Sie sind nicht angemeldet.

  • »GT-Fanatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:06

Weiche Kupplung nach Kupplungstausch

Hallo Leute,

ich habe gestern meine Kupplung und Ausrücklager im Rahmen der Garantie in einer Toyota-Vertragswerkstatt tauschen lassen (Laufleistung 140.000 km).

Nun zum eigentlichen „Problem“. Mir ist aufgefallen das nach dem Tausch das Kupplungspedal sehr weich zu treten ist. Es ist kaum ein Widerstand spürbar. Des Weiteren musste angeblich der Mitteltunnel ausgebaut werden (dieser wurde stark beschädigt und die Alcantara-Sitze verschmutzt :cursing: ).
Auch hier ist eine starke Änderung spürbar. Irgendwie sind die Schaltgassen nicht mehr wirklich spürbar. Bei eingelegten Gang kann ich den Schalthebel stark im Uhrzeigersinn bewegen! Das war vorher nicht der Fall.

Ich habe das Auto wieder zurück gebracht und um Nachbesserung gebeten. Laut Werkstatt sei alles normal.
Das sehe ich anders:

Was meint ihr, wie soll ich mich verhalten?

Beiträge: 1 084

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Oktober 2017, 20:30

Dass der Mitteltunnel ( wohl eher die Mittelkonsole) mit dem Schaltsack ausgebaut werden muss, ist logisch.
Der Schalthebel muss vom Getriebe getrennt werden, um das Getriebe nach unten ausbauen zu können.

Dabei darf es jedoch nicht zu Schäden und Verschmutzungen kommen.

Genauso wäre das Spiel im Schalthebel durch fehlerhafte Remontage der Schalthebelbaugruppe zu erklären.

Was das merkwürdige Gefühl beim Kuppeln angeht, hab ich keine Ahnung.

Wenns mein Auto wäre, würde ich ( freundlich aber bestimmt) beim Kundendienstmeister umgehende Beseitigung der
Mängel anmahnen und bei ungenügender Kooperation auch ( genauso freundlich aber bestimmt) die Geschäftsführung hinzuziehen.

Obs dir gesetzlich zusteht, weiss ich nicht, allerdings würde ich in der Reparaturzeit einen kostenfreien Leihwagen für angemessen halten.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

  • »GT-Fanatiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:55

Die Mängel habe ich angemahnt. Der zerkratzte Mitteltunnel wird ersetzt und der Sitz
gereinigt.
Beim Schalthebel wird hingegen nichts getan. Angeblich wäre es normal.

Ansonsten werde ich wie vorgeschlagen wohl die Geschäftsführung kontaktieren.

Wir mich wäre nur wichtig ob es normal ist, dass das Kupplungspedal so weich
erscheint?!

860

Meister

Beiträge: 2 417

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 368

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 08:21

ob es normal ist, dass das Kupplungspedal so weich
erscheint?!

Du hast den direkten Vergleich einer verschlissenen Kupplung mit einer neuen Kupplung, da sind deutliche Differenzen in der Bedienung meistens feststellbar. Das heisst nicht, dass die neue Kupplung und das "weiche" Pedal zwingend in Ordnung sein müssen, es kann dennoch ein Fehler vorliegen.
Kann bei einem Kupplungswechsel eigentlich Luft in die Hydraulik gelangen?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

chireb

Meister

Beiträge: 1 909

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 427

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 08:29

Wenn eine Kupplung älter wird und verschleisst, wird sie immer schwergängiger.
Das Ausrücklager und die Führungshülse verschmutzen durch Kupplungsabrieb und geschmiert wird da auch nichts mehr.
Wird das erneuert, ist die Kupplung wieder leichtgängig.
Luft kann nicht ins System gelangen, wenn man es nicht öffnet und das muss man nicht.
Die Schaltkulisse richtig einstellen dauert eine Minute.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Ähnliche Themen