Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

21

Montag, 21. November 2016, 13:48

Krass - nicht wegen des Aufklebers, sondern wegen Kompressor-Umbau. Bei mir legen sie da umsonst gar keine Hand mehr an.

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 483

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

22

Freitag, 12. Januar 2018, 00:14

Hat jemand von euch den GReddy Diff Deckel montiert und kann dazu was berichten?

Hier der Link dazu

http://www.ft86speedfactory.com/greddy-h…ml#.WlfuQSu1KEc

Danke schonmal

A.J.B

Anfänger

Beiträge: 33

Fahrzeuge: TMG GT86 CS-V3 ; Volvo V70

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

23

Freitag, 12. Januar 2018, 12:47

warum denn ein neuen Diffdeckel kaufen?

man kann einfach in den Serien Deckel Aufschweißadapter einschweißen und fertig....

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 483

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

Beiträge: 1 587

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

25

Freitag, 12. Januar 2018, 13:40

Genau Chris, hol mal Dein Schweissgerät raus und dann ran 8o

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 483

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

26

Freitag, 12. Januar 2018, 13:50

:thumbsup: wenn ich das mache belässt es bestimmt nicht mehr ab!!! Dann läuft es in Strömen 8)
Hab das Teil dann doch besser mal bestellt....

Beiträge: 987

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

27

Freitag, 12. Januar 2018, 14:07

Falls Du dich doch noch an dem alten Deckel versuchen willst, hier was Inspiration..

:D

A.J.B

Anfänger

Beiträge: 33

Fahrzeuge: TMG GT86 CS-V3 ; Volvo V70

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

28

Freitag, 12. Januar 2018, 17:22

Die Deckel von TMG werden auch alle nur mit einem Aufschweißadapter für die Anschlüsse der Schläuche vom Diff Kühler versehen

https://www.isa-racing.com/detail/index/…61/sCategory/34

Beiträge: 1 404

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

29

Freitag, 12. Januar 2018, 20:19

Da fallen mir jetzt ca 200 Gründe ein, warum ich so einen Deckel eher bei Erich kaufen würde.
Das Stück zu einem Euro.

Dazu Erichs astreiner Kundenservice im Reklamationsfall und in Deutschland bestellt, also kein Import/Zoll
und solche Nerverreien.

Bezüglich Anschweissstutzen, Toyota kennt höchstwahrscheinlich die Legierung ihres Gussteils und weiss dann
auch die richtige Schweisstechnik und Fülldraht. ;)

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

30

Freitag, 12. Januar 2018, 22:39

Davon ab geht es hier nicht (primär) um den Anschluss sondern das größere Ölvolumen und die passiv bessere Kühlung durch den Deckel.

katty262

Meister

Beiträge: 1 999

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

31

Montag, 15. Januar 2018, 09:30

Vielleicht mal bitte die Überschrift ändern in (Antriebswelle bläst Fett ab), denn dein Diff war ja nicht die Ursache.

Von Wettbewerbseinsätzen (Drift Slalom, Rennveranstaltungen) mal abgesehen macht das Diff wenig Probleme (da stecken fast die gleichen Teile Drin wie im WRX STI). die Antriebswellen und Gelenke (Subaru Midrange) sind da eher das Problem bei ambitionierten Einsätzen. Von STI ( und auch von freien Anbietern) gibt's Antriebswellen in denen die Gelenke des der alten WRX STI (mit der kleinen Radnabe wie bei uns) verbaut sind. Dann ist auch ruhe.

Preiswert und immer Hilfreich (auch schon von anderen Personen öfter genannt). Hitzeschutzband um das Rohr der AGA an der stelle der Antriebswelle und (für den Wettbewerbseinsatz) das Sprühröhrchen einer WD 40 Dose mit in die Antriebswelle einklemmen.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 483

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

32

Montag, 15. Januar 2018, 10:09

Diesmal waren es nicht die Manschetten der Antriebswelle!! Das Problem ist beseitigt.
Hatte das jetzt schon 3 mal. 2x NOS( jeweils 3 Runden) und 1x Spa (nach 25min)
Abgasanlage ist an der Stelle schon eingepackt!!

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 483

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

33

Samstag, 27. Januar 2018, 14:17

So der neue Deckel von Greddy ist angekommen. Sobal er verbaut und getestet geb ich ein Feedback.

Hier schonmal 2 Bilder




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (27.01.2018)

Max

Profi

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 28. Januar 2018, 12:25

Also bei mir druckt es immer noch das fett raus, trotz der umgebauten Hinterachse. Ich fülle jetzt immer fleissig fett nach und hoffe, dass die Antriebswelle hält. Hitze ist nicht das Hauptproblem. Höchstens ein Beschleuniger des eigentlich Problems.

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 483

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 28. Januar 2018, 14:25

Bei mir halten die Manschetten bis jetzt drückt auch nichts raus!!durch anderes fahrwerksetup. Aber bei dem letzten Trackday war das ganze Heck wieder mit nem Ölfilm belegt!! Ob es dadurch besser wird weis ich nicht. Wird sich spätestens am 30.5 zeigen!!

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 20. Februar 2018, 19:47

So, mir wurde für diese Saison an der Diff-Entlüftung ein 90-Grad Stück angesetzt. Von da geht ein Öl-Schlauch nach oben ins Radhaus, wo mit nem kleinen Filterelement abgeschlossen wird. Bekämpft die Symptome, nicht das Problem - das reicht mir aber. Werde 2x im Jahr das Diff-Öl wechseln (ca. 1500-2000km Rennstrecke geplant).

Beiträge: 1 404

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:58

Bei der Frühjahresinspektion ist aufgefallen, dass ich auch von der Manschettenseuche betroffen bin.

Die Manschetten haben nur leicht abgeblasen, nur ein dünner Fettrand auf dem Fahrschemel.
Manschetten haben keine Beulen und keine Risse.
Beim "händisch" durchdrehen der Steckachsen ist kein Geräusch und kein Spiel zu vernehmen.

Sollte man jetzt alles zerlegen, reinigen und mit Fett packen oder reicht Fett nachfüllen und das "Abblasröhrchen" unter die Schelle?

Danke schonmal Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Chris.K

Fortgeschrittener

  • »Chris.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 483

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:17

Fett nachfüllen und Fahrwerk etwas hochdrehen.... achso WD40 Röhrchen anbringen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Copperhead (24.02.2018)

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

39

Freitag, 23. Februar 2018, 08:46

Vielleicht kann ein fuchsiger Mod die beiden Problematiken mal auseinanderrupfen :)

Max

Profi

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

40

Samstag, 24. Februar 2018, 16:56

Wenn die Manschette in Ordnung ist, dann einfach im eingebauten Zustand zur Seite schieben und neues Fett nachfüllen. WD40 röhrchen würde ich nicht empfehlen, da der Kunstoff recht schnell weich wird und dann keine Luft mehr durchlässt. Nimm einen 3mm Splint.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Copperhead (24.02.2018)