Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 766

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

21

Montag, 26. Februar 2018, 09:03

Die Spannung die du da vor dem Starten mißt, ist eher unwichtig, denn die bricht bei einem zu alten Akku ggf. weitgehend zusammen, wenn der fette Strom beim Anlassen fließt. Sprich fließen sollte, denn dazu kommt eben nicht mehr. (Stichwort "Innenwiderstand")
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

TRS

Profi

Beiträge: 612

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 27. Februar 2018, 14:08

Absolut korrekt. Die Spannung im Ruhezustand, besonders direkt nachdem die Bakterie am Ladegerät hing, ist nicht aussagekräftig. Da wäre eher die Frage wo die Spannung hin rutscht wenn du versuchst zu starten. Eventuell wirst du da schlauer wenn du ein Multimeter anklemmst und so legst das du es beim Start zb mit offener Haube sehen kannst.

Aber das wäre mit Sicherheit eh nur die zweite Bestätigung für die bereits sofut wie sichere Gewissheit. Die Bakterie ist wie schon die Vorredner sagten mit höchster Wahrscheinlichkeit einfach tot.

Ach, und die 13.6V siehst du mit Sicherheit nur solange das Ladegerät nich dran ist, oder? Das wäre sonst ungewöhnlich hoch und könnte auch auf einen Defekt hindeuten.

Beiträge: 1 521

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 27. Februar 2018, 17:32

Ich sah die 13.6 als das Ladegerät dranhing. Komischerweise funzte es vorvorgestern bei einem Start Versuch sofort.. Einen Tag später no Chance .

Hab heute die 6 Jahre alte Batterie im shop testen lassen: 12,8 er meinte die ist hin. Daraufhin um 129,90 eine neue gekauft..
:D :D :D

Beiträge: 716

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 13. März 2018, 18:04

Hab heute die OEM Panasonic durch eine 60Ah Varta D47 ersetzt (knapp 80 Euro bezahlt, war wirklich günstig) und musste feststellen, dass auch bei mir das Licht und die Zündung an ging beim Anschließen des Minus Pols.
Die alte Batterie war nicht kaputt und die Zündung sowie alles Andere definitiv ausgeschaltet.
Er macht das also scheinbar manchmal unabhängig davon in welchem Zustand man die Batterie davor abgeschlossen hat.

Falls soch noch Jemand eine Varta Blue Dynamic bestellen will - wir brauchen Artikel 560 410 054 (Pluspol Rechts), auch wenn auf der Varta Homepage was anderes steht wenn man den GT86 eingibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackspike« (13. März 2018, 18:19)


TRS

Profi

Beiträge: 612

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 13. März 2018, 19:04

Ich habe die Varta jetzt auch seit nem guten Jahr. Zu früh für einen langzeitbericht, aber zumindest hat sie mich insofern überrascht das der gT jetzt über 4 Monate (mit abgeklemmter Batterie) in der Garage stand. Als ich ihn mal anlassen wollte hatte ich mich geistig schon aufs Lade-/Starthilfegerät vorbereitet. ABer er ist wie eine 1 angesprungen. Nicht das kleinste Anzeichen von Qual. Das fand ich nach der Zeit schon nicht schlecht...

Das auch nach langem abklemmen sofort Zündung ond oder was anderes an geht habe ich aber persönlich noch nie beobachten können. (Ich klemme wegen der Saison-Kennzeichen recht häufig ab und an) Kann mir nur vorstellen das das mit dem Startversuch bei toter Batterie zu tun hat...

860

Meister

Beiträge: 2 773

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 13. März 2018, 19:28

musste feststellen, dass auch bei mir das Licht und die Zündung an ging beim Anschließen des Minus Pols.

Wo befand sich zu diesem Zeitpunkt der Schlüssel?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Beiträge: 716

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 13. März 2018, 19:30

musste feststellen, dass auch bei mir das Licht und die Zündung an ging beim Anschließen des Minus Pols.

Wo befand sich zu diesem Zeitpunkt der Schlüssel?


In meiner Hosentasche.
Was mir noch einfällt - ich hatte das Xenon Licht auf "ein". Aber sollte sich ja normal trotzdem nicht einschalten wenn vorher auch alles aus war.

860

Meister

Beiträge: 2 773

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 13. März 2018, 19:41

Also war der Schlüssel beim anklemmen außerhalb des Autos!? Und Zündung und Licht unmittelbar nach dem anklemmen an?

In der Situation ist man ja zumindest verblüfft und kaum zu einem spontan durchzuführenden Test in der Lage. Interessant wäre besonders, ob sich das Auto aus der geschilderten Situation heraus starten lies, solange der Schlüssel sich nicht im Innenraum befindet. Das wäre ein unglaublicher Fehler in der Programmierung des "smarten" Schlüsselsystems.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Beiträge: 716

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 13. März 2018, 20:20

Ja genau, Schlüssel außerhalb des Autos beim Ab- und Anklemmen.
Die Batterie hat auch nachwievor jeden Tag gestartet, Motorraum war noch warm, ich habe erst den Pluspol angeschlossen und auch die Schutzkappe drauf gemacht, danach dann den Minuspol - in dem Moment ging das Xenon Licht und wie ich dann gesehen habe auch die Amaturenbeleuchtung, etc an.

Ich musste dann zwei oder dreimal den Startknopf drücken bis wieder alles aus war.
An das Starten ohne Schlüssel drinnen hab ich natürlich nicht gedacht. :-D

TRS

Profi

Beiträge: 612

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 13. März 2018, 20:51

Das Keyless hat(te) eh eine riesige Schwachstelle. Wenn man den Wagen auf Vorzündung (also Stufe 1, nur Radio an usw) gestellt hat, natürlich mit Schlüssel im Auto, konnte man dann den Wagen stehen lassen und mit dem Schlüssel davon marschieren und ein anderer konnte ins Auto steigen, Zündung Stufe 2 an machen und dann den Motor starten. Oder auch direkt den Motor starten. Und im Anschluss natürlich auch davon fahren, zumindest solang man den Motor nicht abgewürgt hat. Das ganze haben wir direkt mehrfach getestet, weil ich es kaum glauben konnte. War aber definitiv kein Zufall.

Das fand ich schon ziemlich schockierend. Ich kenne kein anderes Fahrzeug bei dem das so möglich ist.

Interssant: Ich hatte später das Problem mit den defekten Dichtungen der Direktinjektoren und habe in dem Rahmen auch das Software-Update bekommen. Ich habe das og Verhalten natürlich nicht sofort erneut getestet, wer käme auch darauf? Aber einige Zeit später habe ich es mal wieder getestet, weil ich es einem ungläubigen Bekannten vorführen wollte. Siehe da, es ging nicht mehr. Da stand ich natürlich dumm da...

Lange Rede kurzer Schwachsinn: Ich glaube das das mit dem Software Update behoben wurde.

Bezüglich des Verhaltens mit der Batterie wäre da interessant welche Software Version ihr habt. Dazu könnte man erstmal fragen welches Baujahr ihr habt. Und falls er alt genug ist wäre die Frage ob ihr das Update bekommen habt oder nicht.

Ist erstmal weit hergeholt, aber ist mir so dazu eingefallen. :whistling:

Beiträge: 716

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. März 2018, 20:59

Meine Softwareversion basiert auf der A01I - das sollte eigentlich eh die aktuellste sein, die man auch beim Händler bekommt.
Ich fahre keine Originalsoftware mehr aber an solchen Dingen sollte eigentlich nichts verändert worden sein weil diese Sachen gar nicht in den Definitionen (quasi die "Verlinkung" zu den jeweiligen Funktionen und Bereichen der ROM) angeführt sind.

Zylone69

Fortgeschrittener

Beiträge: 314

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0i Sport, Yamaha XJ 900F

Wohnort: Königreich Württemberg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13. März 2018, 22:27

Das fand ich schon ziemlich schockierend. Ich kenne kein anderes Fahrzeug bei dem das so möglich ist.


