Sie sind nicht angemeldet.

Patpat

Schüler

Beiträge: 87

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport

Beruf: "Dienstleistungen"

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 19. Juli 2017, 09:19

Moinsen,

zufällig hat ein Kollege der gestern seinen Porsche hat austauschen müssen, erzählt, dass der TÜV-Typ (oder wer auch immer seinen alten Porsche bewertet hat) auch die Anzahl an Momentan ausgelesen hatte, welche er in den roten Drehzahlbereich gekommen sei. Und da ich nicht glaube, dass er sich 25mal verschaltet hat und so in den roten Bereich gekommen ist, kann ich durchaus glauben, dass auch bei uns solche Momente ausgelesen werden können.

Ich würde es aber bei einem Sportwagen, welcher hier ja zum Schutz des Motors abregelt, nicht als "mutwillige" Zerstörung sondern als normale Nutzung eines Sportwagens bezeichnen.

Ich bin auch schon das ein oder andere Mal an den Drehzahlbegrenzer geraten. Das ist doch normal, oder?

Beiträge: 1 503

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 19. Juli 2017, 09:59

Nur so zur Info,

fast alle Parameter die über den üblichen Fahrzustand hinausgehen (Begrenzer, Airbagauslösungen, ECU Flashen, etc.) werden gespeichert. Diese Daten können auch (ich kann jetzt nur für Subaru sprechen) nicht von den Servicepartnern mit den normalen Werkstattservice Modulen ausgelesen werden, das kann nur ein bestimmter Herr bei Subaru D. Diese Datensammlung ist heute völlig normal und findet in fast jedem Fahrzeug statt. Bei unseren Premiumherstellern werden noch viel mehr Daten gesammelt, das will man gar nicht wissen. Denn Tatsache ist ja leider auch, das eigentlich wirklich jeder Garantieantrag mit den Worten des Kunden beginnt "ich hab wirklich nichts.........":-)

Das ist auch oft der Grund warum der ein oder andere bei der Garantie Baden geht. Schon den Fall gehabt, das der 2. Besitzer wirklich ordentlich gefahren ist, der Vorbesitzer aber 3 mal die ECU geflasht hat. Garantie futsch und der betroffene muss sich dann mit dem Vorbesitzer rumstreiten.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Beiträge: 1 745

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 19. Juli 2017, 12:09

Moinsen,

zufällig hat ein Kollege der gestern seinen Porsche hat austauschen müssen, erzählt, dass der TÜV-Typ (oder wer auch immer seinen alten Porsche bewertet hat) auch die Anzahl an Momentan ausgelesen hatte, welche er in den roten Drehzahlbereich gekommen sei. Und da ich nicht glaube, dass er sich 25mal verschaltet hat und so in den roten Bereich gekommen ist, kann ich durchaus glauben, dass auch bei uns solche Momente ausgelesen werden können.

Ich würde es aber bei einem Sportwagen, welcher hier ja zum Schutz des Motors abregelt, nicht als "mutwillige" Zerstörung sondern als normale Nutzung eines Sportwagens bezeichnen.

Ich bin auch schon das ein oder andere Mal an den Drehzahlbegrenzer geraten. Das ist doch normal, oder?


Ja das stimmt. Wie ich vorne bereits erwähnt habe Schreibt ein Porsche "Überdreher" mit und Kategorisiert diese sogar.
Ich kenne die Einteilung nicht ner aus dem Kopf, aber Porsche Gebrauchtwagen werden nur bei "leichten" überdrehern noch angekauft.
Diese Überdreher kommen quasi dadurch zustande, dass man in Neutral auf das Gas tritt oder mal in den Drehzahlbegrenzer kommt, da man vergisst zu schalten.
Das is auch nichts wildes und verursacht keine Schäde.
Auslesen kann das aber nur ein PZ mit der entsprechenden Hard- und Software.

Beim GTBRZ wird das nicht wirklich mitgeschrieben.
Wenn dann ist das nur über Subaru/Toyota Deutschland und den von Katty erwähnten Herren herauszubekommen.
Ein FTH hat da keine Chance.

Kathy korrigiere mich gern, wenn ich falsch liege.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Beiträge: 1 503

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 19. Juli 2017, 13:14

Da hast Du recht Skin,

die Servicepartner können das nicht auslesen, gespeichert werden diese Daten aber (z.B. Begrenzer Einsätze). Ich weiß das z.B. auch Fehlermeldungen die in kürzeren Intervallen vorkommen und vom User selbst gelöscht werden, abgelegt werden. Sehr beliebt hierbei P0420 (Wirkung Kat zu gering) nach diversen Umbauten an der AGA. Also eine gewisse Historie an Fehlermeldungen wird auch nach Löschung mit den handelsüblichen Mitteln woanders dauerhaft abgelegt.

Von einem befreundeten VAG Mitarbeiter weiß ich, das dort Sachen mit geschrieben werden..., unfassbar. "Ahh ja, Sie sind vor Erreichen der Betriebstemperatur 6 mal in den Trackmodus bei Geschwindigkeiten über XY bei einer Aussentemperaur von...., selbst maximale Verzögerungswerte der Bremsanlage werden gespeichert und G-Kräfte erfasst, Unfassbar. Beim aktuellen Golf wird die Motorleistung nach überschreiten des Inspektionsintervall um einen gewissen Wert herunter geregelt, usw. Subaru hinkt da zum Glück noch rund 10 Jahre hinter her.

In den USA und Japan bietet Subaru aber z.B. einen Telemetrie Service an. Nach einem Unfall den Notfall knopf drücken und das Auto löst selber einen Notruf aus. Dabei werden nicht nur Standort des Autos mitgeteilt sondern auch welche Airbags ausgelöste haben und Dinge wie welche G-Kräfte lagen beim Unfall vor und wie viele Personen sitzen im Auto. Wenn einzelne Werte überschritten werden (z.B. Alle Airbags auf) dann braucht der Fahrer nicht mal einen Notruf absetzen, das Auto macht das von alleine. Die Sensorik ist im Auto schon vorhanden.

Okay war jetzt nicht zum Thema passend, sorry.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toyobaru (21.07.2017)

3liter

Profi

Beiträge: 1 714

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:09

[offtopic] Wird doch Zeit für nen Oldtimer [/offtopic]
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (19.07.2017), SkinDiver (19.07.2017), NullAhnung (19.07.2017), Sgt.Seg (20.07.2017)

Swyt

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:13

Dann musst du allerdings auch dein Smartphone zuhause lassen....
Demnach hat Ken Block einen extra Speicher bei seinen Autos :D
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 4 887

Danksagungen: 315

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:03

[offtopic] Wird doch Zeit für nen Oldtimer [/offtopic]

Ja ;), wobei die Zeit ist ja bei manchen schon da ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"

Beiträge: 142

Beruf: IT. Ich wette das macht hier sonst keiner

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:11

Sehe ich es richtig, dass die Reparatur begonnen wurde, ohne dein Einverständnis? Hierfür könnte schon ausreichen dass du am telefonisch der Reparatur zugestimmt hast.

Unabhängig wie sich die Dinge in den nächsten Tagen oder Wochen entwickeln, würde ich umgehend (nach erfolgter Reparatur) dein Eigentum wieder dort abholen. Dabei natürlich -nichts- bezahlen. Erstmal. Auf die Reaktion wäre ich dann sehr gespannt.

So könntest du (in Absprache mit deinem Anwalt, versteht sich) den Ball wieder zurückgeben an den Händler. Soll er doch beweisen dass du A.) den Auftrag erteilt hast und B.) (noch wichtiger als A) überhaupt für den Schaden verantwortlich bist.

Falls der Händler tatsächlich einfach losrepariert hat, wäre das u. U. sogar vorteilhaft für dich. Denn andernfalls hätte der Händler wohl erst auf deine Zahlung gewartet (welche du dann über ein evtl. langwieriges Verfahren zurückholen darfst).
abload.de ist Mist, benutzt imgur.com !

Fährste quer, siehste mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SQLException« (19. Juli 2017, 17:18)


Beiträge: 604

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

29

Gestern, 13:41

Bin neugierig. Tut sich was?
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .