Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 587

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

41

Samstag, 8. November 2014, 17:09

Fuss weg vom Gaspedal!

Das man beim Starten Gas geben muss, ist wohl schon 30 Jahre her. Seid dem Einspritzer gibt ist das abgeschafft ;) . Aber Danke für den tollen Hinweis.

easyisi

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeuge: Subaru BRZ, blau

Wohnort: Zürich

Beruf: Lehrerin

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 22:32

Neu und auch Startschwierigkeiten

Hallo zusammen

Bin neu hier :D und seit 1 Monat stolze Besitzerin eines BRZ :love:
Ich liebe ihn über alles, gibt für mich kein schöneres Auto - Design einfach unschlagbar! Musste nun jedoch auch schon paar Problemchen feststellen. Das eine ist, dass der 2. Gang manchmal nicht sauber reingeht, und der Rückwärtsgang bei Kälte klemmt... Damit kann ich mich aber arrangieren!
Heute machte ich mir dann aber sehr Sorgen, als der Motor ca. 3 Sekunden brauchte, um anzuspringen. Ich dachte: Das kann doch nicht wahr sein, nach knapp 2000km!! X(
Aber so wie ihr hier schreibt, ist das alles "normal"...? Ich kann gut damit leben, wenn ich weiss, dass das ab und zu mal vorkommen kann, aber nicht weiter schlimm ist...

horscht(i)

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Fahrzeuge: Toyota GT86

Beruf: Optische Halbleiter

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 23:16

Erstmal willkommen im Forum! :)

Jepp, Startschwierigkeiten hab ich auch ab und an. Auf rund 20.000km aber vielleicht drei-, vier- oder fünfmal vorgekommen, dass er sich ein wenig geschüttelt hat, bis er dann angesprungen ist. Bisher bin ich einfach konsequent auf dem Startknopf geblieben und er ist immer angesprungen. Ich frage mich manchmal, ob er eine Maus durch den Anlasser ziehen muss, so würgt er dann rum.

Und ebenfalls Jepp zu den Gängen. Ist auch schon oft angesprochen worden. Wenn das Getriebe kalt ist, hakelt der 2. Gang ab und zu. Gerade mit nur 2000km sollte das noch deutlich spürbar sein. Also kein Grund zur Sorge.
Im warmen Zustand sollte der zweite allerdings problemlos eingelegt werden können.

Sheldon

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Fahrzeuge: Subaru BRZ Automatik WR-Blau

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

44

Freitag, 5. Dezember 2014, 06:16

Also den Startknopf muss man nicht gedrückt halten. Ich bin momentan der Meinung, dass es daran liegt, dass man nicht fest auf der Bremse stand - aber ich werde das weiter beobachten.

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 751

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 705

  • Nachricht senden

45

Freitag, 5. Dezember 2014, 08:03

nicht fest auf der Bremse stand


Kupplung nicht Bremse :D ,... frag mich nur, wie machen es die Automatikfahrer ;)

FragL

Schüler

Beiträge: 86

Fahrzeuge: Aktuell: GT86 // Ex-Freundinnen: Audi A4 B5, Citroën C3

Wohnort: Soest

Beruf: PM

  • Nachricht senden

46

Freitag, 5. Dezember 2014, 08:55

Startprobleme hatte ich bei 15t km auch so vier, fünf mal. Er "schleudert" dann so zwei Sekunden und fängt sich danach aber trotzdem und springt an. Bei mir steht der Wagen in der Garage, dürfte also auch nichts mit Temperaturproblemen zu tun haben. Manchmal denke ich die Kupplung trennt nicht immer sauber und es könnte daran liegen. Merke auch beim anfahren, dass einfach etwas Spiel beim Verhältnis 'Kupplung treten' zu 'Kupplung trennt' ist und es manchmal nicht so sauber klappt.

Das Getriebe beim BRZ/GT ist so ein Fall für sich. Ich würds mal diplomatisch ausdrücken: Es ist nicht unbedingt das Beste, und man kann damit einfach Glück oder Pech haben. :whistling:
Probleme gibts meist beim Schalten vom 1. zum 2., 2. zum 3. (hab ich zzt.) oder zurück in den 1. wenn man noch rollt. Sobald das Getriebe warm ist läuft's aber deutlich besser. Hohe Drehzahlen sind auch förderlich. Bei mir Tritt das größte Ruckeln/Haken meist bei kalten Getriebe bis 3-3,5t rp/m auf.
Habe mittlerweile das zweite Getriebe drin, weil das erste wirklich 'ne Zumutung war. Toyota hat sich da aber auch sehr freundlich gezeigt und anstandslos und ohne diskutieren getauscht.
Ich würde einfach mal beobachten wie sich das Schaltgefühl so entwickelt. Auf den ersten paar Tausend Kilometern schubbelt sich das alles noch so ein bisschen ein. :D

tk17

Schüler

Beiträge: 81

Fahrzeuge: GT86, Yamaha R1

Wohnort: Osnabrück

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

47

Freitag, 5. Dezember 2014, 12:13

"Startprobleme" hatte ich in ca. 15.000km auch 3-4 mal, sowohl mit warmem als auch mit kaltem Motor. Klang 1-2 Sekunden komisch als ob der Motor nicht so gerne zünden möchte aber dann lief er auch. Ein zweites Mal Startknopf drücken war bisher nicht nötig, von daher leb ich mal damit, ich hab ja auch mal nen schlechten Tag :whistling:

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 199

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

48

Freitag, 5. Dezember 2014, 12:20

Das gleiche war mir bei meinem ersten Fahrzeug auch mal aufgefallen, kommt bei jedem wagen mal vor. Damit war das Thema für mich erledigt.

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

49

Freitag, 5. Dezember 2014, 13:01

kommt bei jedem wagen mal vor

Widerspruch, bei meinem nicht!
Zwar braucht der GT immer ein bißchen länger zum anspringen als andere Autos (egal ob warm oder kalt), aber es sind konstant etwa 1s und danach läuft er in jedem Fall. Noch nie Startschwierigkeiten gehabt. Und über das Getriebe kann ich auch nichts negatives sagen. Man kann es nicht mit dem kleinen Finger schalten, das ist richtig - aber haken? Nö

Sheldon

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Fahrzeuge: Subaru BRZ Automatik WR-Blau

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

50

Freitag, 5. Dezember 2014, 13:49

nicht fest auf der Bremse stand


Kupplung nicht Bremse :D ,... frag mich nur, wie machen es die Automatikfahrer ;)
Mein Post bezog sich auf Automatik und ich meinte die Bremse.

horscht(i)

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Fahrzeuge: Toyota GT86

Beruf: Optische Halbleiter

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

51

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:50

Also den Startknopf muss man nicht gedrückt halten. Ich bin momentan der Meinung, dass es daran liegt, dass man nicht fest auf der Bremse stand - aber ich werde das weiter beobachten.

Naja, das ist halt wie bei alten Konsolenspielen. Wenn du die Knöpfe härter drückst, gibt es dir das gute Gefühl, etwas getan zu haben :)

TomiD

Anfänger

Beiträge: 46

Fahrzeuge: Seat Leon 1P 1,6 TDI und Toyota GT86

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

52

Samstag, 6. Dezember 2014, 15:10

Hallo zusammen! Ich war mal bei meiner Werkstatt und hab mal nachgefragt. Er meinte das ich wohl einen "verschmutzten" 98 getankt hätte und zufällig war ich auch das letzte mal bei einer billig Tankstelle "zur Not" und hab dort 98 getankt. Seitdem ich jetzt bei der OMV tanke hab ich keine Probleme mehr! Was haltet ihr davon? Bin etwas skeptisch ob es wirklich der billig Sprit war??

G-Star243

Schüler

Beiträge: 114

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Waldenbuch

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 11:16

Das Problem hatte ich neulich auch das er ein, zwei Sekunden länger gebraucht hat zum anspringen. Ich geh aber immer zur selben Tankstelle (Agip) und tanke immer super+ daher denke ich nicht das es an dem sprit liegt sonderen eher an der außentemperatur. Das ich ein zweites mal den startknopf drücken musste is mir nur ein mal passiert und da war es morgen so ar... kalt das ich durch das zittern den motor erst gestartet und dann sofort wieder ausgemacht hab... :wacko:

Beiträge: 83

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

54

Samstag, 7. Februar 2015, 21:03

Hab das mit dem schlechten Anspringen wie hier beschrieben auch 2x gehabt (14000km). Ist dann aber immer angegangen.

Heute habe ich mal den Fehlerspeicher ausgelesen.

Fehler P1604 Startfähigkeit Fehlfunktion war hinterlegt.

Ich habe die DTC/Freeze Frame Data runtergeladen und stelle die hier mal rein. Vielleicht kann ja ein Profi was dazu sagen

Shoshin

Schüler

Beiträge: 119

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Norddeutschland

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

55

Samstag, 7. Februar 2015, 21:55

Ich kann das auch bestätigen- 3-4 mal vorgekommen bisher. Konnte aber noch kein System hinter den "Vorfällen" ausmachen.
ich mache mir aber auch nicht viele Gedanken. Mein RX-8 ist so regelmäßig abgesoffen, daß mich der Abschlepperfahrer mit "ach Du schonwieder" begrüßt hat und freundlicher Weise immer noch dahin gebracht hat, wo ich hinwollte.
Wollte ihm eh mal meinen neuen vorstellen :D
Hast du eine Meinung über die buddhistische Lehre, wird sie ein weltliches Ding. Hast du keine Meinung über weltliche Dinge, werden sie buddhistische Lehre.


Fox

Admin

Beiträge: 3 448

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 8. Februar 2015, 12:54

habs auch ab und zu, kann es aber nicht an Temperaturen oder Benzin festmachen. Habe es eher wenn ich mal ausnahmsweise auf Kurzstrecke unterwegs war.
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

Mitendrius

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 8. Februar 2015, 21:09

Hi

Ist bei mir zeit Monaten fast jedes mal der Fall, zugegeben Aussentemperaturen sind hier im Süden grad recht niedrig aber nervt extrem

Reo M35

Profi

Beiträge: 707

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 8. Februar 2015, 22:29

Letzte Woche hatte ich das auch 2 mal. der Anlasser drehte 3 mal so lange wie sonst bis er ansprang.
In D gibt es keinen Billigsprit. Jede Kratstoffsorte ist genormt. Die eine oder andere Marke ( Shell oder Aral) bekommt noch das eine oder andere Additiv beigemischt.

katty262

Meister

Beiträge: 1 999

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

59

Montag, 9. Februar 2015, 08:51

In den gut 12.000 Km nicht einmal Startprobleme gehabt. Ein Knopfdruck und er ist da. Mal sehen wie es nach der langen Standzeit (seit 01.12. - 01.04.15) funktioniert. Wenn die Kupplung mal nicht ganz getreten ist, dann tut sich natürlich nichts.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Asphalt

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Bensheim

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

60

Montag, 9. Februar 2015, 19:43

Am Samstag nach fünf Wochen Standzeit in der Garage sofort angesprungen - wie immer!