Sie sind nicht angemeldet.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 499

  • Nachricht senden

781

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:04

Felgenschutz zählt zur Abdeckung, bei deiner Wunschfelge steht dieser sicher vor.

Beiträge: 964

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

782

Donnerstag, 13. Juli 2017, 22:18

Nachtrag zum Re070:

hab heute den zweiten Satz montieren lassen, war erschrocken wie laut die waren.
Das fuhr wie vier kaputte Radlager.
Da ich mit den alten 070ern zum Dealer gefahren bin, war der Unterschied besonders krass.

Fazit: der Radu lässt mit der zeit stark nach, nach ner Weile sind sie nicht lauter als andere Reifen.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

860

Meister

Beiträge: 2 343

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

783

Freitag, 14. Juli 2017, 11:48

Fazit: der Radu lässt mit der zeit stark nach, nach ner Weile sind sie nicht lauter als andere Reifen.

Umgekehrte Beobachtung bei GY Eagle F1 Asym. 2. Der Radu nimmt mit der Zeit zu, nach einer Weile sind sie nicht leiser als andere Reifen.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Tidah

Schüler

Beiträge: 63

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport

Wohnort: Hennef

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

784

Dienstag, 12. September 2017, 12:37

Habe jetzt die Michelin PSS als 215er. Bodenhaftung hervorragend, dadurch leidet natürlich beim Standardmotor etwas der Durchzug.
Ich fahre nun auch die Michelin PSS als 215er auf Standardfelgen, vorne und hinten je mit -1,4 Sturz. Bin bisher nur im Nassen gefahren: Wesentlich mehr Grip an der VA im Vergleich zu den Primacy, merkt man besonders in Spitzkehren. An der HA ist der Gripunterschied geringer, auch die PSS brechen im Nassen schnell aus. Dennoch bieten sie auch hinten etwas mehr Grip als die Primacy und bauen die Haftung auch schneller wieder auf. Der Wagen fährt sich damit etwas "spitzer". Bei Tempo über 150 km/h bieten die PSS ebenfalls spürbar mehr Haftung, der Wagen liegt gefühlt satter auf der Bahn. Im Trockenen dürfte der Unterschied noch viel größer sein ;)

Beiträge: 964

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

785

Dienstag, 12. September 2017, 15:41

Und wie stehts mit dem Radu? :D

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

786

Freitag, 15. September 2017, 08:05

Mal ne Frage zu Winterreifen, ist ja bald wieder Saison...:
Was für einen Sinn hat das, üblicherweise die Winterreifen/Winterräder kleiner (also sowohl schmaler als auch auf einer Felge mit geringerem Durchmesser) zu fahren als sie Sommerreifen? Ging mir jetzt bei allen Autos bisher so, dass mir das von der Werkstatt direkt so mitgegeben wurde. Für'n BRZ waren es auch 205er Breite auf 16" Felgen. Hab aber das Gefühl, dass die etwas überfordert sein könnten mit dem Kompressor Umbau...
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

787

Freitag, 15. September 2017, 08:33

Der Hintergedanke is, dass schmalere Reifen das Gewicht des Autos auf eine kleinere Fläche bringen. Da verbessert sich bei Schnee die Verzahnung mit dem Untergrund. Feinfühliger fahren musst du dennoch. :D

Apoc991

Schüler

Beiträge: 116

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

788

Freitag, 15. September 2017, 09:19

So ist es.
Meine Erfahrungen mit der 205er Breite im Winter und ohne Kompressor sind nebenbei bemerkt sehr positiv.
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

789

Freitag, 15. September 2017, 10:11

Naja aber wo hat es denn in Deutschland heutzutage noch regelmäßig Schnee auf der Straße. Da schau ich lieber dass ich nen breiten Winterreifen habe, dass ich in den 99% der schneefreien und kalten Straßen besseren grip habe und sicherer unterwegs bin und fahr auf ner schneebedeckten Straße halt etwas vorsichtiger (was man ja sowieso sollte)

Und ich hab auch festgestellt, dass die 205er Winterreifen von Conti besser kleben als die 215er rutschelins. So bei 15 Grad war das.
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

ExKnightRider

Anfänger

Beiträge: 37

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

790

Freitag, 15. September 2017, 10:37

Naja, ich würde sagen Deutschland ausgenommen Bayern. Hier gibt´s Schnee und Eis noch ziemlich zuverlässig, und ich staune nebenbei bemerkt ziemlich Bauklötze wie dann 90% der deutschen Premiummarken-Autofahrer auf den Straßen herumeiern, als wärs ein Tata...
Zu den Reifen gibt es inzwischen Tests, die belegen, dass es auf die Region/Wetter und Fahrprofil ankommt, was besser passt. Breite Reifen sind tatsächlich besser bei trockener & kalter Fahrbahn, sind jedoch ggüber schmalen bei Nässe (kristallisierende Tropfen) und Schneematsch unterlegen. Wie immer: Jede Entscheidung hat gleichzeitig Vor- und Nachteile.
Eine Kurzzusammenfassung von einem Schmal-gegen-Breit-Test gibts hier

Danny95

Schüler

Beiträge: 99

Fahrzeuge: 2012 GT86 in Orange "Toyota is love, Toyota is life."

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

791

Freitag, 15. September 2017, 10:59

Eine kurze Frage meinerseits.

Hat hier jemand zufällig schon einen Michlin Pilot Sport 4 in 225/45R17 gewogen? Bei der Suche im Forum finde ich zu diesen (nur zu ähnlichen) die Gewichtsangabe. Laut der Werte ist davon auszugehen der der Pilot Sport auch zwischen 9-10 Kilo wiegt.
Falls jemand eine genaue(re) Zahl hat würde ich mich freuen.

Der OEM Reifen wiegt laut Forum 9,5 Kilo. Daher wäre klasse natürlich wenn der Pilot Sport nicht wesentlich schwerer wäre ^^.


Grüße
Danny


der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

792

Freitag, 15. September 2017, 13:15

Danke für den Link, den Artikel kannte ich noch nicht.
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Beiträge: 964

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

793

Freitag, 15. September 2017, 16:27

Ein Micheliner meinte sogar auf einer Fortbildung, man sollte im Winter +1, also einen Zoll grösser gehen.

Seine Argumentation war, dass dann das Fahrverhalten nicht so deutlich schwammiger wird ( Winterreifen wabbeln mehr wegen der Lamllen und der deutlich weicheren Karkasskonstruktion.)
Angeblich hätte man auch auf Schnee keine Nachteile, man hätte ja mehr Lamellen.
Allerdings ist auch meine Erfahrung/Beobachtung, dass breite Highspeed Winterreifen auf Schnee nicht so gut funktionieren wie die (langsame) Schmalspurvariante.


Werde ich aber aus Kostengründen nicht machen, 17 Zoll Felgen und Reifen hab ich noch.

Was ich tun werde, ich werde deutlich Druckstufen rausnehmen.
Mit den aktuellen (Semi) Einstellwerten werden die Winterreifen deutlich überfordert sein.
Das waren sie schon beim Einbau des Fahrwerks in Februar und jetzt ist es nochmal deutlich straffer.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

794

Freitag, 15. September 2017, 17:47

Hat hier jemand zufällig schon einen Michlin Pilot Sport 4 in 225/45R17 gewogen?

Ausgesucht habe ich mir Michelin "Pilot Sport 4" in 225 45 R17 94W. Gewogen habe ich sie auch schon: Mit 9,55 kg sind sie ähnlich den Primacy.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Danny95 (15.09.2017)

Sugar

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Fahrzeuge: Subaru BRZ;

Wohnort: Nähe Nordschleife

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

795

Dienstag, 19. September 2017, 13:47

Moin,

da ich mich auch wieder nach neuen Reifen umschaue und selbst im Netz Recherche betreibe wollte ich mal diese Artikel von Practical Motoring aus Australien mit euch teilen

https://practicalmotoring.com.au/car-advice/yokohama-ad08r-track-test-race-tyres-for-the-street/

https://practicalmotoring.com.au/car-advice/toyo-proxes-r1r-road-track-test/