Sie sind nicht angemeldet.

katty262

Meister

Beiträge: 2 147

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1086

  • Nachricht senden

21

Montag, 6. August 2018, 09:57

Neben dem schon erwähnten üblichen Effekt von Semi Slicks die auf Temperatur sind und der eingestellten Fahrwerksgeometrie, sollte man einfach auch mal checken wie tief man sein Auto runterschraubt. Das sieht zwar cool aus, aber wenn die Reifen in solchen Fahrsituationen keinen Bewegungsspielraum mehr haben, dann wird verständlicherweise auch die Lenkung hart (bringt auch Performance technisch nichts). Und wenn es auf dem Track anfängt in den Radhäusern zu schleifen, dann zügig runter und checken. So ein aufgeschlitzter oder gar geplatzter Reifen ist nicht so dolle (Für einen selber und für die anderen). Bin manchmal etwas Sprachlos.....
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

A.J.B

Anfänger

Beiträge: 36

Fahrzeuge: TMG GT86 CS-V3 ; Volvo V70

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

22

Montag, 6. August 2018, 12:26

im Bereich Wehrseifen ist es ganz normal das die Lenkung sehr hart wird.

Die CUP- Autos haben auch KEINE Probleme mit Curbs....wenn man da drüber donnern will kann man das einfach tun und die Elektronik spielt dabei nicht verrückt !

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 562

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

23

Montag, 6. August 2018, 15:23

Schleifen im Radhaus ist in der fuchsröhre ab ner gewissen Geschwindigkeit normal!! So ca ab 200 KM/H.
Das haben aber alle!
Egal ob man mit „cooler“ Höhe fährt oder nicht!!