Sie sind nicht angemeldet.

Rle

Fortgeschrittener

Beiträge: 470

Fahrzeuge: GT86 AT, Rapid Blue Mica , Yaris 1,0-l-VVT-i 51kW (69PS)

Wohnort: Norderstedt , Kreis Segeberg

Beruf: Privatus :-))

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 19. September 2017, 08:21

"Tote Oma" auch "Verkehrsunfall" genannt.
Dann lieber eine "Tote Tante" oder auch zwei .
GT86 :
GT86 AT, Rapid Blue Mica, Leder-Alcantara(anthrazit), JBL Soundsystem, Navigationssystem Toyota Touch & Go, Einparkhilfe, Mittelkonsolen-Abdeckung ,
;( etliche Steinschläge Windschutzscheibe X(
:cursing: + Dank eines " lieben unbekannten Mitmenschen " eine erbsengroße Delle hinter der Beifahrertür . :cursing:

Regierung

Schüler

Beiträge: 131

Fahrzeuge: Blaue Flunder

Wohnort: Dorf

Beruf: Zahlenverdreherin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 19. September 2017, 20:20

Was meinst Du wie geschockt ich war als ich erfahren habe, was das ostdeutsche "Jägerschnitzel" war ... 8|

Boaahh ist ja widerlich - wie konnte man sowas essen :wacko:
満月-86 in der schönsten Stadt der Welt!

eyedol

Schüler

Beiträge: 104

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: An der Spree

Beruf: Prüfingenieur

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 19. September 2017, 20:32

Man aß was es gab, so einfach war das... Daran festhalten und es als toll zu bezeichnen muss aber nicht mehr sein.

Und um auch was zum Thema beizutragen: Für Weißwürste ist mir mal der Begriff "Leichenfinger" untergekommen.
Gruß Christian


mb100

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Fahrzeuge: GT86, Smart Roadster

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Wirtschaftsjurist

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 19. September 2017, 23:12

Wenn Ihr wüsstet, wie geschockt der Otto-Normal-Kannibale über das Jägerschnitzel, das Zigeunerschnitzel und natürlich das Kinderschnitzel ist ;)
Signaturen sind überflüssig, verschwenden Speicherplatz, machen Arbeit und kosten Geld

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 250

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 20. September 2017, 00:15

Wenn Ihr wüsstet, wie geschockt der Otto-Normal-Kannibale über das Jägerschnitzel, das Zigeunerschnitzel und natürlich das Kinderschnitzel ist ;)
Stimmt, genau wie über das Wiener Schnitzel, Frankfurter, Hamburger, Nürnberger oder Berliner!
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Nickmann

Anfänger

Beiträge: 26

Fahrzeuge: Ford Fiesta Sport

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Account Manager für CGI-Gedöhns

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 20. September 2017, 09:35

Wenn der Diesel (im Osten eigentlich ein typischer Begriff) hier Zuspruch findet dann vlt auch der

LKW mit ABS

Das ist Bayerisch für Leberkäseweck (Leberkäsebrötchen) mit A Bissl Senf.
Besonders fällt mir dabei auf das sie Leberkäse mit Fleischkäse betitulieren.



Der mit Marmelade gefüllte, frittierte und gezuckerte Teigball heißt je nach Region übrigens:
Pfannkuchen (Osten) --------------------- (Pfannkuchen heißen hier Blinsen)
Krapfen (Bayern) ----------------------- (Krapfen, die zerpflückten Teigstückchen aus Österreich, sind unbekannt)
Berliner (Westen) --------------------- (Als Pfannkuchen bezeichnet man hier die Pancakes a la USA)
Wenn der Diesel (im Osten eigentlich ein typischer Begriff) hier Zuspruch findet dann vlt auch der

LKW mit ABS

Das ist Bayerisch für Leberkäseweck (Leberkäsebrötchen) mit A Bissl Senf.
Besonders fällt mir dabei auf das sie Leberkäse mit Fleischkäse betitulieren.


Wo steht denn das? Wikipedia, Bayrisch für Dummies oder in irgendeinen Reiseführer für Preu.... Urlauber in Bayern? :P

Ich wohne ja im tiefsten Bayern. Recht viel weiter in Bayern geht es wirklich nicht mehr. 5 max. 6 km noch, dann steht es aber an... aber LKW mit ABS höre ich jetzt zum ersten mal. ?( Und was zum Teufel ist ein Weck? Brötchen? Hamma ned. Semmeln schon. :thumbsup:


Habe den Begriff auch erst kennengelernt als ich vom Norden Bayerns ins Allgäu gezogen bin, hier ist das ein ziemlich geläufiger Begriff

Nanana, das ist ganz klar schwäbisch und nicht bayrisch. Im Schwabenländle sagt jeder LKW zu einem Brötchen mit Leberkäse ;)
Wobei es ja schwäbische Teile auch in Bayern gibt (glaube die Region Augsburg, bin da aber echt nicht gut). Allgäu kann da womöglich auch dazu zählen.

