Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Feilritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Februar 2018, 12:17

Produktionsende GT86

ist abzusehen, wann die Produktion eingestellt wird?

Wird es noch eine kleinere Überarbeitung des Kouki-Modells geben?

Bin da wirklich gespannt drauf, erwarte mir dadurch ev. einen stabileren Gebrauchtmarkt.

Ich tippe auf Mitte 2019 bis max 2020.
:D :D :D

860

Meister

Beiträge: 2 831

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Februar 2018, 13:07

Ich stelle mir vor, dass nach Markteintritt des BMWToyota die Tage des GT86 gezählt sind.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

JMO

Schüler

Beiträge: 154

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Februar 2018, 13:09

Leider kann ich nur für den BRZ sprechen: laut Subaru soll es Mitte des Jahres eine Überarbeitung geben, damit er die ab 1.9.2018 verpflichtende Norm Euro 6c erfüllt. Für den GT86 wird das vermutlich ebenso gelten, auf jeden Fall muß das vor dem 1.9. geändert werden, oder er erleidet das gleiche Schicksal wie der WRX STI.

Bis dann, J.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 892

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Februar 2018, 13:12

Der Flottenverbrauch wird seine Laufbahn in der EU bis spätestens 2020 beenden.

Beiträge: 134

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Februar 2018, 17:41

Alles Pessimisten hier. Subaru wird doch nicht von Selbstmordgedanken befallen sein und deren erfolgreichstes Coupe aller Zeiten auch noch wegsterben lassen. Dass der WRX STI eingestellt wird, ist an sich schon schwer verständlich, mit dem BRZ gäben sie dann jegliche Emotion auf. Und wenn es einfach nur darum geht, von A nach B zu kommen, finden sich 100e Wettbewerber, die bekannter und beliebter sind - Daihatsu lässt grüßen (nach 20 Jahren weg aus Europa trotz Toyota-Kohle, weil die Gurken niemand wollte).
Traurig genug, dass Toyota glaubt, ein ehemaliges Kult-Auto auf Porsche-Niveau gerüchteweise mit einem ca. 190PS-Mickey-Mouse-Motor (Basisversion) vergewaltigen zu müssen; da wäre das Konzept Einstiegssportwagen (Gt86) vs. Porscheschreck (Supra) absolut viel versprechender. Subaru wird sich meiner Meinung nach notfalls einen anderen Projektpartner anlachen, da haben sie genug und beste Erfahrung darin. Vielleicht stemmen Sie´s sogar ganz allein - Forrester-Käufern sei Dank. Und so lebt der GT86 mindestens als Original (BRZ) hoffentlich noch lange, lange weiter....

  • »Feilritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Februar 2018, 17:58

Das finde Ich auf alle Fälle eine Interesssante Variante, wenn der Brz weiterlebt. Toyota hat ja schon den Frs in den USA abgesäbelt, wäre denkbar dass sie sich Marketing mäßig auch vom GT86 verabschieden, und toyota dann ev nur noch beim brz mitschneidet. dann könnte Subaru das Ruder übernehmen einen turbo brz oder einen 2,5 Liter Sauger testen.

Dazu wäre es am schönsten, wenn sich Toyota nach auslaufen des derzeitigen gt86 um das ft86II Cabrio kümmern würde.
:D :D :D

ectabane

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Fahrzeuge: NX 300h

Beruf: Irgendwas mit Feuer

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Februar 2018, 18:02

Subaru wird doch nicht von Selbstmordgedanken befallen sein und deren erfolgreichstes Coupe aller Zeiten auch noch wegsterben lassen

Doch, werden sie und zwar genau aus dem Grund den viva71 genannt hat:
Der Flottenverbrauch wird seine Laufbahn in der EU bis spätestens 2020 beenden.

Und die hohen Strafzahlungen wird sich Subaru nicht leisten bei dem
geringen Absatz, leider.

