Sie sind nicht angemeldet.

guybrush

Schüler

  • »guybrush« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Fahrzeuge: GT86 / Vorher: Honda Prelude BA4

Wohnort: Schweiz/Zürich

Beruf: Linux System Engineer

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Juli 2017, 17:29

Wo Strom für Elektro-Erweiterungen abzweigen

Hallo Zusammen

Ich möchte demnächst ein paar elektrische Erweiterungen, wie z.B. eine Fussraumbeleuchtung, Dashcam, usw. in meinen GT86 einbauen.

Das letzte mal, als ich elektronisch am Auto rumgeschraubt hatte war als ich einen Car-PC in meinen 90-er Honda Prelude Betrieb. :D

Dort war es so, dass ich erst den Strom dafür beim "Zündplus" (also die Leitung wo nur Strom anliegt wenn das Auto läuft ist) abgezweigt hab. Da dies sich allerdings als etwas instabil entpuppt hat (wohl da das Kabel zu dünn- und auch nicht für hohe Strombelastung ausgelegt war) hatte ich zwei dicke Kabel direkt von der Batterie in die Mittelkonsole gezogen und dort mittels einem Relais vom Zündplus auf die Baterie-Leitung geschaltet, sobald dort Strom anlief.

Nun, denke/hoffe ich, dass das beim GT86 mit weniger gebastel möglich ist, da dort ja auch schon das Touch&Go läuft, welches wohl ebenfalls mehr Strom wie n Kastettenspieler (wie beim Prelude) zieht.... ;)

Die Mittelkonsole beim GT hab ich noch nie geöffnet. :rolleyes:
Gibts dort vielleicht hier irgendwo Anleitungen dafür wie man die öffnet und welche Kabel für was gut sind?

Und Tipps "Best Practices" wie man es am besten machen soll, wenn man zukünftig bei Bedarf einfach neue elektronische Geräte anschliessen- und dafür eine "saubere" Lösung haben will? Was ich nicht möchte ist ein wildes wirrwarr mit Klemmverteilern und so... Am liebsten wäre mir so ne art "Mini-Mehrfachsteckdose" wo man einfach die Kabel rein führen und "einstecken" kann. 8)
Im doin a two-hundred on the highway
So if you do the speed limit, get the fuck outta my way

AnPe

Profi

Beiträge: 982

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Juli 2017, 07:53

Strom für's Handy/Navi habe ich mir aus der Deckenlampe besorgt (Link)

Wenn Du den Strom nur bei eingeschalteter Zündung brauchst, bietet sich der Zigarettenanzünder in der Mittelkonsole oder der 12V-Stecker im Handschuhfach an.

SiMsound

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Juli 2017, 09:33

Also das Touch & Go benötigt ca. 3-4 Ampere je nach Auslastung. Wenn man den Prozessor maximal bemüht alles an Peripherie dran ist was geht und die Endstufe am limit spielt sinds 7 Ampere. Diese Zahlen decken sich fast eins zu eins mit denen eines Becker Mexico von 1970. Warum ist das so? Weil die alten Teile eben alle analog sind und eine entsprechend hohe Verlustleistung haben. Ein modernes Gerät wie das T&G ist jedoch weitestgehend mit digitalisierten Komponenten aufgebaut und erzeilt somit einen wesentlich besseren Wirkungsgrad.

Wer ordentlich verkabeln will kann dies in so ziemlich jedem Auto über den Sicherungskasten des Fahrzeuges machen. Hier sind sowohl für Dauerstrom als auch für Zündstromanwendungen im Regelfall immer Steckplätze frei. Die passenden Pins für die Sicherungskästen kann man bei Toyota oder aber auch Würth bspw. bekommen.

Das gilt freilich nicht für Großverbraucher wie Verstärker. Die gehören im GT86 nach wie vor an die Batterie geklemmt.
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

floyd

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Fahrzeuge: GT86 weiß

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Juli 2017, 11:29

Wer ordentlich verkabeln will kann dies in so ziemlich jedem Auto über den Sicherungskasten des Fahrzeuges machen. Hier sind sowohl für Dauerstrom als auch für Zündstromanwendungen im Regelfall immer Steckplätze frei. Die passenden Pins für die Sicherungskästen kann man bei Toyota oder aber auch Würth bspw. bekommen.


Wenn jemand dazu Teilenummern oder noch besser einen Link hätte, wo man passende Kontakte bestellen kann, wäre das super!