Sie sind nicht angemeldet.

  • »chaoschemiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeuge: 2017er BRZ Sport+ in WR Blue Pearl Outback; Renault Kangoo II; Corsa B 1.4; Kawa z750GT; Kawa z650SR

Wohnort: Owingen bei Überlingen am Bodensee

Beruf: Chaoschemiker

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:34

Spannung sinkt beim Gas geben?

Der FL-BRZ hat ja u.a. ein Voltmeter im umschaltbaren rechten Display, ich weis nicht ob die GT86 u./o. die VFL das auch haben. Neulich fiel mir jedenfalls auf, das die angezeigte Spannung bei gleichmässigem Fahren so bei knapp über 14V liegt, wenn man jedoch Gas gibt sinkt sie erkennbar, bei viel Gas sogar bis unter 13.5V

Eigentlich würde ich erwarten, das beim Gas geben durch die steigende Drehzahl der Lichtmaschine die Spannung ansteigt, aber das sie fällt? Zieht da die Steuerung/Einspritzanlage/Gott-weiss-was/.... soviel Saft ab? ?(
.
.


Meine Fahrzeug in der Reihenfolge des Kaufs:
1.) Maico MD250 2.) Opel Kadett B 1100 3.) Ford Escort Mk.II 1300 Sport 4.) Kawasaki GPz400 5.) Ford Capri 2.0 OHC 6.) Kawasaki z650SR 7.) Kawasaki z750GT 8.) Opel Corsa B 1.4 9.) BMW E30 316i 10.) Renault Kangoo II 11.) Subaru BRZ Sport+

Moerserlex

Schüler

Beiträge: 86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:39

Eher wird die Leistung der Lichtmaschine runter geregelt, damit beim beschleunigen weniger geladen und mehr beschleunigt wird.

Beiträge: 999

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:42

Man fährt mit dem Toyobaru nun mal gegen den Strom. Verwundert mich jetzt nicht wirklich..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

madflower (17.05.2018)

860

Meister

Beiträge: 2 765

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:30

Hier ist der Beweis, dass zu viele zu detaillierte Anzeigen den Fahrer nur verwirren!
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (17.05.2018), dave_man (17.05.2018), Rle (17.05.2018)

WällerGT

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Fahrzeuge: GT86, schwarz

Wohnort: VG Gebhardshain

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:46

@860: da fällt mir direkt ein Zitat ein, dessen Urheber mir leider nicht bekannt ist. Das trifft den Nagel aber wieder auf den Kopf.

"Information verwirrt, Kommunikation beruhigt"

So verfahren wir in der Gebäudeautomation mit verschiedenen Informationsebenen, jenachdem wer sich ins System einloggt.
Der geschulte Haustechniker bekommt einen Haufen an Werten/Informationen angezeigt. Er kann jedoch auch bewerten, ob die angezeigten Werte dem Soll entsprechen und Sinn machen.
Je nach Kompetenzstufe wäre es mir teilweise am liebsten dem Anlagenbediener/Überwacher nur eine grüne, gelbe und rote Leuchte als Information anzuzeigen. :P


BTT: Ich gehe davon aus es ist normal.
"Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann."

McDux

Profi

Beiträge: 1 107

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:53

Da beim Fahrer die Spannung steigt ist es gut und richtig das die KfZ Spannung runtergedreht wird. Somit ist die Gesamt-Spannung konstant.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Beiträge: 1 435

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Mai 2018, 14:05

Nachdem die ganzen Scherzkekse :D fertig sind, hier die unerwünschte technische Erklärung:

im Zeitalter der CO2 Reduktion in der zweiten nach Komma Stelle wird die Lichtmaschine geregelt, dh zu und abgeschaltet.
Wenn du stark beschleunigst, hat sie Pause.
Wenn du in der Motorbremse rollst wird sie zugeschaltet und nutzt den Schwung um "billigen" Strom zu machen.

Ähnlich auch die Klimaanlage, unter hohen Motolasten macht die mal Pause und es wird warm im Auto.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dave_man (17.05.2018), 860 (17.05.2018), ThGek (17.05.2018), NullAhnung (17.05.2018), madflower (17.05.2018)

860

Meister

Beiträge: 2 765

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Mai 2018, 14:35

Das ist es, was ich an diesem Forum so sehr mag. Auch wenn sich irgendwelche Scherzbolde noch so sehr anstrengen, eine Frage ins Lächerliche zu ziehen, kommt von irgendwo einer, der noch alle Sinne beisammen hat und eine ernsthafte und vor allem richtige Antwort gibt. Diese Antwort gab es etwas in einem Halbsatz versteckt auch schon im Beitrag #2.

Die sogenannten Plateaufunktionen analog anzeigender Instrumente sind die Gegenmaßnahme der Hersteller gegen Fragen dieser Art. Die Wassertemperatur bei betriebswarmem Motor wird immer exakt gleich angezeigt, auch wenn die im geplanten Rahmen schwankt.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ThGek (17.05.2018)

Alex1986

Schüler

Beiträge: 141

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:40

Ist bei mir auch so beim Gas geben und sogar wenn ich konstant unter 100kmh im 6ten fahr, Dann fällt die Spannung auch ab, erst dachte ich das irgendwas nicht stimmt aber das macht er seit Anfang an.
Das sind zu viele Informationen :D
Stellt euch mal vor man würde den fehlerspeicher im Menü sehen können, Dann würde das Forum platzen :D

Mod_Venom

Anfänger

Beiträge: 38

Fahrzeuge: Celica T23 rot

Wohnort: Linz

Beruf: im Hotel

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:53

Wir bräuchten ne Alexa im Auto! :D

DrHouse2010

Anfänger

Beiträge: 45

Fahrzeuge: BRZ, Yamaha YZF-R1 RN09

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:25

Das einige Nebenaggregate sich bei Beschleunigung abschalten ist aber nen alter Hut :D Das hat sogar mein Megane Coach von 96 gemacht, ab 5000 Umdrehungen gabs keine Klima mehr, laut WHB um volle Leistung zu haben beim Beschleunigen zu haben. In der Betriebsanleitung stand allerdings nichts davon.

Grinsekatz

Schüler

Beiträge: 109

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:52

Das ist ganz normal, dass in einem Stromkreis die Batteriespannung sinkt, wenn ein Verbraucher angeschlossen wird. Aufgrund des Innenwiderstands liefert eine Batterie eine von der Belastung abhängige Spannung. Sorgen würde ich mir nur machen, wenn die Spannung beim Gas geben Richtung 0 tendiert.

Beiträge: 1 690

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Mai 2018, 21:29

Ganz schön viel Klugscheißer hier, findet Ihr nicht auch? :whistling:

Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn man im vierten Gang dahinrollt und die Anzeige auf knapp 12V fällt, was einem noch nie aufgefallen ist. Und natürlich stellt man sich die Frage ob das schon immer so war und so gehört. Da finde ich die Frage absolut berechtigt und noch mal Danke Carsten, mich hat Deine Antwort interessiert und inhaltlich verständlich gemacht, warum es so extrem schwankt. :thumbup:
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Nedash

Profi

Beiträge: 1 027

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Mai 2018, 22:01

Die sogenannten Plateaufunktionen analog anzeigender Instrumente sind die Gegenmaßnahme der Hersteller gegen Fragen dieser Art. Die Wassertemperatur bei betriebswarmem Motor wird immer exakt gleich angezeigt, auch wenn die im geplanten Rahmen schwankt.


Im Englischen auch treffender unter dem Begriff "Idiot Gauge" bekannt.

Das führt auch zu solch lustigen Auswüchsen wie einer dauerhaft konstant bleibenden anlogen Öldruckanzeige (siehe MX5 NA nach der ersten Modellpflege).
Nicht-Idioten kriegten da eher Panik, als sich beim Öldruck nichts tat, obwohl gerade 6.000 Umdrehungen anlagen...
満月-86