MfG

Lars

Rydell

Anfänger

Beiträge: 46

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mini Cooper R56

Wohnort: Wien

Beruf: konzerncontrolling

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Februar 2018, 19:07

Darf ich fragen was das bedeutet? Flottenverbrauch? :D

860

Meister

Beiträge: 2 831

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Februar 2018, 19:42

Alles Pessimisten hier. Subaru wird doch nicht von Selbstmordgedanken befallen sein und deren erfolgreichstes Coupe aller Zeiten auch noch wegsterben lassen.

Ich glaube, hier geht es ausschließlich um den GT86. Also darum, wie lange produzierte BRZ noch mit Toyota Markennamen verkauft werden. Ich bin überzeugt, dass Subaru den BRZ auch ohne Absatz durch Toyota wirtschaftlich weiterproduzieren könnte. Nur ein Toyota Modellprogramm mit gleichzeitig zwei leistungs- und größenähnlichen Sportwagen kann ich mir kaum vorstellen.

Ob bei Subaru der Wegfall des BRZ den künftig nach WLTP gemessenen Flottenverbrauch signifikant verbessern würde, wage ich zu bezweifeln. Der WLTP wird bei fast allen modernen PKW den Normverbrauch erhöhen, für den BRZ erwarte ich, dass der den WLTP genau wie den NEFZ mit ähnlichen Verbrauchswerten fährt. Der BRZ wird im Vergleich zur "testverbrauchsoptimierten" Konkurrenz mit dem WLTP relativ sparsamer werden.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Keevo86

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Werne

Beruf: Automobilkaufmann

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Februar 2018, 19:43

Das finde Ich auf alle Fälle eine Interesssante Variante, wenn der Brz weiterlebt. Toyota hat ja schon den Frs in den USA abgesäbelt, wäre denkbar dass sie sich Marketing mäßig auch vom GT86 verabschieden, und toyota dann ev nur noch beim brz mitschneidet.
Die haben ja die komplette Marke (Scion) platt gemacht. Dafür heißt der bei denen jetzt halt Toyota 86. Die haben den ja nur "umgelabelt" ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Twinguin (19.02.2018)

Beiträge: 134

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Februar 2018, 19:59


Doch, werden sie und zwar genau aus dem Grund den viva71 genannt hat:
Der Flottenverbrauch wird seine Laufbahn in der EU bis spätestens 2020 beenden.

Und die hohen Strafzahlungen wird sich Subaru nicht leisten bei dem
geringen Absatz, leider.

MfG

Lars


Hm, und bei Tesla, Samsung, LG oder sonstwem anfragen wg. Elektromotor oder Akkus? Oder einfach irgendein Pseudohybrid-Motörchen dranhängen, weil dann der Verbrauch wunderbar schöngerechnet werden kann? Angeblich gibt´s ja ein Zulieferermassaker, wenn die E-Autos mal in der Breite kommen, weil so ein paar Akkus unters Auto schrauben kann ja jeder und man spart jede Menge weitere Komponenten, die man bisher braucht. Den Subaristis trau ich das jedenfalls in einer gewinnbringen Kooperation zu.
Man lässt sich nicht so einfach die Butter vom Brot nehmen.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 892

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Februar 2018, 20:15

Darf ich fragen was das bedeutet? Flottenverbrauch? :D


Klick mich

4 % vom Weltmarkt sind für mich nicht bedeutend genug um einen Konzern dazu zu bewegen extra dafür zu produzieren.
Europa wird nur mehr gerade passende "Abfall"-Produkte vom Weltmarkt bekommen und sich an den europäischen Marken ergötzen.

BRZlover

Schüler

Beiträge: 97

Fahrzeuge: Celica t23 TS , BRZ

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Sanitär und Heizung

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Montag, 19. Februar 2018, 22:38

Denke, wenn den Verkauf vom neuen Sportwagen der mit BMW produziert wird startet, ist der Gt86 Geschichte.
Zwei Autos als Coupé und gleiche Leistung wird Toyota nicht anbieten.

Ob Subaru alleine weiter macht ist die Frage.
Wenn Subaru ein Nachfolger, wie angeblich angekündigt, auf den Markt bringt stellt sich auch die Frage, ob es überhaupt nach Europa kommt. Ok Vielleicht nach England, ist dann nicht mehr EU.

Der einzige der hier bestimmt schon in mehr weiß, ist unsere Freud katty :D

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 751

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

14

Montag, 19. Februar 2018, 22:45

Und so lebt der GT86 mindestens als Original (BRZ) hoffentlich noch lange, lange weiter....

Wäre natürlich schön...

Subaru plant ja schon mit dem BRZ 2 (der ja vermutlich gar nicht nach Europa kommen wird).
Wurde hier ja schon mal beleuchtet.

tobikf

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: ITyp

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Februar 2018, 09:22

Ich glaub schon, dass Subaru am BRZ festhalten wird.

Was mit dem GT86 passiert, da bin ich bei BRZlover dabei, insofern der neue BMWota sowohl aus Coupé als auch als Cabrio rauskommt (wenn das schon feststeht, sry, bin nich up2date in dem Thema)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 751

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Februar 2018, 09:42

Zitat

Subaru plant ja schon mit dem BRZ 2 (der ja vermutlich gar nicht nach Europa kommen wird).
Wurde hier ja schon mal beleuchtet.

Subaru-Boss bestätigt Nachfolger von BRZ/GT86

Beiträge: 822

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. Februar 2018, 11:21

"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

Nickmann

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Account Manager im Bereich Fahrzeugvisualisierungen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. Februar 2018, 11:42

Denke, wenn den Verkauf vom neuen Sportwagen der mit BMW produziert wird startet, ist der Gt86 Geschichte.
Zwei Autos als Coupé und gleiche Leistung wird Toyota nicht anbieten.

Naja, wenn man der Auto, Motor und Sport glauben schenken darf, dann wird es den Supra/2000 GT (wird wohl offiziell doch kein Supra) zusätzlich auch mit deutlich leistungstärkeren Motoren geben und er soll sich über dem GT86 in der Modellpalette einordnen, was ja ein wenig dafür spricht, dass es den GT86 noch weiterhin geben könnte.

Siehe https://www.auto-motor-und-sport.de/news…os-8498173.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ZN6er (21.02.2018)

Marius#1

Schüler

Beiträge: 60

  • Nachricht senden

19

Montag, 26. Februar 2018, 20:43

Maximal wird der Verkauf in Deutschland bzw in Europa gestoppt, obwohl ich selbst dafür keinen Grund sehe (Abgas Richtlinien).
Der Absatzmarkt in nordamerika und Japan ist so stark, da würde ein Produktionsende ohne Nachfolger absolut keinen Sinn machen und dementsprechend auch nicht geschehen.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

katty262

Meister

Beiträge: 2 273

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 27. Februar 2018, 09:58

Das neue Modell wird den GT86 ersetzen (wobei das natürlich Blödsinn ist, denn ein GT86 oder BRZ ist nicht ersetzbar :-)) Aber erst mit Start der leistungsschwächeren 4 Zylinder. Spätestens im 1. Vj. 2019 ist vorbei mit GT86. Subaru wird das Modell in anderen Weltmärkten solange weiter bauen, wie Nachfrage besteht. Lustiger weise steigt die seit gut einem Jahr wieder an (oft typisch für Subarus die sich im letzten drittel des Produktlebenszyklus befinden). Spätestens ende 2019 ist dann aber Schluß, da der Switch der Subaru Modelle auf die neuen Subaru Plattform Modellübergreifend Anfang 2020 abgeschlossen sein wird. Davon betroffen ist leider auch der Subaru Crossover 7.

Ca. mitte diesen Jahres wird es ein offizielles Statement von Subaru geben.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nickmann (27.02.2018)

Ähnliche Themen