Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaryDorifto88

Fortgeschrittener

  • »MaryDorifto88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Neuss

Beruf: Masch. Konstrukteur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

141

Samstag, 21. Januar 2017, 17:26

Also zur Geschichte der hgk kits:

Das hgk Kit ist vorne 85mm breiter als Original und hinten mein ich 95mm

Hintergrund ist der das beim Umbau auf die wisefab Achse vorne die Spurweite so wächst das die rb fender zu schmal waren. Also hat hgk komplette kotflügel in Anlehnung an das rb Design gemacht die breit genug sind um wisefab zu fahren!

Hinten wurde es gemacht da man eh beim dritter nen rear cut macht und dann durch gfk ersetzen will!
Das ganze ist aber von miura abgesegnet und daher nicht als Nachbau zu werten


Überrollbügel wollte ich erstmal einen für mich machen und den halt dann weiter optimieren bis alles passt, aber dann kann man über weitere Exemplare gern reden!

Die Bremse ist bereits erhältlich und nen Preis dazu kann ich dir Anfang der Woche mal zuschicken

Sugar

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Nähe Nordschleife

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

142

Samstag, 21. Januar 2017, 17:33

Danke für die Infos!

Suche nach wie vor einen Überrollbügel und die bolt in Variante weckt jedenfalls mein Interesse. Zur Bremse hatte auf der Homepage geschaut und bisher nichts gefunden. Werde die kommende Woche mal bei einem Freund mitfahren der grade auf Tarox B32 umgestiegen ist. Daher mein Interesse was es noch so gibt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

MaryDorifto88

Fortgeschrittener

  • »MaryDorifto88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Neuss

Beruf: Masch. Konstrukteur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

143

Samstag, 21. Januar 2017, 18:55

Ich denke das wir Momentan noch exklusiv Händler sind...

Werd dir am Montag infos und Preise zukommen lassen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sugar (21.01.2017)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 685

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

144

Samstag, 21. Januar 2017, 19:06

Ein schönes Projekt. :thumbup:

An Details des Überrollbügels wäre ich auch interessiert.

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 966

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 784

  • Nachricht senden

145

Samstag, 21. Januar 2017, 19:06

Ich denke das wir Momentan noch exklusiv Händler sind...

Werd dir am Montag infos und Preise zukommen lassen


Hätte auch gerne Infos und Preise per PN, danke :)

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 22. Januar 2017, 10:35

Zitat

Also zur Geschichte der hgk kits:
Das hgk Kit ist vorne 85mm breiter als Original und hinten mein ich 95mm

Hintergrund ist der das beim Umbau auf die wisefab Achse vorne die Spurweite so wächst das die rb fender zu schmal waren. Also hat hgk komplette kotflügel in Anlehnung an das rb Design gemacht die breit genug sind um wisefab zu fahren!

Hinten wurde es gemacht da man eh beim dritter nen rear cut macht und dann durch gfk ersetzen will!

Das ganze ist aber von miura abgesegnet und daher nicht als Nachbau zu werten
Ui, also ist der Kit nochmal deutlich breiter als der originale Rocket Bunny. Da stellt sich mir direkt die Frage nach passenden Felgen.
An der HA 95mm Verbreiterung pro Seite ist krass... Da müssen eigentlich zwangsläufig Felgen mit mindestens 12" Breite her.
Was bei Reifen mindestens 305er bedeutet. Da brauchst du auf jeden Fall noch eine deutliche Leistungssteigerung, damit es dann noch quer gehen soll. :D

Cool, dass es von Miura abgesegnet ist. Also so wie beim HKS Kit. Ein plumper Nachbau ist es ja auch wegen der Überbreite schon nicht.
Aber krass, dass du den Wagen dann mit dem Kit als Drifter einsetzt. Man schlägt ja auch ganz gern mal irgendwo ein und mit so einem Umbau können die Reparaturkosten da ja auch gern mal explodieren.

Bzgl. Überrollbügel: Nimm gleich einen kompletten Schraubkäfig und bitte mit Flankenschutz! Bei einem Drifter eigentlich ein Muss!
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

MaryDorifto88

Fortgeschrittener

  • »MaryDorifto88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Neuss

Beruf: Masch. Konstrukteur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

147

Montag, 23. Januar 2017, 21:00

Hier mal ein Bild der Bremse :)

Kommt natürlich auch bei mir zum Einsatz, wohl in Sonderfarbe dann :-P


MaryDorifto88

Fortgeschrittener

  • »MaryDorifto88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Neuss

Beruf: Masch. Konstrukteur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

148

Montag, 23. Januar 2017, 21:05

Zitat

Also zur Geschichte der hgk kits:
Das hgk Kit ist vorne 85mm breiter als Original und hinten mein ich 95mm

Hintergrund ist der das beim Umbau auf die wisefab Achse vorne die Spurweite so wächst das die rb fender zu schmal waren. Also hat hgk komplette kotflügel in Anlehnung an das rb Design gemacht die breit genug sind um wisefab zu fahren!

Hinten wurde es gemacht da man eh beim dritter nen rear cut macht und dann durch gfk ersetzen will!

Das ganze ist aber von miura abgesegnet und daher nicht als Nachbau zu werten
Ui, also ist der Kit nochmal deutlich breiter als der originale Rocket Bunny. Da stellt sich mir direkt die Frage nach passenden Felgen.
An der HA 95mm Verbreiterung pro Seite ist krass... Da müssen eigentlich zwangsläufig Felgen mit mindestens 12" Breite her.
Was bei Reifen mindestens 305er bedeutet. Da brauchst du auf jeden Fall noch eine deutliche Leistungssteigerung, damit es dann noch quer gehen soll. :D

Cool, dass es von Miura abgesegnet ist. Also so wie beim HKS Kit. Ein plumper Nachbau ist es ja auch wegen der Überbreite schon nicht.
Aber krass, dass du den Wagen dann mit dem Kit als Drifter einsetzt. Man schlägt ja auch ganz gern mal irgendwo ein und mit so einem Umbau können die Reparaturkosten da ja auch gern mal explodieren.

Bzgl. Überrollbügel: Nimm gleich einen kompletten Schraubkäfig und bitte mit Flankenschutz! Bei einem Drifter eigentlich ein Muss!
Ne werde es was die Felgen angeht nicht übertreiben, muss ich aber auch nicht.
Denn durch das lock kit und die andere ache hinten ändert sich ohnehin die Track weite.

Vorne werd ich auf ne 9er gehen und hinten wohl 10 und auf 5x114,3 adaptieren :)

Zum käfig hast du natürlich prinzipjell recht, aber zunächst muss alles auch noch auf der Straße fahrbar sein und mein ziel ist es den ein Wagen zu bauen der komplett legal ohne getrickse renntauglich über die Straße rollt...
Ja ich weiß viele werden jetzt den Finger heben und so weiter aber mir ist das wichtig! denn alles was ich legal schaffe kann dann auch für andere geboten werden.
Den Käfig werde ich also nach und nach erweitern um sowohl einen Bügel eintragen zu können als auch nen kanzen Käfig dann!

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

149

Montag, 23. Januar 2017, 22:17

Ach so, also wird auch die Achse selbst verbreitert quasi. Dann musst du es natürlich nicht über die Felgen ausgleichen.

Also ich werde einen Vollkäfig fahren und das auch legal. Mir ist der Punkt der Legalität auch sehr wichtig. Habe dasselbe Ziel: Rennfertiges Auto mit Straßenzulassung.
Aber bin gespannt, was du dann anbieten wirst!
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 992

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 24. Januar 2017, 07:51

Ziemlich krass was du vor hast.
Ich bin gespannt!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

MaryDorifto88

Fortgeschrittener

  • »MaryDorifto88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Neuss

Beruf: Masch. Konstrukteur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

151

Samstag, 23. Dezember 2017, 08:43

Mal nen Update wie es so ausschaut :)

Alles unsortiert und durcheinander :whistling:

Erster Rollout ist für ende Januar geplant


























TRS

Profi

Beiträge: 618

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

152

Samstag, 23. Dezember 2017, 10:12

Das sieht alles sehr interessant aus! Allerdings frage ich mich wirklich wie zB. die Achsteile ohne Papiere legal eingetragen werden sollen. Nach meinem Verständnis der heutigen Vorgehensweise beim TÜV dürfte das unmöglich sein. Zumindest wenn nicht wenigstens ein Material- oder Festigkeitsgutachten und ein Nachweis über eine 9001-Zertifizierung des Herstellers vorliegt. ?( Aber ich bin gespannt wie es mal fertig aussieht. :thumbup:

Beiträge: 920

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

153

Samstag, 23. Dezember 2017, 10:22

Das sieht alles sehr interessant aus! Allerdings frage ich mich wirklich wie zB. die Achsteile ohne Papiere legal eingetragen werden sollen. Nach meinem Verständnis der heutigen Vorgehensweise beim TÜV dürfte das unmöglich sein. Zumindest wenn nicht wenigstens ein Material- oder Festigkeitsgutachten und ein Nachweis über eine 9001-Zertifizierung des Herstellers vorliegt. ?( Aber ich bin gespannt wie es mal fertig aussieht. :thumbup:


Wer spricht denn von eintragen?
Allein seine hydraulische handbremse kriegst heut nicht mehr ohne wagenpass eingetragen, außerdem hat er irgendwo mal erwähnt, dass das auto keinen straßenverkehr mehr sehen wird, sondern rein für drift events genutzt wird
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

TRS

Profi

Beiträge: 618

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

154

Samstag, 23. Dezember 2017, 14:21

(...), aber zunächst muss alles auch noch auf der Straße fahrbar sein und mein ziel ist es den ein Wagen zu bauen der komplett legal ohne getrickse renntauglich über die Straße rollt...
Ja ich weiß viele werden jetzt den Finger heben und so weiter aber mir ist das wichtig! denn alles was ich legal schaffe kann dann auch für andere geboten werden.



??? Vielleicht fehlt mir ja der Zusammenhang...

MaryDorifto88

Fortgeschrittener

  • »MaryDorifto88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Neuss

Beruf: Masch. Konstrukteur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

155

Samstag, 23. Dezember 2017, 17:53

Die Pläne habe sich geändert!

Reiner Drifter ohne strassenzulassung!
Soll Anfang des Jahres nach Polen gehen zum Zelle schweißen und dann die kommende Saison mit dem fa20 als Turbo laufen.
Für 2019 baue nen 1JZ mit Dogbox

TRS

Profi

Beiträge: 618

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

156

Samstag, 23. Dezember 2017, 19:08

Na dann ist klar, aber das für mich jetzt nicht so offensichtlich... ;)

Wenn dem so ist: Ich könnte mir vorstellen das man an der Moveit Bremse etwas sparen könnte wenn man nicht auf eine Eintragung angewiesen ist. Ein bekannter hat recht gute Erfahrungen mit PhatBoy gemacht. Die Beläge und Reibscheiben sind Maßlich mit denen der "großen Namen" identisch, können bei Bedarf also 1:1 getauscht werden. Die Bremsanlagen sind aber deutlich günstiger als viele andere. Von der Qulität kann ich nichts schlechtes berichten. Allerdings hat er neben der eigenen auch nur 1 oder 2 weitere Analgen verkauft/eingebaut. (Er ist selbst Händler mit eigener Werkstatt)

Nur so als Idee...

Ich zumindest würde bei PhatBoy eine Anlage nehmen wenn es dazu eintragungsfähige Papiere gäbe. Aber selbst gefahren hab ich sie noch nicht, außer mal Probehalber im Wagen vom Kollege. Dort hat sie mich aber überzeugt und er fährt mit dem Wagen auch nicht spazieren.

MaryDorifto88

Fortgeschrittener

  • »MaryDorifto88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Neuss

Beruf: Masch. Konstrukteur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

157

Montag, 7. Mai 2018, 13:32

Ich lebe noch :-D

Mal ein paar Bilder zum aktuellen Stand...

Auto läuft aber muss noch abgestimmt werden.
Ölkühler muss noch mit Bashbar vor verbaut werden
Achse noch fertig vermessen und Radlasten einstellen

Dann geht es zum ersten rollout und dann sehen wir mal weiter :-D

follow me on IG: MaryDorifto88

Da gibt es mehr bilder und regelmäßiger :-=)













yoman111

Schüler

Beiträge: 120

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

158

Montag, 7. Mai 2018, 20:34

Schöner Lenkeinschlag, sicher klasse zum Einparken :thumbsup:

Aeronaut

Schüler

Beiträge: 149

Fahrzeuge: Toyota GT86 Aero

Wohnort: Zürich/ Schweiz

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 8. Mai 2018, 00:57

Wie breit sind die Felgen denn? ;-)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 589

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 8. Mai 2018, 01:55

Wie breit sind die Felgen denn? ;-)

Vorne werd ich auf ne 9er gehen und hinten wohl 10 und auf 5x114,3 adaptieren
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder