Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AristokraT

Super Moderator

  • »AristokraT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 339

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. August 2013, 16:43

GT86 zu früh gekauft? - Kleinerer und günstigerer Sportwagen von Toyota wird erwartet :)

Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

aeon

Profi

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. August 2013, 17:06

finds fast interessanter das auch immer noch an der "supra" gearbeitet wird aber dafür das alle ihre sportwagen "aufgeben" find ich gut das toyota gleich an 2 weiteren sportwagen arbeitet und am GT86 wird ja ebenfalls weiter gearbeitet :)

vor 2015 wird eh nix neues marktreif sein denk ich


SteveP-84

Schüler

Beiträge: 159

Fahrzeuge: GT86 -bald- , Prius NHW20

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. August 2013, 17:17


piotr1983

Meister

Beiträge: 1 919

Fahrzeuge: GT86 schwarz AERO

Wohnort: Berzdorf

Beruf: Augenoptikermeister

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. August 2013, 17:35

Das ist ja schon etwas länger bekannt mit dem sportlichen Fahrzeug unterhalb des GT. Gab ja auch unter der Celica den Paseo, wenn man ihn denn fahren wollte.
If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked


Eifel thirteen 16.9.18

Mik

Fortgeschrittener

Beiträge: 557

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. August 2013, 17:36

finds fast interessanter das auch immer noch an der "supra" gearbeitet wird aber dafür das alle ihre sportwagen "aufgeben" find ich gut das toyota gleich an 2 weiteren sportwagen arbeitet und am GT86 wird ja ebenfalls weiter gearbeitet :)

vor 2015 wird eh nix neues marktreif sein denk ich


Es soll ja auch ein neuer RX7 und NSX kommen. :)

aeon

Profi

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. August 2013, 18:03

joa naja aber da befinden wir uns in komplett anderen Preissegmenten NSX und Supra werden im audi R8 preissegment liegen

der neue RX wird schon eher richtung GT86/370z preissegment passen


Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. August 2013, 18:45

ein kleinerer Toyobaru mit Boxer-Mittelmotori st doch eine schöne Idee wie ich finde 8o

PD86

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Fahrzeuge: 86

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. August 2013, 20:02

Wie schon in nem anderen Thread geschrieben, wird das sicher ein nettes Auto für meine bessere Hälfte;)

Fox

Admin

Beiträge: 3 448

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. August 2013, 21:07

Bitte mit offenem Dach!
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

Snajdan

Schüler

Beiträge: 104

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. August 2013, 21:32

Habe gelesen das der rx7 zwischen gt86 und Nissan gtr35 angesiedelt wird. Also 60k...soviel wird die supra sicher auch kosten aber bei 400 angestrebten PS in Ordnung. :thumbsup:

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. August 2013, 21:35

der RX7 ist doch der Vorgänger vom RX8.... wenn ich mich nicht ganz sehr täusche solltest du vlt. mal auf das Datum deiner Quelle schauen :D:D:D

Max

Profi

Beiträge: 1 075

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. August 2013, 22:01

Kann mir generell jemand mal erklären, warum man noch zusätzlich einen MR2 braucht. Hab ich damals zu Celicazeiten nicht verstanden...

Snajdan

Schüler

Beiträge: 104

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. August 2013, 22:30

Neuauflage.? Genau so wie es Opel mit dem Monza macht. Wird aber auch gesagt das ein rx9 kommt blabla lese gern aber diese scheiß Spekulationen gehn mir echt auf den Sack.

Fox

Admin

Beiträge: 3 448

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. August 2013, 23:18

Kann mir generell jemand mal erklären, warum man noch zusätzlich einen MR2 braucht. Hab ich damals zu Celicazeiten nicht verstanden...


Celica: 4 Sitzer Frontantriebs Coupe
MR2: 2 Sitzer Heckantrieb Targa/Cabrio

Ist doch völlig verschieden :) Zumal im Detail ein (bezahlbarer) Mittelmotor für Sportwagenfans nochmal was besonderes ist.
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

kosh

Meister

Beiträge: 2 147

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. August 2013, 09:58

Kann mir generell jemand mal erklären, warum man noch zusätzlich einen MR2 braucht. Hab ich damals zu Celicazeiten nicht verstanden...


Weil unterschiedliche Leute unterschiedliche Meinungen haben ;)

Es gibt viele MR2-Fans.
Ich evrstehs auch nicht, abe rman muss ja auch nicht immer alles verstehen :)

Max

Profi

Beiträge: 1 075

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. August 2013, 10:07

Hmm... man will ja auch gewinn machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit drei verschiedene Sportwagen gewinn macht. Zu mindest wenn sie anständig sein soll. Supra sehe ich ja noch. Aber neben dem GT 86 noch was... Ich weiß nicht.

aeon

Profi

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. August 2013, 11:43

naja kein GT86 cabrio bauen - dafür was kleineres offenes - schon hast du 3 modelle mit verschiedenen ansprüchen am markt -

1. kleinerer sportwagen als cabrio/targa evtl mittelmotor
2. gt86 boxer+heckantrieb
3. Supra (mit hybrid R allrad system? ;) )


Beiträge: 791

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Lokführer / Werbetechniker

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. August 2013, 12:35

den neuen honda concept sieht man doch am schluss von avengers soweit ich weiss

baer_design

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. August 2013, 14:00

Kann mir generell jemand mal erklären, warum man noch zusätzlich einen MR2 braucht. Hab ich damals zu Celicazeiten nicht verstanden...


Celica: 4 Sitzer Frontantriebs Coupe
MR2: 2 Sitzer Heckantrieb Targa/Cabrio

Ist doch völlig verschieden :) Zumal im Detail ein (bezahlbarer) Mittelmotor für Sportwagenfans nochmal was besonderes ist.


Naja, ich bin damals den MR2 W3 gefahren, danach die Celica T23 und jetzt den GT und ich muss sagen, dass die Autos schon grundverschieden sind und auch ihre Daseinsberechtigung haben/hatten. Der MR2 war schon was anderes als der GT. Es war halt ein Cabrio, ein reiner Zweisitzer und den Mittelmotor merkt man deutlich. Der MR2 war die Kurvensau und nicht der Drifter, was eher auf den GT zutrifft, was wohl auch den unterschiedlich langen Radständen geschuldet ist. Natürlich ist der GT auch super für die Landstraße und zum Kurvenräubern geeignet, allerdings bezieht sich der Vergleich jetzt direkt auf die beiden Modelle. Schon alleine das Gewicht von 980kg ist eine ganz andere Nummer.
Auf die Celica will ich nicht näher eingehen, da ich im Nachhinein doch recht enttäuscht von dem Auto war. Weder die Leistung, noch das Antriebskonzept waren wirklich sportlich. Schönes Auto, schickes Design, aber nicht mit dem MR2 oder dem GT zu vergleichen.
Daran merkt man einfach, dass es für jedes Modell einen unterschiedlichen Käufer gibt und sollte Toyota nun noch eine Art MR2 und Supra auf den Markt bringen, hätte man einen "Kleinen Wilden", "Den Sportler" und einen für "Auf die Fresse", so wie es Toyota schon damals mit MR2 W1/2, Celica T16/18 und den jeweiligen Supras gleichzeitig angeboten hat.
Schon alleine die Karosserie und die Fahrleistungen sind für unterschiedliche Käuferschichten.


  • MR2: reiner 2./3. Wagen oder man ist Single, da kein Kofferraum. Geringer Unterhalt und Kaufpreis
  • GT: Alltagssportler mit recht viel Platz, aber nichts für Autobahnen. Überschaubare Kosten
  • Supra: Krawallbruder mit viel Leistung, gut für die AB, aber nicht für die Landstraße. Hoher Unterhalt und Preis

So, nun kann sich jeder einen aussuchen :D

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. August 2013, 14:24

Nujoa... aber für das "Einstiegssegment" fand ich den Paseo damals auch sehr gut. 90 PS bei 998kg Gewicht Serie, da konnte man ne Menge draus machen zum noch viel kleineren Preis als dem GT86. Halt für den Fahranfänger oder Azubi mit wenig Peseten in der Tasche. Der GT ist nunmal einfach nicht wirklich realisierbar bei einem Nettoeinkommen von unter 1500 EUR, oder man müsste schon sehr stark in allen Lebensbereichen außer Auto zurückstecken... genau für diese Schicht fehlt noch der "schlichte Einstiegssportler". Nur wird dort auch kein so großer Absatz gemacht werden...