Sie sind nicht angemeldet.

TomAtensaft

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 14. November 2017, 19:17

Nein die Frequenz änderte sich nicht, zu hören war es nur zwischen ca 3000-4500 Umdrehungen. Was mich eher beunruhigt ist das kurze "heulen" das man am Ende des Videos hört als ich vom 5ten in den 4ten Gang herunterschalte.

Beiträge: 637

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 14. November 2017, 20:14

Also in deinem Video hört man sehrwohl, dass sich die Frequenz ändert.
Das am Schluss klingt genau wie bei meinem Differential wenn man vom Gas geht und dadurch die Rückseite der Zähne sich berühren - würde mir da keine Sorgen machen, auch wenns bei mir daran liegt, dass es nicht mehr die original Übersetzung ist.
Das andere Summen was du beim Beschleunigen hast würde ich eigentlich aufs Getriebe schieben aber dazu müsste man eben wissen ob es nun wirklich von der Drehzahl oder von der Geschwindigkeit abhängig ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackspike« (14. November 2017, 20:20)


TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 14. November 2017, 20:34

Um mal auf die Frage des TS zurück zu kommen:

Klick mich

Erstens gebe ich chireb recht. Da ist was größeres durch. Zweitens denke ich das es eines der Lager der zweiten Welle ist, da size ja schreibt das es in der 5 nicht ist. In dem Gang wird, soweit ich das Getriebe verstehe ohne es je zerlegt zu haben, die zweite Welle komplett übersprungen.

Insgesamt zeichnet sich da mE ein Trend ab. Es kommt bei den Berichten über Getriebegeräusche oft vor das der 5. Gang als nicht betroffen erwähnt wird. Daher liese sich eine potentielle Schwachstelle in der Lagerung der 2. Welle vermuten. Ich tippe mal auf einen etwas weicher ausgelegten Lagersitz der zunächst mal eine minimale Schiefstellung eines Lagers verursacht. Das sind dann die verschieden stark ausgeprägten "Pfeiffgeräusche". Der Status kann uU sehr lange so bleiben ohne das je was weiteres passiert. Wenn dann durch recht harsche Fahrweise oder eine sehr deutliche Leistungssteigerung die Belastung größer werden wird sich dann ein Lager anfangen aufzulösen, was dann die Ausprägung wie bei size wäre. Und wenn mans dann noch recht lange quält (oder wenn man Pech hat auch gleich) wirds denke dann ganz platzen.

EDIT: Da hab ich etwas suchen müssen, aber dieses Video zeigt es sehr schön. Bin schon mal froh das ich die Zeichnung halbwegs verstanden habe...

Youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »TRS« (14. November 2017, 21:54)


Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 284

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 14. November 2017, 21:25

Daher liese sich eine potentielle Schwachstelle in der Lagerung der 2. Welle vermuten.


Jetzt mach die Pferde nicht scheu. Dies als "potenzielle Schwachstelle" zu bezeichnen, ohne weitere Info, ist ein bissl sehr gewagt. Ist wie:" Oh, mein Motor is kaputt gegangen", gleich mal den Motor als überhaupt nicht standfest zu bezeichnen, obwohl niemand die Umstände des "Todes" genau kennt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rle (15.11.2017)

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 14. November 2017, 21:41

Deswegen ja "Schwachstelle" und nicht "Konstruktionsfehler". Jede Baugruppe hat irgendwo ihr schwächstes Glied. Das hat nichts mit Pferde scheu machen zu tun. Ich dachte das geht aus dem Text auch so ausreichend hervor... :whistling:

In anbetracht der Fehlerbeschreibung in beiden Threads und von insgesamt 3 Usern, wenn ich korrekt zähle, vor dem Hintergrund des Aufbaus des Getriebes ist es schon etwas mehr als nur eine blanke Vermutung das der Schwächste Teil des AZ6 auf der zweiten Welle (im Video "Counter Shaft" genannt) liegt. Was keinesfalls, und ich sags nochmsl ganz deutlich, KEINESFALLS heißen soll das das AZ6 ansich ein grundlegendes Problem hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TRS« (14. November 2017, 21:50)


Size

Profi

  • »Size« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 913

Fahrzeuge: Turbo RocketBunny / GT86GT400

Wohnort: Hamburg / Herford

Beruf: Soldat, RocketBunny Deutschland

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 15. November 2017, 12:38

Wenn es aber am Getriebe liegt müsste es dann nicht auch während der Fahrt bei gedrückter Kupplung vorhanden sein?

floyd

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Fahrzeuge: GT86 weiß

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 15. November 2017, 13:43

Wenn es aber am Getriebe liegt müsste es dann nicht auch während der Fahrt bei gedrückter Kupplung vorhanden sein?

Nein, wäre eher nicht zu erwarten schließlich hätte das Getriebe dann keinerlei Last und auch die Anregung durch den Motor fehlt.

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 15. November 2017, 15:15

Wenn es aber am Getriebe liegt müsste es dann nicht auch während der Fahrt bei gedrückter Kupplung vorhanden sein?


