Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 18. Februar 2016, 23:22

Vor zwei Tagen hatte ich den gleichen Zirkus. Auto stand über Nacht bei Minustemp. Die Zylinder starteten alle nacheinander und der Motor schüttelte sich.
Werd mal beim Freundlichen vorsprechen.

Asphalt

Fortgeschrittener

Beiträge: 188

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Bensheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 18. Februar 2016, 23:43

Zitat

Bei "Asphalt" wurde es soweit ich weiß getauscht. Sensor und Deckel auf Garantie.

Ja, so ist es. Symptome waren bei mir: 1-2 s länger gedreht beim Anlassen und dabei geschüttelt, danach Motorkontrollleuchte an. Werkstatt hat den Fehlercode P0341 ausgelesen und auf Garantie den Steuerdeckel getauscht. Ist wohl ein bekanntes Toleranzproblem Drehwinkelsensor/-geber der Nockenwellen.

Beiträge: 669

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

83

Freitag, 19. Februar 2016, 16:49

Ok dann war das bei dir wohl ein größeres Problem. Ich hab das ja nicht oft und Motorkontrolleuchte ging noch nie an deswegen.

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

84

Freitag, 19. Februar 2016, 21:15

Montag geht meiner deswegen zum :D . Hab heut den Termin gemacht.

sikes

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Fahrzeuge: GT86 Inferno Orange

Beruf: ATD Service Technician

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

85

Samstag, 20. Februar 2016, 16:26

Ja, so ist es. Symptome waren bei mir: 1-2 s länger gedreht beim Anlassen und dabei geschüttelt, danach Motorkontrollleuchte an. Werkstatt hat den Fehlercode P0341 ausgelesen und auf Garantie den Steuerdeckel getauscht. Ist wohl ein bekanntes Toleranzproblem Drehwinkelsensor/-geber der Nockenwellen.

Diese Symtome habe ich auch gelegtlich, aber bis zur Motorkontrollleuchte hat es auch nie gereicht. Also sah die Werkstatt auch niemals einen Handlungsbedarf.
GT86 - Inferno Orange: TRD: Shift Knob, Door Stabilizer, Oil Filler Cap, Member Brace Set; Center Armrest; WT CargoLiner; TOYOTA & GT86-Emblem; Beatrush Front & Rear Strut Tower Bar; Eibach Pro Kit 25/20; OEM Oil Cooler; Valenti Full Smoke Tail Light (Sequence) + Reverse Backup Light
Projected: Hella Supertone Horn Kit; (NIA Headlight Eyelids)

Beiträge: 669

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 21. Februar 2016, 10:23

Vielleicht liegt es daran, dass er durch den Startknopf der Zündung keine Zeit lässt alles vorzubereiten.
Mit Schlüssel kann man ja auch mal zwei Sekunden warten bevor man weiter dreht.

Beiträge: 76

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

87

Montag, 22. Februar 2016, 10:17

Auf den Tipp hin (seit fast einem Jahr)habe ich nur noch so gestartet. Erst 2x ohne Kupplung den Startknopf drücken. Dann starten. Bisher kam der Fehler nicht mehr und die Fehlermeldung kommt auch nicht mehr. Motorkontrolllampe ist bei mir vorher nie angegangen nur die Fehlermeldung lag im Fehlerspeicher.

Ein Versuch ist es wert. Vielleicht aber nur zufall......

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

88

Montag, 22. Februar 2016, 10:22

So,Auto heute abgegeben und ich bin mal gespannt was da rauskommt. Scheint aber nicht unbekannt zu sein,denn der Mitarbeiter bei der Annahme sagte das sie zu dem Problem schon was rausgesucht haben.
Sollte wiedererwarten nix gemacht werden hab ich zumindest den Auftragsschein mit dem geschilderten Problem. Gut wenn später noch was kommt und die Garantie abgelaufen ist.

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 23. Februar 2016, 16:17

So,kann den GT gleich abholen. Alles schön,und solange kein Eintrag im Fehlerspeicher ist können die nix auf Garantie machen.
Die Motorkontrollampe muss gebrannt haben.
Die wissen aber ganz genau wo es hakt.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 986

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 23. Februar 2016, 16:30

Habe es nicht ganz verstanden.

Haben sie jetzt gar nichts gemacht oder haben sie und Du musst es bezahlen ?
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 1 428

Danksagungen: 279

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 23. Februar 2016, 21:14

Toyota möchte sicher die Protokolle und abgespeicherten Daten zum Fehler haben damit es auf Garantie geht, oder?
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Rezi

Fortgeschrittener

Beiträge: 492

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 23. Februar 2016, 22:00

Paar mal hat meiner eine Gedenksekunde beim "normalen" Starten.
Sonst ohne Probleme (BJ 04/12)

Was mir auch aufgefallen ist, schaltet man nachdem die Zündung an ist den Motor, dann geht das "schneller".

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 23. Februar 2016, 22:15

Toyota möchte sicher die Protokolle und abgespeicherten Daten zum Fehler haben damit es auf Garantie geht, oder?

Stimmt,genau so ist es. Solange kein Fehler abgelegt ist gibt es von Toyota keine Rep. Freigabe. Der Mitarbeiter hat alles auf dem Tisch gehabt,mit Bilder was zu tun ist wenn der Deckel mit Sensor gewechselt werden muss. Die haben alles durchgesehen was geht,Taktzeiten der Einspritzdüsen usw. X mal gestartet und das Auto über Nacht draussen gelassen und am nächsten Morgen an den Tester und gestartet. Muss sagen das sie sich aber Mühe gegeben haben.
Als ich nach der Rechnung fragte verneinte er diese.
Er verbucht das irgendwie sagte er. Fand ich toll. 8) 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reo M35« (23. Februar 2016, 22:31)


Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 986

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 23. Februar 2016, 22:31

Das klingt wirklich sehr gut. :thumbup:
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Bahaamut

Anfänger

Beiträge: 15

Fahrzeuge: PUG106, A4 AVANT 2k Facelift, SmartForTwo 450, GT86!!!

Wohnort: Nienburg

Beruf: M&AF

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 14. Juli 2016, 20:23

Heute hatte ich das auch schon 2 mal. das erste mal hat er gut 3sek gebraucht zum angehen... zuerst fröhlich versucht zu starten und langsam mit der drehzahl runter ist aber doch noch angegangen... gut 50km gefahren n bissl rumgelaufen und das 2te mal hat er 2sek gebraucht. nicht sofort aber etwas schneller dennoch nicht so schnell wie anfangs.
dazu kommt das ich das gefühl habe das er im standgas manchmal austritt. also im sinne von unregelmäßigen kaum spürbaren aber doch vorhanden rucklern. mal 1 alle 2 sek. mal 1 alle 5 sek. mal 2 in 1 sek... ganz komisch und unregelmäßig. dem ist es auch wohl egal ob ich grade kalt start hatte oder warm start oder n bissl durch die gegend gefahren bin. es ist halt permanent anwesend.

Beiträge: 76

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

96

Samstag, 23. Dezember 2017, 13:20

Hab das Problem doch immer mal wieder. Unten mal ein Schnappschuss der Daten die sich während des Startvorganges geändert haben. Ist sogar als Historisch gespeichert. Soll bedeuten das nach 40 Vorgängen der Fehler wieder kam und somit nicht von selber verschwindet sondern nur durch Löschen mit einem Auslesegerät verschwindet.
Ich tippe jetzt auch mal auf die Batterie die ich die Tage wechsle.
Oder hat sonst einer eine Auffälligkeit bemerkt?


Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

97

Freitag, 9. Februar 2018, 15:24

Hatte das Problem die Tage wieder,immer wenn es kalt ist. Aber egal,das Auto geht jetzt weg,hab bis Juni noch Garantie und ich hab eh kein vertrauen in den Motor.
Der neue ist schon bestellt und kommt im April.