Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 631

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

981

Dienstag, 21. März 2017, 07:17

Sorry für die Verwechslung ;-)

Was die Scheiben angeht, ist mir das jetzt nicht so wichtig.

Die sind deutlich billiger als die Beläge ;-)

Und für den Preissunterschied zwischen DTC 30 und Yellowstuff kriegts du schon beide vorderen und eine hintere Scheibe dazu ;-)
Da meine Scheiben eher an Hitzerissen als am Dünnwerden verrecken, ist das für mich ein Argument.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Lonestar

Schüler

Beiträge: 102

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport + Triumph Daytona 675

Wohnort: Mainz

Beruf: IT

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

982

Dienstag, 21. März 2017, 08:18

Hättest Du mal ein Bild von so einer Scheibe, die Du aufgrund von Hitzerissen nicht mehr verwenden würdest?
Meine sehen seit der zuletzt geposteten Bilders nochmal deutlich mitgenommener aus und so langsam grübel ich auch über einen Wechsel zu F2000 obwohl die aktuellen von der Dicke her eigentlich noch locker gut sind. ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lonestar« (21. März 2017, 08:29)


3liter

Profi

Beiträge: 1 594

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

983

Dienstag, 21. März 2017, 08:45

Was die Scheiben angeht, ist mir das jetzt nicht so wichtig.

Sehe ich persönlich ähnlich. Auch Scheiben sind nur Verschleißteile :) ... wollte nur drauf hingewiesen haben.

Mach dir trotzdem mal Gedanken um die Reibwerte. Die sind m.E. nach zu hoch und damit auch schlechter zu dosieren, was gerade bei deinem Fahrprofil nicht so gut kommen dürfte. Chireb hatte übrigens von negativen Erfahrungen mit den Yellows auf der Vorderachse berichtet, die ihm in Hockenheim ohne Vorwarnung weggebrochen sind - trotz ordentlicher Restbelagstärke.
3liter's TURBO

Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

984

Dienstag, 21. März 2017, 11:21

Mal ein kurzes Update zum Subaru Baukasten in Bezug auf die Bremse,

Das Preiswerte Upgrade für den BRZ/86 von WRX Scheiben (LK 5x100, 294mm Durchmesser und 24mm Dicke) ist bei Subaru nicht mehr Lieferbar. Die haben aus "Vereinheitlichungsgründen" tatsächlich letzten Monat unsere OEM Scheibe zur Standart Subaru Bremsscheibe in dieser größe gemacht (WRX, Forester, Outback).

Von Brembo ist die Upgradescheibe aber noch für schmales Geld zu haben (09.9077.11).

Upgrade Hintergrund (für die die es hier im Forum nicht mehr finden). Die WRX Scheibe hat zwar die selben Grundabmessungen, aber der Kühlluftkanal ist 4 mm breiter (dafür sind die Reibflächen je 2mm dünner). Die WRX Scheibe ist über ein Kilo leichter als die OEM BRZ/86 Scheibe vorne.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 249

Fahrzeuge: GT86 HKS SC v2

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

985

Dienstag, 21. März 2017, 11:44

Ich fahre die WRX-Scheiben (09.9077.11) aktuell auch und kann nichts negatives berichten (naja, außer dass der Innenteil nicht so schön lackiert ist wie OEM). Ich werde bald nur umsteigen, da ich bei meinem Fahrprofil jetzt etwas TÜV- und versicherungskonformes haben will.

Was ist aktuell so die Empfehlung für Bremsflüssigkeit?

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

986

Dienstag, 21. März 2017, 12:34

Insomnia, du darfst die sog. WRX Scheibe "legal" an deinem GT fahren (Egal ob Brembo oder Subaru Original so lange die Scheibe identisch mit der OEM Subaru Ausführung ist, also ohne Löcher und Nuten, etc.). Ist Bestandteil der Typgenehmigung. Genauso dürfen die WRX Leute (jetzt sogar von Subaru gezwungenermaßen) unser Scheibe an Ihr Auto schrauben. Oder habe ich ich komplett falsch verstanden?
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Beiträge: 631

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

987

Mittwoch, 22. März 2017, 08:26

Legalität war eins der Argumente für Yellowstuff, zumindest nach dem AT-RS Katalog haben die R90 vorne und hinten.

Chirebs Erfahrungen mit den ( hinten) wegfliegenden Belägen hab ich im Hinterkopf.
Allerdings wird meine Bremse nicht so leiden müssen, weil sie nicht nach Hockenheim kommt und ich nicht so flott bin wie Chireb.


Ein Kollege von mir fährt Yellowstuff auf dem E46 compact, der fährt regelmässig Instruktion am Bilster Berg und im Alltag.

Und mein Fahrprofil hat sich mächtig gewandelt, fahre jetzt jeden Tag 130 KM weniger zur Arbeit ;-)

Diese Alltagsgurkerei mit/ohne Bremsen haben die DTC 30 auch ausgehalten, die mussten für die Renne nur neu "angelernt" werden, also neue Transferschicht aufgebaut werden.
Letztes Ringwochende hats eine Runde mit anfänglich etwas Rubbelei gebraucht, dann waren sie wieder da.

Bezüglich Rissbildung, nee, habe keine Bilder. Hat den Tüffi mehr gestört als mich. Deshalb ist halt wieder OEM drauf. BTW, die F2000 haben gefühlt die gleiche Rissbildung wie die OEM, kosten nur dreimal so viel. Zusammen mit den neuen Belägen kommt jetzt Brembo ( a la Katty ;-) ) drauf.
Selbst wenn die früher eingehen sollten als die F2000( und das muss erstmal erfahren werden), stimmt da das Preisleistungsverhältniss immer noch.
Da man bei seinem Spielauto sowieso öfter in Bremse und Fahrwerk kucken sollte, wäre dann Scheiben und Beläge wechseln kaum Mehrarbeit, die Räder sind ja eh ab.

Bremsflüssigkeit reicht mir ATE Typ 200, das war früher die Blue Racing. Seit den "Porsche Schaufeln" auf den Querlenkern hab ich KEINE Probleme mehr mit Flüssigkeitsfading.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Copperhead« (23. März 2017, 07:22) aus folgendem Grund: 1.Scheibeninfo hinzugefügt, 2.Flüssigkeitsinfo hinzugefügt3. Keine Probleme nicht


Horror

Super Moderator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

988

Mittwoch, 22. März 2017, 22:39

Seit den "Porsche Schaufeln" auf den Querlenkern hab ich Probleme mehr mit Flüssigkeitsfading.

Du meinst doch wahrscheinlich ... KEINE Probleme mehr ..., oder ?
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 5 412

Fahrzeuge: Toyota GT 86, KTM 350 EXC-F, Montesa Cota 315

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Nicht IT, aber bissl Hardware.

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

989

Mittwoch, 22. März 2017, 22:44

Oder er bremst kaum noch bei Nässe?

Ja was nu?

Carsten?????

Beiträge: 631

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

990

Donnerstag, 23. März 2017, 07:21

Nach "freundschaftlicher" Klugscheisserei vom Dr ( Verstopfung??) obigen Text richtig gestellt.

MG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 5 412

Fahrzeuge: Toyota GT 86, KTM 350 EXC-F, Montesa Cota 315

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Nicht IT, aber bissl Hardware.

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

991

Donnerstag, 23. März 2017, 19:13

Horror hat angefangen ;)

Ich mag dich trotzdem Carsten,....nen bisschen ;) :D

Horror

Super Moderator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

992

Donnerstag, 23. März 2017, 19:39

Och ... Jetzt bin ich wieder schuld. :huh:
:D
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 731

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

993

Donnerstag, 23. März 2017, 20:07

Och ... Jetzt bin ich wieder schuld. :huh:
:D
Fühle Dich einfach wie zu Hause :D
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86