Ich gebe floyd teilweise recht. Allerdings hat das Getriebe in der Situation wie in size' Video auch keine Last. Dennoch muss es beim Fahren und Kupplung treten nicht zwingend sein. Warum:

-Der Kraftfluss ist umgekehrt, der "Antrieb" für die Getriebewelle kommt jetzt aus dem Abtrieb. Je nach dem welches Lager wie defekt ist kann die Welle jetzt in eine Position gedrückt werden in der sie noch halbwegs läuft. Nimmst du jetzt auch den Gang noch rais kommt das Getriebe (wenn es nichtso toll läuft) zum stehen. (Ich meine die zweite Welle, bzw Vorgelegewelle, bzw "Counter Shaft") Daher auchbkein Geräusch. Komisch wäre es wenn kein Geräsch da wäre wenn du rollst im Leerlauf ohne Kupplung treten. Dann kommt nur Punkt zwei in Frage:
-Unterschätze niemals Fahrgeräusche. Im Stand scheimbar extrem laute Geräusche gehen selbst bei langsamer Fahrt schnell völlig unter.

Mann muss dabei auch bedenken das unsere schräg verzahnten Getriebe durch eben diese schräge ein nicht unerhebliche Kraft in axialer Richtung auf die Wellen ausüben. Stellen wir uns vor das hintere Lager einer Welle xy ist im A. Bei Last wird die Welle in Richtung dieses Lagers geschoben -> Geräusch. Jetzt gehe man nur vom Gas, der Motor bremst, der Lraftfluss kehrt sich um, die Welle wird vom Lager weg, hin zum noch intakten Lager auf der Gegenseite geschoben -> Geräusch weg. Das ist nicht die ganze Geschichte, aber es ist das Prinzip. Und derartige Effekte kommen nicht selten vor. Ähnlich verhält es sich mit dem noch häufigeren Singen der Zahnräder unter schub. Das tritt dann aber unter anderen Bedingungen auf. (zB nur bestimmte vs alle Gänge usw)

Stell dir folgende Gegenfrage: Wenn es nicht am Getriebe liegt, warum tanzt dann der 5te Gang aus der Reihe? Für die Komponenten vor und hinter dem Getriebe ist es in dieser Hinsicht relativ wurscht ob 4, 5 oder 6 gelegt sind...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TRS« (15. November 2017, 20:46)


chireb

Meister

Beiträge: 1 911

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 427

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 15. November 2017, 19:58

Bei Getrieberevisionen werden öfter mal die Lager der Vorgelegewelle ersetzt. Sie sind vermutlich etwas zu klein dimensioniert und verkraften die seitliche Belastung nicht so gut. Speziell durch den sehr lang übersetzten 6. Gang treten hier Belastungsspitzen auf, wenn der oft unter Volllast gefahren wird. Zudem verschleißt hier auffallend oft der Synchronring, weil der Drehzahlsprung besonders groß ist und deshalb langsames Schalten verlangt. Tut man aber nicht, speziell im Rennen.
Getriebe von VLN-Autos sind fast alle betroffen. Da haben die meisten Teams ein Reservegetriebe im Regal und brauchen es auch oft. Tribut fürs Schwedenkreuz und die elend lange Döttinger Höhe.
Der 5.Gang ist direkt übersetzt und benötigt den Kraftschluss über die Vorgelegewelle als einziger Gang nicht. Wenn ein übermäßiges Laufgeräusch allein im 5. Gang nicht auftritt, dann ist die Diagnose relativ eindeutig.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chireb« (15. November 2017, 20:03)


Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 437

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 15. November 2017, 20:26

Tribut fürs Schwedenkreuz


Den merk ich mir :)

Danke für die Infos, alle 2 Wochen liest man mal was interessantes im Forum :whistling:

Size

Profi

  • »Size« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 913

Fahrzeuge: Turbo RocketBunny / GT86GT400

Wohnort: Hamburg / Herford

Beruf: Soldat, RocketBunny Deutschland

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 15. November 2017, 21:24

Danke an die Profis hier. :thumbup:

Denke das Getriebe im Dezember rauskommt und dann näher inspiziert wird. :thumbup:

(warum erst Dezember? Weil das Auto auf der EMS stehen wird. Kommt aufm Hänger hin und zurück.)

TomAtensaft

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

32

Samstag, 18. November 2017, 19:47

So nun muss ich euch nochmals belästigen :D

Nachdem ich jetzt ein paar Stunden YouTube durchforstet hatte, habe ich endlich ein Video gefunden bei dem man das Geräusch hört, dass ich bei der Probefahrt beim zurückschalten in den 1.Gang (bei Schrittgeschwindigkeit) und auch teilweise beim zurückschalten in den 2ten Gang hatte.
In dem Video hört man dieses Geräusch bei 0:57min und nochmal bei 1:27min.

Normal oder nicht?

Um Videos einzubinden bin ich anscheinend zu blöd, deshalb nur der Link :)

http://youtu.be/f7IxWproIRs

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

33

Samstag, 18. November 2017, 20:01

Ja, scheinbar ;).

Du nimmst den ganzen langen link und nimmst das s bei http weg. Also in der Form: http://www.youtube.com/watch?v=f7IxWproIRs

J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 284

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

34

Samstag, 18. November 2017, 20:02

So wie du den Link hast, musst das Video mal im Browser öffnen und dann erst die Adressleiste kopieren und einbinden, das S hast ja schon entfernt.



Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

35

Samstag, 18. November 2017, 20:03

schneller, nänänä ;)
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 284

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

Beiträge: 678

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

37

Samstag, 18. November 2017, 20:51

Ick höa da jar nüscht, außer Geräuscherzeuger und Blinkersimulator
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

TomAtensaft

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

38

Montag, 20. November 2017, 19:25

Danke, jetzt hab auch ich gerafft wie es funktioniert :D
Und das Geräusch das ich meine hört keiner bzw. wird als normal empfunden?