Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

psyke

Meister

Beiträge: 2 374

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

161

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:54

Sportfahrwerk, xxx PS, knallt und ballert beim fahren und schalten - "normaler Einsatz".

Sportliches Auto heisst auch sportliche Kosten und sportlichen Wartungsaufwand.

Beiträge: 1 577

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 346

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:12

Na ja, 10kkm fürn Ölwechsel ist heutzutage für Strasseneinsatz schon speziell.

Ich find die 15tkm für den GT schon hart, bin da doch anderes von früher gewohnt.

Andererseits weiss ich von einem Motoreninstandsetzer, dass die Intervalle bei einigen Motoren durchaus Sinn machen.

Jedenfalls ein klarer Wettbewerbsnachteil.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Beiträge: 1 615

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:09

Ich mach an meinem ja auch den 7500er Service selber (sonst alle 15.000).
Wenn die sich nicht für die Plörre und das Einfülllen so die Taschen voll machen würden, wäre das ok. Mit nem Hunni muss der Ölwechsel getan sein :whistling:

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 618

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:17

Ist es zu teuer und/oder zu aufwändig, macht es nicht genug Spaß und/oder Du willst es nicht genug ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (12.10.2018), JanClubsport (12.10.2018), Jango (12.10.2018)

Beiträge: 1 577

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 346

  • Nachricht senden

165

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:10

Ist es zu teuer und/oder zu aufwändig, macht es nicht genug Spaß und/oder Du willst es nicht genug ;).


Das ist die eine Betrachtungsweise.
Andererseits darf man über technische Rückschritte durchaus mal philosophieren und als unnötig empfundene Vorschriften auch hinterfragen.

Was das auffällig kurze Ölwechselintervall angeht ist man während der Garantie halt an die Herstellervorschriften gebunden, danach ist es eine Gewissensfrage.
Wenn ich einen I30N länger fahren wollte könnte ich mir vorstellen nach dem halben Intervall mal eine Ölanalyse machen zu lassen.

Mein GT ( als Langzeitprojekt angelegt) kriegt Ölwechsel nach Vorschrift, wenn s richtig Dresche für den Motor gab halt verkürzt.
Dieses Jahr bin ich kaum zum Renne fahren gekommen, daher 15tkm.

Letztendlich ist da jeder selber dran die für sich besten Entscheidungen zu treffen.

BTT: 10tkm Ölwechselintervall gehört für mich auf die Liste mit den Nachteilen eines Autos!

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Beiträge: 1 615

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

166

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:54

Ist es zu teuer und/oder zu aufwändig, macht es nicht genug Spaß und/oder Du willst es nicht genug ;).

Jein. Ich habe Spritkosten in Höhe von im Schnitt 1000 EUR / Monat, alles "Spassfahrten", quasi "Smile per Gallon".
Subaru nimmt aber auch nicht viel für die Inspektion oder sagen wir mal es ist angemessen. Auto ist einfach kontruiert, man kommt überall gut dran.
Zurück zum I30N: Selbst mit den erhöhten Inspektionskosten bleibt er bei dem Anschaffungspreis und dem Verbrauch eine Sparbüchse....

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 892

  • Nachricht senden

167

Freitag, 12. Oktober 2018, 09:24

Sparbüchse, genauso hört sich der Innenraum auch an.

Sparbüchse ist relativ, ich zahle bei ums in AT das was der STI in De gekostet hat, knapp 4t € Steuer und Versicherung.

Das war mir bewusst, es geht mir auch nicht um drn Ölwechsel, sondern um die Zusatztätigkeiten die mehr Umfang haben wie beim GT das kleine 15t Service.

Den GT habe ich jetzt über 6 Jahre, ich hatte noch nie den Gedanken ihn zu verkaufen.
Den N habe ich 4 Monate und ich suche schon nach Alternativen.

Beiträge: 1 994

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

168

Freitag, 12. Oktober 2018, 09:28

Sportfahrwerk, xxx PS, knallt und ballert beim fahren und schalten - "normaler Einsatz".

Sportliches Auto heisst auch sportliche Kosten und sportlichen Wartungsaufwand.

Ist es zu teuer und/oder zu aufwändig, macht es nicht genug Spaß und/oder Du willst es nicht genug ;).


Danke, genau so sehe ich die Sache auch! :)

DrHouse2010

Schüler

Beiträge: 68

Fahrzeuge: BRZ, Yamaha YZF-R1 RN09

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

169

Freitag, 12. Oktober 2018, 17:06


Jein. Ich habe Spritkosten in Höhe von im Schnitt 1000 EUR / Monat, alles "Spassfahrten", quasi "Smile per Gallon".


Du verballerst also grob 600l Sprit im Monat? Fährst also was um die 5TKm/Monat und da fällt kein Ölwechsel alle 2 Monate ab?

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 750

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 451

  • Nachricht senden

170

Freitag, 12. Oktober 2018, 17:26

Auf der Nordschleife ist der Verbrauch ja immer etwas höher.
So viele Kilometer werden das gar nicht sein.

Auf jeden Fall eine stattliche Summe...

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 606

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

171

Freitag, 12. Oktober 2018, 17:27

Du verballerst also grob 600l Sprit im Monat? Fährst also was um die 5TKm/Monat
Ich glaube irgendwie nicht, dass der Ghostrider nur 12l/100km verbraucht ...
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 1 615

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

172

Freitag, 12. Oktober 2018, 20:24

Nordschleife ca. 45 L / 100 km
25.000 km / Jahr alle 15.000 Subi Service alle 7500 "Ghostrider" Service.

DrHouse2010

Schüler

Beiträge: 68

Fahrzeuge: BRZ, Yamaha YZF-R1 RN09

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

173

Samstag, 13. Oktober 2018, 07:45

Ah OK Rennstrecke ist was anderes als Landstraße womit ich normale Spassfahrten verbinde.

  • »dave_man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

174

Samstag, 13. Oktober 2018, 16:45

Nordschleife ca. 45 L / 100 km
25.000 km / Jahr alle 15.000 Subi Service alle 7500 "Ghostrider" Service.

45 L/100 km!!! :thumbsup: :thumbsup:

Geil!! Damit würde mein neuer keine 100 km weit kommen :thumbsup:
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht