Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wraitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Fahrzeuge: Doijoda

Wohnort: Groß-Umstadt

Beruf: IT-Mietsklave

  • Nachricht senden

1 061

Donnerstag, 6. Juli 2017, 12:42

Hi,

ich hätte da gerne mal ein Problem:

Ich hab' seit Mai 2016 die Tarox F2000 mit Frodo Belägen an der Vorderachse (ca. 30.000 km). Jetzt hatt ich schon 3 mal das Phänomen, dass ich auf der Autobahn urplötzlich ziemlich starke Vibrationen an der Vorderachse hatte und beim Bremsen war das dann noch schlimmer. Das hat sich angefühlt, als wäre eine Bremsscheibe ordentlich krum. Ein paar Kilometer weiter war das dann wieder weg. Optisch sehen die Scheiben eigentlich noch sehr gut aus. Die Beläge haben auch noch genug drauf. Da ich meist auf der Autobahn unterwegs bin und doch einigermaßen vorrausschauend fahre, brems ich ja auch nicht so viel.

Hat jemand eine Idee, was das sein kann?

Gruß Willi
Toyota GT86, Kinderschokoladenorangemetallic, schwarze Streifen, Alcantara, Navi, OZ 8x18
--- Bitte nicht am Lack lecken !!! ---
"Die Drehzahlkontrollleuchte ist für taube Fahrer, die den Motor nicht hören.
Der Drehzahlkontrollpeeps ist für blinde Fahrer, die den Drehzahlmesser nicht ablesen können."

CTO79

Fortgeschrittener

Beiträge: 493

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1 062

Donnerstag, 6. Juli 2017, 13:44

War bei mir auch so mit der gleichen Kombi. Allerdings waren da die Beläge runter, Wenn die Ferodo so gut wie runter sind, kommen die mit der Hitze nicht mehr klar auf und virbieren ordentlich, Ich würde mal genau schauen, ob wirklich noch Belag drauf ist. Meine waren nach 20tkm platt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wraitz (06.07.2017)

wraitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Fahrzeuge: Doijoda

Wohnort: Groß-Umstadt

Beruf: IT-Mietsklave

  • Nachricht senden

1 063

Donnerstag, 6. Juli 2017, 14:41

War das bei Dir auch so, dass es 500km gut ist und zwischendurch 20km vibriert und dann wieder gut ist?
20.000 km finde ich jetzt nicht gerade eine große Leistung, wenn die Original-Dinger > 100.000 km gehalten haben.
Toyota GT86, Kinderschokoladenorangemetallic, schwarze Streifen, Alcantara, Navi, OZ 8x18
--- Bitte nicht am Lack lecken !!! ---
"Die Drehzahlkontrollleuchte ist für taube Fahrer, die den Motor nicht hören.
Der Drehzahlkontrollpeeps ist für blinde Fahrer, die den Drehzahlmesser nicht ablesen können."

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

1 064

Donnerstag, 6. Juli 2017, 16:25

Das ist wohl ein Problem bei den Hobbit Belägen ( FRODO Beutlin, richtig?)

Scherz beiseite, das kommt bei den geschlitzten Scheiben schonmal vor.
Hatte ich bei den F2000 mit Ferodo und Hawk.

Bis jetzt noch unauffällig sind Pagid "S", die haben aber auch kaum GP Strecke abgekriegt im Gegensatz zu den anderen beiden.

Wenns dich zu sehr nervt, nimm das nächste mal doch wieder glatte Scheiben.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wraitz (06.07.2017)

CTO79

Fortgeschrittener

Beiträge: 493

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1 065

Donnerstag, 6. Juli 2017, 17:13

Nein, das kam erst nach dem Einsatz auf der GP Strecke. Zuvor waren die Beläge in Ordnung. Danach blieb es aber so schlecht und die Beläge mussten getauscht werden.
Die aktuellen Brembo HP sind bisher auch unauffällig; waren aber auch noch nicht auf der GP Strecke.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wraitz (06.07.2017)

wraitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Fahrzeuge: Doijoda

Wohnort: Groß-Umstadt

Beruf: IT-Mietsklave

  • Nachricht senden

1 066

Donnerstag, 6. Juli 2017, 17:39

Nerven ist gut! Ist schon krass die Vibration. Und es vibriert ja auch, wenn ich NICHT Bremse.
Ich will aber die glatten Scheiben nicht mehr haben, weil mir das mit den 2 Gedenksekunden bei Nässefahrt auf den Senkel geht. Das Problem hab' ich mit den geschlitzen nicht mehr.
Gibt's vielleicht andere Beläge, die sich mit den F2000 besser vertragen?
Und ihr meint, die Beläge verursachen das? Was ja bedeuten würde, dass das mit neuen Belägen erledigt sein sollte, oder?


Die sollten dem GTchen die Bremse vom RX-8 spendieren. Das war die allerallerbeste Bremse, die ich je hatte!!! Bremsleistung, Dosierbarkeit, Standfestigkeit, ABS ... alles superklasse.
Toyota GT86, Kinderschokoladenorangemetallic, schwarze Streifen, Alcantara, Navi, OZ 8x18
--- Bitte nicht am Lack lecken !!! ---
"Die Drehzahlkontrollleuchte ist für taube Fahrer, die den Motor nicht hören.
Der Drehzahlkontrollpeeps ist für blinde Fahrer, die den Drehzahlmesser nicht ablesen können."

mctwist

Schüler

Beiträge: 113

Fahrzeuge: '2016 Pearl White

Wohnort: Main Taunus

Beruf: Berater

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 067

Freitag, 14. Juli 2017, 15:37

Mal ein kurzes Update zum Subaru Baukasten in Bezug auf die Bremse,

Das Preiswerte Upgrade für den BRZ/86 von WRX Scheiben (LK 5x100, 294mm Durchmesser und 24mm Dicke) ist bei Subaru nicht mehr Lieferbar. Die haben aus "Vereinheitlichungsgründen" tatsächlich letzten Monat unsere OEM Scheibe zur Standart Subaru Bremsscheibe in dieser größe gemacht (WRX, Forester, Outback).

Von Brembo ist die Upgradescheibe aber noch für schmales Geld zu haben (09.9077.11).

Upgrade Hintergrund (für die die es hier im Forum nicht mehr finden). Die WRX Scheibe hat zwar die selben Grundabmessungen, aber der Kühlluftkanal ist 4 mm breiter (dafür sind die Reibflächen je 2mm dünner). Die WRX Scheibe ist über ein Kilo leichter als die OEM BRZ/86 Scheibe vorne.
Hallo @Katty262,

Danke für die Information. Hättest Du auch eine Teilnummer für die hintere Scheibe?

Viele Grüße, Daniel
Die Stoßstange ist aller Laster Anfang.

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

1 068

Freitag, 14. Juli 2017, 19:45

Such mal schön selber, steht alles im Thread:

Nachdem Natz mir jetzt aber einen Arschlochpunkt zuteilt, hier die richtige Antwort:

ne passende hochgekohlte Scheibe gibt nicht für unsere Handbremsmimik.
Wenn du mehr wissen willst, SUCH SUCH :whistling:

Der Forenkonsens ist aber, dass für hinten die OEM Scheibe auch reicht, auch mit brutalen Belägen.

Ob das wirklich stimmt, krieg ich nächsten Monat raus:
ich hab Ds1.11 für vorne und hinten im Zulauf und werde die mal mit F2000 vorne und OEM hinten ausprobieren.
Unter anderem in Hockenheim.

Werde berichten

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 124

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

1 069

Freitag, 14. Juli 2017, 19:49

Hmm dann müsste ich mir ja auch einen geben ;).

Jeder einen, Du für das direkte aufzeigen und ich für das minimal unauffällige hinweisen ;)?
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 550

  • Nachricht senden

1 070

Freitag, 14. Juli 2017, 21:05

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die DS 1.1 die OEM Scheibe nicht zerfleischen.

Grenzgeniale Bremsleistung aber schon grob zu den Scheiben.

Und immer ist der Güterzug in der Nähe :whistling:

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

1 071

Freitag, 14. Juli 2017, 22:16

@Viva71 wir werden es erfahren, kleines Wortspiel Hihi :rolleyes:

@Natz, klingt fair :D

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

mctwist

Schüler

Beiträge: 113

Fahrzeuge: '2016 Pearl White

Wohnort: Main Taunus

Beruf: Berater

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 072

Samstag, 15. Juli 2017, 01:07

Hmmkay, sorry das habe ich wohl überlesen. Ich war eigentlich der Meinung, den Fred schon 1-2x durchgelesen zu haben. Für ca 50 Euro im Falle der Wrx Bremso Scheiben würde ich mir die Frage, ob nötig oder nicht aber auch nicht stellen und die Dinger einfach kaufen ;) insofern bleibt meine Frage bestehen, falls der Wrx da auch etwas brauchbareres als unsere Serienscheiben für ähnlich kleines Geld hat. Leider fehlt mir da bezüglich des Richtigen Modells die Übersicht, nach was ich suchen müsste. Danke für die Hinweise :thumbup:
Die Stoßstange ist aller Laster Anfang.

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

1 073

Samstag, 15. Juli 2017, 14:13

Na gut, dann wieder lieb :D
Und der Fairnis halber( warum eigentlich? :rolleyes: ) sei erwähnt, dass diese Info in einem Thread von TOR zum Thema Beläge verglüht versteckt ist.

Es gibt wohl eine Scheibe im passenden Durchmesser/Lochkreis, da ist aber die Bremstrommel für die Handbremse breiter.
Laut Katty kann man da auf unsere Grundplatte die Belagträger der anderen Handbremse draufsetzen, war auch nicht irre teuer
und hatte eine Spurverbreiterung von ??5?? mm, glaube ich.

Letztendlich war dann der Konsens, dass das den Aufwand nicht lohnt, da man neben den Belägen eigentlich auch die Stehbolzen
tauschen müsste

Schlieslich kosten die hinteren Scheiben nicht die Welt und halten 2-3mal so lang wie die vorderen.

Und bevor jetzt wieder einige schreien, sie hätten bei 30tkm die hintere Bremse fertig gehabt, oben geschriebenes gilt natürlich
nur, wenn euch nicht ständig das ESP das Untersteuern wegregeln muss. Natz?

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 124

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

1 074

Samstag, 15. Juli 2017, 15:25

Ich stimme dir zu 100% zu.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Neko

Anfänger

Beiträge: 27

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: NRW

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 075

Sonntag, 16. Juli 2017, 13:56

Mir hat es am Freitag eine WRX-Bremsscheibe in Seriengröße beim Sportivtraining zerrissen. Fahre CL RC5+ Beläge, denke das war zu viel für die Scheibe auf Dauer. Wobei NBR GP + NS sowie drei andere Trainings hat sie überlebt.



Merkt man eigentlich den Regeleingriff bei Untersteuern deutlich? Habe recht hohen Verschleiß auf der Hinterachse, wobei auch da die RC5+ drauf sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neko« (16. Juli 2017, 20:24)


viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 550

  • Nachricht senden

1 076

Sonntag, 16. Juli 2017, 15:54

Ja schon, und es bringt zusätzlich Unruhe ins Fahrwerk.

Ohne Helferlein ist er viel frommer zu fahren.

3liter

Profi

Beiträge: 1 758

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

1 077

Sonntag, 16. Juli 2017, 15:58

Zitat

Ja schon, und es bringt zusätzlich Unruhe ins Fahrwerk.

Ohne Helferlein ist er viel frommer zu fahren.

Jap. Die Bremseingriffe sind teilweise sehr unharmonisch.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Neko

Anfänger

Beiträge: 27

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: NRW

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 078

Sonntag, 16. Juli 2017, 17:32

Die Eingriffe beim Übersteuern kenne ich. Das ist gut hör- und spürbar. Von Eingriffen beim Untersteuern habe ich (wsl.) nur zwei mal kurz etwas gemerkt, da quitschte die Bremse kurz in der Kurve. Aber war nicht so ein harter Eingriff.
Leider greift selbst der Sportmodus viel zu früh ein.

Ohne ESP, ja daran arbeite ich, dauert aber wie immer was länger. Schauen, ob sich dann der Verschleiß ändert.

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

1 079

Sonntag, 16. Juli 2017, 19:24

Wie dick war die Scheibe denn noch?

Am Ende der Lebensdauer ( Minimaldicke) würd ich den Abgang ja hinnehmen, wenn sie gerade eingfefahren ist wärs ein schlechtes Zeichen.

Wobei, einer kriegts ja immer kaputt :whistling:
Frag mich woher ich das weiss :D

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Neko

Anfänger

Beiträge: 27

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: NRW

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 080

Sonntag, 16. Juli 2017, 20:23

Scheibendicke ist in etwa 23,3 mm. Also theoretisch auf halbem Weg. Fahre die Kombi jetzt ca. ein Jahr / 10000 km.

Vielleicht bremse ich auch einfach zu viel. :D