Sie sind nicht angemeldet.

.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vin

Schüler

Beiträge: 152

Fahrzeuge: Trd 86

Wohnort: Holland

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 18. Januar 2017, 22:12

Ich möchte auch ein Android HU kaufen und mein Toyota Touch&GO zu ersetzen, habe diese zwei gefünden mit gute Hardware:

http://www.ownice.com/Pro_2%20din%20Car%…versal_409.html


oder

https://www.carjoying.com/eu-warehouse/d…head-unit-.html


Beide mit 2GB ram und schnellen Prozessor.

patx

Erleuchteter

  • »patx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 19. Januar 2017, 08:10

Das erste ist interessanter, nicht nur wegen neuerem Android, sondern primär wegen der Hardware-Tasten. Ohne Tasten am Lenkrad ist mir das zu fummelig mit Sensortasten. Pluspunkt ist da m.E. auch, dass es eine Hardware-Taste für "Zurück" gibt. Da sich das wie Home immer oben in der Ecke versteckt, ist das oft schwer zu treffen während der Fahrt. Geht nichts über echte Tasten in der Praxis :D

Hätte ich noch keins, ich würde das versuchen :) Sieht auch nach Plug&Play aus für Toyota und Einbaubreite passt auch. Makel ist, dass es bisher scheinbar noch nicht aus der EU verfügbar ist, d.h. Versand aus China mit dem üblichen Risiko einer deutlichen Preissteigerung durch Zoll usw.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patx« (19. Januar 2017, 08:16)


r4Th

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Fahrzeuge: Toyota GT86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:36

Das erste sieht wirklich interessant aus.

Habe es bei banggood China gefunden, im EU Warehouse leider nicht vorhanden.

Natürlich muss man die Einfuhrumsatzsteuer und den Zoll beachten. Ggf. "rutscht es auch durch".

Schnuller

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Beruf: Service Techniker

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:43

Ich habe das Newsmy carpad2 drinne ohne hardware Tasten, und habe keinerlei probleme.
Was du dir noch ansehen könntest ist das Carpad3. Das hat nen 8" display.
Nööö, ich bin keine Signatur. Ich mach hier nur sauber.

patx

Erleuchteter

  • »patx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:48

Das ist eben der Nachteil der Geräte mit HW-Tasten, das Display ist i.d.R. kleiner, logisch :D Ich mag es im Auto aber, wenn ich blind Lautstärke und Titelwechsel schalten kann, da braucht's dann einfach haptisches Feedback.

Ach ja, und ich hasse Einbaurahmen... dafür, dass die Chinesen 200mm-Varianten mit Toyota-Anschlüssen raus bringen, bin ich echt dankbar :) Das macht praktisch kein Markenhersteller für uns, im Gegensatz zu VAG-Fahrzeugen...

r4Th

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Fahrzeuge: Toyota GT86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:52

Sehe ich das richtig, 1GB für Apps? Ist schon etwas mau oder?

patx

Erleuchteter

  • »patx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:57

Hab ich bei dem noch nicht gelesen, ist aber an sich eine Sache der Formatierung durch das OS. Meins hat auch nur 1 GB, durch modifizierte Software könnte man es auf 2 GB aufpumpen. War mir bisher zu aufwendig. Vieles kann man zum Glück auf SD verschieben. Man darf das m.E. auch nicht direkt mit Handys vergleichen: Auf der HU habe ich keine 10 Apps drauf, das reicht mir völligst. Da sind eben der Launcher, Blitzer, clever-tanken, Regenradar, Torque, Poweramp, Carservice, GMaps. Dafür reicht der Platz locker. Der Vorteil zu klassischen HU liegt eben bei der extremen Anpassbarkeit als auch in der freien Auswahl z.B. des Players, des Navis usw.

Die Dinger werden bei XDA immer recht gut erforscht, wenn man tiefer einsteigt, kann man da so ziemlich alles umbauen :D

eph

Schüler

Beiträge: 76

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

28

Samstag, 11. März 2017, 21:01

Grad zufällig gefunden, es gibt von Xtrons jetzt auch ein Gerät mit Android 6.0, Hardware-Tasten und plug&play für Toyota:
http://xtrons.co.uk/pcd66hgta-6-2-androi…for-toyota.html

Allerdings noch keine Kaufmöglichkeiten außer der Herstellersite gefunden bisher.


Das Ding gibt es mittlerweile für 269€ auf Ebay . Habe es gleich zusammen mit dem DAB+ Adapter gekauft und heute eingebaut.

Leider bin ich ein totaler Android-Noob :rolleyes: , habe aber keine Angst vor ein wenig gefrickel :D
Der standard Launcher lies sich so gut wie gar nicht personalisieren, habe mir dann auch den Car Launcher Pro installiert. Der gefällt mir schon wesentlich besser. Spotify, Blitzer App und Google Maps funktionierten sofort. Am liebsten wäre es mir, wenn Spotify einfach direkt startet und man per Menü taste dann auf den Launcher käme, vielleicht ist das ja noch mit Tasker o.Ä. möglich.

Leider habe ich noch 2 problemchen die ich heute noch nicht lösen konnte:
-DAB+ funktioniert einfach gar nicht. Viel kann man da eigentlich nicht falsch machen (?), DAB+ Adapter per USB angeschlossen -> Antenne angeschlossen und verlegt -> DAB+ App gestartet -> Zugriff auf USB Gerät zugelassen -> Sendersuchlauf -> Es werden keine Sender angezeigt :| Habe festgestellt, das die App sich genauso verhält wenn der DAB+ Adapter gar nicht verbunden ist, Sendersuchlauf ist trotzdem möglich, findet natürlich nichts, zeigt aber auch keine Fehlermeldung...

-Die Musikqualität per Bluetooth ist miserabel, niedrige Bitrate, Musik stockt oft. Kann das an der App vom Hersteller liegen? Benutzt ihr alternative Apps dafür oder die vorinstallierten?

Sugar

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Nähe Nordschleife

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 12. März 2017, 09:02

Habe ich beides auch nicht hinbekommen. Ziemlich nervig das ganze, nutze Spotify und Speicher einfach die Playlisten auf dem Gerät.

Aber was mich persönlich auch nervt ist das Wetter Widget was sich nicht aktualisiert.

patx

Erleuchteter

  • »patx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. März 2017, 09:27

Hm, kann ich auch nicht viel zu sagen, nutze weder DAB+ noch Musik über Bluetooth. Handy-Freisprechen darüber klappt zumindest problemlos.

Der Standardlauncher taugt nicht, Wetter-App geht da gar nicht :D Habe Nova drauf. Habe Autostart über Car-Service-App, die legt auch die Tasten fest für die Musiksteuerung und eben auch den Standard-Musikplayer. Startet bei mir Poweramp, Blitzer und Torque. Läuft fein :)

j44n

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

31

Samstag, 18. März 2017, 06:43

Da mein Navi seinen Geist aufgegeben hat, bin ich schon etwas länger auf der Suche nach einem Ersatz. Hier mein Vorschlag:

https://www.carjoying.de/android-autorad…tel-chip-s.html


Vorteile wäre folgende:
Versand direkt aus der deutschen Zweigstelle.
Physikalische Knöpfe - Bedienbarkeit beim Fahren.
Deutscher Support mit 5 Jahren Garantie.
Es soll sogar Android Updates geben? :thumbsup: 8| ?(

Hat Jemand schon Erfahrung mit Joying gemacht? Sind das alles wilde Versprechungen oder sind die wirklich so seriös wie sie sich selbst beschreiben.

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

32

Samstag, 18. März 2017, 07:26

Ein Update wird es wohl eher nicht geben, RAM ist zu klein mit 2GB ;) Also 5.1. mehr nicht

j44n

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Samstag, 18. März 2017, 08:24

Zum Vergleich, die Konkurrenz hat schon Android 6.0 mit 1GB RAM.

http://www.autopumpkin.com/pumpkin-7-inc…el-control.html

GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Fahrzeuge: GT86, 330i SMG

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

34

Montag, 20. März 2017, 08:59

Zum Vergleich, die Konkurrenz hat schon Android 6.0 mit 1GB RAM.

http://www.autopumpkin.com/pumpkin-7-inc…el-control.html

Dafür sind sie im Vergeich zum Vorgängermodel mit der Auflösung runter und sind da jetzt leider gleichauf mit der Konkurrenz... :thumbdown:

patx

Erleuchteter

  • »patx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

35

Montag, 20. März 2017, 12:25

Aber eben Android 6 trotz 1 GB RAM, darum ging's denke ich.

Ehrlich gesagt ist mir die Android-Version bei den Dinger nicht so wichtig. Meins hat noch 4.4.4 :D Läuft aber einfach und dann darf es auch so weiterlaufen. Wenn da Poweramp oder Google Maps läuft, macht das schon mal keinen Unterschied. Dauernd online ist es auch nicht.

Auflösung ist noch eher so ein Thema, mehr ist natürlich immer gut. 600px in der Höhe sind aber schon ganz okay, ich habe meine ich 480 und das geht, ist aber manchmal bissl eng. Bei dem Pumpkin ist die Ansage von wegen 5s zum Starten interessant. Wie das wohl gelöst ist? Kann ja an sich nur so eine Art suspended Standby sein... so fix startet kein Android kalt hoch :D

GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Fahrzeuge: GT86, 330i SMG

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

36

Montag, 20. März 2017, 14:52


Auflösung ist noch eher so ein Thema, mehr ist natürlich immer gut. 600px in der Höhe sind aber schon ganz okay, ich habe meine ich 480 und das geht, ist aber manchmal bissl eng. Bei dem Pumpkin ist die Ansage von wegen 5s zum Starten interessant. Wie das wohl gelöst ist? Kann ja an sich nur so eine Art suspended Standby sein... so fix startet kein Android kalt hoch :D


Die 600px in der Breite hatte der Vorgänger auch. Nur eben mit 1024px in der Breite...

Einen Hot Standby Modus hatte der Vorgänger auch. Ich nutze ihn aber nicht mehr und kann ihn auch nicht empfehlen, da ich das Gerät einmal hart zurücksetzen musste, da es partout nicht mehr booten wollte, auch nicht nach Reparatur... Bis 10 Minuten nachdem das Fahrzeug abgestellt wurde, ist das Gerät jetzt quasi an (wie wenn man während der Fahrt auf ausschalten drückt, sprich das Display ist aus), danach muss es kalt booten.

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 21. März 2017, 07:40

http://static.googleusercontent.com/medi…oid-6.0-cdd.pdf

Kapitel 7.6.1

Klar geht 1GB RAM, wenn man keine Bildschirmauflösung haben möchte. Und wie du siehst ist selbst dass dann schon extrem knapp

Aber wenn das alles für dich okay ...

patx

Erleuchteter

  • »patx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 21. März 2017, 08:11

Meinst du jetzt mich? ?(

Die Büchsen halten sich nicht unbedingt an solche Vorgaben von Google, verwundert nicht unbedingt :D Die Auflösung ist im Vergleich zu Handys und Tablets natürlich meist etwas niedriger, fällt im Auto aber nicht weiter auf, außer eben im verfügbaren Platz auf dem Bildschirm.

Das große Plus an den Dingern ist eben reines Android, welche Version auch immer. Damit sind sie anderen Headunits in Sachen Funktionalität immer haushoch überlegen. Vom Preis ganz zu schweigen. Da kann ich mir auch bei jeder neuen Android-Version eine neue HU kaufen, wenn mir das wichtig ist :D

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 21. März 2017, 10:57

Eigentlich j44n

Ich bekomme mein Windows 10 auch auf einem rechner mit 512MB Ram und ner 4GB Platte zum Laufen, aber Spass macht das keinen (Sinn eigentlich auch nicht)

Die Dinger sind alle scheinbar super günstig, aber wenn ich im Vergleich mein Nexus ansehe ... soviel teurer war es nicht und alles drin was man so braucht

patx

Erleuchteter

  • »patx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 21. März 2017, 11:09

Das Nexus ist natürlich klar im Vorteil in Sachen Leistung, Auflösung usw. Aber alles andere als Plug&Play, weil nicht mal im Ansatz dafür gedacht, im Auto, genauer im Toyota, betrieben zu werden. Klar, man kann alles super besser bauen - wenn man das kann und will! Für zwei Schrauben lösen, anstecken, anschrauben, fertig macht man bei 2xx€ m.E. nicht viel falsch mit den Kisten. Gerade die, die exakt auf die 200mm in unserem Fahrzeug angepasst sind, ohne mehr oder minder hässliche Blenden.