Sie sind nicht angemeldet.

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 18. September 2016, 08:39

Ich hab von polieren und wachsen so überhaupt keine Ahnung, bei den Bildern wächst aber der Wunsch, das auch mal zu machen, sieht echt traumhaft aus! Hab aber noch ein paar kurze Fragen:
-wie lang hält so ne Politur samt Wachs? Wann sollte man das wiederholen?
-was für Poliermaschinen für Einsteiger könnt ihr empfehlen? Die Flex ist mir eindeutig zu teuer... und der Testsieger aus diverseb Tests im Internet is laut amazon-Bewertungen Müll
-in den How-To videos bei youtube wurden immer nur kleine Bereiche des Lacks auf einmal brhandelt, so 40x40 cm. War das einfach nur damit die einen kleinen definierten Bereich haben oder sollte man nicht mehr auf einmal machen, weil die Poliermittel sonst vielleict eintrocknen bis man das nächste mal drüber geht?

Und jetzt noch ne Frage unabhängig vom Polierthema, ich glaub aber dass es hier halbwegs passt: mein BRZ hab vor wenigen Wochen ne neue seitenwand bekommen, da die alte etwas arg gelitten hatte, nachdem mir da wer reingefahren ist. Aufs staubige Auto hats dann ein paar tropfen geregnet, sodass er ein ziemlich dreckiges Punktemuster gab. Bin also gleich mal in die Textilwaschanlage, danach sah es überall gut aus, nur die neue Seitenwand hatte das Muster noch, überall waren noch die ringe der Troofen drauf. Hab es mal versucht, mit dem Finger wegzurubbeln, ging nur sehr schwer. Hat hier der Lackierer der neuen Seitenwand was verbockt? Oder ist das normal, dass dreck von neuem Lack nicht runter will?
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Zylone69

Fortgeschrittener

Beiträge: 289

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0i Sport, Yamaha XJ 900F

Wohnort: Königreich Württemberg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 18. September 2016, 14:20

2x im Jahr. Im Frühjahr und im Herbst.
Waschen von Hand in Waschbox. Dann lediglich mit Meguiars Mirror Glaze #16, handelsüblichen Pads, und der altbewährten Methode:


:thumbsup:
Information verwirrt - Kommunikation beruhigt !

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 18. September 2016, 17:55

Zitat

-wie lang hält so ne Politur samt Wachs? Wann sollte man das wiederholen?


Das kann man so pauschaul nicht sagen... wenn du oft mit Shampoo deinen Wagen wäscht, dann hält es nicht so lange.
Ein nomales Wachs sollte aber so 3 Monate halten.

Hier ein paar Produkte und die Standzeiten ..http://www.fahrzeugpflegeforum.de/index.…st-70/&pageNo=5



- Sonax und A1 nach 3 Moanten am Ende
- Polish Rosa nach 1 Monat am Ende
- Tech Wax nach 2 Monaten am Ende
- Collinite und FK 1000 nach 6 Monaten am Ende
- Angelwax hält 7
- Bouncers 8 Monate



Zitat

was für Poliermaschinen für Einsteiger könnt ihr empfehlen? Die Flex ist mir eindeutig zu teuer... und der Testsieger aus diverseb Tests im Internet is laut amazon-Bewertungen Müll


Hier kann ich dir leider keinen Gefallen machen.... nur mit guter Maschine und guten Pads sowie polituren sind solche Ergebnisse erreichbar. Vor allem für Laien würde ich so eine Flex Maschine empfehlen.

Du könntest aber auch auf eine günstigere Maschine ausweichen (dazu kann ich dir aber nicht sagen ob gut oder schlecht) http://www.poliermaschine-test.de/tectak…estbericht.html

Zitat

-in den How-To videos bei youtube wurden immer nur kleine Bereiche des Lacks auf einmal brhandelt, so 40x40 cm. War das einfach nur damit die einen kleinen definierten Bereich haben oder sollte man nicht mehr auf einmal machen, weil die Poliermittel sonst vielleict eintrocknen bis man das nächste mal drüber geht?


Und genau so solltest du es polieren.. niemals große Flächen auf einmal polieren wollen .. Beim Kotflügel z.B. macht man erst die oberen Bereiche, dann die unteren. Die Motorhaube kann man sich in ungefähr 6 "Einheiten" aufteilen, dabei achten, dass sich die zu behandelten Flächen überlappen !!

