Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zeto

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

61

Montag, 9. Februar 2015, 23:26

Ich hatte das Problem die Tage eigentlich nur bei niedrigen Temperaturen und viel Kurzstrecke ( 2-3 mal am tag 7km) am nächsten morgen tat er sich dann ab und an etwas arg schwer.
Mein "Schneewittchen"
Jeremy Clarkson "It's a car designed for one thing only: fun. It is a lovely car to drive.."

Beiträge: 76

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:47







Wie gesagt hatte ich 2 x die Startschwierigkeiten. Einmal länger georelt beim zweiten mal was kürzer aber doch auffällig.

Beide Startschwierigkeiten sind im Fehlerspeicher hinterlegt. Auf den ersten Blick stehen da fast die gleichen Zahlen.

Schwierige Ursachenforschung. Ich werde demnächst das mit dem Direktstart vermeiden sondern erst die elektrischen Komponenten hochfahren. Mal sehen.....



Sorry aber das mit den Uploadservern ist voll daneben. :wacko: :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SPEEDCOMMANDER« (10. Februar 2015, 18:58)


SAM

Schüler

Beiträge: 102

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 11. Februar 2015, 01:14

In 15 Monaten ist das bei mir drei Mal passiert. Der Anlasser orgelte sehr lange, aber schlussendlich sprang der Motor dann doch an. Auch bei mir wurde es im Fehlerspeicher abgelegt, ich weiß aber nicht was genau da stand, die Werkstatt hat es dann gelöscht. Ursache: Unbekannt.

Onkelz02

Anfänger

Beiträge: 11

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Rheinbach

Beruf: Kfz-Mechatroniker

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 11. Februar 2015, 01:20

Guten Abend, ich bin Mechaniker bei toyota und fahre einen gt86 habe das Problem selber wenn es sehr kalt draußen ist springt er morgens nur sehr schwer an. Erst dreht der Anlasser ellenlang und dann läuft er nicht auf 4 Zylinder.
Ich kann allen nur raten Fahrt zu eurem toyota Händler und gebt das Problem durch. Ich selber bin auch schon dran es heraus zubekommen, aber um so mehr sich bei toyota melden um so größer ist es das die Herren aus Köln das Problem mitbekommen und selber forschen damit das Leiden entlich mal ein Ende hat.

Sheldon

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Fahrzeuge: Subaru BRZ Automatik WR-Blau

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 11. Februar 2015, 06:40

Ich hab das Gefühl, gerade werden hier ernste Probleme mit dem Threadstarter-Problem vermischt.

Es ging hier um gelegentlich(!). Bei mir ist es nicht mehr passiert seit meinem letzten Beitrag. Ich habe auch jetzt immer drauf geachtet, fest auf der Bremse zu stehen (Automatik).

Wenn euer Auto oft(!) nicht richtig anspringt, dann habt ihr ein ernstes Problem und solltet auf eure Garantie pochen (sofern ihr nicht nen Kompressor habt oder euer Auto mit Ethanol befeuert :D ).

Beiträge: 76

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 11. Februar 2015, 18:01

Nach längerer Zeit hatte ich es heute wieder. Ca. 20 km Landstraße und Ortschaft gefahren. Standzeit ca. 15 min.

Beim Starten morgens auch bei minusgraden hatte ich das noch nicht.

Gleicher Fehler wie oben hinterlegt. Hab aber vergessen erst alles hochzufahren (grrrr) Macht der Gewohnheit.

tim1981

Anfänger

Beiträge: 31

Fahrzeuge: Saftiger GT in Weiß :-P

Wohnort: Rheinstetten

  • Nachricht senden

67

Samstag, 21. Februar 2015, 12:42

Bei mir ist es immer wenn er schräg steht Fahrer Seite weiter oben wie Beifahrer Seite.

Onkelz02

Anfänger

Beiträge: 11

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Rheinbach

Beruf: Kfz-Mechatroniker

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 26. Februar 2015, 18:22

So mal eine gute Nachricht für euch. Toyota hat sozusagen eine Abhilfe. Es sind gewisse Fahrzeuge bezroffen, fahrt zu eurem Toyota Händler und schildert ihm das Problem. Sagt das es ein tsb über das Problem gibt, der Händler findet es im techdoc3 wenn er die Sprache von Deutsch auf Englisch stellt. Darüber kann euer Händler eine Anfrage an toyota stellen und wir haben hoffentlich bald alle Ruhe.
Hoffe ich konnte euch helfen.
Schönen Abend noch ;)

Beiträge: 76

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 26. Februar 2015, 19:55

Könntest du vielleicht sagen wie denn die Abhilfe aussieht bzw woran es liegt?

Onkelz02

Anfänger

Beiträge: 11

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Rheinbach

Beruf: Kfz-Mechatroniker

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 26. Februar 2015, 20:12

Geänderter stirndeckel bekommt das Fahrzeug dann der aktuelle ist wohl nicht so wie er sein sollte. Muss aber vorher geprüft werden

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 26. Februar 2015, 22:53

Was ist denn mit dem aktuellen Stirndeckel nicht in Ordnung?

bewusst

Profi

Beiträge: 864

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

72

Freitag, 27. Februar 2015, 06:25

Hallo,
hat jemand die Möglichkeit das Dokument (pdf) hier rein zustellen.
Danke,
lg

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

73

Freitag, 27. Februar 2015, 07:40

Das wäre super.

Da fällt mir ein.
In irgendeinem Motor-Problemthread im Amiforum wurde bei den neuen Modellen eine andere Kennzeichnung am Deckel festgestellt.
Die alten hatten ein Kreuz und die neuen etwas anderes.
Oder umgekehrt.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hectorpascal« (27. Februar 2015, 09:07)


Beiträge: 76

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

74

Freitag, 27. Februar 2015, 17:34

Geänderter stirndeckel bekommt das Fahrzeug dann der aktuelle ist wohl nicht so wie er sein sollte. Muss aber vorher geprüft werden



Au weia. Das ganze vordere Teil muss dann eventuell getauscht werden?

Da wäre wirklich interessant was mit dem Deckel denn nicht stimmt so das Startprobleme entstehen??

Incorporal

Anfänger

Beiträge: 36

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

75

Samstag, 7. März 2015, 17:17

Hatte das Problem 2x in 24000 km bislang. Bilde mir ein immer nur nach mehreren Stunden standzeit und einer kurzen Fahrtstrecke und kurzem zwischenstop mit Motorneustart, worauf der Anlasser dann 2-3s rumgeorgelt hat.

katty262

Meister

Beiträge: 1 839

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS,

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 913

  • Nachricht senden

76

Samstag, 7. März 2015, 19:52

auch nach 4 Monaten sofort angesprungen...

4 Monate hat mein BRZ nun gestanden. Gestern die Batterie wieder dran geklemmt und er ist sofort (wie immer) angesprungen. Das mit dem Stirndeckel kann ich mir gar nicht vorstellen, was das mit schlechtem Startverboten zu tun haben soll. Der Stirndeckel deckt doch lediglich die Steuerketten ab, was könnte da für Startschwierigkeiten entstehen?
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 8. März 2015, 09:01

Im Stirndeckel ist die Sensorphalanx für die Nockenwellensteuerung (AVCS/VVTi) die bereits für viel Gesprächsstoff gesorgt hat und die Ölpumpe(?).
Wenn es nicht möglich ist die Sensoren durch Shim-Plates (Unterlegscheiben) im richtigen Abstand zu positionieren, dann ist der Deckel falsch gefertig.
Du siehst die Sensoren für Intake und Exhaust jeweils in den Ecken und von außen gibt es ja etliche Anschlüsse.
Die Ölpumpe ist im zweiten Bild unten in der Mitte? Bin mir da nicht sicher.
Hier zwei Bilder aus dem Amiforum.

G-Star243

Schüler

Beiträge: 114

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Waldenbuch

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 10. März 2015, 21:50

Ich hatte das Problem grade auch als ich ins Geschäft fahren wollte.. Ich werde morgen nach der Arbeit wenn ich nicht zu müde bin mal beim Händler vorbei gehen und nen Termin machen lassen damit se mal schauen was da los ist :(

Beiträge: 670

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 18. Februar 2016, 08:56

Wurde denn bei Irgendjemanden nun schon mal was deswegen gemacht?
Meiner hat das auch alle zwei, drei Monate mal. Heute Morgen zum Beispiel - musste aber nie den Startknopf ein zweites Mal drücken, es starten nur einfach nicht alle Zylinder und er schüttelt sich ein paar Sekunden ein wenig bis er dann ganz normal läuft.

Beiträge: 664

Fahrzeuge: GT86, IQ

Wohnort: 64625 Bensheim

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 18. Februar 2016, 10:18

Bei "Asphalt" wurde es soweit ich weiß getauscht. Sensor und Deckel auf Garantie.