Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WällerGT

Fortgeschrittener

  • »WällerGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Fahrzeuge: GT86, schwarz

Wohnort: VG Gebhardshain

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Juni 2016, 09:05

Erfahrungen R3-Whels?

Die SUFU hat mich leider hängen lassen. Also mach ich mal was neues auf:

Hat jemand Erfahrungen mit R3-Wheels oder fährt vllt sogar selbst welche?

Bin stark an der Anschaffung der R3H1 in 8.0x18" ET35 am überlegen.

Habe bis jetzt nur keinerlei Informationen übers Gewicht etc. gefunden. (E-Mail an Hersteller ist bereits raus)
"Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.

Beiträge: 600

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juni 2016, 10:09

Bei der Frage schließe ich mich auch gleich an. Finde nämlich die R3H3 sehr ansprechend.

WällerGT

Fortgeschrittener

  • »WällerGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Fahrzeuge: GT86, schwarz

Wohnort: VG Gebhardshain

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juni 2016, 13:40

Antwort vom Hersteller:
Hallo Daniel,

vielen Dank für Deine Anfrage und Dein Interesse an unseren Felgen.

Das Gewicht der R3H1 in den von Dir gewünschten Dimensionen beträgt 10,8kg,
Taschen am Flansch sind zwischen den Löchern für die Radbolzen
vorhanden. Bitte beachte, dass laut Gutachten für Dein Fahrzeug
Karosseriearbeiten notwendig werden können und das Fahrzeug beim TÜV zu
einer Änderungsabnahme vorgestellt werden muss.

Für weitere Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung.

Freundliche Grüße/ Kind regards

  • 10,8kg, nicht gerade ein Leichtgewicht. Aber für ne 8x18 Felge auch nicht all zu fett oder? gerade in Anbetracht der Tatsache, dass der ganze Satz nur knapp 500€ kostet, was momentan wegen Umzug besser ins Budget passt als ein Satz Ultraleggera :wacko:
  • "(...)Karosseriearbeiten notwendig werden können(...)" sollte nach dem was man sonst so liest nicht nötig sein oder?

  • Felgenoutlet schreibt auf der Seite:"TÜV geprüft und zugelassen für Ihr Fahrzeug!"
    Muss ich trotzdem noch zum TÜV eintragen lassen?
"Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WällerGT« (10. Juni 2016, 14:14)


GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Juni 2016, 14:49

Wenn die Felgen keine ABE haben, sondern ein Teilegutachten, musst du die eintragen lassen, ja.
Die Auflagen, die im Gutachten stehen, müssen erfüllt werden. Evtl. steht da etwas von Karosseriearbeiten. Da kommt es auf die Formulierung im Gutachten und dasw Wohlwollen deines Prüfers an, ob diese gemacht werden müssen oder nicht.
Am besten vorher mal absprechen. Wenn hinterher rauskommt, dass du die Kotflügel vorne z.B. ziehen lassen musst, dann werden aus den 500€ ganz schnell 700 oder 1000, wenn die Kotis noch lackiert werden müssen.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

WällerGT

Fortgeschrittener

  • »WällerGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Fahrzeuge: GT86, schwarz

Wohnort: VG Gebhardshain

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Juni 2016, 15:40

Danke für den Hinweis, Ich werde mir mal das Gutachten anfordern und kommende Woche dem TÜV einen Besuch abstatten und mir das Bestätigen lassen.
"Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.

Beiträge: 53

Fahrzeuge: Toyota GT86, Toyota Auris

Wohnort: Trostberg

Beruf: Operator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. Februar 2017, 09:16

Hat mittlerweile schon jemand die R3 drauf? Musste an der Karosserie was gemacht werden?

Bin auch kurz davor mir die H3 zu holen :D

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Februar 2017, 10:47

Was hat das bitte mit dem Hersteller der Felge zu tun? Ob es eine Müller, Meier oder Lehmann Felge ist kann doch völlig wurscht sein. Die Größe ist entscheidend. Und bei den "Spielzeuggrößen" machen die minmalen Unterschiede die es ab und an zwischen der Herstellern gibt lang nix aus. Zum Vergleich: die B30 die es original gibt hat fast identische Abmessungen. Und es fahren die offenbar auch einige mit recht üppigen Spurplatten...

Es gibt einen Sammelthread hier im Forum der einem selbst ohne SuFu sofort ins Gesicht springt. Es fahren sogar viele hier im Forum 9.5J18 ET35 mit Gewindefahrwerk und ohne Karosseriearbeiten. Also: Wenn du nicht 100mm tiefergelegt hast passen die Felgen!

Das kann man aber mit kurz den o.g. Threaf scrolen in 5min selbst heraus finden.

WällerGT

Fortgeschrittener

  • »WällerGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Fahrzeuge: GT86, schwarz

Wohnort: VG Gebhardshain

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Februar 2017, 11:11

Sorry, habe es letztes Jahr wegen Umzug nichtmher geschafft mich weiter drum zu kümmer und danach aus den Augen vorloren.
Zudem habe ich ein Super angebot für die Motec Nitro bekommen, da habe ich zugeschlagen.
8.0x18" ET35 klappt, wie bereits TRS schreibt. Sind einige die damit fahren. Der Hersteller schreibt das mit dem Karosseriearbeiten denke ich nur um sich da selbst zu versichern, dass nicht nachher einer ankommt nach dem Motto "Ihr habt aber gesagt/nicht gesagt, dass..."
R3-Wheels antwortet schnell auf Anfragen.
Felgen gefallen mir auch gut, aber nicht gerade Leichtgewichte.
"Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.

Beiträge: 53

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Leverkusen

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Februar 2017, 19:04

Habe die Felgen seit einer Woche drauf, Größe 7,5x17. Kombination mit ST Federn (30/20). Diese Woche werde ich zum TÜV fahren, falls es Probleme gibt berichte ich. Optisch überzeugen sie zu 100% :cool:







Gesendet von meinem HUAWEI CRR-L09 mit Tapatalk
The World is Flat! [| · ] = (86) = [ · |]