Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

181

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:32

also ich kann bei den nokian wr a3 nicht meckern (momentan 2,4bar rundum) - die anfahrtraktion ist sehr gut - selbst bei den momentan herrschenden etwas höheren temperaturen - in den kurven geht natürlich nicht viel bei 20° und tockenem asphalt ^^ nach 2 kurven ist der reifen überhitzt und schmiert - ist ja auch nicht dessen temperaturbereich

Knabbanossi

Fortgeschrittener

Beiträge: 302

Fahrzeuge: GT86, Seat Leon (5F) 1.8 TSI FR

Wohnort: 53909 Zülpich

  • Nachricht senden

182

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 13:22

hmmmm ihr macht es mir ja mal echt schwer mit den Winterreifen in diesem Jahr... ich suche welche für die originalen Felgen also in 215/45 R17

als erstes wollte ich mir die Goodyear Ultragrip 8 Performance holen - aufgrund der schlechten Erfahrungen in diesem Thread habe ich davon dann aber abstand genommen.
dann sollten es nun die Continental TS830 P werden - und nun anscheinend das selbe Problem bei diesen Reifen

nach euren Erfahrungen laufen sowohl die Conti wie auch die Goodyear ja anscheinend gerade mit unserem Auto nicht richtig obwohl sie sonst zu den besten Reifen zählen...

Jetzt bleiben für mich nur noch der Michelin Alpina A4 und der Nokian WR A3 sowie der Bridestone Blizzak LM32

Sowie ich das sehe fahren viele hier den Nokian WR A3 oder? fahrt ihr den als 91V oder 87V?

Der Nokian scheinen ja vom Preis-Leistungs-Verhältniss am besten zu sein, der Michelin wäre aber nach den Tests für ca. 12k km mehr gut in der Laufleistung - da relativiert sich der Preis wieder... hat jemand mit dem Michelin Erfahrungen auf dem GT86?

Oh mann ist das knifflig mit dem GT86 Winterreifen zu kaufen :(
Normalerweise kaufe ich einfach Conti und gut ist...
Toyota GT86 / C7P Racing Red / Leder-Alcantara / Touch&Go Navi / Einparksensoren Hinten / Milltek Resonated Catback / Pipercross Austauschluftfilter / Wiechers Domstreben Vorne/Hinten


Rle

Fortgeschrittener

Beiträge: 492

Fahrzeuge: GT86 AT, Rapid Blue Mica , Yaris 1,0-l-VVT-i 51kW (69PS)

Wohnort: Norderstedt , Kreis Segeberg

Beruf: Privatus :-))

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

183

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 14:01

Hm , keine Ahnung woran es bei den anderen hapert .
Hier auf 2 GT's : Continental TS830 P XL FR 215-45-17 91V Luftdruck für alle 2,5 Bar.
Kein regeln der Stabilitätskontrolle oder sonst was , außer "fühlen" sich etwas "härter"an .
Warum haben Querulanten immer so ein fettes Grinsen im Gesicht?

AT, Rapid Blue Mica, Leder-Alcantara, JBL Soundsystem, Navigation Toyota Touch & Go, Einparkhilfe, Mittelkonsolen-Abdeckung
;( etliche Steinschläge Windschutzscheibe X(
:cursing: + Dank eines " lieben unbekannten Mitmenschen " eine erbsengroße Delle hinter der Beifahrertür . :cursing:

wrxesb

Schüler

Beiträge: 173

  • Nachricht senden

184

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 14:56

Bei meinen Conti TS 830P gibt auch kein aufblicken des ESP´s während überhaupt nicht geregelt wird, wie hier angesprochen worden ist. (Ich bin aber auch erst 200 km mit gefahren) Der Unterschied zum Sommerreifen ist aber deutlich, aber ist das nunmal mit Winterreifen. Gerade wenn die Winterreifen komplett neu sind, fühlt es sich an wie auf rohen Eiern.^^

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

185

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:41

Die verantwortlichen Mitarbeiter bei Continental rücken den Konzern nicht gerade ins bessere Licht.
Da wird davon gesprochen, dass keine Werte vorliegen, dann dass man sich an die Betriebsanleitung halten soll.
1. Punkt wird bei bisher jedem von mir angeschriebenen Reifenhersteller anstandslos ausgerechnet, da braucht man keine Tabelle, wo die Werte drin stehen.
2. Punkt ist sowieso total daneben, die Gründe dafür wurden auch schon genannt.