Echt ?! Da bin ich ja tatsächlich froh, dass das bei unserem nicht so ist ! Es würde mir nämlich ziehmlich auf die Nerven gehen, wenn jedesmal bei ner bestimmten Entfernung x das Radio ausgeht. :cursing:
Is eigentlich irgendjemand mit nem "normalen" Autoschlüssel, mal auf die Idee zu kommen sich zu schockieren, weil man den auf Stufe 1 ja gar nicht abziehen kann !??!? :huh:
Sprich, wenn man jetzt einfach so ins Bett geht, könnte ja glatt einer einsteigen und davonfahren !!! 8o
Ausserdem hat unser Bolide doch dieses: "Komm-zurück-Depp-du-hast-den-Schlüssel-noch-gedreht-Piepsen", das is für so Schnarcher doch ne Steigerung ! :P
Information verwirrt - Kommunikation beruhigt !

TRS

Profi

Beiträge: 612

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 13. März 2018, 23:12

Wenn nur Vorzündung an ist läßt sich der Motor bei allen anderen Fahrzeugen mit Keyless die ich bis jetzt gefahren habe, der Motor nicht starten wenn der Schlüssel entfernt wird. Er wird erneut abgefragt. Und auch bei "unserem" ist das offensichtlich spätestens mit dem Software Update auch so. Also besser nie ein Update aufspielen lassen... :rolleyes:

Das Gegenargument gibst du dir schon selbst. Eben WEIL ich den Schlüssel mitnehmen kann obwohl die Stufe 1 liegt ist das IMHO kein Feature sondern ein Problem. Denn Fakt ist, der Motor geht an obwohl sich kein Schlüssel im Fahrzeug befindet. Das zeige mir bitte an einem Fahrzeug mit herkömmlichen Schlüssel und ohne Manipulation. ;)

Und ja, vielleicht bin ich ja ein riesen Depp wie du sagst. Aber ich habe die Situation schon erlebt. Vielleicht weil ich es 20 Jahre gewohnt war das keiner "einfach so" mein Auto wegfahren kann wenn der Schlüssel in meiner Hosentasche ist.
Aber vllt bin ich auch einfach zu dumm oder zu altmodisch die Innovation zu erkennen.

Aber auch deine Meinung ist ok und ich hab kein Problem damit, mit deinem Ton allerdings schon. Finde das muss nicht sein.

PS: Wenn ich mir ansehe wie hier manch einer ein Problem entwickelt nur weil es eine andere Meinung gibt bin ich erstaunt das manch andere so freizügig mit doch recht harschem Ton den man doch schnell als beleidigend bezeichnen könnte so gar nicht auf Kritik stoßen. Seltsam...

PPS: Darum geht's hier nicht. Ich schlage vor das wir zum Ursprung zurück kommen. Es ging um die Batterie und lediglich um die vage Vermutung das es einen Zusammenhang zwischen dem Startverhalten und dem Verhalten des Keyless System geben könnte.

@blackspike: Deine Softwareversion legt nahe das das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »TRS« (13. März 2018, 23:33)


Beiträge: 716

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 14. März 2018, 06:58

Ich hatte ja glaube ich schonmal geschrieben, dass bei mir mal die Batterie nicht fest angeschlossen war (das war als ich den Wagen mit 17 Monaten gekauft habe und vorher noch ein Service durch den Händler gemacht wurde) - da war die Klemme für den Minuspol nicht fest geschraubt.
Manchmal wenn ich zum Auto ging und die Autotür aufgemacht habe, ging das Licht an und die Zündung zumindest auf Stufe 1. :D
Etwas komisch ist das Ganze schon, wenn das Keyless System so seltsam auf Spannungsschwankungen reagiert.

Zitat von »TRS«


@blackspike: Deine Softwareversion legt nahe das das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. :thumbup:


Ich vermute, dass es für das Keyless System ein eigenes Steuergerät gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackspike« (14. März 2018, 07:36)


TRS

Profi

Beiträge: 612

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 14. März 2018, 08:39

Das kann ich so nicht sagen. Es gibt definitiv diverse Komponenten die im ganzen Fahrzeug verteilt sind. Ich glaube es sind wenigstens 5 Sensoren (antennen) Plus die Türgriffe. Ob das STG extra ist, kA. Jedenfalls scheint es aber bei mir, extra oder nicht, durch das Update eine Veränderung erfahren zu haben. Am CAN wird es so oder so hängen.

Das mapping was bei dir drauf ist (wenn ich das richtig verstanden habe) sollte natürlich keine Rolle spielen.