Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

yoman111

Anfänger

Beiträge: 53

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 041

Montag, 2. Oktober 2017, 19:55

STI Felgen 8x18

Hallo, kann mit jemand sagen wie das mit dem Eintragen aussieht von diesen Felgen? https://www.japanparts.com/parts/detail/41618 Finde die auch ganz ansprechend, kann sie aber nirgends in Deutschland oder Eu finden.

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

2 042

Dienstag, 3. Oktober 2017, 07:30

Das dürfte schwierig und teuer werden.

Am besten kriegst du mal raus, was für Unterlagen der Hersteller mitliefert, wie zb Festigkeitsgutachten usw.
Die müsstest du von einem vereidigten Dolmetscher übersetzen lassen, da der Tüv kein Japanisch oder Englisch liest.

Damit fragst du bei RHD Speedmaster an, ob sie´s eintragen können und was es kostet.

Für die Gesamtkosten kannnst du wahrscheinlich einen Satz BBS Schmiedefelgen kaufen und eintragen.

Recht ähnliche Felgen habe ich schon in deutschen Shops gesehen, da hast du sehr ähnliche Optik zum halben Preis mit
deutschem Tüv.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

yoman111

Anfänger

Beiträge: 53

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 043

Dienstag, 3. Oktober 2017, 13:22

Ich dachte man könne die eintragen, solange es auf irgendeinem Fahrzeug in der EU eingetragen ist. Es fahren ja einige US-Importe rum, also STI Modelle u.a. Wenn das so teuer wird, dannlohnt es sich wirklich nicht.

Beiträge: 1 065

Fahrzeuge: GT86 Aero, Impreza GF-8

Wohnort: DGF

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

2 044

Dienstag, 3. Oktober 2017, 15:28

Sind es denn Original Subaru Felgen? Vielleicht mal direkt Subaru Deutschland fragen, ob es Unterlagen dazu gibt. Das würde die ganze Sache sehr viel einfacher machen
GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
>>><<<
Instagram @tedchalk

yoman111

Anfänger

Beiträge: 53

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 045

Dienstag, 3. Oktober 2017, 18:32

Gute Idee, aber ich muss zugeben, dass es recht schwierig ist mit eintragbaren (leichten) Felgen für den BRZ/ GT86.

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Danksagungen: 368

  • Nachricht senden

2 046

Dienstag, 3. Oktober 2017, 18:44

Naja, so schwer ist es nicht: OZ Alleggerita. Eintragen ist einfach, Gutachten dabei. Unter 8 kg, finde ich leicht genug.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Seppal

Schüler

Beiträge: 73

Fahrzeuge: Toyota GT86, 2017er

Wohnort: nähe Linz

Beruf: öffentl. Dienst

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2 047

Dienstag, 3. Oktober 2017, 18:54

gibt auch OZ Hyper GT, OZ Ultraleggera, rein Preis-Leistung sind die Autec Wizard top, gibt noch Motec Nitro falls noch welche auf Lager sind, etwas teurer Enkei RPF1 welche hier einige fahren, Non-Plus-Ultra für den GT86 finde ich die Rays Volk Racing TE37 (in Silber 7,5x17 oder 8x18 ) welche Optisch und Leistungsmäßig meiner Meinung am besten zum GT86 passen, leider exorbitant teuer. Gibt sicher noch einiges mehr, hoffe konnte Dir helfen bin ja selbst intensiv auf Felgensuche, habe ja Zeit bis in den Frühling ;)
Mein Favorit momentan ist die OZ Hyper GT in 7,5x17 mit ET48 oder ET35, Traumfelge wie schon genannt Volk Racing aber mehr als 350 Euro/Stück will ich mir einfach nicht leisten.