Die Diskussion könnte man aber auch mal überBrotendstücke führen, dafür gibt es auch zig verschiedene Namen. Bei uns nennt man es "Riebele" (schwäbisch, örtlich unterschiedlich).

Jaja, ich weiß, schwäbisch ist ein grausiger Dialekt :D

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 332

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 20. September 2017, 10:12

Knus
Krüstla
Knüstchen
Kante
Knäusel
Kneisla

sind die mir bekannten Preußischen Begriffe. In richtiger Sprache heißt es natürlich Gnärzle oder Gnärzla.
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 121

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 539

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 20. September 2017, 10:15

Knütschen bei uns :D

schockfroster

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Fahrzeuge: GT86, Yaris XP9 1,33

Wohnort: Bayerisch Schwaben

Beruf: noch ein IT-ler

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 20. September 2017, 12:08

Wenn der Diesel (im Osten eigentlich ein typischer Begriff) hier Zuspruch findet dann vlt auch der

LKW mit ABS

Das ist Bayerisch für Leberkäseweck (Leberkäsebrötchen) mit A Bissl Senf.
Besonders fällt mir dabei auf das sie Leberkäse mit Fleischkäse betitulieren.



Der mit Marmelade gefüllte, frittierte und gezuckerte Teigball heißt je nach Region übrigens:
Pfannkuchen (Osten) --------------------- (Pfannkuchen heißen hier Blinsen)
Krapfen (Bayern) ----------------------- (Krapfen, die zerpflückten Teigstückchen aus Österreich, sind unbekannt)
Berliner (Westen) --------------------- (Als Pfannkuchen bezeichnet man hier die Pancakes a la USA)
Wenn der Diesel (im Osten eigentlich ein typischer Begriff) hier Zuspruch findet dann vlt auch der

LKW mit ABS

Das ist Bayerisch für Leberkäseweck (Leberkäsebrötchen) mit A Bissl Senf.
Besonders fällt mir dabei auf das sie Leberkäse mit Fleischkäse betitulieren.


Wo steht denn das? Wikipedia, Bayrisch für Dummies oder in irgendeinen Reiseführer für Preu.... Urlauber in Bayern? :P

Ich wohne ja im tiefsten Bayern. Recht viel weiter in Bayern geht es wirklich nicht mehr. 5 max. 6 km noch, dann steht es aber an... aber LKW mit ABS höre ich jetzt zum ersten mal. ?( Und was zum Teufel ist ein Weck? Brötchen? Hamma ned. Semmeln schon. :thumbsup:


Habe den Begriff auch erst kennengelernt als ich vom Norden Bayerns ins Allgäu gezogen bin, hier ist das ein ziemlich geläufiger Begriff

Nanana, das ist ganz klar schwäbisch und nicht bayrisch. Im Schwabenländle sagt jeder LKW zu einem Brötchen mit Leberkäse ;)
Wobei es ja schwäbische Teile auch in Bayern gibt (glaube die Region Augsburg, bin da aber echt nicht gut). Allgäu kann da womöglich auch dazu zählen.

Die Diskussion könnte man aber auch mal überBrotendstücke führen, dafür gibt es auch zig verschiedene Namen. Bei uns nennt man es "Riebele" (schwäbisch, örtlich unterschiedlich).

Jaja, ich weiß, schwäbisch ist ein grausiger Dialekt :D
Es gibt einen Unterschied zwischen Schwaben und dem Regierungsbezirk Schwaben. Der Regierungsbezirk Schwaben befindet sich komplett auf Bayerischem Boden. Wohingegen sich Schwaben auch nach Baden Württemberg erstreckt.
Der Begriff LKW (LeberKäsWecken) kommt dabei eher aus dem Württembergischen Teil, da man in Bayern beim Bäcker schief angeschaut wird, wenn man Wecken bestellt. In Bayern kauft man Semmeln.

AnPe

Profi

  • »AnPe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 982

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 21. September 2017, 05:16

Wie war der Spruch der Schwaben noch?
"Wir können alles. Ausser Hochdeutsch" ...