Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 3. Januar 2017, 21:24

Das ist exakt was ich nutzen will. Und sollte es sein das es ein CAN Modul im Lenkrad hat und das nicht StandAlone laufen kann werden halt die Taster auf resistive umgebaut...

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:54

Update:

Mittlerweile ist die Entscheidung gefallen ein Nexus 7-Projekt zu starten. Aktuell bin ich dabei Komponenten auszuwählen und zu beschaffen. Außerdem bin ich dabei ein 2Din Gehäuse für das ganze zu Designen. Ziel ist es alle Komponenten ins 2Din Format zu packen und einen Adapterkabelbaum zu entwickeln sodass der Einbau mit dem eines handelsüblichen 2Din Naviceiver vergleichbar wird. Weiterhin soll ein verstellbarer Halter für das Tablett vorhanden sein, welcher ermöglichen soll das Gerät optimal zu positionieren. Dazu ist das ganze leicht nach oben und unten schwenkbar sowie, was die Hauptsache ist, in der Tiefe verstellbar. Der Halter ist austauschbar gestalltet sodass auch andere Tabletts angebunden werden können. Hinter dem Tablett sitzt ein PC Lüfter welcher sowohl das Tablett als auch die restlichen Bauteile mit Frischluft versorgen soll.

Eckdaten:
-Android-OS Timur Kernel
-6-Kanal DSP
-4x100WRms für Frontsystem
-2kanaliger Ausgang für Sub/externe Verstärker
-5 freie USB Ports (DVB-T und DAC bereits abgezogen) für Erweiterbarkeit
-Anschluss über DIN-Adapter

Nächster Schritt wäre dann das System "trocken" aufzubauen und zu testen. Danach dann noch das erstellen eines Custom-UI zugeschnitten auf den GT86. Vielen Dank nochmals an Psyke und Labskaus für viele hilfreiche Tipps und Erfahrungsberichte.

Hier erstmal eine Übersicht der aktuell geplanten Komponenten:

-Nexus 7 2013 LTE, Timurs Kernel
-OTG Y-Kabel
-Micro-USB Verlängerung 5 Pin m. Winkelstecker
-USB Adapter TypA Female auf TypB Male
-Exsys EX-1177HMV 7-Port USB Hub m. integriertem Netzteil 5V-24V
-Beringer UCA202 (wird vorauss. ersetzt durch Terratec Stick)
-Logilink VG0025A DVB-T Stick
-Panasonic Printrelais + Sockel (Bezeichnung folgt)
-WE 10Pin Stecker-Buchse Kombi für Stromversorgung
-8-fach Verteiler 12V
-PC Lüfter 90x90x12 langsamdrehend (Bezeichnung folgt noch)
-Moconi D2 100.4 DSP 4-Kanal Endstufe m. 6-Kanal DSP
-Bluetooth Modul von Mosconi
-20cm SP-DIF Kabel + 90° Winkelstecker
-USB Adapter für OEM Buchse vor Schalthebel
-USB Verlängerung ins HSF (z.b. für Harddisk)

Weitere optional geplante Komponenten:
-Externes USB Micro
-Externe USB GPS Mouse
-Joycon exr Adapter (für Lenkrad-FB bzw CAN auf USB)

Geplante Apps/Mods für UI:
-Novalauncher
-UCCW
-Navbarmod (Lautstärke Regelung auf Navbar)

Das ist erstmal ein erster Niederschrieb meiner geplanten Komponenten. Sowie ich wieder Zuhause bin werde ich mal ein paar Auszüge vom aktuellen Design einstellen. Ebenso werd ich noch die Schaltpläne Posten wenn ich sie mal in eine Sinnvolle Form gebracht habe.

Für Anregungen und Erfahrungsberichte bin ich weiterhin dankbar!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TRS« (12. Januar 2017, 11:09)


patx

Meister

Beiträge: 2 804

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:47

Viel kann ich dazu nicht sagen, scheint gut durchgeplant zu sein inzwischen :thumbsup: Novalauncher habe ich auch im Auto drauf, macht da vor allem Sinn, die App-Leiste rechts oder links statt unten zu positionieren, also da wo das Symbol für den App-Launcher usw. drauf ist.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI :P / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white 8o