LG Sepp
Toyota GT86 AT, Silber, Stoffbezug, silbernen Nähte, Mishimoto-Ansaugschlauch, TRD-Öl-Deckel, TRD-Kühler-Deckel
Geplant: OZ Hyper GT 17/7,5er Felge auf 215er Michelin Pilot S4, auf Originalkrümmer 200-Zellen-Cat einschweißen lassen und 4,67er-Achse

bdn

Anfänger

Beiträge: 33

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 048

Dienstag, 3. Oktober 2017, 22:34

Die üblichen Verdächtigen wurden ja schon genannt. Ein paar sind zum Teil schwer zu bekommen (Motec Nitro, Ultraleggera in 8" et43,..).

Das einzige Problem bei mir war, dass die Tüver hier alle wissen, dass es ein Fahrzeug mit EG-Zulassung ist. Also Wunschgröße 8" et35 war mit Serienfahrwerk und Teilegutachten nicht machbar. :( Aber das ist ja auch immer stark von Region und Prüfer abhängig. Aber sonst finde ich den GT eigentlich recht stressfrei.

yoman111

Anfänger

Beiträge: 53

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 049

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 06:51

Ja ich bin auch schon seit ner Weile auf der Suche, im Frühling wollte ich dann welche kaufen. Leicht sollen sie auf jeden Fall sein und von den Maßen am besten 18x8 oder 18x7,5. Ich möchte damit 225 fahren. Ich hab auch im Frs/gt86/brz Froum geschaut, da gibts auch viele Felgen, aber es ist halt oft schwierig hier mit dem Eintragen. Auch soll später evtl. noch ein anderes Fahrwerk und eine größere Bremse Platz haben, da weiß ich nicht, ob das mit den Alleggerita passt, und ob es die in 18" für den BRZ mit Gutachten gibt. Interessant finde ich auch die Enkei RPF1, sollen auch leicht sein, sowie die NT03 oder die RS05RR, aber da hab ich in D-Land noch nix gefunden. Gram Lights sollen schwer sein habe ich gehört :D von WORK gibts auch ein paar bezahlbare, aber es schwierig eine Quelle zu finden, mit wirklich allen Felgen mit Gutachten für den BRZ, zu den TE37 käme auch noch Eintragen hinzu :thumbdown: Bei Welchen Maßen gibt es denn kein Problem mehr mit größerer Bremse und evtl. Gewindefahrwerk?

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 549

  • Nachricht senden

2 050

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 10:41

Zur allgemeinen Dimension, über die OEM Bremse passen 15“, die große Anlage von Tarox mit 330mm ist mit 8x17 Et48 Allegeritta problemlos, die OEM Felgen sind bei den Speichen zu eng

yoman111

Anfänger

Beiträge: 53

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 051

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 11:53

Ok, super, vielen Dank für die Info, also klappt das alles gut bei 18x8 Alleggerita :thumbup:
Edit: Die gibts auch in 18x7,5 seh ich gerade.

GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 437

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2 052

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 12:59

Die üblichen Verdächtigen wurden ja schon genannt. Ein paar sind zum Teil schwer zu bekommen (Motec Nitro, Ultraleggera in 8" et43,..).

Das einzige Problem bei mir war, dass die Tüver hier alle wissen, dass es ein Fahrzeug mit EG-Zulassung ist. Also Wunschgröße 8" et35 war mit Serienfahrwerk und Teilegutachten nicht machbar. :( Aber das ist ja auch immer stark von Region und Prüfer abhängig. Aber sonst finde ich den GT eigentlich recht stressfrei.

Also 8" mit ET35 ging bei mir in 19 Zoll stressfrei von Statten. Und das hier in Nürnberg, wo normalerweise alles ein Problem ist.

bdn

Anfänger

Beiträge: 33

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 053

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 13:53

Also 8" mit ET35 ging bei mir in 19 Zoll stressfrei von Statten. Und das hier in Nürnberg, wo normalerweise alles ein Problem ist.
Hätte ich gerne gehabt, war bei mir mit der Reifenbreite und mit Stock-Fw nicht drin. Habe jetzt mit 8" et45 ca. 5-6mm Luft. Reifenbreite ist vielleicht auch ein Faktor (als potentieller Bordstein-Innenstadtparker bin ich gerne mit Felgenschutz unterwegs).

Gibt es eigentlich Erfahrungswerte zum Facelift mit Stock-Fahrwerk, bzw. konnte jemand die Geometrie / Tiefe direkt mit dem vFL vergleichen?
Finde ich wichtig für die Bewertung der bestehenden "Was geht"-Beiträge.

yoman111

Anfänger

Beiträge: 53

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 054

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 14:30

Aber außer den genannten Felgen gibts keine wirklich leichte Alternative zur Alleggerita oder? Die RPF1 sind auch noch leicht, da weiß ich aber nichts von Tüv-Gutachten.

insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

2 055

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 15:07

Für den GT86 extrem stressfrei da aus dem originalen Zubehör:

Fahrzeugteil OZ Ultraleggera 8x18 ET43 Graphit-Matt mit Papieren und Federal RSR-595

Danny95

Schüler

Beiträge: 157

Fahrzeuge: 2012 GT86 in Orange "Toyota is love, Toyota is life."

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2 056

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 17:10

Wenn original Zubehör, muss man doch nicht mal zum TÜV oder?

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 427

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

2 057

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:07

Du hast es erfasst, Danny, die sollten ne ABE haben. Bzw haben diese.
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

2 058

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:20

Falls Toyota eine ABE mitliefert und sonst am Fahrwerk NICHTS verändert ist.

Dazu kann @Insomnia mehr sagen.

Zur ET:

die beste ET hängt von euren weiteren Zielen ab!

ET 43 bis 48 hat die kleinsten Probleme mit der Radabdeckung, allerdings innen wenig Platz zum Federbein.

Bei Serienfahrwerk oder Tieferlegungsfedern ist wenig Platz für fahrdynamisch wertvollen Sturz.

Das wäre kein Problem bei Fahrwerken mit 60mm Federn, was die meisten Sportfahrwerke haben.



ET 35 ist massenweise verfügbar weil VW Grösse, gibts auch viel gebraucht.

Bis 7,5 Zoll mit 225ern ist auch die Abdeckung nicht kritisch, bei fahrdynamisch besseren 8Zoll mit 225ern trägts nicht mehr jeder Tüv ein.

Mit etwas Sturz kein Problem, da die ET 35 13mm weiter aussen steht ( als ET 48 ) ist auch Platz zum Federbein.

Man kann auch mit Serienfedern mit ca 1,0 bis 1,5° Sturz fahren, was fahrdynamisch SEHR viel bringt ( Mit Sturzbolzen, wenig Aufwand, viel Wirkung ;-) )

Natürlich völlig irrelevant, aber 225er auf 8Zoll füllen auch das Radhaus besser aus. Optik beim Sportwagen ist zwar sch....egal, aber trotzdem...........


Schaut doch mal in den Felgensammelthread, da gibts jede Menge Infos dazu.


Viel Spass beim Knobeln Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Danny95

Schüler

Beiträge: 157

Fahrzeuge: 2012 GT86 in Orange "Toyota is love, Toyota is life."

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2 059

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:27

Ich hab mich bis heute noch nicht endgültig entschieden, aber fast ne Entscheidung getroffen, ob’s die richtige ist

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

2 060

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:51

fahrdynamisch besseren 8Zoll mit 225ern

@Copperhead/@ll: Kann es sein, dass das eher auf 18-Zoll-Felgen zutrifft? Ein Reifenrechner (den ich momentan nicht mehr finde) hat für 225er-Reifen als ideale Felgenbreite 7,5 Zoll für 17-Zöller und 8 Zoll für 18-Zöller empfohlen. Ich habe auch einmal gelesen, dass man bei geringerem Reifenquerschnitt breitere Felgen verwenden soll (was ja bei 18-Zöllern für den Toybaru zutreffen würde).