Sie sind nicht angemeldet.

JDM_12

Fortgeschrittener

  • »JDM_12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. April 2017, 11:36

Garantie bis 2018 - Muss ich zu Toyota ?

Hi

Mein Toyota GT86 muss jetzt zum Ölwechsel. Er hat noch Garantie bis September 2018.
Muss ich zwingend zu Toyota fahren, oder kann ich dies auch in einer Fachwerkstatt duchführen lassen, und auch mein Scheckhefteintrag dort fortführen ?
Und hat dies Auswirkungen auf meine Garantie , oder darf ich selbst wählen?
Ich würde dazu selbstverständlich das von Toyota vorgeschriebene Öl und wenn ich muss den Originalen Ölfilter verwenden.


Bevor Fragen auftauchen, zu den Toyota Händlern in meiner Nähe, würdet ihr euer Auto nicht geben wollen, glaubt mir :whistling:

Toyota Deutschland meinte am Telefon, kein Problem... wollte es mir auch schriftlich schicken, aber kam bis heute nichts :(

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 100

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. April 2017, 11:40

Hey ;)

Während der Herstellergarantie kannst du theoretisch den Service gemäß Herstellerangaben auch in freien Werkstätten machen lassen, ohne dass dies Auswirkungen auf die Garantie hat.

Allerdings trifft das nicht für die Garantieverlängerung zu, ebenso wenig Hoffnung darf man sich bei Kulanzfragen machen.

Mehr dazu: http://www.n-tv.de/auto/Freie-oder-Vertr…cle5959591.html
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

JDM_12

Fortgeschrittener

  • »JDM_12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. April 2017, 11:42

Meiner ist von 2013, dann ist der bestimmt in der Garantieverlängerung oder ?
Hatte denen das am Telefon erklärt und der Mann von Toyota Deutschland meinte immer wieder kein Problem :wacko:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fadester (27.04.2017)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 100

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. April 2017, 11:44

Wenn es nicht doch ein BRZ ist (5 Jahre), dann bist du in der Garantieverlängerung, ja. Da hast du dann auch Unterlagen zu, in denen das festgeschrieben ist. Die Zusatzgarantie ist ein eigenständiger Vertrag mit eigenen Regeln. Ich bin mir allerdings nur zu 99% sicher, dass die einem den Service in Vertragswerkstätten vorschreiben, also gibt es noch eine Chance :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

JDM_12

Fortgeschrittener

  • »JDM_12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. April 2017, 13:58

http://www.autohaus-kraus.de/fileadmin/u…ebedinungen.pdf


Grad gefunden, da sind die Bedingungen der Anschlussgarantie :whistling:

Beiträge: 123

Fahrzeuge: Lotus Seven S2, 1964 / Toyota GT86 Pure, 2016

Wohnort: Soest

Beruf: IT, Dozent

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. April 2017, 18:52

§4 dürfte der für Dich relevante Passus sein ... und da lese ich unter a) ... Verkäufer/Garantiegeber oder einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt ...

Fremdreparaturen sind also möglich in anerkannten Vertragswerkstätten, die nicht der Garantiegeber sind, siehe dazu auch §6 Satz 1

Fehler meinerseits berichtigt
Grüße aus Soest
Frank
------------------------------------------------------------------------------
My cars are family members accidently living in the garage ;)
Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Suicide Jockey« (27. April 2017, 21:31)


patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 100

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. April 2017, 19:15

Nur dass da steht "in einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt" ;) Dito in §6. Für mich heißt das leider Toyota.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Suicide Jockey (27.04.2017)

Beiträge: 123

Fahrzeuge: Lotus Seven S2, 1964 / Toyota GT86 Pure, 2016

Wohnort: Soest

Beruf: IT, Dozent

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. April 2017, 21:28

Nur dass da steht "in einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt" ;) Dito in §6. Für mich heißt das leider Toyota.
Danke für die Korrektur, werde das oben gleich ändern. Für mich auch die Notwendigkeit, zu Toyota zu fahren ... trotz meines Fehlers oben ...
Grüße aus Soest
Frank
------------------------------------------------------------------------------
My cars are family members accidently living in the garage ;)
Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve

rst

Meister

Beiträge: 2 774

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. April 2017, 06:31



Solche Artikel sind der Grund, warum es hierzu mehr Fragen als Antworten bei den Verbrauchern gibt. Schon im ersten Satz ist von einer "gesetzlichen Garantie" die Rede. So etwas gibt es natürlich nicht. Ab in die Tonne mit solchen Artikeln.
Wartungsarbeiten können überall gemacht werden, ohne dass es Einfluss auf die Gewährleistung (gesetzlich geregelt) hat - auf eine Garantie (vertraglich geregelt) kann es dagegen durchaus Einfluss haben, je nach Vertragsbedingungen.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 100

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. April 2017, 08:01

Solche Artikel sind der Grund, warum es hierzu mehr Fragen als Antworten bei den Verbrauchern gibt. Schon im ersten Satz ist von einer "gesetzlichen Garantie" die Rede. So etwas gibt es natürlich nicht. Ab in die Tonne mit solchen Artikeln.
Wartungsarbeiten können überall gemacht werden, ohne dass es Einfluss auf die Gewährleistung (gesetzlich geregelt) hat - auf eine Garantie (vertraglich geregelt) kann es dagegen durchaus Einfluss haben, je nach Vertragsbedingungen.

Sorry, mein Fehler, habe den erstbesten Artikel dazu genommen und überflogen :D Im Grunde passt es ja aber trotzdem mehr oder weniger, was ich dazu geschrieben hatte. Während man in der Gewährleistung frei ist, ist es man es bei der "Zusatzgarantie" nicht und mit evtl. Auswirkungen auf Kulanzanfragen.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Nedash

Profi

Beiträge: 736

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

11

Freitag, 28. April 2017, 08:33



Solche Artikel sind der Grund, warum es hierzu mehr Fragen als Antworten bei den Verbrauchern gibt. Schon im ersten Satz ist von einer "gesetzlichen Garantie" die Rede. So etwas gibt es natürlich nicht. Ab in die Tonne mit solchen Artikeln.
Wartungsarbeiten können überall gemacht werden, ohne dass es Einfluss auf die Gewährleistung (gesetzlich geregelt) hat - auf eine Garantie (vertraglich geregelt) kann es dagegen durchaus Einfluss haben, je nach Vertragsbedingungen.


Dem ist nichts hinzuzufügen.
満月-86

JDM_12

Fortgeschrittener

  • »JDM_12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. April 2017, 11:41

Und bei der Toyota Anschlussgarantie, gibt es ja besondere Regeln :|