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TRS (12.01.2017)

psyke

Meister

Beiträge: 1 995

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:51

Machs dir nicht zu schwer, einen Lüfter brauchst du nicht und als Halterung - kann ich dir die 3D Dateien zukommen lassen, dann kannst du dir die Halterung drucken oder fräsen lassen :-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TRS (12.01.2017)

Beiträge: 721

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:29

@TSR
Mein Text war nicht auf dich gemünzt. Die meisten denken immer bei TÜV grundsätzlich nur Erbsenzähler arbeiten, die nix zulassen. Meist ist das Gegenteil der Fall, man muss sie nur Fragen. Was SiMsound schreibt halte ich persönlich für übertrieben. Um bei meinem Beispiel mit dem BMW zu bleiben, wir haben einen Durchbruch zu dem Batteriefach im Motorraum gemacht um dort einen Subwoofer einzubauen. Dazu musste in die Spritzwand ein 25cm Loch gemacht werden. Wegen den Abständen haben wir da einen 8cm dicken Stahlring reingesetzt ... für den TÜV völlig überzogen, aber die waren damit zufrieden. Die wollten nur sehen wie das hinterher aussieht (wegen den Schweissnähten) und dann war das auch schon alles gut.

Und ja, ich habe vieles gesehen und auch vieles falls gemacht. aktuell sehe ich zu, dass alles vernünftig befestigt ist und nix so einfach durch die Gegend fliegen kann.


Ich habe damals zu meiner aktiven Zeit im dbdrag biz zu 10 x 15 " im Auto verbaut.. davon zwei 15" in den Türen und 8 x 15 " als W hinter die Sitze gefaltet.. dazu noch zig Batterien und Endstufen...

Der Tüv hat dazu sein Ok gegeben, da es sehr sehr stabil gebaut wurde und für die Insassen mehr ein Überrollkäfig als gefährdend war ( Deutscher und Europameiste 1998 mit 163,7 db)

Also macht euch mal keine Sorgen mit dieser Konstruktion... das passt schon..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TRS (12.01.2017)

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 12. Januar 2017, 23:01

Naja, der Lüfter ist auch nur deswegen gekommen weil ich ja auch noch die Stufe in das Gehäuse quetsche. Und 4×100Wrms werden schon etwas abwärme erzeugen, auch wenns Digital ist. Dazu kommt das ein Tablett schon ganz schön warm werden kann wenn es Navi, Streaming/Player und vielleicht noch Torque am laufen hat und ich zusätzlich noch mit 3A in den Akku rein baller....

Dann bin ich auch immer eher nach dem Moto "Besser man hat als man hätte" unterwegs. Dazu kommt in einer Ausbaustufe eventuell noch mehr Wärmelast da ich, falls das ganze so funktioniert das ich damit zufrieden bin, mit dem Gedanken Spiele noch etwas mehr Platz einzusparen indem ich ein eigenes Platinenlayout entwickle und anfertigte. Da soll dann die ganze Stromverteilung und Umwandlung drauf. Den HUB will ich dann auch "ausziehen" und nur die Platine einbauen. Wenn ich genügend Platz sparen kann und alles in einen Raum von 170x150x20 rein bekomme könnte ich nämlich den gleichen Platz frei machen den der Mosconi D2 100.4 DSP einnimmt frei machen. Denn es gibt von der D2 Reihe noch den 500.1... Damit könnte nämlich die obligatorische Stufe im Kofferraum entfallen. Es geht dann nur das Kabel zum Sub nach hinten. Sonst NIX! Das finde ich extrem reitzvoll. Eine Android HU mit allen erdenklichen Möglichkeiten die in den 2Din passt und hinter der 4x100Wrms + 1x500Wrms inkl DSP hängen!!! Ich fände das Mega genial... :thumbup:

Heute wirds leider nicht mehr, aber ich denke Morgen kann ich die Bilder schicken. Ich denke dann wird das Konzept noch etwas deutlicher.

@psyke: Die Daten für den Halter nehm ich trotzdem gern. Als Denkanstoß oder auch nur als maßliche Referenz für meinen Halter würde es mir sicher helfen...

Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TRS« (12. Januar 2017, 23:12)


psyke

Meister

Beiträge: 1 995

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

67

Freitag, 13. Januar 2017, 07:05

Oh das mit der Endstufe hab ich Held natürlich überlesen.