Es sind eben meistens die Leute in der Verantwortung, die keine Ahnung haben. :thumbdown:
mfg, Wolfgang

Knabbanossi

Fortgeschrittener

Beiträge: 302

Fahrzeuge: GT86, Seat Leon (5F) 1.8 TSI FR

Wohnort: 53909 Zülpich

  • Nachricht senden

186

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:45

ok also ist es bei den conti´s nicht immer kritisch...

noch eine Frage an alle die den Nokian WR A3 fahren - haben die eine Felgenschutzleiste? Also so ne Kante an der Außenseite die verhindern soll das die Felge Kontakt mit Bordsteinen oder so bekommt.
Toyota GT86 / C7P Racing Red / Leder-Alcantara / Touch&Go Navi / Einparksensoren Hinten / Milltek Resonated Catback / Pipercross Austauschluftfilter / Wiechers Domstreben Vorne/Hinten


w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

187

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 16:44

noch eine Frage an alle die den Nokian WR A3 fahren - haben die eine Felgenschutzleiste? Also so ne Kante an der Außenseite die verhindern soll das die Felge Kontakt mit Bordsteinen oder so bekommt.
Haben zumindest meine nicht. Die Funktion dieser Leiste kannst aber vergessen, die hilft im Fall der Fälle nichts. Hab das selbst leider schonmal erfahren dürfen.
mfg, Wolfgang

Narvik

Profi

Beiträge: 767

Fahrzeuge: Toyota GT86

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

188

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:59

Seit Montag bin auch mit den Conti TS 830P 215/45R17 unterwegs. ESP ist ruhig. Ein Unterschied zum Sommerreifen (das Original-Teil) ist merkbar, aber mehr auch nicht. Werde das aber mal im Auge behalten, auch wenn ich am Wochenende wieder auf der Autobahn bin...
Der Cruiser in Furious Black unter den GT86-Fahrern.

Lebenslang Grün-Weiß!

Maik L

Fortgeschrittener

Beiträge: 273

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ahaus

  • Nachricht senden

189

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:18

Ich fahre die selben Winterreifen auf den OEM-Felgen, welche ich schon die letzte Wintersaison benutzt habe. (irgendwelche Hankook) Selbst mit über 6000km auf den Reifen ist das Fahrverhalten bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn, gelinde gesagt, unter aller Sau. Ab 160 km/h muß man das Lenkrad förmlich festkrallen. Die Kiste hüpft und schwankt was das Zeug hält. Ich hab immer das Gefühl, daß der Wagen zu leicht auf der Hinterachse ist. Freude am Fahren ist was anderes. Allerdings hatte ich es noch nicht, das die elektronischen Helferlein angesprochen haben.
Auf der Landstrasse und bei schnellen Kurven ist mir bis jetzt nichts negatives aufgefallen.

Als ich nach dem letzten Winter auf die 18-Zöller mit 225er Reifen gewechselt bin, hat sich das Fahrverhalten deutlich verbessert. Das "instabile Fahrverhalten" war zwar nicht weg, begann aber erst bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 Km/h.

OT: Würde es vieleicht etwas bringen vorne und hinten Domstreben einzubauen, um das Fahrverhalten zu Verbessern, zu Beruhigen?
Broccoli schmeckt am Besten, wenn man ihn vor dem Servieren durch ein Schnitzel ersetzt.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 594

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:43

Die Domstreben haben bei mir einen merkbaren Unterschied gebracht und das ganze Fahrzeug beruhigt, hatte aber nie dein beschriebenes Gefühl.

Aktuell ist das Wetter für Winterreifen viel zu warm, das sollte man bei den Vergleichen berücksichtigen.

der_hai

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Fahrzeuge: C-HR Hybrid, Lounge, Metalstreamgrau

Wohnort: Köln

Beruf: Computer Aided Design

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

191

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 21:14

Ich habe am Samstag die Toyota Winter- Kompletträder mit Goodyear Reifen nagelneu draufbekommen (215/45/17). Anschließend 200 km Autobahn bis Tempo 200 gefahren. Ich konnte da kein Hüpfen oder Schwanken feststellen. Beim Anfahren drehen die Räder etwas leichter durch, das gibt sich vermutich bei den richtigen Temperaturen oder nachdem die Reifen "eingefahren" sind.
05.06.2013 - 03.08.2017 GT86, Asphaltgrau :thumbup:
Seit 03.08.2017: C-HR Hybrid, Lounge, Metalstreamgrau :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der_hai« (23. Oktober 2013, 21:19)


horscht(i)

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Fahrzeuge: Toyota GT86

Beruf: Optische Halbleiter

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 22:13


"....für Ihr Fahrzeug haben wir keine speziellen Luftdruckempfehlungen vorliegen, bitte entnehmen Sie die Angaben der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs.
Die technischen Vorraussetzungen der Last und Geschwindigkeit sind mit einem Mindestluftdruck von 2,2 bar vorne und 2,4 bar hinten abgedeckt.
Selbstverständlich haben Sie nach wie vor die Möglichkeit die Bereifung über Ihren Fachhändler an uns zur Untersuchung einzusenden...."


Also diegleichen Drücke wie bei mir, obwohl du einen anderen Reifen und eine andere Größe fährst? Nett, Continental! :D

Ich geh ringsrum auf 2,5bar. 2,7bar fühlt sich recht hart an und die Abrollgeräusche klingen echt krass durch.

Das mit dem ESP Blinken habe ich bei mir auch in den letzten Tagen beobachten können. ESP reagiert extrem empfindlich nach dem Reifenwechsel, z.B. im 3. Gang bei ca. 4000 u/min 90 - 100% Gas und schon blinkts. Wenn ich aber ESP ausschalte merke ich in solchen Situationen kaum ein Unterschied im Grip. Jedenfalls glaube ich auch, dass es die Software ist die neu lernen muss.
Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Jetzt nach der langen Autobahntour bin ich die letzten Tage die übliche Route an die Arbeit gefahren und in den üblichen Kurven hat sich das Auto wie üblich verhalten. Bißchen eher weggegangen, was bei den Temperaturen nicht verwundert, aber sonst alles gut. Ich schätze, da muss wirklich die Software neu lernen. :)

icebär

Meister

Beiträge: 1 931

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

193

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 22:43

Ich habe Dunlop SP Wintersport M3 monitert. Sicher nicht der allerbeste Reifen, aber ich habe ihn bedeutend günstiger bekommen als den 'großen' Bruder 3D. Im Winter, beziehungsweise bei kalter Witterung fahre ich eh vorsichtiger!!

Das das ESP sehr viel Regelt auch auf gerader Strecke bei montierten Winterreifen habe ich auch erlebt, bei meinem Yards TS wie auch nun beim GT. Nur das ich den GT NUR mit Winterreifen kenne bis dato. Kann also nicht beurteilen warum das so ist, vielleicht weil sie einfach weniger Grip haben als Sommerreifen? Ich freue mich schon sehr auf den März 2014, dann kommen endlich die Michelin Pilot Super Sport drauf! ;)

bewusst

Profi

Beiträge: 864

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

194

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 07:00

Hallo,
so habe seit 14 Tagen den Bridestone Blizzak LM25 drauf da der LM32 zur Zeit nicht Lieferbar ist.
Lieferzeit wären ab jetzt noch ca. 4Wochen.

Unser Forenpartner Toyota Ströhrer bietet auch den Bridestone Blizzak LM25 an.
Frey (österr. Generalimporteur) in Österreich hat auch den LM25 für den GT86 "vorgegeben".

Zur Zeit kein Problem mit dem Reifen, er ist ruhig, leise und muss aber mind. 400km gefahren werden
sonst dreht er immer bei der Garagenauffahrt durch;-) Die oberste Schicht muss einfach ab, Das ist Herstellungsbedingt.
Das hat sich aber jetzt gelegt.

Aber es ist auch so wie User "Viva" es schreibt, für Winterreifen ist es jetzt zuuuu warm;-)

lg

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 07:44

Aktuell ist das Wetter für Winterreifen viel zu warm, das sollte man bei den Vergleichen berücksichtigen.

Auf den Punkt gebracht!

Ich verstehe die ganzen Beiträge hier nicht. Wir haben aktuell Temperaturen zwischen 20 ... 24 °C draußen und beschweren uns, dass der Winterreifen nicht so dolle is. ?(
Vielleicht erörtern wir in Bälde bei -15 °C, warum die Sommerreifen nicht so richtig mitspielen?

Ich werde den Teufel tun, bei dieser Witterung die Winterräder bereits vorfristig zu verschrotten und auf Fahrstabilität zu verzichten. Die kommen drauf, wenn es wirklich notwendig wird und keinesfalls bei sommerlichen Temperaturen.
Winterreifen haben sich in all den Jahrzehnten, die ich nun Auto fahre, schon immer so verhalten und wir tun hier so, als sei das was Neues oder gar ein Produktmangel? Allein durch die Lamellierung und folglich stärkerer Verformung der Stollen kann ein Winterreifen nicht genauso stabil sein wie ein Sommerreifen, bei solch warmen Wetter schon gar nicht.

Übrigens geben die Reifenhersteller auch an, dass ein neuer Winterreifen erst nach etwa 500 km seinen endgültigen Grip erreicht.

GTsusi

Anfänger

Beiträge: 37

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

196

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 11:40

@ Matsch

da ich das Thema auf die Contis bezogen losgetreten habe, hier eine Klarstellung....
Das von mir beschriebene und bisher vom Winter Contact, in anderen Dimensionen aber immer mit höheren Querschnitten, beschriebene extrem schwammige Fahrgefühl habe ich nicht bei 24°C "erfahren", sondern bei unter 10°C. Ich weiß das schon zu relativieren und würde mich nie im Sommer beschweren, dass ein Winterreifen nicht funktioniert. Ich kenne den Winter Contact schon sehr lange und hatte diese Erfahrungen bisher auf keinem Auto so deutlich. Ich lasse mich überraschen wie der Reifen bei Minustemperaturen ist. Es ist jetzt, wie schon einmal erwähnt, nach mehr als 500km schon besser geworden.

@ All: Ich würde Euch gern die pdf-datei von Conti zeigen, aber wie binde ich nur dieses Dateiformat in einem Post ein???
"Heute fahr' ich mal bis zum Schaltblitz." ;)

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

197

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 12:55

Wir wissen ja, dass Winterreifen sowieso erst bei Temperaturen unter 0 °C besser werden und bei den berühmten 7°C den Sommerreifen unterlegen sind.
Ich kann deinen konkreten Fall nicht beurteilen, aber bisher war es bei Winterreifen verschiedener Hersteller stets so, dass man nach dem Umrüsten halt nicht mehr so flott durch die Kurve fahren kann wie mit den Sommerbemmen. Auf das Geradeausfahrverhalten auf der AB aber habe ich eigentlich noch nie eine Auswirkung gespürt, halt nur in der Kurve und beim Bremsen.

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 219

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

198

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 13:23

@ All: Ich würde Euch gern die pdf-datei von Conti zeigen, aber wie binde ich nur dieses Dateiformat in einem Post ein???

Das geht nicht soweit ich weiß.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Astrein

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

199

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 18:17

import in Google Docs und teilen... hochladen in Dropbox und teilen als Link etc

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 219

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

200

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 18:22

Was Astrein sagt wäre die einzige Möglichkeit, direkt im Post lesbar anzeigen geht nicht. Wahlweise kannst Du das .pdf irgendwo hochladen und den link teilen.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Ähnliche Themen