Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sxe

Profi

  • »sxe« wurde gesperrt
  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

321

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:02

Ich seh das nicht so wild. Wieviel vom dem BMW-Gequatsche stimmt und wieviel nur Marketing-Gelaber ist, steht doch auf nem anderen Blatt. Für mich ist die einzige interessante Variante eh die Hybridlösung. Da steckt sicherlich viel mehr Toyota drin. Würde mich auch nicht wundern, wenn das die meistverkaufte Variante wird - wie bei allen anderen Modellen mit Hybridoption. Man muss sich nur den RAV4 anschauen, wo die Kunden zwischen 2 BMW-Dieselmotoren, einem Benziner von Toyota und der Hybridvariante entscheiden konnten. 75% entscheidne sich für den Hybrid, obwohl er die teuerste Option ist.

@Katty: Bist du sicher, dass BMW und Lexus noch einen Sportwagen bauen wollen. Wüsste grad nicht, warum man außer RC und LC noch einen dritten braucht? Höchstens als Nachfolger oder Cabriovariante.

PadyKuma

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Fahrzeuge: Sommer: GT86 TRD Kouki Winter: Fußgänger

Wohnort: Kenn

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

322

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:08

BMW würde auch nicht zulassen, dass Toyota eine Neuauflage des 2002 oder des M1 baut... wieso denn andersherum?
Das Argument mit FR-Antrieb lasse ich da irgendwie nicht durchgehen, zwar hatte der Supra auch FR Antrieb aber BMW ist die erste Marke an die ich bei FR denke.
Aus diesem Gedankengang ist wohl auch die Zusammenarbeit entstanden.
Und dann auch noch ein 4-Zylinder? mhh...
Die Dachlinie ist für mich auch viel mehr eine Hommage an die BMW Z-Reihe... Ich kann mir vorstellen, dass das Auto sich gut verkaufen lässt trotzdem hat es einen bitteren Beigeschmack.
Wirkliche Toyota-Fans werden sie kaum bis nicht überzeugen können.

Und abschließend noch die Frage: Wieso BMW? Die schaffen es doch seit Jahren selbst nicht einen anständigen Sportwagen zu bauen.
ハチロク :thumbsup:

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

323

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:22

Hm, ich bin da mal ganz ehrlich... wenn deutsche Hersteller, z.B. BMW, es schaffen würden, ein wirklich tolles Auto wie den GT86 zu bauen, würde mir das durchaus gefallen, Toyota/Subaru hin oder her ;) Ich bin bei Japanern gelandet, weil das eben nicht mehr der Fall ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (20.06.2017)

stevo

Profi

Beiträge: 613

Fahrzeuge: Celica T23 / GT 86

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

324

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:27

Der Supra / GT86 Nachfolger wie katty262 geschrieben hat wird definitiv zum großen teil ein BMW sein. Montage im Werk München
laut meinen Infos sind auf der Plattform 3 verschiedene Modelle ( unterschiedlicher Radstand geplant) der Toyota soll bei 35K Euro los gehen der BMW wird bei 40k starten.
also Motor soll der N20B20 dienen (bei BMW 220PS). Dieses soll in der größeren Variante durch Elektromotoren an Vorderachse und Getriebe unterstützt wird.
Dieses Variante soll es auch ausschließlich mit der 8 Stufen Automatik geben. Und um 45k/50k liegen.
6 Zylinder wird es ausschließlich bei BMW geben. Und erst später auf dem Markt kommen.
Das Gewicht soll sich am GT86 orientieren. Das Handling soll laut Pflichtenheft über dem aktuell GT86 liegen. BMW hat deshalb 4 GT86 zum Testen von Toyota bekommen. Die Ingenieure fanden die echt Klasse...

Toyota steuert bei dem Projekt den Hybrid dazu.
BMW seine Erfahrungen mit Karbon und Gewichtsreduzierung.
Fahrwerk und und andere teile kommen von BMW und wurden dort auch entwickelt. (war Wunsch von Toyota)
Design kommt von Toyota (so wie beim GT86/BRZ)

Start/Präsentation laut meinen Infos Dez. 2018 / Tokio Motorshow

Der 8er ist auch auf dieser Plattform gebaut.
Auch Teile im LC kommen von dieser Plattform (Vorderachse zu 100%)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sxe (20.06.2017)

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 893

  • Nachricht senden

325

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:29

Die deutschen Konzerne bauen schon tolle Autos, nur für andere Zielgruppen.

Die Benzinbrüder / Petrolheads sind eine aussterbende Rasse, da braucht die Merkel gar nicht das Zwangsautonomefahren einführen, das kommt von selber.

sxe

Profi

  • »sxe« wurde gesperrt
  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

326

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:32

Gerade die deutschen Hersteller sind oft rückwärtsgewandt und in ihre eigene Historie verliebt. Bei Toyota ist man da etwas offener. Man hat in den 80er Jahren mit GM in den USA kooperiert, um (aus Toyotasicht) den amerikanischen Markt besser zu verstehen. Resultat: Heute ist Toyota quasi der 4. amerikanische Hersteller (siehe Nascar). Nach Absatz sind sie sogar Nummer 3. Man hat also positive Erfahrungen mit Zusammenarbeiten.

Wenn man sich z.B. die BMW-Geschichte anschaut, gibt es hauptsächlich die gescheiterte Rover-Übernahme sowie immer mal wieder die Angst während diverser Krisen, selbst übernommen zu werden (von Mercedes oder Toyota).

Seid doch mal ehrlich: Wer von euch wäre bereit, nochmal 5000 oder 10000 Euro mehr zu bezahlen, wenn die komplette Entwicklung von einem Hersteller gestemmt würde?

Meine Celica GT-Four ST205 hat vor 20 Jahren 80.000 DM Listenpreis. Heute wären das locker 80-100.000 Euro inflationsbereinigt. Also irgendwo zwischen Cayman und 911. Die Supra war preislich auf 911 Niveau. (technisch damals besser)

Ich nehm lieber ne neue Supra aus der Kooperation für 60k im Topmodell als für 120k die Eigenentwicklung.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CTO79 (20.06.2017), AnPe (21.06.2017)

katty262

Meister

Beiträge: 2 275

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

327

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:37

Hi SXE,

das Projekt BMW / Lexus (Silk Road 2) ist seit 2014 auf der Schiene. Soll bei Lexus wohl den RC und bei BMW den I8 Nachfolger bzw. ein neues Z Modell werden. Ich denke da steckt dann geballt Toyotas Hybridkompetenz drin (zum Glück).

Die nächste Generation des Toyota Aygo (bereits in Entwicklung) ist ebenfalls eine BMW/Toyota Entwicklung.

Marketinggequatsche finde ich nur deshalb interessant, weil ich guten Humor habe und darüber lache wie Marketingfüchse versuchen (und auch meistens schaffen ) Kunden für blöd zu verkaufen.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (21.06.2017)

stevo

Profi

Beiträge: 613

Fahrzeuge: Celica T23 / GT 86

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

328

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:41

der I3 ist quasi auch ein Prius ohne Verbrenner... ^^

sxe

Profi

  • »sxe« wurde gesperrt
  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

329

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:41

@Stevo: Die Produktion sollte laut Pressemeldung (vor nem halben Jahr ca) bei Magna Steyr (in Graz ?) sein. Also quasi auf neutralem Boden. :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Parudox (20.06.2017), katty262 (20.06.2017)

PadyKuma

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Fahrzeuge: Sommer: GT86 TRD Kouki Winter: Fußgänger

Wohnort: Kenn

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

330

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:42

Es geht mir nicht darum, dass ich das Prinzip der Zusammenarbeit infrage stelle sondern darum, dass ich nicht verstehe wieso sie das Produkt Supra nennen.
PR hin oder her. Toyota sollte da etwas mehr Stolz zeigen und die Legende ruhen lassen bis man selbst in der Lage ist ein Auto zu bauen, welches würdig ist dem Supra zu folgen.
ハチロク :thumbsup:

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

331

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:54

Hallo Katty, hast du vielleicht Infos zum sfr ? (ich weiß Toyota). Also vorallem ob er gebaut werden soll.
Wäre ja ein ähnliches Konzept wie der BRZ 2, kleines leichtes 2+2 Coupe als Mx5 Gegner.

Grüße Gregor

SkinDiver

Meister

Beiträge: 2 014

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

332

Dienstag, 20. Juni 2017, 11:08

Soweit ich bisher gesehen habe sind alle "Supra" Prototypen mit Münchner Kennzeichen unterwegs.
Ob der Innenraum also wirklich so kommt ist fraglich. BMW wird die Test des Fahrzeuges vermutlich nehmen und dann sind die Prototypen aus den zur Verfügung stehenden Bauteilen zusammengeschustert.
Gerade das Amaturenbrett sieht sehr danach aus. Es sind - meiner Meinung nach - Lexus Züge zu erkennen.
Überdies kann die in dem Fahrzeug verbaute Antriebsstrang Konfiguration ein BMW sein und dann hat das Auto eben den BMW Wahlhebel.
Mit der Serie muss das nichts zu tun haben.

Was da wirklich auf den Markt kommt bleibt abzuwarten.
Ich erinnere da z.B. an den BRZ Prototypen der in einem ganz anderen Blechkleid war.

Aktuell bin ich von diesem "Supra" nicht so richtig begeistert. Er ist zu klein.
Leistungs- und Fahrdaten müssen sich dann später zeigen.

Sehr interessant wäre die Hybrid-Variante, wenn Sie auf Carrera Niveau liegt
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

katty262

Meister

Beiträge: 2 275

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

333

Dienstag, 20. Juni 2017, 11:31

Gregor,

der SFR steht auf der neuen Subaru Global Plattform. Der wird in Japan kommen und als Daihatsu ist das der Copen 3, ob Honda mitmacht ist noch offen. Ob der nach D kommt keine Ahnung, sorry.

PadyKuma,

deine Aussage unterschreibe ich, sehe ich auch so aber diese Einstellung (da bin ich leider auch betroffen) ist leider ein Auslaufmodell und nicht mehr sehr populär. Mercedes Verkauft Renault Kangos mit Stern, Infiniti verkauft umgestrickte Mercedes A-klassen, Opels sind zukünftig technisch Peugeots und wenn Bentleyfahrer wüsten, das ein VW Pheateon das selbe war nur für die hälfte..... Nissan hat Mitsubischi faktisch geschluckt und Renault verkauft Nissans mit Rhombus vorne dran. Das ist die Globale Welt und die ist jederzeit beliebig, die Kunden machen das ohne murren mehrheitlich mit. Was zählt ist "hey Leute, Hauptsache Ihr habt Spass" :-))). Muss man akzeptieren.

Wortmarken wie "Supra" sind für Marketingheinis ein gefundenes Fressen. Was hat Borgward z.B. mit China zu tun., Die Inder kamen auch nicht auf die Idee Ihrer Automarke Jaguar einen anderen Namen zu geben. Was hat ein GT86 mit nem GT2000 oder einem AE86 gemein, nichts (Ok 2 Türen, vorne einen Motor und Heckantrieb) aber fürs Marketing gut und für den Kunden reicht das. Sorry soll nicht so kritisch rüber kommen.

Wie gesagt, für Toyota Supra echt Fans schade, für Mitsubischi EVO Fans auch Schade (Nissan packt das nicht mehr an).
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

katty262

Meister

Beiträge: 2 275

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

334

Dienstag, 20. Juni 2017, 12:14

Hi Skin,

die aktuellen Bilder des Prototypen werden 8 Monate vor Anlauf der Produktion schon final sein. Habe auch eine Innenaufnahme eines 191 PS Supra Prototypen gesehen. Der BMW Motorcode für diese Variante ist B48B20O1.

Der schwarze 2008er BRZ Prototyp (der aus 2 verschiedenen Autos zusammengeschweisst war) hatten alles mögliche im Innenraum verbaut (Technisch war der schon ziemlich final) . Der 20110er Prototyp war schon final, da dort dann die finalen Specs. getestet wurden um noch gigfls. Detailänderungen mit den Zulieferern zu besprechen (z.B. der Kunstoffclip an der und der Stelle hält nicht, bzw. die Verkleidung knarzt noch" . In den Finalen Testfahrten (die gerade laufen) werden auch die ganzen Parameter für den Service definiert (z.B. wie kalt muss die Klimaluft an der Düse bei der Aussentemperatur sein) oder es folgen Immissionsfahrten für das KBA.

Hybdridvariante auf Carrera Niveau.... das wäre lecker :-)))
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

McDux

Profi

Beiträge: 1 123

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

335

Dienstag, 20. Juni 2017, 12:25

Ich würde einen neuen Sportwagen ja grundsätzlich begrüßen. Es ist mir sogar egal ob der 90, 190 oder 290 PS hat. Was mir nur so sehr gegen den Strich geht ist die Verwendung des Namen Supra, und das mit einem Brot-Butter BMW Turbomotor der im 2er Coupe die Basis darstellt. Prinzipell ist es mir auch egal ob das nun ein BMW mit Toyotaemblem ist wie beim 86, oder ob der Wagen "made in Japan" oder "made in Germany" ist. Nur der Modellname + Erwartungshaltung der Kunden + tatsächliche Performance passt nicht zusammen. Da könnte man den Wagen schon fast besser Celica nennen. Die Celica war ja schon immer mehr ein "Volkssportler" als die Supra.

Thema Lexus Sportcoupe: Hier hat Lexus/Toyota meiner Meinung nach den Fehler gemacht, nur in Extreme abzudriften. 1,8t Coupe was man mit V8 haben kann (ok passt), einem Hybridantrieb mit Fahrleistungen wie ein 18.000€ Swift oder einem Standard 2.0l Turbo der dann wiederrum längsdynamisch "nur" auf GT86 Niveau ist. Hybrid kaufen die Technik-Narren, V8 die Fans mit großem Geldbeutel und der 2.0l Turbo...? Performancetechnisch für unser eins dünn fürs Geld zumal der Listenpreis eines (fast) vollen 200t auf dem Niveau eines RC-F Jahreswagen liegt. Der 3.5l V6 aus dem RC 350, der in den Staaten verfügbar ist, ist wohl der beste Kompromiss. Für so einen großen und teuren GT eine standesgemäße Motorisierung die auch auf Performanceebene durchaus etwas kann.

Zitat

Ne Supra mit 192 Turbo-PS :D Ist ja süß... aus 2L Hubraum hat Audi schon 2009 beim S3 265 PS gekitzelt.

Das konnte Mitsubishi schon 1994 ;) #VorsprungdurchTechnik.


PS: Ich weiß das es nicht die Supra/Celica ist, aber es streubt sich vieles in mir sie als männlich anzusehen. Dafür sind beide Modelle zu hübsch :D

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

336

Dienstag, 20. Juni 2017, 12:47

Ist mir nicht mal egal, wer gute Fahrautos baut, mir wäre sogar lieber, wenn die deutschen Hersteller das wieder packen würden, ich lebe schließlich hier und nicht in Japan und muss mir dann auch nicht Gedanken machen, ob die Büchse hier überhaupt verkauft wird uvm. ;) Aber was man hier so liest, deutet ja auf nichts von beidem hin... aber das wird ja die Zeit zeigen.

Zitat
Ne Supra mit 192 Turbo-PS Ist ja süß... aus 2L Hubraum hat Audi schon 2009 beim S3 265 PS gekitzelt.

Das konnte Mitsubishi schon 1994 #VorsprungdurchTechni

War nur als mir direkt bekanntes Beispiel gemeint - mindert ja nicht den Glanz, den Toyota mit einem 2L-Motor samt Turbo und, selbst zu unserem FA20, vergleichsweise mickrigen Leistungsausbeute erzeugt :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (21.06.2017)

Swyt

Profi

Beiträge: 656

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

337

Dienstag, 20. Juni 2017, 13:00

Und Honda konnte 1998 auch 200ps aus nem 1.8liter sauger holen ;-)
Finde aber auch das bei den Leistungswerten Celica passender gewesen wäre...
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

katty262

Meister

Beiträge: 2 275

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

338

Dienstag, 20. Juni 2017, 13:34

Jetzt wartet doch mal ab :-))

In Japan heissen die alle Supra weil es da keine Rolle spielt (Tempolimit, Autos sind eh auf 180 Km/h gedrosselt). In D und wohl auch in USA werden sich die Toyota Produktplaner schon was einfallen lassen um die Fahrzeuge Marktgerecht zu Positionieren. Wie gesagt, anderes Frontend dran, andere Schriftzüge und fertig. Hat bei Celica und Supra ja auch schon eine lange Tradition gehabt.

Und es geht ja nicht darum wie viel Leistung man da nun aus 2,0 Ltr. rausholt. Die B48B BMW Motoren ist jetzt keine extra Sportmotorentwicklung sondern Basistriebwerke aus dem Hause BMW.

P.S. WRX STI Vers. II 1995, 275 PS Turbo 2 Liter, 1.235 Kg. 0-100 unter 5 sec. :-)))))))
Legacy Vers II/III Turbo, schnellster OEM Serienkombi der Welt der Jahre 1993 und 1999 (knapp 250 und gute 270 Km/h) :-)))))))
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (21.06.2017)

sxe

Profi

  • »sxe« wurde gesperrt
  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

339

Dienstag, 20. Juni 2017, 13:46

Die Supra MK4 gab es in D zwar nur in der Top-Version mit 330 PS, in anderen Ländern aber auch ohne Turbo mit nur 230 PS. Daher kann man auch verstehen, dass wieder ne kleine Motorisierung angeboten wird.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (20.06.2017)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

340

Dienstag, 20. Juni 2017, 13:55

Schon, aber es ist ungewöhnlich, wenn ein wie auch immer gearteter Nachfolger weniger Leistung hat als der Vorgänger, der noch dazu mehr als eine Dekade zurück liegt. Aber bei allen Infos die hier so einfließen, am Ende ist real, was real verkauft wird :)