Sie sind nicht angemeldet.

sxe

Profi

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 722

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. März 2018, 11:27

GT86 blau mit HKS-Kompressor und OZ-Ultraleggeras 90tkm

Ich möchte mich von meinem GT 86 trennen, da ich demnächst etwas Größeres und Sparsames brauche.
Daher muss eins von drei Spaßautos gehen. :P

Der Wagen soll bis Ende des Jahres verkauft werden (also kein Notverkauf!) und steht noch nicht bei Mobile, da ich dem Forum etwas Vorsprung lassen möchte. (in ca. 4 Wochen geht er online) Es liegt also an Euch, mich möglichst schnell loszuwerden. :D

Hier nun die relevanten Infos:

- GT 86 in der schönsten Farbe (blau)
- EZ 07/2013
- 2. Hand (hab den Wagen 03/2014 mit 13 tkm gekauft)
- 90tkm (davon ca. 45 tkm mit Kompressor)
- HKS V2 Kompressor inkl. HKS- Ölkühler, verbaut und abgestimmt von GP Performance 286 PS / 320 Nm :thumbsup:
- OZ Ultraleggera 18" anthrazit mit 225/40 Michelin PS4 (letztes Jahr neu) :thumbsup:
- Winterreifen auf 17" Brock-Alus aus dem Toyota Zubehör 215/45 Goodyear
- Standort: Bergisch Gladbach/Düsseldorf

Weitere Infos und ernsthafte Anfragen bitte per PN! Bilder folgen!


Preis 24.000 Euro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sxe« (28. März 2018, 08:16)


sxe

Profi

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 722

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:10


sxe

Profi

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 722

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Mai 2018, 19:28

Preisupdate: 23.500 Euro

Alphavil

Schüler

Beiträge: 62

Fahrzeuge: Volvo V40 t5 R-Design

Wohnort: Kraichtal

Beruf: IT-Systemadministrator

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Juni 2018, 14:20

Kurze Frage, wie ist das mit der Versicherung usw. ?
Wird das Fahrzeug durch den Kompressor anders eingestuft wenn ja wie?
Danke schon mal
No Boost no Glory :D

sxe

Profi

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 722

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Juni 2018, 15:44

Das ist von Versicherung zu Versicherung verschieden. Meine Versicherung hat damals pauschal 25% mehr verlangt, aber es gibt auch Versicherungen, die den Beitrag nicht erhöhen. Das musst du mit deiner Versicherung abklären, weil es einfach nicht einheitlich geregelt ist.

Kann dir leider keine präzisere Antwort geben. Wenn du sonst noch Infos brauchst, einfach melden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alphavil (11.06.2018)