Sie sind nicht angemeldet.

TMOE95

Anfänger

Beiträge: 40

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pearl White 2013

Wohnort: Paderborn

Beruf: IT-Berater

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 141

Samstag, 17. März 2018, 00:02

Würde hier jmd empfehlen die Ferodo DS Performance Bremsbeläge nur auf der Vorderachse zu fahren
und der Rest Serie (Scheiben+Beläge hinten)? Kann das gut gehen? :D

3liter

Meister

Beiträge: 1 903

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

1 142

Samstag, 17. März 2018, 09:06

Passt.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

bdn

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1 143

Samstag, 17. März 2018, 10:54

Hat jemand (Carsten? ;) ) eine Idee, welche Beläge auf der Hinterachse auf Serienscheiben - außer den DS-P - gut mit den Pagid S (auf F2000) harmonieren könnten?

Meine Kritik an den DS-P ist eher kosmetischer natur. Bin mit der Gesamtkombi für meine Zwecke eigentlich sehr zufrieden, aber nach meiner Erfahrung brauchen die DS-P regelmäßig eine "harte Hand", damit sie nicht rumheulen.

Leider komme ich aus konkreten Gründen in letzten Zeit nicht oft genug dazu. Also falls jemand Ideen für die HA hat, nur zu.

Danke und Grüße,
bastian

@TMOE95

Gehen vermutlich. Aber wenn schon DS-P und damit für HA verfügbar, würde ich sie auch auf beiden Achsen machen wegen der Balance.

Beiträge: 1 442

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

1 144

Samstag, 17. März 2018, 12:05

DS-P würde ich auf beiden Achsen fahren, ansonsten ist hinten unterfordert.
Fühlt sich am Pedal besser an, ist aber von der Gesamt performance schlechter.

Nen passenden Belag hinten zum Pagid S kennen ich leider auch nicht.
Hab hinten DS-P gefahren, zum Rumrollen im Winter ists OK.

Im Sommer mit griffigen Reifen fand ich dann unharmonisch, Vorderachse macht den Grossteil der Arbeit, hinten langweilt sich
. Gerade beim Reinbremsen in Kurven viel zu untersteuerig.

Habe das it verschiedenen Kombinationen durch zB auch Hawk DTC30 und DS-P und werde nur noch gleichen Mischung v+h fahren.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

bdn

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1 145

Samstag, 17. März 2018, 12:42

Danke fürs feedback. Sehr schade, dass es die Pagid bei uns nicht für die HA gibt. Mag die Kombi sehr und härtere Sachen sind für meine Zweche aktuell overkill.

Apropos overkill: Eine, evtl. nicht ganz sinnige und kostenintensive Option (Verzweifelungstat) wäre hinten auch auf F2000 zu gehen. Davon wird er aber bestimmt nicht leiser ;)

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

1 146

Samstag, 17. März 2018, 13:23

So scharf sind die Pagid S jetzt nicht, dass du im Alltag hinten nicht weiter Serienbelag fahren könntest!

Beiträge: 1 442

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

1 147

Samstag, 17. März 2018, 20:32

Die Meinungen variieren ;)

die WRX Brembos haben die "S" ganz schön angekaut, die F2000 passt da besser.

Mit Serie hinten kann man fahren, wenn man eine frontlastige Bremse mag. Der bremsstabilität wird nicht schaden.
Will man das Auto auf der Bremse eindrehen( rotieren) lassen, dann taugts (MIR) nicht.

Jedem das seine,

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

1 148

Samstag, 17. März 2018, 22:54

Hab im letzten Sommer die Pagid S montiert, mussten gleichzeitig auch neue (WRX) Scheiben drauf. Die Beläge waren zum frühen Saisonende fast runter, die Scheiben haben nur 0.2mm verloren.

In wie weit die Bremsbalance nach vorn das Auto untersteuern lässt beim Einlenken auf der Bremse muss ich dieses Jahr herausfinden. Auf der Nordschleife habe ich bisher bei meinem Tempo aktuell nicht die Abgeklärtheit, meinen Fahrstil dahingehend zu ändern und die Bremspunkte entsprechend später zu setzen. Das kann ich mir mit der Jahreskarte jetzt mal in Ruhe vornehmen. Meine Bremse ist diese Saison definitiv noch frontlastiger mit 326mm Scheiben vorn (DS2500) und den DS Performance hinten. Das ist jetzt aktuell als TÜV-Lösung drauf, wenn ich mich eingeschränkt fühle wird wohl hinten was bissiges folgen. Wie ich das Auto (was auch ohne Trailbreaking brutal einlenkt) bisher einschätze wird das aber nicht zwingend nötig sein :)

Takumi_GR

Anfänger

Beiträge: 2

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Zürich

  • Nachricht senden

1 149

Samstag, 5. Mai 2018, 12:50

Hat jemand von euch 2 teilige C.T.F Bremsscheiben verbaut? Ich denke in Verbindung mit einem Endless MX72 oder ME22, guter Rennbremsflüssigkeit und der APR Bremsbelüftung erhält man eine Standfeste Bremse. Hat jemand Erfahrungen damit?

Hier der Link zu den Scheiben:

https://trackparts.ch/CTF-Sportbremssche…yota-GT86-vorne