Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

860

Meister

Beiträge: 2 395

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

201

Mittwoch, 8. März 2017, 15:49

Ja, der Begrenzer im GT ist scheiße. Wenn ich mein Auto öfter am Rand des Begrenzers fahren würde, hätte ich den schon auf 7.800 - 8.000 einstellen lassen. Nicht um diese Drehzahlen wirklich zu fahren, sondern nur um den Eingriff des Begrenzers zu vermeiden.
Der Alfa, den ich davor hatte, regelte ab Beginn des roten Bereichs über ein Drehzahlband von 250 kontinuierlich die Leistung zurück, das war sehr angenehm und ich denke bei Deinem Fiesta ist es genau so.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Onkel C (08.03.2017)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 304

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

202

Mittwoch, 8. März 2017, 16:08

Ja, der Begrenzer im GT ist scheiße.

Kann man gar nicht besser ausdrücken - ist einfach mies, kenne ich so auch aus keinem anderen Fahrzeug.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Onkel C (08.03.2017)

Onkel C

Fortgeschrittener

  • »Onkel C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

203

Mittwoch, 8. März 2017, 16:33

Ich mag den Turnschuh:


Andere Randbeobachtung: Überholprestige ist gleich null.

860

Meister

Beiträge: 2 395

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

204

Mittwoch, 8. März 2017, 17:27

Überholprestige ist gleich null.

Woran das wohl liegt?
Der ähnelt dem 60 PS Grundausstattungsmodell meiner Tochter.

;)
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Onkel C

Fortgeschrittener

  • »Onkel C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

205

Mittwoch, 8. März 2017, 20:10


patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 304

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

206

Donnerstag, 9. März 2017, 09:49

Dafür hast du definitiv das falsche Auto ;) Mit nem Audi klappt das sogar ohne das man es irgendwie drauf anlegen würde - das hat mich nach dem Umstieg vom kleinen Polo damals richtig schockiert :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

207

Donnerstag, 9. März 2017, 11:15

Also Jungs ich weiß ja nicht welches Baujahr ihr so seid, vielleicht war das einfach vor eurer Zeit, aber ist garnicht so lang her da war in einem PKW nicht mehr Rechenleistung als in einer Mondfähre verbaut. Es gab kaum oder keine Motoren mit ruhender Zündung und in dieser altertümlichen Zeit hatten nahezu alle Fahrzeuge einen harten Begrenzer. ;)

Mal davon abgesehn: Auch der Begrenzer vom GT sollte rein technisch in der Lage sein sanft abzuregeln. Ich glaube es Absicht der Erfinder ist das ein harter Begrenzer "simuliert" wird. Ich glaube man nennt das "retro". :D

Ich persönlich finde einen harten Begrenzer besser als die Weichspüler-Version. Die hatte ich vorher lang genug. Wenn man weiß wo man sich den schaltblitz hinlegt und wie das persönliche Reaktionsmoment ist kommt man meine ich super damit zurecht. Und außerdem hat es einen Lernfaktor... ^^

Nebeneffekt: Klanglich gibt es nichts geileres als einen harten Begrenzer, idealerweise mit Fliehkraft Regelung über einen alt ehrwürdigen Zündverteiler. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TRS« (9. März 2017, 11:21)


viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 559

  • Nachricht senden

208

Donnerstag, 9. März 2017, 11:21

Sehe ich auch so, aber ich bin vom BJ her schon Retro.

Begrenzer ist für mich den Schaltpunkt nicht erwischt.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 304

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

209

Donnerstag, 9. März 2017, 11:26

Man dreht ja auch eigentlich nicht unbedingt absichtlich in den Begrenzer, ich zumindest nicht. Das sind dann mehr so Situationen, wie dass man grad überholt und dadurch einen Sekunde abgelenkt ist und der 2. dann eben doch zu Ende geht. Dann kann man sich schon mal richtig verjagen, kommt ja nicht nur dieser Schlag sondern auch gefühlter Totalverlust jeglichen Vortriebs, fast als würde man Bremsen - ist auch kaum peinlich :D Sowas schaffe ich vielleicht 1-2 im jahr wenn überhaupt, aber auch nach einem Mal erinnert man sich daran 8|

Naja und früher... unter'm Kaiser war die Welt noch in Ordnung, meinte mein Opa immer ;) Dass das Altern die Überzeugung mit sich bringt, dass all das Ältere viele besser war, weil man ja selber zu diesem Älteren zählt, ist ja nicht neues oder? :whistling:
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Onkel C

Fortgeschrittener

  • »Onkel C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

210

Donnerstag, 9. März 2017, 12:27

Ich finde den sanften Begrenzer auch besser und das Überholprestige egal. Letzteres war nur eine Feststellung, kein Meckern.

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

211

Donnerstag, 9. März 2017, 19:58

Das Problem mit dem harten Begrenzer beim GT ist das er trotzdem elektronisch ist und dadurcj einfach zu langsam. Ein mechanischer Begrenzer über Zundunterbrecher diskutiert nicht mit dem Steuergerät. Der macht einfach. Und braucht auch keine Gedenksekunde um nach unterschreiten der Grenzdrehzahl wieder vollstoff zu geben. Ich habe in meinem Ex 18.T Leon auch einen sanften Begrenzer gehabt. Bei 400PS und einigem mehr an NM auf der VAbhab ich den recht oft bemüht. Und ich hab ihn gehasst. Der bringt die ganze Sache durcheinander. Je größer und träger der Lader desto nerviger ist der elektonikkram weil es alles nur langsam macht. Ich bin ein Fan vom Konzept Fahrerbefehl. Der heute gängige Fahrerwunsch (STG-Befehl) liegt mir nicht. Da ist aber der GT auch nicht ganz frei von. Jedenfalls bin ich der Meinung das es sich mit hartem Begrenzer in sportlichen Situationen besser fährt. Klar, wenn du in der Kurve rein rauschst und der Lastwechsel plötzlich kommt wirds schneller interessant, aber da kann ich genau sogut in die 2 statt in die 4 verschalten. Also am besten noch DSG, ESP, Laneassist, Einschlafwarner unf Einparkautomat oder am besten gleich autonomes fahren. Das soll nicht heißen das das alles schlecht ist, aber wenn ich das wollte hätte ich mich mit dem GT definitiv verkauft...

Onkel C

Fortgeschrittener

  • »Onkel C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

212

Montag, 13. März 2017, 06:19

Die letzten sieben Jahre in Keramik:

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 231

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

213

Montag, 13. März 2017, 10:17

Gute Idee :thumbup:

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

214

Montag, 13. März 2017, 10:44

Haha, die ganz rechte Tasse...
wenn man den Henkel mitliest: "Cunt"
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 304

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

215

Montag, 13. März 2017, 11:47

Haha :D Ich weiß auch gar nicht, wofür die tatsächlich steht :S
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Onkel C

Fortgeschrittener

  • »Onkel C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

216

Dienstag, 14. März 2017, 10:42

Fahrweise, bitch.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT86Olli (14.03.2017), patx (14.03.2017), Twinguin (14.03.2017)

Onkel C

Fortgeschrittener

  • »Onkel C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

217

Dienstag, 14. März 2017, 14:58

Grad die Schlussabrechnung der HUK für den GT 86 bekommen. Insgesamt habe ich für dieses Jahr eine Rückerstattung in Höhe von knapp 1.700 EUR bekommen.
Der Fiesta kostet bei mehr Jahreskilometern und gemischter Nutzung keine 900 Euro.

Onkel C

Fortgeschrittener

  • »Onkel C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

218

Sonntag, 19. März 2017, 11:26

Die Sommersaison 2017 ist hiermit eröffnet.

:D

themagickey

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Aichach

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

219

Montag, 20. März 2017, 09:46

Der Bus muss tiefer! :D

860

Meister

Beiträge: 2 395

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

220

Montag, 20. März 2017, 09:57

Der Bus muss tiefer!

Wegen des barrierefreien Zugangs? ;)
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil