezüglich wie zB Stochastix mit seinen Neuzulassungen pflegen!
und da haben wir es: @ GT-AT , bock drauf ?

Is nich bös gemeint aber Eigeninitiative heisst es, die Mods haben genug zu tuhen, sonst hätte Horror keine zeit alles zu Kommentieren :D :D :D :D

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. November 2016, 12:54

Fahrzeug: GT86 MY16 (Euro6) EZ 09.2015
Motorsoftware: Serie
Leistung laut Prüfstand: 192PS/212Nm
Getriebe: MT, Serie
VSC: off
TRC: of
Tanke: 1/2
Reifen: warm, Serie
Strecke: eben
Relevante Modifikationen: keine

Zeit 0-100km/h: 6,06s (reproduzierbar)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SkinDiver« (7. November 2016, 13:48)


GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. November 2016, 13:28

Respekt! @SkinDiver

@Jeryko: Ich werde die nächsten Tage nun doch versuchen, eine (Excel?!?-)Aufstellung zu erstellen. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (26. November 2016, 15:05)


SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. November 2016, 13:35

Der Trick ist im "richtigen Moment" die Kupplung zu treten.
Sprich die Kupplung so betätigen, dass die Beschleunigung noch größer Null, wenn man die 100km/h erreicht.
Dann schafft man die Zeit quasi während des Wechsels vom 2. in den 3. Gang.

EDIT: 860 hat recht, das oben stehende is Schwachsinn.


Der Start dafür muss aber auch optimal sein.
Fährt man mit zu wenig oder zu viel Drehzahl an werden es schon 6,5s
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SkinDiver« (7. November 2016, 17:28)


josedan03

Schüler

Beiträge: 101

Fahrzeuge: BRZ als Winterauto / Subaru Levorg H4 GTS

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. November 2016, 13:39

Strecke: eben
Reifen: warm, Serie
Tanke: 1/2
VSC: off
TRC: off
Relevante Modifikationen: keine

Zeit 0-100km/h: 6,06s (reproduzierbar)


Krass, AT o. MT?
"Lieber hochschwanger als niederträchtig."

Richard David Precht

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. November 2016, 13:45

MT und MY16. Also Euro 6 Fahrzeug.

Ich muss dazu aber noch ein bisschen was sagen:
Meiner hat Laut Prüfstand 192PS und 212Nm Serie. Das ganze gemessen bei GP Performance.
Ich bi ja schon ein paar Fahrzeuge gefahren für EcuTek Logfiles, meist MY12.
Dabei ist mir und auch den Besitzern der anderen GTs schon aufgefallen, dass meiner extrem gut geht für Serie.

EDIT:
Ich hab den Beitrag oben mal editiert und weitere Angaben hinzugefügt.
Zu Hause hab ich auch nen Foto der Zeit, wenn Interesse besteht.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •