Sie sind nicht angemeldet.

Dj rob d

Schüler

  • »Dj rob d« wurde gesperrt
  • »Dj rob d« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Januar 2014, 16:10

Riesen Problem mit der Kälte und zugefrorenem Fenster bitte Hilfe ;(

Hallo Freunde ich habe ein Riesen Problem , also meine Türen waren gefroren . Noch kurz dazu mein erster Winter mit dem gt. Habe sie auf gemacht Fenster gingen das Stück runter Aber nicht mehr hoch was nun? Habe erstmal Auto zum warm werden gestartet nun dachte ich ok öffne ich mal das Fenster mit dem Taster vielleicht tut sich ja was und es geht dann wieder. Feeehhlllerrr das Fenster ging zwar runter aber nicht mehr hoch Super. Nun lief das Auto ne Weile Beifahrerseite konnte ich wieder schließen geht auch beim auf und zu machen der Tür wieder ordentlich zu aber Fahrertür nicht und die beiden Fenster Taster blinken die ganze zeit an der Fahrertür was bedeutet das ??? Aber die Fenster sind frei niergens mehr Eis oder so was kann oder soll ich tun???

Beiträge: 653

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mercedes Benz 400SE

Wohnort: Farbenstadt

Beruf: Plastik

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Januar 2014, 16:18

Ab zum Freundlichen!
Warum sollte ich laufen? Ich habe doch vier gesunde Reifen.

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Januar 2014, 16:20

Lösung siehe hier: Fenstergummi

Da steht: Handbuch Seite 250
Ein Post weiter ist die Beschreibung direkt, falls du das Handbuch nicht hast :)

Empfehlung für's nächste Mal: Defroster-Spray in den Kofferraum.


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 563

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Januar 2014, 16:26

Da ist nichts kaputt und auch kein riesen Problem.

Fehlermeldung (blinkende) Fensterheber (Kalte Bedingungen)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 280

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Januar 2014, 16:44

Nix für ungut, aber es gab hier schon soooo viele Themen, das eigentlich Alles zu finden ist, entweder über GT/ BRZ -Handbuch, ja da steht auch ne Menge hilfreiches drinne, oder FAQ oder Suchfunktion oben rechts. Die 10 min könnt Ihr ruhig investieren 8o .

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Januar 2014, 17:39

Also ein Riesenproblem wäre es, wenn die Scheibe nach dem ganz runtermachen nicht mehr hochginge, so könnte man den Satz auch lesen ;)

Missy Bat

Schüler

Beiträge: 113

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Köln

Beruf: MTA

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Januar 2014, 11:52

Alle Gummis mit Silikonstift behandeln, friert nix mehr ein
Man(n) glaubt es nicht, aber Frau hat auch Spaß am Auto.

Banyo

Schüler

Beiträge: 84

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. Januar 2014, 13:46

Ich hatte noch Glycerin von der Wasserpfeife über. Einfach mit dem Finger die Türdichtungen abfahren. Seither keine Probleme mehr mit den Dichtungen. Glycerin bekommste in der Apotheke für paar Euro. Hab damals für 500 ml um die 6€ bezahlt. Das Nachfüllen der Flasche sollte günstiger kommen irgendwann. ;)

Fire

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bodensee

Beruf: Luftschiff Mitarbeiter (Zeppelin)

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Januar 2014, 12:27

Schau mal im how to da is en recht guter Beitrag darüber

Vaseline clycerin oder Silikon einschmieren und alles wieder gut xD ich hatte auch das erste mal richtig Panik
Wenn die Leidenschaft zur Liebe wird ... Toyota GT 86





Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Januar 2014, 11:23

wie im anderen Thread bereits erwähnt: heute Abend die Vaseline nicht vergessen!!!! :D

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 334

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Januar 2014, 12:04

Ich schließe das hier jetzt mal. Lösung (bzw der Link zur Lösung) wurde ja schon gepostet.
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

Wolfsblick

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:18

Fenster fahren nach schließen der Türen nicht hoch

Hallo,
seit gestern fahren bei meinem GT die Scheiben zwar beim Öffnen der Türe runter, aber beim Schließen nicht mehr hoch ;( .
Ich kann über den Schalter von innen die Scheibe nachträglich hochfahren. Allerdings kann ich die Beifahrerscheibe nicht mehr von der Fahrerseite aus steuern. Beifahrerseite über Beifahrerseiten-Schalter geht. Dazu blinken diese drei Buttons. Was denn das nu wieder ;( , hatte das hier schon mal wer ??????
8) ...diese Person fährt "SCHWARZ" bis es was Dunkleres gibt ! ... 8)

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:25

Wenn die Scheiben sich wegen Frost oder einem anderen Grund nicht absenken können beim Öffnen der Türen, verliert das Steuergerät die Position. (Fensterheberbeleuchtung blinkt)
Die Fenster müssen dann neu angelernt werden. Dazu Motor aus, Zündung an, Fensterheber auf der Fahrerseite nach oben ziehen und gedrückt halten, ein paar Sekunden warten, dann Fenster ganz runter => paar Sekunden gedrückt halten. Fenster hoch und bei Bedarf das gleiche auf der Beifahrerseite.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Wolfsblick

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:31

Danke BRZ !
Ich versuch das morgen gleich nochmal....hatte das schon versucht mit Fenster ganz runter und wieder rauf...Motor an, Motor aus , Zündung an....Button gedrückt halten, Button zweimal kurz drücken....lach....ich mach das morgen mal wie du das vorgeschlagen hast.....HMPF !
8) ...diese Person fährt "SCHWARZ" bis es was Dunkleres gibt ! ... 8)

Dennis1607

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Oberhausen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Januar 2014, 09:01

Fensterheberproblem

Hallo Leute seit heute habe ich ein Problem mit meinen Fensterhebern.

Wenn man die Tür öffnet geht ja automatisch das Fenster ein Stück weit runter und beim zuziehen der Türe wieder hoch (Druckausgleich glaube ich), bei mir isses allerdings so, dass das Fenster zwar ein Stück runter geht, beim zuziehen der Türe jedoch nicht ganz nach oben geht und ein Spalt offen bleibt. Des weiteren blinken meine Fensterheberknöpfe auf der Fahrerseite (Licht an Licht aus im Wechsel), kann dann nur auf der Fahrerseite das Fenster dort hochfahren und auf dem Knopf auf der Beifahrerseite das Beifahrerfenster.

Auf der Fahrerseite funktioniert der Knopf für das Beifahrerfenster gar nicht mehr. Hat jmd von euch das selbe Problem schon einmal gehabt?