Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fox

Admin

Beiträge: 3 445

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 233

  • Nachricht senden

41

Samstag, 12. November 2016, 13:02

ich verschieb das jetzt mal aus dem Kritik Forum woanders hin
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 255

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

42

Samstag, 12. November 2016, 13:37

Wie wäre es mal mit sinnvollen 100-200 Messungen? Anstatt so ein 0-100 Quatsch?
Honda S2000 AP1 - stock | Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS | Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS | Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

forcers

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Mainz

Beruf: Chemikant

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

43

Samstag, 12. November 2016, 13:37

eben grade:



Außentemperatur: ca 5°

Mods:

- MPS Turbokit GT 400 - Stage 1.5
- Serien Felge mit Nokian WRA 3 Winterreifen
Hier gehts zu meinem Show-Room : Mein Turbo-BRZ

+ Dotz Kendo 19" Felgen + Eibach Federn 2,5 / 2 cm + Full Somked Valentis
+ Tanabe Overpipe + Ragazzon Frontpipe + Invidi N1 Catback
+ PasswordJDM Domstrebe + Shroth Gurte
+ Öl-Kühler + P3-Cars Zusatzdisplay
+ GT400 Turbo-Kit Stage 3

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

44

Samstag, 12. November 2016, 15:31

@Fox: thx

@forcers: Kannst du bitte die Zeit in deinem Beitrag ergänzen (ich kann das Bild nicht öffnen/ansehen)? @Bom: thx
Wie wäre es mal mit sinnvollen 100-200 Messungen? Anstatt so ein 0-100 Quatsch?
@TeenaxJDM: Funktioniert das mit genanntem Display überhaupt (ich habe lediglich noch 0-(pseudo-)160km/h im Kopf)? Davon abgesehen könnte das beim IG-L-100er schwer durchzuführen sein (und ohne Aufladung ist ein "Start" im dritten Gang ohnehin keine Herausforderung). :P

PS: Quatsch kann man es schon nennen. So wie die meisten Sachen, die Spaß machen.

PPS/edit: Mögliche Messungen mit P3Cars-Performance-Display (zumindest bei meinen Einstellung): "0-100 km/h", "0-160 km/h", "100-0 km/h" sowie "160-0 km/h"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (13. November 2016, 10:10)


Bom

Meister

Beiträge: 2 079

Fahrzeuge: "Joe" GT86

Wohnort: In der Heide, unterm Dach

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

45

Samstag, 12. November 2016, 16:08

da steht doch glatt 5.07 :thumbsup:
:P by Bom :)

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

46

Samstag, 12. November 2016, 16:51

Mit Winterreifen!!! :D

@Forumsmitglieder mit Turbo-/Kompressorumbau und P3Cars-Display: Wäre für euch eine Tabelle mit "0 auf ca. 160 km/h" eher angebracht (wegen "Schlupf bei Stopp der Messung")?

GaFRY

Profi

Beiträge: 655

Fahrzeuge: BRZ Turbo

Wohnort: Regen / Niederbayern

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 13. November 2016, 11:46

Krass da schaffen die "fast" Serie GT's ja die 6 sec.
Dann werde ich da wohl auch gut dabei sein, wobei mein Sturz hinten wahrscheinlich einiges zu nichte macht :whistling:
Speeding Up To Slow Down

Showroom ...here...

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 787

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 13. November 2016, 13:22

Krass da schaffen die "fast" Serie GT's ja die 6 sec.
Dann werde ich da wohl auch gut dabei sein, wobei mein Sturz hinten wahrscheinlich einiges zu nichte macht :whistling:


Ich denke 6,5s sind für ein geübten Fahrer machbar. Das würde ich mal an realistische Bestzeit annehmen.
Das is 0,3s als der 0-60MPH Wert, der in den USA angegeben ist. Man sagt ja, dass ein guter Fahrer 0,2s für den Schaltvorgang braucht. Rechnerisch würden damit 0,1s für die 4km/h von 60MPH auf 100KMH übrig bleiben. Das ist sicherlich zu wenig.

Da die Werksangabe in Deutschland mit 7,6s (0-100km/h) sehr konservativ ist, wird der Meilen wert ebenso konservativ sein und etwas Luft bieten.

Dazu muss aber auch ganz klar sagen, dass man einen perfekten Start braucht und sämtliche elektronischen Helferlein aus sein müssen.
Sind sie an wird es langsamer. Dann sind die 7,6s Werksangabe wirklich realistisch.

Meine 6,06s schwanken auch je nach Start bis auf 6,7s ungefähr.
Ich liege eigentlich immer genau in dem Bereich. 6,06s ist mein bestwert den ich wiederholt erreicht. habe.

Der GT is schneller als man denkt. ;)

Dennoch würde ich sehr gerne mal mit einer Speedbox via GPS Messen.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Rumbler07

Schüler

Beiträge: 133

Fahrzeuge: Toyota GT 86, Yaris TS

Wohnort: Lippstadt

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 13. November 2016, 17:14

Das bin ich gefahren, ohne große Anstrengung mit gedrückter Sport taste. Der Start macht am Anfang sehr viel aus, mit launch control geht da bestimmt noch etwas.


SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 787

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 13. November 2016, 17:24

Launch Control bringt nichts.
Die ist nicht wirklich schneller, eher etwas langsamer.
Im Prinzip reguliert sie nur die Startdrehzahl, den Schlupf muss man immernoch selber regulieren.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

51

Samstag, 26. November 2016, 15:24

Update / GPS-Werte bei 100 km/h lt. Tacho und somit Stopppunkt der P3Cars-Zeitmessung (Reifenprofile jeweils relativ "frisch"):

215/45/17 auf 7,0 = ca. 94 km/h
225/45/17 auf 7,5 = ca. 96 km/h

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 00:20

Vor ca. 1,5 Stunden bei -4 °C mit Winterbereifung (Seriendimension auf Serienfelgen) und somit wohl eher eine "0-94-GPS-km/h-Zeit" X(:

Einen ähnlichen Start hätte ich im Sommer gebrauchen können... :evil:

Edit, 2016-12-16: +4 °C - Rest unverändert:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (16. Dezember 2016, 16:13)


Rezi

Fortgeschrittener

Beiträge: 482

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 12. März 2017, 01:17

0-100 via P3Cars - 6.63sec
Normales anfahren.1 & 2 Gang bei 6700 geschaltet und bei beiden Schlupf gehabt. Helfer alle an. Winterreifen bei 15°C~.

Bin zufrieden :)

Gibts ne möglichkeit die letzte Messung abzurufen? Nicht grad toll wenn man stehen bleibt und die Anzeige sich automatisch zurücksetzt :(

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 12. März 2017, 09:35

Gibts ne möglichkeit die letzte Messung abzurufen? Nicht grad toll wenn man stehen bleibt und die Anzeige sich automatisch zurücksetzt :(

Hi Rezi, ich befürchte, dass das nicht funktioniert. Zumindest hat das bei mir auch noch nicht geklappt.

Deine Zeit werde ich gleich einfügen (ich muss mich nur etwas wegen OpenOffice umstellen gg) - ich gehe davon aus, dass du die Winterreifen in Seriendimension fährst (diesen Punkt ergänze ich noch in der Aufstellung)?

PS: Zufrieden kannst du mit dieser Zeit auf alle Fälle sein. Meinen Beobachtungen zufolge ist die Zeitmessung relativ reproduzierbar und auch wenn sie bei ca. 94 km/h stoppt (Seriendimension), ist eine Zeit unter 7 sec respektabel (man muss ja mit viel Gefühl den Schlupf kontrollieren). ;)

PPS: In ein paar Wochen werde ich versuchen, ob ich die Zeitmessung mit den GPS-Daten der GoPro vergleichen kann (vermutlich nicht, aber wir werden sehen).

Rezi

Fortgeschrittener

Beiträge: 482

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 12. März 2017, 18:06

Jup, 215/45/17.

Werds dann demnächst mit den Sommerrädern ohne Helfer ausprobieren.
Krümmerumbau folgt dann auch sehr bald, vielleicht gibts da dann bissl mehr dampf :D

Unter der Werksangabe kommt definitiv jeder problemlos durch.

Rezi

Fortgeschrittener

Beiträge: 482

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 26. März 2017, 03:04

Derzeit mit Sommerreifen (Hankook v12 evo2 215/45) lt. P3-Anzeige: 6.33
VSC/ESP: Off
Launch Control: 2500rpm
Schaltvorgänge: 3
Außentemp: 18°C~
Asphalt war etwas hügelig, Landstraße halt.

Foto zu machen ist nicht so prickelnd, nehme ungerne das Smartphone während der Fahrt in die Hand.
Und kaum bleibt man stehen ist die Anzeige zurückgesetzt -.-

Somit wären es 6.73~ als "echte" GPS. Nicht schlecht für unseren kleinen Sauger.
Wenn die Räder nicht so bekloppt durchdrehen würden :D

GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 26. März 2017, 11:52

Scheinbar ist es wieder höchste Zeit für meine Sommerreifen... *seufz* :D

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 2. April 2017, 19:17

Jetzt möchte ich auch mal was zu der Liste beitragen:

7,24 Sekunden auf 205/55 R16 Conti Winterreifen bei 17°C (P3 Anzeige).

Vielleicht geht da noch mehr, war erst mein zweiter Versuch (erster war 7,4). Der Verkehr hat leider nicht mehr hergegeben.

Auswirkungen aufs Ergebnis könnten die Tarox Bremsscheiben und die HKS Legamax Sports Catback haben. Ohne irgendwelche Sport Modi / VSC oder sonst was.
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 787

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 2. April 2017, 20:51

Da der Threadersteller mich mal mehr oder weniger gebeten hat habe ich heute einen neuen Test gemacht.
Dieses mal mit den Enkei Wakasa 8J18H2ET35 und den Hankook Ventus V12 in 225/40R1892Y.

Kommen wir zu den Umweltbedingungen:


Und die Zeit:


Ich hab 3 Fahrten gemacht:
6.41 s
6.34 s
6,48 s

Die Strecke is natürlich meine übliche Teststrecke, um das Ergebnis vergleichbar zu machen.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SkinDiver« (3. April 2017, 11:45)


GT-AT

Fortgeschrittener

  • »GT-AT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

60

Montag, 3. April 2017, 11:38

Vielleicht geht da noch mehr

Fix! ;-)

Enkei Wachse 8J17H2ET35

Wolltest du ungefederte Masse einsparen (18-Zoll-Gummis auf 17-Zoll-Felgen)? fg

Anmerkung @SkinDiver: Deine Zeiten passen scheinbar recht gut zusammen (unter Berücksichtigung der Reifendimensionen).