Sie sind nicht angemeldet.

pr0xy

Anfänger

Beiträge: 6

  • Nachricht senden

181

Dienstag, 12. Juni 2018, 13:32

Hoi zusammen,

Sorry dass ich den Thread ausgrabe... scheint mir jedoch mehr Sinn zu geben, es hier rein zu posten, als einen neuen Thread aufzumachen.

Habe bei meinem BRZ das TRD-Kupplungskit mit TRD-Schwungscheibe verbaut. Nun habe ich das Gefühl, dass im Schiebebetrieb die Lärmkulisse durch das Getriebe extrem gestiegen ist. Ich kann eigentlich kaum mehr mit 50km/h im 4. Gang durchs Dorf fahren, ohne dass jede Dorfkuh denkt, dass die Karre kaputt ist, weils dermassen rasselt.

Ich habe mich jetzt etwas schlau gelesen und herausgefunden, dass diese Rasselgeräusche vor allem vom leichteren Schwungrad (und eventuell der TRD-Druckscheibe) kommen, da sie die Schwingungen nicht mehr so gut absorbieren wie das orginale Schwungrad. Auch auf der TRD-Seite steht "*Installing this Flywheel may cause juddering and noise with rough idling.".

Jetzt überlege ich mir, das Schwungrad wieder auf die originale Variante zurück zu bauen, um das Rasseln los zu werden. Wirklich nötig habe ich die leichte Schwungscheibe nicht mit dem Turboumbau. Jedoch wollte ich trotzdem noch einmal die "Erfahrenen" fragen, bevor ich wieder zurück baue: Gäbe es noch eine andere Möglichkeit?

Grüsse aus der Schweiz

chireb

Meister

Beiträge: 2 004

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

182

Dienstag, 12. Juni 2018, 15:28

Sportkupplungen mache öfter Geräusche, mit leichter Schwungscheibe noch deutlicher.
Die Sachs Performance um 2700 U, die Exedy früher bei knapp über 2000 U. Warum soll die TRD leise sein?
Hör dir mal eine Sachs RCS an, die rappelt wie ein Dreschkasten und man hört sie aus 100 m Entfernung.
Ein Motorsportfahrzwug fährt nicht in den Drehbereichen, da ist das wurscht.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG