Sie sind nicht angemeldet.

sxe

Profi

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 726

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

741

Freitag, 19. Oktober 2018, 15:23

Verfolgt hier jemand die WEC? Dort beschweren sich gerade alle LMP1-Teams ohne Hybrid über den Vorteil der Toyotas. Die Toyota-Hybriden sind haushoch überlegen, obwohl sie nur die Hälfte an Sprit brauchen (dürfen). Warum sollte man also nicht auch Serien-Sportler bauen, die sparsamer und leistungstärker als herkömmliche Technik ist? Warum sollte man die Bremsenergie nicht lieber zurückgewinnen als damit einzig und allein Wärme zu erzeugen?

Oder andersrum: Wer vermisst den großen Kasten hinten am deutlich kleineren, teurerem Fernseher mit schlechterem Bild? Früher war eben nicht alles besser. Das meiste war nachweislich schlechter. Der Mensch verdrängt aber das Schlechte, weswegen die Geschichte schöner scheint als sie war.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kosh (20.10.2018)

piotr1983

Meister

Beiträge: 1 931

Fahrzeuge: GT86 schwarz AERO

Wohnort: Berzdorf

Beruf: Augenoptikermeister

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

742

Freitag, 19. Oktober 2018, 15:39

Soweit keine Einwände . Aber worauf michtest Du hinaus?
If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked


Eifel thirteen 16.9.18

Boergy

Anfänger

Beiträge: 47

Fahrzeuge: SC400 MT, Highlander Hybrid Ltd

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

743

Freitag, 19. Oktober 2018, 19:43

man bräuchte nur den Antrieb aus dem LC500h da rein. 360PS Systemleistung, 4.Gang Getriebe sogar nachgeschaltet, denk da kann man sicher was sportliches draus machen mit der Programmierung. Der 2t LC500h braucht knapp 5sec auf 100. Speckt man das alles ab, ins kleinere Chassis rein, hat man vielleicht 50kg mehr als zum Benziner (wie im Vergleich zum LC500) und Bumms ohne Ende. Toyota hätt ja alles, auch nen 4L V8 Biturbo seit neuesten im Programm im LS. Auswahl gäbe es genug. Auch bei reinen Benzinern, 3,5er V6 mit 311PS und 8.Gang AT Getriebe aus dem IS350.

Shiro

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Werne

Beruf: Automobilkaufmann

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

744

Freitag, 19. Oktober 2018, 19:47

Die ganzen M Modelle gibt es doch sicher immer noch auch als Handschalter oder?
Den M2 (der nur noch als Competition erhältlich ist) und den M4, ja. Den M5 gibt es nur noch mit DKG. Wobei man sagen muss, dass die M Drivelogic schon ziemlich genial ist. BMW möchte in den nächsten Jahren aber sowieso von den Schaltgetrieben wegkommen, weil sowieso fast alle neuen BMWs mit Automatikgetriebe bestellt werden. Das spart dann Entwicklungskosten. Ab der nächsten 1er-Generation F40 wird es Schaltgetriebe wahrscheinlich nur noch bei den Dreizylindermotoren geben, diese dann aber ausschließlich als Schalter. Ob das die M-Modelle auch mit einschließt, kann ich im Moment nicht sagen.

Übrigens: Ich habe mich auch darüber beschwert, dass die neue Eclipse ein SUV ist und finde diesen Umstand bis zum heutigen Tage furchtbar :!:

Tobias31

Anfänger

Beiträge: 12

Fahrzeuge: gt86

Wohnort: Vlotho

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

745

Freitag, 19. Oktober 2018, 22:03

Mich reizt an der neuen Supra garnichts!
Ist für mich leider auch nur ein Sportcoupé ohne jeglichen Charakter! Ob das Auto von BMW oder Toyota entwickelt wurde ist mir eigentlich wurst! Aber unter dem Namen Toyota Supra hätte ich mir einfach mehr gewünscht! Ein Hybridantrieb hätte ich eigentlich für selbstverständlich gehalten, hatte auch durch die Kooperation mit BMW erwartet, dass sowas mit einem Doppelkupplungsgetriebe oder ähnlichem verwirklicht wird! Die Hybride von Toyota/Lexus fahren sich sehr gut und sind unschlagbar effizient, allerdings mit dem Getriebe auch völlig unpassend für einen Sportwagen! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das jetzige Endprodukt wirklich das ist, was sich Toyota mit der Kooperation mit BMW, erhofft hat. Die neue Supra/der neue Z4 sind ohne Zweifel gute sportliche Autos, aber haben leider rein garnichts besonderes!
Ich hätte mir sowas wie den aktuellen Honda NSX mit mehr Charisma und zu einem bezahlbaren Preis gewünscht und nicht so ein Allerweltsportcoupé!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias31« (19. Oktober 2018, 22:09)


Cillian

Fortgeschrittener

Beiträge: 352

Wohnort: CO

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

746

Samstag, 20. Oktober 2018, 09:29

man bräuchte nur den Antrieb aus dem LC500h da rein.
Ich weiß ja nicht... Selber gefahren bin ich den LC weder als V8 noch als Hybrid, aber was man so von Testern und Reviewern hört und liegt der Hybrid dem Wagen nicht so wirklich. Leistungsentfaltung ist halt etwas anderes bei einem eCVT im Vergleich zu einer Wandlerautomatik oder DKG. Mein größter Hybrid war mal ein IS300h für ein paar Minuten, dafür in einer engen, kurvigen Bergregion in Südtirol (der Vermieter der Ferienwohnung hatte einen und hat mich mal fahren lassen) - sportliche Kurvenfahrt ist da eher so mau... Die Leistungsentfaltung ist einfach nicht linear zur Gaspedalstellung, ähnlich wie bei Turbomotoren nur noch unberechenbarer...

Moerserlex

Schüler

Beiträge: 112

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

747

Samstag, 20. Oktober 2018, 10:36

Ein BRZ/GT86 ist technisch eine 100 %ige Subaru Entwicklung (bzw. Recycling von Teilen aus der Subaru Modellpalette).
So kommt mir das auch vor. Recycling-Produkt sozusagen. Allerdings mit schon lange entwickelten Teilen. Getriebe von Aisin, wo Toyota ja maßgeblich dahinter steht. Werkelt seit 20 Jahren in Lexus IS, S2000, RX8, MX5. Differential ähnlich, steckt im IS250, nur offen.
Der Boxer ist zentraler Bestandteil des Konzepts, sehr gut für den Schwerpunkt, aber ohne Modifikationen auch der Pferdefuß (Naßsumpf und sehr breite Längsträger).

Zur Supra kann ich leider nur hoffen, daß die meisten als BMW verkauft werden und ansonsten überdeutlich drauf hingewiesen wird daß die Technik BMW ist. Wird nämlich trotz der geringen Stückzahl der Problemkönig in der Palette werden. Hoffentlich kostet das Toyota langfristig nicht zuviele Kunden.
Ich würde die Mühle nicht haben wollen. Morgen fahr ich in Meppen die echte neue Supra, den LC.

Michael

Profi

Beiträge: 592

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

748

Samstag, 20. Oktober 2018, 11:03

Mann bist du verbittert :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kosh (20.10.2018)

Beiträge: 1 991

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

749

Samstag, 20. Oktober 2018, 11:55

Echt anstrengend hier, für mich gejammer auf extrem hohem Niveau.
Keiner hat das Fahrzeug bisher ohne Camouflage gesehen, NIEMAND hier ist das Auto gefahren aber es ist per se "Scheiße". Applaus!

Ich freue mich, Toyota traut sich etwas, wird sportlicher.
Jetzt noch einen GT86 Nachfolger bestätigen und vielleicht Mal einen i30N Gegner bauen als Corolla GRMN. :thumbup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris.K (20.10.2018), kosh (20.10.2018)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 697

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

750

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:01

Davon mal abgesehen ...

Der Lexus LC ist bestimmt kein schlechtes Auto, aber ganz sicher keine "echte neue Supra".

Shiro

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Werne

Beruf: Automobilkaufmann

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

751

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:05

Ich finde, man könnte auch durchaus mal bei Lotus anklopfen, um einen MR2-Nachfolger auf die Beine zustellen.
Wenn die die Motoren ohnehin schon von Toyota bekommen... :whistling:

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 697

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

752

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:06

Der Vorschlag wird unterstützt. ;)

Chris.K

Profi

Beiträge: 631

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

753

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:30

Jetzt mal ernsthaft wenn es ein Hybrid geben sollte wäre er viel zu teuer und auch zu schwer!! Siehe NSX usw.
Ich bin mehr als froh das es keiner wird!! Ist aber persönliche Meinung!!

Muss nochmal den Vergleich zum M2 Competition herziehen!!

Der ist nur 3 Sekunden schneller als der Z4 daher gehe ich davon aus das der/die Supra auf gleichen Niveau fährt.
Er ist ca 100 kg leichter als der M2 und durch die gleiche Bodengruppe wie bei einem Cabrio wahrscheinlich auch sehr steif!!
Dazu gibt es ein top Motor der ohne viel Aufwand 400 Ps macht und ein erstklassiges Differenzial!!!
Was da im Endeffekt draufsteht bzw von wem es kommt spielt für mich keine Rolle.

Geht mir auch beim gt86 so!! Hätte nie gedacht das ich mir mal einen Toyota kaufe.... oder Subaru.... was auch immer....
Das Auto hat die Anforderungen erfüllt die ich mir gewünscht habe!!!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (20.10.2018), Horror (20.10.2018), katty262 (21.10.2018), JanClubsport (21.10.2018)

Beiträge: 1 537

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

754

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:38

Das Design lässt für mich im ersten Moment noch zu wünschen übrig. Er wirkt auf mich zu klobig, da wäre ein 370z für mich die günstigere Wahl, zumal Schaltgetriebe und besserer Preis.. fahrdynamisch hat die supra den vorteil, der Aufpreis zum z wäre aber zu hoch.

Was haltet ihr von dem Vergleich?
:D :D :D

Shiro

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Werne

Beruf: Automobilkaufmann

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

755

Samstag, 20. Oktober 2018, 19:35

Nun ja, der 370Z ist ja eigentlich schon ein zehn Jahre altes Auto. Weiß nicht, ob man die beiden dann so wirklich miteinander vergleichen kann. Bin beide Autos noch nicht gefahren, von daher kann ich dazu nichts sagen, aber allein das Infotainment-System in dem 370Z ist im Vergleich schon aus der Steinzeit. Wenn einem das egal ist, ist der 370Z sicher eine gute Wahl. Was Preis/Leistung angeht, waren die Zettis schon immer super :thumbup:

Als ich damals nach einem neuen Auto gesucht habe, waren der 370Z und der FK2 Type R übrigens auch in der engeren Wahl. Lustigerweise war mir der 370Z im Vergleich zum GT86 zu klobig. Dazu kam, dass sowohl der 370Z als auch der Type R eigentlich schon "fertige Autos" sind. Heißt, ich sehe bei beiden Autos eigentlich keinen großen Optimierungsbedarf mehr. Der GT86/BRZ hingegen ist eine Ideale Tuningbasis. Das hat das Auto für mich so attraktiv gemacht, zusätzlich zu dem traumhaften Design und Fahrverhalten natürlich :love:

tomaso

Schüler

Beiträge: 80

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

756

Gestern, 08:59


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (21.10.2018)

katty262

Meister

Beiträge: 2 243

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1113

  • Nachricht senden

757

Gestern, 09:53

Eine Supra mit single Cap, 2,2 Tonnen Anhängelast (post 737)....., mhhhh. Wäre schade um den Namen, aber dann wäre es wohl ein Toyota.

Über die Fahreigenschaften wird es hier überhaupt nichts zu jammern geben. Für Toyota ist das vermarkten des BMW Modell ein Quantensprung und für BMW ein richtig gutes Auto. Das ist das Feedback meines Japanischen Freundes, der beide Fahrzeuge schon gefahren ist. Design ist ja eine rein subjektive Wahrnehmung.

Viel faszinierender finde ich, das es mittlerweile überhaupt keine Rolle mehr spielt, auf welches Produkt man welches Emblem klebt (gab ja bisher genug Beispiele). Das dass bei vielen Markenfans "Plug and Play" funktioniert, finde ich eine interessante, kulturelle Entwicklung (Werte frei gemeint).

Auf der anderen Seite beklagen sich viele Kunden und Markenfans über den Verkauf der Markenseele eines Automobilherstellers und auf der anderen Seite sind sie es selbst die es voran treiben.

Im Toyota Falle kann ich nur sagen, das Hr. Tada ein großer Petrolhead ist, der die Möglichkeit im Konzern hat, seine Privaten (Automobilen) träume aus zu leben. Es ist schon eine reife Leistung von Ihm, solche Projekte (ob mit Subaru oder BMW) durch so einen großen Konzern durch zu boxen. Wie es bei BMW gelaufen ist, weiß ich selber gar nicht. Beim GT86 hat er das Projekt im eigenem Hause retten können (nach Projektausstieg) in dem Subaru sich bereit erklärt hat die Entwicklungskosten für den GT86 komplett alleine zu tragen (inkl. der Designentwicklung in Italien). Ob BMW im Vorfeld Geld bekommen hat, keine Ahnung.

In Japan sieht man das ganze übrigens mit gemischten Gefühlen. Während wir uns hier Gedanken machen, ob die deutsche Automobilindustrie in 10 Jahren noch eine Schlüssel Industrie sein wird, machen sich die Japanischen Automobilhersteller gerade Kopf darüber, ob Japaner nach dem Entfall der Einfuhrzölle von Europäischen Neuwagen überhaupt noch Japanische Autos kaufen werden.

Mein Japanischer Freund war gerade auf Promo Tour für Toyota. Er ist mit 3 Modellen des Konzern in Japanischen Grundschulen gewesen um den Kids die unterschiede zwischen einem Wasserstoffauto, einem Hybridauto und einem Konventionellen Auto zu erklären. Es war ein Toyota Mirai, ein Lexus Hybrid und ein Lexus mit V 8 Benzinmotor am Start. Blöd das die Kids sich am V8 Boliden die Nase platt gedrückt haben. Ich denke auch da dauert es noch ein paar Generationen bis "sound" als störender Lärm empfunden wird.

In diesem Sinne...
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (21.10.2018)

piotr1983

Meister

Beiträge: 1 931

Fahrzeuge: GT86 schwarz AERO

Wohnort: Berzdorf

Beruf: Augenoptikermeister

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

758

Gestern, 09:54

Also wollen die wirklich einen Motor in die Supra reinsetzen, der auf dem Papier nicht mit dem GT mithalten kann....
If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked


Eifel thirteen 16.9.18

Beiträge: 1 991

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

759

Gestern, 13:53

Also wollen die wirklich einen Motor in die Supra reinsetzen, der auf dem Papier nicht mit dem GT mithalten kann....


Das verstehe ich jetzt nicht, würdest du das etwas ausführen? Danke.

Ich bin zu 100% bei Chris K. :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris.K (21.10.2018)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 697

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

760

Gestern, 14:15

In dem Video ist u.a. von einem 20i die Rede.

Vermutlich ist das gemeint.