Sie sind nicht angemeldet.

Subudriver

Anfänger

  • »Subudriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Geomatiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Juli 2017, 15:08

BRZ startet nicht mehr

Hallo zusammen, folgendes Problem

Wollte heute eine Rückfahrkamera einbauen. Zuvor habe ich ein Pioneer f980dab eingebaut - ohne Problem.


Habe also das Kabel für das Rückfahrlicht gesucht. Bin mit dem Messgerät an Masse gegangen und das erste Kabel getestet. Hat leicht gefunkt und das Licht ist ausgegangen. Auto wahr bei angeschalteter Zündung auf R.
Hab dann versucht den Wagen auf P zu starten, vergeblich. Zündung funktioniert nach wie vor aber der Anlasser dreht sich nicht. Hab versucht die Batterie etwas aufzuladen bringt aber auch nichts.
Könnte dies eventuell auf einen Steuergerät-Schaden hinweisen? Geht das wirklich so schnell?
Wenn ich die Zündung anschalte kommt beim Pioneer auch kein Startbildschirm. Es schaltet stattdessen nach einiger Zeit schwarzer Bildschirm auf das Rückfahrkamera-Menü (in dem war ich auch bei dem "Unfall")


Über Antworten wäre ich euch wirklich dankbar.
Gruß
Nico

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 996

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 789

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Juli 2017, 15:12

Schau erstmal alle Sicherungen durch, dauert ah weng, ist aber erstmal die einfachste und sinnvollste Fehlersuche, bevor mehr notwendig wird.

chireb

Meister

Beiträge: 2 017

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 463

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Juli 2017, 17:01

Auf dem Pluspol des Batterieanschlusses sind 2 Sicherungen integriert.
Wenn da eine durchgeknallt ist, bekommt das Steuergerät kein Futter mehr.
Schau mal nach.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Subudriver

Anfänger

  • »Subudriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Geomatiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. Juli 2017, 17:15

Also habe mal alle Sicherungen durchgemessen. Habe zwei kaputte gefunden. Zum einen die für das Nebelschlusslicht und die P/POINT No.1. Hab beide getauscht und der Wagen ließ sich wieder starten. Ein erneutes straten war allerdings wieder nicht möglich. Also hab ich wieder alle Sicherungen durchgemessen -> keine war durch. Dann hab ich nur mal die Batterie abgeklemmt und wieder angeklemmt und siehe da -> Auto ist angesprungen, allerdings auch wieder nur einmal.
Also wie gesagt, das Auto lässt sich immer nur einmal starten und dann muss man den Strom einmal weg nehmen.

Weiß jemand weiter?...

Subudriver

Anfänger

  • »Subudriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Geomatiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Juli 2017, 17:57

Habe nochmal einen kurzen Test gemacht. Wenn ich nach dem Batterie-Reset direkt den Motor starte dann startet er einmal... Wenn ich allerdings erst die Zündung an mache und dann starten will tut sich nichts.

Hardy63

Schüler

Beiträge: 131

Fahrzeuge: Aktueller Fuhrpark: GT86, Auris Hybrid, Seat Mii

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. Juli 2017, 18:49

Bin kein Experte :whistling: , probier mal:
Batterie abklemmen, nach kurzer Zeit wieder anklemmen.
Auto abschließen und 15 minuten warten.

Gruß
Hardy
Nicht vergessen Drohnenvideos zum gucken: 8o
Erstes Video
Zweites Video
Forumstreffen 2018
:thumbup:

Subudriver

Anfänger

  • »Subudriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Geomatiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. Juli 2017, 19:17

Vielen Dank für den Vorschlag, Hardy63.
Hat leider auch nichts bewirkt.
Die Technik hat mich wohl geschlagen.
Ich bringe ihn am Montag in die Werkstatt und freue mich jetzt schon auf die Rechnung...

Beiträge: 77

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Juli 2017, 09:36

Für mich liest sich das im ersten Moment, als ob das Signal "Rückwärtsgang eingelegt" anliegt. In der Folge greift dann natürlich die Zündsperre und der Anlassvorgang wird nicht freigegeben. Das Radio scheint ja auch ein Signal vom Rückwärtsgang zu bekommen.
Alternativ könnte es auch sein, dass das Steuergerät nach dem 1. Starten nach dem "hardreset" durch Batterieabklemmen wieder das Signal "Rückwärtsgang eingelegt" bekommt. Hast du mal versucht, den Strom/Adapter der Kamera abzuziehen bzw. dort zu messen?

Leuchten die Rückfahrscheinwerfer dauerhaft?
Liegt dauerhaft ein Signal am Radio an?
Funktioniert die Kamera (Bild?)
Wird die Kamera ja nach Schalthebelstellung ein- und ausgeschaltet?

Könnte auch einfach sein, das du durch die Anbringung der Kamera ein falsches Signal an das Steuergerät sendest:
- Schalthebel sagt "Parken"/"Anlasserfreigabe"
- Kamera sagt "Rückwärtsgang"/"keine Anlasserfreigabe"
- Dank Reihenschaltung der Signale bekommt das Steuergerät das Steuersignal "keine Anlasserfreigabe"

Subudriver

Anfänger

  • »Subudriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Geomatiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. Juli 2017, 10:03

Hi Kunstbanause

Die Kamera war ja nie angeschlossen. Habe ja nur den Strom gemessen, damit ich weiß wo die Kamera dran muss.

Im Zuge deiner Antwort ist mir aber gerade die Idee gekommen das Auto einfach mal an zu machen (Batterie weg und wieder hin) und dann mal die Gänge einlegen und wieder auf P. Das hab ich bisher noch nicht gemacht :wacko:


Da ich gerade nicht daheim bin hab ich einfach mal weiter delegiert und berichte dann sobald ich auch was weiß


Auch dir vielen Dank für die Idee. Bin für alle Vorschläge dankbar.

Rle

Fortgeschrittener

Beiträge: 557

Fahrzeuge: GT86 AT, Rapid Blue Mica , Yaris 1,0-l-VVT-i 51kW (69PS)

Wohnort: Norderstedt , Kreis Segeberg

Beruf: Privatus :-))

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Juli 2017, 08:01

Bin mit dem Messgerät an Masse gegangen und das erste Kabel getestet. Hat leicht gefunkt und das Licht ist ausgegangen.

Habe ja nur den Strom gemessen, damit ich weiß wo die Kamera dran muss.

Sollte beim Messen nicht funken , es sei denn Du hast mit dem Messgerät nicht die Spannung (V Volt) sondern den Strom (A Amper) gegen Masse gemessen = Kurzschluss .
Warum haben Querulanten immer so ein fettes Grinsen im Gesicht?

AT, Rapid Blue Mica, Leder-Alcantara, JBL Soundsystem, Navigation Toyota Touch & Go, Einparkhilfe, Mittelkonsolen-Abdeckung
;( etliche Steinschläge Windschutzscheibe X(
:cursing: + Dank eines " lieben unbekannten Mitmenschen " eine erbsengroße Delle hinter der Beifahrertür . :cursing:

Nedash

Profi

Beiträge: 1 072

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. Juli 2017, 11:02

So sieht es aus...
満月-86

Subudriver

Anfänger

  • »Subudriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Geomatiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Juli 2017, 11:22

Sollte beim Messen nicht funken , es sei denn Du hast mit dem Messgerät nicht die Spannung (V Volt) sondern den Strom (A Amper) gegen Masse gemessen = Kurzschluss .
Das wird es vermutlich gewesen sein. Ich hoffe mal dass es "nur" das Steuergerät ist.