Die Objekte habe ich dir hier hochgeladen:
https://www.dropbox.com/s/j40zwdssjp6c1z8/GT.rar?dl=0

Ich mache grade für den User Gafry ein Tablet fertig, die Teile hatte ich gedruckt und nun M6 Gewinde reingeschnitten. Die Teile werden dann hinter die Blende geklebt und drücken das Tablet gegen die Blende. Ganzganz simpel. Für dich evtl auch nicht übel? Dann machst du halt zwei Einheiten, einmal ein Kasten mit der gesamten Technik und einmal die Blende.

Was den Platz angeht: Man bekommt hinter das Tablet alles an Verkabelung + ein Autoradio. Das könnte also klappen was du da vorhast.

psyke

Meister

Beiträge: 1 995

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

68

Samstag, 14. Januar 2017, 20:59





Hab für ein Forenmitglied ein Tablet fertig gemacht, mit Halterung und gesamter Verkabelung. Das ganze kann dann plug&play an die oem - verkabelung.



Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 15. Januar 2017, 10:38

@psyke: Das sieht ziemlich gut aus. Du benutzt ein Hutschienenrelais für die aktivierung der Stromversorgung?

Hier mal die Entwürfe für meine Variante #1 in der nur der DSP und 4-Kanalverstärker enthalten sind. Hat etwas länger gedauert da ich zwischenzeitlich schon recht stark in die Variante #2 mit der zusätzlichen Endstufe abgetaucht bin. Dort hab jetzt auch schon mal eine Art Platine entworfen. Um der Stückzahlthematik aus dem Weg zu gehen und etwas "Hochstromfester" unterwegs zu sein will ich jetzt mit aus einer Platte ausgelaserten Leiterbahnen arbeiten. Aber das hat auch seine Schwierigkeiten. Bin jetzt am Überlegen ob ich eine flache Basisplatte nehme oder mit doch gleich was 3D-Drucke...

Also, hier die ersten Bilder:



Die Halter des Touch&Go muss ich noch vermessen und zeichnen und dann die entsprechenden Gewinde und Positionierbohrungen ins Gehäuse bringen. Im Netz hab ich leider kein Model von den OEM Haltern gefunden, also werd ich die auch noch selbst zeichnen müssen. (wie so einiges an dem Entwurf) Leider ist das T&G aber in der Garage eingelagert und ich hab grad keine Lust den GT bei der Winterrhe zu stören. Naja, muss ich mich mal überwinden und raus ins kalte.... :cursing:

psyke

Meister

Beiträge: 1 995

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 15. Januar 2017, 10:51

Es gibt Autos, bei denen beim Motorstart kurz die Spannung am Tablet abfällt. In dem Moment will dann der Kernel das Tablet runter fahren, bekommt aber nsch erfolgreichem Start wieder Saft - und beendet den runterfahren-prozess nicht. Das bringt den Kernel so durcheinander, dass das Tablet gar nicht mehr richtig in den Standby geht und ständig Strom frisst.

Ich hatte das mal beim gt86, deswegen baue ich sowas nur noch mit Zeitrelais. Mit dem Zeitrelais verzögere ich um 3 Sekunden, so kann ich den Motorstart überbrücken.

Hutrelais weil es günstiger ist, als z.b. ein kfz-zeitrelais von hella. Ob du eins brauchen wirst kann ich dir nicht sagen, aber evtl solltest du den Platz für ein Zeitrelais irgendeiner Art mit einplanen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 15. Januar 2017, 11:08

Wie schaltest du da`? Läst du den Strom 3s länger weg damit er richtig runter fährt oder verzögerst du das abschalten des Dauerplus um 3s im Fall das das Schaltplus abfällt?

So sieht im Moment der entwurf für meinen Leistungsteil aus:


psyke

Meister

Beiträge: 1 995

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 15. Januar 2017, 11:19

Ich verzögere das abschalten des Dauerplus für den Spannungswandler des Tablets um 3 Sekunden.

Also Zündung weg - 3 Sekunden - Relais schaltet Strom für den Spannungswandler ab.

Evtl kannst du das in dein Leistungsteil integrieren?

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 15. Januar 2017, 11:30

Theoretisch ja, praktisch ist die Leiterbahn vom Stecker zum Schalteingang des Leistungsrelais die an die ich am schlechtesten noch ran komme. Da muss ich entweder das ganze Layout nochmal ändern oder auf zwei Layer gehen. Und dann brauch ich noch ein Zeitrelais für Printmontage was platzmäßig passt und preislich vertretbar ist, und das gibt es leider nicht. Hmm. Einzig ein Lastrelais mit Zeitschaltung auf Ebay gibt es als vormontierte Platine mit Schraubklemmen. Leider stehen da keinerlei Abmessungen. Kann ich jetzt höchstens bestellen und einfach probieren...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TRS« (15. Januar 2017, 13:12)


TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 14. Februar 2017, 08:10

Update:

Ich poste das erste mal von meinem Nexus auf dem bereits alle notwendigen ROMs, Mods, Launcher und was weiß ich laufen. Da ich mich damit eigentlich überhaupt nicht auskennen war das Recht aufregend. Ohne die Tipps von @psyke hätte es auch noch sicher Wochen länger gedauert. (Kann ja nicht ständig dran arbeiten...)

Jedenfalls bin ich ganz froh dass ich es jetzt am laufen habe und die Funktionalität mich bis jetzt zufrieden stellen kann.

Hauptgrund dieses Post ist aber das ich die Custom UI für den GT86 Recht weit habe und Mal ein erstes Bild ins Forum stellen wollte. Es ist noch nicht perfekt, an der Uhr muss ich noch arbeiten. Ansonsten bin ich auch für Anregungen offen was ja noch auf den Homescreen bringen oder am Design verändern könnte...


psyke

Meister

Beiträge: 1 995

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 14. Februar 2017, 08:33

Das sieht doch soweit schonmal gut aus!

patx

Meister

Beiträge: 2 804

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 14. Februar 2017, 08:36

Ziemlich cool! Meins sieht eigentlich aus, wie nen Android eben so aussieht :D Bisschen neidisch bin ich!
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI :P / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white 8o

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 14. Februar 2017, 09:32

Ich arbeite momentan an der Optimierung der Anordnung. Ich hab ja mehrere Seiten um alle Schaltflächen unter zu bringen. Dann bau ich gerade noch an einem Button mit dem ich von den "sonstigen" Menü seiten auf den Homescreen springen kann. Das geht zwar auch mit zweimal den Kreis in der Navbar drücken, aber das finde ich irgendwie nicht intuitiv genug. Ich bin ein Fan von vielen Knöpfen die dafür nur eine definierte Funktion haben. Solche "Affengriff" sachen finde ich beim Autofahren nicht angebracht. Ich komme auch mit diesen komischen Menürädern von Audi BMW und co nicht klar, zumindest nicht während der Fahrt. Da mag ich meinen alten Leon lieber. Da macht jeder Knopf nur eine Sache und nach einer Woche weiß man blind wo der ist und muss nicht mal mehr hinsehen. Das will ich hier auch erreichen. Aber da muss ich noch tüfteln...

@patx: Ich kanns noch nicht beschwören aber mein Ziel war durch die Programmauswahl und die Art des Aufbaus zu erreichen das die UI entweder direkt auf ein anderes Gerät übertragen werden kann (was ich bis jetzt noch nicht so richtig sehe) oder das sie zumindest anhand von Templates und gesicherten Settings mit geringem Aufwand nachzubauen geht. Also wenns fertig ist darfst du gern Versuchskaninchen spielen ob das so funktioniert. Für die Copyrights lass ich mich gern in Bier bezahlen. (Wir trinken Urkrostizer...) :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TRS« (14. Februar 2017, 09:37)


patx

Meister

Beiträge: 2 804

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 14. Februar 2017, 10:47

Läuft! :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI :P / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white 8o

TRS

Fortgeschrittener

  • »TRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:59

So, jetzt bin ich mit der UI erstmal zufrieden.



Links sind drei Buttons für die Screens Home, WWW und Einstellungen. Das 86 Logo führt zum Screen auf dem Torque Pro und ähnliches zu finde ist. Nochmaliges Drücken startet das RacingMeter. In der Mitte sind Shortcuts zur Tankstellen App (günstigste Tankstellen in der Umgebung), aktuelle Verkehrsmeldungen und Blitzer App. Torque habe ich gleich noch mit dem TrackRecorder ausgerüstet. Ich denke das ich evtl noch eine DashCam in meine Hardwareliste aufnehme... :D

tim1981

Anfänger

Beiträge: 25

Fahrzeuge: Saftiger GT in Weiß :-P

Wohnort: Rheinstetten

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:55

Das sieht Sehr Gut aus :!: :thumbsup: