Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 798

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 388

  • Nachricht senden

401

Dienstag, 18. April 2017, 13:28

Der war künstlich erhöht durch den dB-Killer der TOMEI-Tröte. Hat 5 PS und etwa genau so viel Nm gekostet.
Die Tröte habe ich daraufhin durch einen 63 mm-Absorptionsdämpfer ersetzt. Jetzt hat er volle Leistung und einen feinen Sound dazu.

Die neue Messung erfolgt in der kommenden Woche am Donnerstag. Vor dem nächsten Rennen ist das nicht nötig, das Mapping für Stage 3 passt recht gut, Lambdawerte sind fast optimal, Zündung könnte minimal schärfer wg. kleinerer Verdichtung.

Ein neues Mapping für Stage 3 kommt, wenn der neue optimierte Krümmer drin ist. Damit dürfte der Drehmomentverlauf im mittleren Bereich noch einmal besser ausfallen. Schaun wir mal, ob die Praxis die Theorie bestätigt.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

nomatter

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

402

Dienstag, 18. April 2017, 13:41

Der war künstlich erhöht durch den dB-Killer der TOMEI-Tröte. Hat 5 PS und etwa genau so viel Nm gekostet.


Danke. Die Minus 5PS und minus 5nm nahezu überall oder nur oben rum?

Erhöhtes Drehmoment unten rum war nicht erkennbar mit stage2 oder stage3?



Ein neues Mapping für Stage 3 kommt, wenn der neue optimierte Krümmer drin ist. Damit dürfte der Drehmomentverlauf im mittleren Bereich noch einmal besser ausfallen. Schaun wir mal, ob die Praxis die Theorie bestätigt.


Aha. Bin gespannt.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 798

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 388

  • Nachricht senden

403

Donnerstag, 20. April 2017, 07:32

Ab 4000U hat sich das richtig bemerkbar gemacht.
Einen Vergleich Stage 2-3 habe ich erst, wenn ich Stage 2 auf der Rolle hatte.
Stage 3 ist eher für Fahrzeuge mit Einzeldrosselklappe gedacht, da kann sie erst ihr Potenzial ausspielen.
Sie funktioniert aber auch mit Sammelsaugrohr, ist aber nicht optimal.
Deshalb ist sie ideal für den Motorsportler, der sein Fahrzeug aufrüsten möchte, sobald das Reglement es erlaubt oder wenn er in eine höhere Klasse will.
Dann muss er nur einmal investieren. In meinem Fall hätte gereicht: OE-Ansaugmimik runter, Einzedrosselklappen drauf, abstimmen, fertig ist Gruppe H oder SP3.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

nomatter

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

404

Donnerstag, 20. April 2017, 17:01

Gut zu wissen, dass es unter 4k nicht ins Gewicht fällt. Andererseits ist ab 4k schon wesentlich.

Bin gespannt auf Tests mit neuem Krümmer.

Letztes Jahr hattest Du geschrieben, aus Abgasgründen muss es bei 2 Kats bleiben.

Zwei Fragen:

Mit zusätzlichem Sprit oder mit Infrarotheizung ging da nichts?

Müssen die Zylinderbänke Abgas-seitig überhaupt zusammen geführt werden?

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 798

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 388

  • Nachricht senden

405

Donnerstag, 20. April 2017, 17:57

...wir sprechen hier von einem Rennauto, nicht vom Alltags-GT86, immer schön dran denken. Da sind die Vorschriften ein klein wenig anders.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

nomatter

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

406

Freitag, 21. April 2017, 07:14

...wir sprechen hier von einem Rennauto, nicht vom Alltags-GT86, immer schön dran denken. Da sind die Vorschriften ein klein wenig anders.


In den Vorschriften bin ich nicht ganz so fit, daher verstehe ich nicht worauf Du hinaus möchtest.

Dh, die Zylinderbänke abgasseitig nicht zusammen zu führen, ist entsprechend Reglement unzulässig aber Einzedrosselklappen sind erlaubt?

Grüße, nomatter.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 798

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 388

  • Nachricht senden

407

Freitag, 21. April 2017, 07:54

Für ein Serienauto ab Euro5 braucht man in der Praxis immer 2 Kats, um die Abgasvorschriften incl. der normalen Serienstreuung immer zu erfüllen.
Im Motorsport müssen die Abgase durch einen Kat geführt werde, egal wie gut der funktioniert. In Gr F müssen die Teile eingetragen sein. Wenn ich mit nur einem Kat so eben bei der Prüfung die Abgaswerte schaffe, reicht das. In Gr. H oder SP z.B. sind die Abgaswerte wurscht.
Gegen die Abgasqualität ist kein Protest zulässig.
Ich kann meine Abgasanlage bauen, wie ich lustig bin, wenn die Form erlaubt ist und die Lautstärke stimmt. Ich könnte auch 4 Rohre bauen, dann brauche ich 4 Kats. Macht aber keiner, ist technischer Blödsinn.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

nomatter

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

408

Freitag, 21. April 2017, 14:30

Danke für die Informationen.
Meine Frage zielte darauf ab, ob nicht ein Rohr pro Zylinderbank bedingt durch die einfachere, mehr verteilte Geometrie sowie die einfachere und schnellere Abführung der Rohre das thermische Management sowie die Berechnung und Ausnutzung von Resonanzen erheblich vereinfacht. Ich verstehe Dich so, dass das nicht der Fall ist.