Zitat

Und jetzt noch ne Frage unabhängig vom Polierthema, ich glaub aber dass es hier halbwegs passt: mein BRZ hab vor wenigen Wochen ne neue seitenwand bekommen, da die alte etwas arg gelitten hatte, nachdem mir da wer reingefahren ist. Aufs staubige Auto hats dann ein paar tropfen geregnet, sodass er ein ziemlich dreckiges Punktemuster gab. Bin also gleich mal in die Textilwaschanlage, danach sah es überall gut aus, nur die neue Seitenwand hatte das Muster noch, überall waren noch die ringe der Troofen drauf. Hab es mal versucht, mit dem Finger wegzurubbeln, ging nur sehr schwer. Hat hier der Lackierer der neuen Seitenwand was verbockt? Oder ist das normal, dass dreck von neuem Lack nicht runter will?


Das ist nicht normal ... normalerweise sollte es eher umgekehrt sein... Frag deinen Lackierer dazu was schief gelaufen ist..

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »paradoxtom« (18. September 2016, 18:16)


der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 18. September 2016, 19:46

Vielen Dank für die Infos Tom :)
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

25

Montag, 19. September 2016, 20:41

Hab jetzt ne Rückmeldung dazu, was schief gelaufen ist: nämlich gar nix. Man hat den Dreck auf dem neuen Lack nur viiiiiieeeeeel besser gesehen als auf dem alten. Aber kleiner Tipp an alle, die zum Drifttraining nach Hockenheim fahren: fahrt am besten direkt danach in die Waschanlage, das Wasser, dass die da benutzen ist ne absolute Drecksbrühe... Bei mir war zusätzlich noch ne Affenhitze und mega Sonneneinstrahlung, da hats den Dreck bzw. die Kalkränder geradezu in den Lack gebrannt. Muss jetzt mein ganzes Auto polieren um das Tropfenmuster überall weg zu kriegen...

Hierzu noch ne kleine Frage: meint ihr, polieren mit nem Fein Multimaster taugt was? Ich hab beim googlen nur einmal was gefunden, da wurde einmal ungesehen eher von abgeraten. Aber den hätte ich da und müsste net nochmal ein paar hundert Euro für ne Poliermaschine ausgeben. Hat das zufällig schonmal wer ausprobiert?
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Beiträge: 1 348

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 20. September 2016, 11:27

Schau dir mal die verschiedenen typen von Ploiermaschinen an und warum es die gibt ;)

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 20. September 2016, 16:18

Für ca. 100 € bekommt man schon die ersten brauchbaren Machinen....

Leg lieber mehr Wert auf ein ordentliches PAD und gute Politur..

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

28

Samstag, 24. September 2016, 19:28

hier mal wie es 3M vorschreibt


Polierschritt 1

Entfernen der Schleifkratzer (Bei stärker durchgetrockneten Lacken)


  • Maschine: Winkelpolierer
  • Drehzahl: 1200 bis 2000 U/min
  • Dauer des Vorgangs: ca 2 x 10 Sekunden abhängig von Lackhärte / Durchtrocknung
  • Verarbeitung: Poliermaschine flach auflegen, nur leichten Druck ausüben, gegen Ende den Druck nochmals verringern
  • Politur: 50417 Perfect it III Schleifpaste Plus - grüne Kappe
  • Schleifpad: 50487 Perfect it III
  • Polierschaum grün, 150 mm Durchmesser bzw. 50499 Perfect it III Polierschaum grün 75 mm Durchmesser
  • Hochleistungstuch: 02010HLGN Scotch Brite Hochleistungstuch grün


Polierschritt 1b

Entfernen der Schleifkratzer (Optional bei sehr frischen Lacken)


  • Maschine: Winkelpolierer
  • Drehzahl: 1400 bis 1800 U/min
  • Dauer des Vorgangs: ca 2 x 10 Sekunden abhängig von Lackhärte / Durchtrocknung
  • Verarbeitung: Poliermaschine leicht anwinkeln, gegen Ende den Druck verringern
  • Politur: E80349 Perfect it III Extra Fine Schleifpaste - gelbe Kappe
  • Schleifpad: 01930 Perfect it III Polierfell, 133 mm Durchmesser bzw. E85084 Perfect it III Polierfell 76 mm Durchmesser
  • Hochleistungstuch: 02010HLGB Scotch Brite Hochleistungstuch gelb


Kontrolle

Sollten nach der Kontrolle noch Schleifkratzer sichtbar sein, wiederholen Sie bitte Polierschritt 1!

  • Kontrollspray: 55535 3M Finish-Kontrollspray
  • Hochleistungstuch: 02010HLWS Scotch Brite Hochleistungstuch, weiß



Polierschritt 2

Entfernen der Mikrokratzer (Optional bei sehr frischen Lacken)

  • Maschine: Winkelpolierer
  • Drehzahl: 1200 bis 1800 U/min
  • Dauer des Vorgangs: ca 20 Sekunden abhängig von Lackhärte / Durchtrocknung
  • Verarbeitung: Für Glanz den Schaum flächig auflegen, gegen Ende den Druck verringern und Drehzahl der Maschine leicht erhöhen
  • Politur: E80349 Perfect it III Extra Fine Schleifpaste - gelbe Kappe
  • Schleifpad: 50456 Polierschaum genoppt - Extra Life, 133 mm Durchmesser bzw. 50472 Polierschaum genoppt - Extra Life, 76 mm Durchmesser
  • Hochleistungstuch: 02010HLGB Scotch Brite Hochleistungstuch gelb

Polierschritt 3
Empfohlen bei dunklen Lacken

  • Maschine: Winkelpolierer
  • Drehzahl: 900 bis 2500 U/min
  • Verarbeitung: Anfangs mit leichtem Druck polieren, gegen Ende den Druck verringern - Fläche nicht trocken auspolieren - Reste mit dem extra-weichen Pefect it III Anti-Hologramm-Poliertuch abwischen, um erneute Mikrokratzer auf der Oberfläche zu vermeiden

  • Politur: 50383 Perfect it III Anti Hologramm Politur - dunkelblaue Kappe
  • Schleifpad: 50388 Ultrafine SE Anti-Hologramm Polierschaum, 150 mm Durchmesser bzw. 50457 Ultrafine SE Anti-Hologramm Polierschauml, 75 mm Durchmesser
  • Poliertuch: 50486 Perfect it III Anti Hologramm Poliertuch

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »paradoxtom« (24. September 2016, 19:45)


Kev1992

Anfänger

Beiträge: 36

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 25. September 2016, 10:33

Dürfte ich dir mal ne andere Politur empfehlen , die 3M sind schon richtig gut allerdings
Staubt diese mir zu sehr also die schleifpolitur , Probier mal welche von kochchemie aus, preislich ist die genau
So teuer nur extra für Aufbereitung und staubt meiner Meinung nach weniger ;) nur als kleine Anregung
Ps sage nicht das 3M schlecht ist nutze die teilweise selber ;)

Tor

Fortgeschrittener

Beiträge: 578

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 25. September 2016, 11:49

was für Poliermaschinen für Einsteiger könnt ihr empfehlen?

Ich werde mich den hier kaufen. Ist in von viele empfohlen in Deutsche detailing forums. Gibt unter zahlreiche andere Namen, werde nehmen was am billigsten ist wenn ich irgendwann zu bestellen komme.

https://www.amazon.de/Krauss-Exzenterpol…/dp/B013NNCIRI/

Ich werde die Anleitung und Techniken von "Junkman2000" folgen. Der Krauss ist einigermassen vergleichbar mit ein Portercable 7424XP was der empfehlt.
https://www.youtube.com/watch?v=KP-eAddv2sk (erste von 5 videos).

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 25. September 2016, 20:20

Für deine Poliermaschine... und auch anderen Exzenter-Maschinen





https://www.youtube.com/channel/UCdI6ChwvOWiruTiB1z8bhHQ

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

32

Montag, 26. September 2016, 07:13

Vielen dank für eure Rückmeldungen und Empfehlungen! Vorerst stehen noch ein paar andere Dinge auf der To-Do Liste, aber sobald ich da zur Lackpflege komme, werde ich eure Tipps beherzigen :-)
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

Tomas

Anfänger

Beiträge: 5

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 13. April 2017, 23:37

Danke Jungs für die ganzen Empfehlungen. Habe mir jetzt direkt mal ein neues Set zugelegt :P

  • »paradoxtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

34

Freitag, 14. April 2017, 08:48

Gut..

Dann möchten wir auch schöne Bilder sehen

Ähnliche Themen