Sie sind nicht angemeldet.

  • »JulchenGT86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. April 2018, 11:45

Fiat 124 Spider

Hallo Freunde,

hier kommt mein höchst unprofessioneller und subjektiver Bericht über die Probefahrt mit dem Fiat 124 Spider.

Erster Eindruck
Schnittiger, flacher Wagen. Vom Design her vielleicht etwas erwachsener und weniger verspielt als der fast baugleiche Mazda MX-5. Der Mazda gefällt mir persönlich aber doch optisch besser.

Innenraum/ Sitzposition/ Passform
Mit meinen ca. 1,81m bei ca. 85kg habe ich recht gut hinein gepasst. Sitzposition hätte ich mir noch etwas tiefer gewünscht und man kann das Lenkrad nicht längs verstellen. Dieses ist aber schön klein und recht dick, gefiel mir gut. Knie stoßen nirgendwo an. Sitze sind dünn gepolstert, eher schmal und bieten ausreichend Seitenhalt. Beim Fummeln nach der Sitzverstellung habe ich irgendein loses Kabel entdeckt, daraufhin erst den Verstell-Bügel. Das war seltsam. Bei geschlossenem Verdeck ist links in der Nähe des Kopfes das offene Verdeck-Gestänge. Da möchte ich keinen Seitenaufprall erleben. Pedalerie ist schön nah beeinander, mein laienhaft eingeübter Heel-Toe hat gut funktioniert, einfacher als im GT86. Verarbeitung ist insgesamt mäßig bis okay. Alle Regler wackeln noch etwas mehr als im GT. Es klapperte aber nichts. Das Verdeck ist in kürzester Zeit verschwunden und hinten eingerastet, man muss sich nur kurz etwas verrenken. Das macht richtig Laune! Luftzug habe ich bei bis ca. 80km/h nur von oben auf dem Kopf gespürt, das war völlig okay. Ab ca. 100km/h wurde es leicht zugig. Aber der Gute hat ja eine Sitzheizung, die von unten wieder wärmt. Die Sicht war bei geschlossenem Verdeck nach hinten natürlich stark eingeschränkt. Offen viel besser. Kurven kann man schön anpeilen über die Wülste am Rand der Motorhaube.

Motor
Der 1,4Liter Turbomotor ist mit seinen 140 PS über jeden Zweifel erhaben. Aus niedrigen Drehzahlen spurtet der Wagen unvermittelt los, es fühlte sich deshalb deutlich schneller und stärker an als im GT86. Der stramme Durchzug war für mich das überraschendste, davon bin ich wirklich begeistert. Mehr Leistung braucht man in solch einem Auto nicht.

Fahrverhalten
Das Fahrwerk war deutlich weniger straff als im GT86. Also ist der Fiat kein Sportler, sondern eindeutig ein Cruiser. Das merkt man auf den ersten Metern. Vor dem Einlenken wankt die Karosserie erst einmal, dann dreht es ein. Hier hatte ich wohl zu hohe, zu sportliche Erwartungen. Geht man früh in der Kurve ans Gas und erwischt dabei ca. 2.500rpm, so kann man sicher sein, dass einen die Elektronik ausbremt. Eine Differenzialsperre wäre natürlich auch was Nettes... Die Lenkung war noch relativ direkt, aber nicht so wie erhofft. Allerdings auch etwas gefühlllos um die Mittellage. Hier kann man also etwas drehen, ohne dass wirklich die Richtung geändert wird. Schade.

Preis, Lieferung usw.
Der Verkäufer bestätigte mir bei Neuwagen eine Lieferzeit von 40 Wochen (!). Der Fiat werde von Mazda in deren Werk gebaut, wobei sich Mazda aber Vorrang für die eigenen Modelle einräumt. Es seien derzeit einige Wagen verfügbar, jedoch alle in der Kombi weißer Lack, schwarzes Leder. Ein Vorführwagen mit ca. 13.000km (davon 12.000km vom selben Fahrer), Vollausstattung, kostet ca. 24.000 Euro (bei Listenpreis 33.300 Euro).

Hier noch ein paar Schnappschüsse:


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wretch (28.04.2018), Blue_Pearl (28.04.2018), Michyboy (28.04.2018), McDux (30.04.2018), ExKnightRider (23.05.2018)

GT_86

Profi

Beiträge: 944

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. April 2018, 12:46

Danke für den Bericht Julchen,
Erster Eindruck
Schnittiger, flacher Wagen. Vom Design her vielleicht etwas erwachsener und weniger verspielt als der fast baugleiche Mazda MX-5. Der Mazda gefällt mir persönlich aber doch optisch besser.
Erster + zweiter Satz, volle Zustimmung, Dritter sehe ich genau andersrum.
Ich habe das Auto vor 14 Tagen das erste Mal live gesehen und eine Sitzprobe gemacht. Bei meinem Aussteigen wurden dann :cursing: alle anwesenden Mitarbeiter im Autohaus aus ihrem Sonabendvormittagsdösen gerissen :whistling:
Probefahrt muss nicht, das Auto ist mir 1,85/90kg genau wie sein(e) Schwester/Bruder zu eng. Zum Preis: das Auto sollte man auch in der Lusso/Leder Variante ohne, bzw. mit, sagen wir mal max. 1500km, für knapp 22 bis max 24,9 T€ bekommen können.
3 : 3 ;)

MIL-GT

Schüler

Beiträge: 150

Fahrzeuge: 2012er GT86 inferno orange metallic [daily]

Wohnort: Obernburg am Main

Beruf: IT & FOTO

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. April 2018, 13:10

Guter Bericht, danke dafür. :thumbup:

Ich durfte im aktuell MX-5 mal Probesitzen. Ergebnis war, dass ich keine sichere Sitzposition mit meinem 187cm und 85kg bekommen habe. Sehr Schade, dass Mazda das Auto immer noch nicht für Mitteleuropäer konstruiert. (leichte Polemik, weil ich so enttäuscht war) Im Vorgänger war es das gleiche.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blue_Pearl (28.04.2018)

Wretch

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. April 2018, 14:52

Danke für den interessanten Bericht. :thumbup:

Blue_Pearl

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Fahrzeuge: smart roadster BRABUS, MINI Cooper Clubman

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Wellnesstherapeut

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. April 2018, 21:14

Wenn das Verdeckgestänge teilweise NEBEN deinem Kopf war, waren dann deine Augen überhaupt noch unterhalb des Puppenstuben-Frontscheibenrahmens?

Hennes

Fortgeschrittener

Beiträge: 488

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Köln

Beruf: Irgendwas mit Medien

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. April 2018, 21:35


Wenn das Verdeckgestänge teilweise NEBEN deinem Kopf war, waren dann deine Augen überhaupt noch unterhalb des Puppenstuben-Frontscheibenrahmens?
Sicherlich überhaupt kein Vergleich zu der riesigen Kathedralen-Panorama-Scheibe eines smart roadsters... :whistling:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NullAhnung (28.04.2018), Twinguin (29.04.2018), GT_86 (29.04.2018), McDux (30.04.2018)

McDux

Profi

Beiträge: 1 107

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. April 2018, 09:07

Zitat

hier kommt mein höchst unprofessioneller und subjektiver Bericht über die Probefahrt mit dem Fiat 124 Spider.
Diesen Satz wünsche ich mir als Einleitung in jedem KfZ Magazin :D
Besten Dank für den Bericht. Trifft erstaunlich genau meine Erwartungen, lediglich das der Innen nur so mittelmäßig ist, wundert mich ein wenig. Im MX5 in dem ich mal saß, hatte ich eher den Eindruck in einer Stufe über dem GT zu sitzen. Vielleicht war ich aber auch vom Neuwagenduft völlig high :D

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • »JulchenGT86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. April 2018, 10:30

Danke, dass ihr euch bedankt :) dann war die Arbeit ja nicht umsonst.

Wenn das Verdeckgestänge teilweise NEBEN deinem Kopf war, waren dann deine Augen überhaupt noch unterhalb des Puppenstuben-Frontscheibenrahmens?

Vorher war ich mir an diesem Punkt auch nicht ganz sicher - doch das Problem mit dem Scheibenrahmen bestand bei mir nicht. Die Augen waren noch recht deutlich unter dem Rahmen, alles in Ordnung.

@ McDux:
Vielleicht war ich ja auch einfach zu kritisch. Subjektiv halt: habe die Heizungsregler angefasst - und die Dreh-Ringe haben mehr gewackelt als die Ringe im GT86. Außerdem wirkten die Heizungs-"Düsen" irgendwie auch fummelig und zu leichtgängig/ locker. Zudem war der Lenkrad-Verstellhebel so klein und schmal, dass ich dachte, ich breche ihn beim schwergängigen Entriegeln ab... Dann gab es da noch den Sitzverstell-Hebel, der links am Sitz war, sehr klein wirkte und sich neben einem dicken losen Kabel befand. Die Türen fielen aber satt zu, Griffe und Türverkleidungen waren sehr solide (hier fühlt es sich bei meinem GT weniger stabil an).

Ach ja, es ist nur unter höchster Mühe möglich, die elektrischen Fensterheber zu erreichen! Diese sind noch enger unter dem Türgriff angebracht als es beim GT der Fall ist :wacko: Man braucht sehr gelenkige Hände/ Finger. Vielleicht ist es doch ein Frauenauto ;)

Ähnliche Themen