Sie sind nicht angemeldet.

psyke

Meister

Beiträge: 2 374

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 7. Oktober 2018, 21:12

Auf der Rückbank sitzt nur der Bandpass :-D

Devilx

Profi

Beiträge: 598

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

22

Montag, 8. Oktober 2018, 08:59

Ist halt alles eine Frage der Distanz. Meine Erfahrung: 5 Personen für 3km geht. Vorn sitzen dann beide ziemlich sehr bescheiden und der Fahrer nagt am Lenkrad. Die Knie wissen auch nicht wohin aber es geht so grad. Hinten sitzt man dann so einigermaßen auf den Sitzen. die 5. Person war nur 1,60m und lag quer auf den Beinen der anderen Beiden. Ein- und Aussteig war ein Schauspiel aber so wollten ums Verrecken nicht laufen.
Mit 3 Personen kann man dann auch ruhig mal nen Stündchen unterwegs sein, wenn zumindest der Beifahrer nicht zu groß ist und man den Sitz entsprechend nach vorn stellen kann. Sobald die Beine Platz finden sitzt man hinten eigentlich recht bequem. Rein und Raus ist aber halt bescheiden.
2 Personen plus Hund und Gepcä für 1 Woche geht dann wieder problemlos auch für längere Touren und Urlaubsfahrten.
Soweit meine Erfahrungen. Wenn alles gut geht, dann kann ich das demnächst noch um Kindersitzerfahrungen hinten erweitern.
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

Swyt

Profi

Beiträge: 656

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

23

Montag, 8. Oktober 2018, 11:28

Ich kann eigentlich nur meine Kleine hinter mir Sitzen lassen, dank dem Kindersitz muss ich dabei die eigene Rücklehne bereits 1-2 Raster Senkrechter stellen als sonst üblich. Fahren geht damit gerade noch ohne dass ich mich eingeschränkt fühle. Einer Erwachsene Person hätte seine Füsse so unter dem Sitz eingeklemmt dass er nicht mehr ohne Sitzverstellung rauskäme… Dabei bin ich «nur» 1.80 Gross.
Auch mit dem 2. Kindersitz wird es noch gehen. Aussagen wie: «Alles kein Problem mit 4 Erwachsenen» kann ich nicht nachvollziehen. Muss ich ja aber auch nicht
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

Beiträge: 726

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

24

Montag, 8. Oktober 2018, 12:23

Meine Erfahrungen decken sich mit denen von Devilx!

Zwei Personen mit Gepäck für zwei Wochen inklusive Festival - passt. Zwei Personen plus Hund mit Gepäck für eine Woche - passt.

vier Erwachsene: passt mit starken Einschränkungen. Fahrer muss den Sitz hoch pumpen und nach vorn verstellen, damit die Füße des links hinten Sitzenden passen. Beifahrer muss den Sitz weit nach vorn schieben, damit die Füße des rechts hinten Sitzenden schräg auf den Boden gestellt werden können. Dann allerdings fand ich (ca. 181cm, 85kg) es sogar hinten ganz annehmbar; so sehr, dass ich auf einer nächtlichen Rückfahrt von 35km eingeschlafen bin :thumbsup:

Beiträge: 822

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

25

Montag, 8. Oktober 2018, 13:33

Der Trick mit dem Schuhe-Ausziehen wurde ja auch schon berichtet und auch hinter meinem Fahrersitz schon praktiziert.
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

kosh

Meister

Beiträge: 2 184

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

26

Montag, 8. Oktober 2018, 15:22

Danke für eure Erfahrungen!


Hintergrund meiner Frage ist meine Fahrgemeinschaft. Wir sind zu Dritt, ich bin 1,80cm, ein Kollege ist 1,90 (der kommt auf den Beifahrersitzt) und der andere Kollege misst 1,70..... wenn der hinter dem Beifahrersitz platz nimmt sollte es also gehen wenn ich eure Berichte richtig verstanden habe.

Hatten eigentlich schon abgemacht das ich nicht mehr fahre wenn wir zu Dritt sind, und dafür mehr fahre wenn man nur zu Zweit ist (Dritter Kollege krank, Urlaub, Schulung etc). Aber dachte ich frage hier mal nach, vielleicht geht es ja doch, und siehe da es scheint zu gehn. Werden natürlich im März/April das gleich mal ausprobieren :whistling:



Wenn einer der beiden keine Füße hat, ist alles kein Problem.
Sitzen ist in Ordnung, nur eben die Füße stören. Schuhe ausziehen hilft, eine Sitzhöhenverstellung hätte mehr geholfen...

flohawk

Anfänger

Beiträge: 20

Fahrzeuge: GT86 facelift - rush blue pearl

Wohnort: Puchheim

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 9. Oktober 2018, 12:23

Nette Auflistung und Geschichten. Hier meine Tüte Senf dazu

Zwei Beifahrer hatte ich (185cm) nur in 2 Kombinationen
- Patensohn + Kumpel beide ca. 150-160. Auf Beifahrerseite.. keine Probleme, Beinfreiheit ok.
- Freundin (170cm) vorne, Tochter (122cm) hinten. Freundin sitzt recht schief vorne, da die Füße von der Kleinen sonst keinen Platz haben. Schneidersitz funzt zwar... aber naja..

Hinter mir sollte niemand sitzen... da sind zum Fußraum nur 3cm Platz zwischen den Sitzen...

Meiner Meinung nach passen in den GT also 3 und ein paar Zerquetschte.

860

Meister

Beiträge: 2 831

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:26

Den Raum hinter den Vordersitzen des Toyobaru mit lebenden Personen füllen zu wollen, halte ich für eine eindeutig missbräuchliche Verwendung.

Dort hin gehören meines Erachtens (in absteigender Relevanz):

1. Der Track Radsatz, oder
2. Ein Rennrad, oder
3. Die (Shopping-)Beute der besten aller Ehefrauen
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Twinguin (09.10.2018)

Fancy

Schüler

Beiträge: 66

Fahrzeuge: GT86 Silver

Wohnort: Berlin

Beruf: Frontend Developer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 9. Oktober 2018, 16:54

Den Raum hinter den Vordersitzen des Toyobaru mit lebenden Personen füllen zu wollen, halte ich für eine eindeutig missbräuchliche Verwendung.

Dort hin gehören meines Erachtens (in absteigender Relevanz):

1. Der Track Radsatz, oder
2. Ein Rennrad, oder
3. Die (Shopping-)Beute der besten aller Ehefrauen
Bin ich stark deiner Meinung!
Ich fahre sehr ungern mit mehr als einem Beifahrer. Vorallem möchte ich nicht mein Perfekt eingestellten Sitz verstellen!
Man tüftet Wochen lang rum, damit man perfekt bequem sitzt. Nochmal möchte ich das nicht :thumbsup:
GT86 Silver - BiJp AGA - Scheibentönung - Rückfahrkamera - Greedy Air InTake Snorkel - Daniels Ducktail - Wayno Software - H&R Federn - Valentis

QuamWave

Schüler

Beiträge: 105

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:10

Also eigentlich sitzt es sich hinten recht bequem. Da finde ich den Peugot 206cc schlimmer.
Es haben ja schon einige erwähnt das die Füße die Schwachstelle sind.
Wenn man die Sitze in der Höhe verstellen könnte und dadurch die Füße unter dem Sitzt mehr Bewegeungsfreiheit hätten dann könnte man bqeuem mitfahren.
Mein Kumpel ist Sitzriese und saß mal hinten drin der hatte keine Probleme mit seinem Kopf.

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 606

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 9. Oktober 2018, 23:28

Da finde ich den Peugot 206cc schlimmer.
Ich kann nicht verstehen, wie dort oder beim Tigra TT oder anderen Cabrios dieser Länge partout eine Rückbank eingebaut werden muss. Als Ablage taugt es im Cabrio nix und sitzen kann da auch keiner. Da war das Konzept vom 2-sitzigen StreetKa (Verdeck klappt da ein wo vorher die Rückbank war) wesentlich schlüssiger - der bot nämlich auch noch einen brauchbaren Kofferraum.

Und zum 86 - ich bein genau einmal mit vier Leuten gefahren; danach war die Sache geklärt, der 86 ist ein Zweisitzer plus Ablage.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

Geex

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Wohnort: Kümmersbruck

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:29

mir wär der gt als 2sitzer lieber, weil ich einfach nur 2 sitze brauche. ich hab 2 mal jmd hinten mitgenommen und beide mal war es kein problem. ich als fahrer mit 2 bzw 3 mädels.
hab mir das schlimmer vorgestellt als es war durch die ganzen berichte hier..

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 123

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:43

... ach die Kuhlen in der Hutablage hinter den Vordersitzen sollen Sitze darstellen??

Im Ernst: das würde ich keinem zumuten wollen. Aber wir haben zwei kleine Reisetaschen, die da wunderbar reinpassen. Hinten im Kofferraum dann noch ein Campingkühlschrank und zwei kleine Koffer, 2 campingstühle und Kleinkram und schon hat der GT für 2 Personen das "GT" im Namen zurecht...

Garfyld14

Anfänger

Beiträge: 36

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: IT-ler

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:02

Ich (1,95m) habe auch schon 2-3 mal hinten rechts gesessen (Ist ein ganz neue Perspektive :-) ). Natürlich konnte ich meinen Kopf nicht senkrecht nach oben strecken, aber sehr schief sitzen musst ich auch nicht sitzen; also es ging ganz gut - ein Beifahrer saß auch davor. Ist man kein Sitzriese und bis 1,90m, sollte man hinten nach oben hin klar kommen.
(Im Ford Mustang ist es hinten merklich enger gewesen)


Mein Trick, beim Fahren mit 3 Personen: Der größere Beifahrer sitzt hinten, der Kleinere vorne. Warum: Weil der Kleinere mit seinen kürzeren Beinen den Sitz weiter nach vorne schieben kann, als es der Große könnte (da ist das Handschuhfach dann im Weg seiner Haxen). Somit hat der Große hinten einigermaßen Platz für die Beine und der Kleine kommt vorne sowieso klar.
So bin ich auch schon mal mit 2 nicht allzu kleinen Typen fast 600km gefahren. Da der Hintere dabei sogar gedöst hat, kann es nicht soo schlimm gewesen sein. Und zu dritt generell schon öfter - aber nur mit Vorwarnung ;-)