Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tdi_schnuffi

Anfänger

  • »tdi_schnuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeuge: T5, GTD

Wohnort: 030

Beruf: Technikfritze

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 13. Dezember 2016, 21:46

deprimiert

Hallo Fuji - Freunde!

Heute 40km extra, 1,5h Stau - und ich habe keine Probefahrt machen können. :( Da das hier ein öffentliches Forum ist, werde ich mich nicht auslassen, auch wenns in den Tasten juckt. 2türer: danke! Ja, der Antennenstab ist abgeschraubt, aber das Gewinde fällt fast überhaupt nicht auf. :rolleyes:

Ein Automatikwagen in blau. Das Blau ist schön, die Automatik aber nichts für mich. Maschinenraum sieht ordentlich aus, Sitze passen, das Radio ist fürs Museum. Egal. Daß Toyota zuerst das Facelift rausschieben darf, ist ja eine echte Posse. Glücklicherweise habe ich noch ausreichend Zeit, bevor es losgehen MUSS. Bis dahin hake ich vielleicht auch noch eine Probefahrt ab. Meinetwegen in HH oder sonstwo. Bestellt wird aber NICHT ohne Probefahrt.

Winterliche Grüße! tdi

(der gerade richtig auf die Mental-Bremse tritt.. X( )

tdi_schnuffi

Anfänger

  • »tdi_schnuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeuge: T5, GTD

Wohnort: 030

Beruf: Technikfritze

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 19. April 2017, 19:55

Probefahrt

Endlich hats heute geklappt: Probefahrt mit einem GT86 Automatik !

Witzigerweise konnte ich aus meinem Kompakten direkt in den GT86 wechseln und dann wieder zurück. Direkter kann man Unterschiede nicht serviert bekommen. Ich will Euch nicht zutexten, daher meine völlig subjektiven Eindrücke in Stichpunkten mit einem +/- davor:

- Automatik geht gar nicht. Das diffuse Geschalte im Modus D verhindert wahren Vortrieb... verwendet man die paddles, dann freut man sich doch noch..

+ ... über den Motor. Wenn er dreht, macht er auch Freude ünd hört sich klasse an, zwischen 4000 und 6500 vergißt man auch das laue Drehmoment

+ Sitzposition: eine halbe Etage tiefer, nach kurzer Eingewöhnung ein guter Arbeitsplatz

- Clarion-Navi: flaues Bild, seltsame Bedienung, muß man ja nicht ordern

- sehr sythetische Lenkung: ein deutlicher Unterschied zur "Parameterlenkung"

Bei zügiger Fahrt wird die Vorderachse gefühlt "leicht" und in langen schnellen Bögen könnte mehr Präzision zu wünschen sein. Federn / (Sachs)Dämpfer lassen den Wagen auch unmodifiziert gut auf der Straße rollen.

Über die Bremse kann ich nix berichten, der Vorführer war niegelnagelneu und ich hab ihm auch seehr ordentlich behandelt. (also nicht wild zusammengestaucht)

Insgesamt habe ich ein fahr(er)aktives Fahrzeg erlebt, bei dem man eben Fahrer und nicht Passagier am Lenkrad ist. Der GT86 ist sehr handlich und die Straße wird für den Fahrer besser direkter spürbar als z.b: im TT oder RCZ. Wie ich hier im Forum lesen konnte, gibts für fast alle Wünsche eine Lösung, beim Thema Lenkung/Servo hab ich noch keine Idee.

Prospekt und Angebot liegen auf dem Küchentisch, die Liebste blättert... ;o)

Einen schönen Abend wünsch ich Euch!

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 5 964

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 518

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 19. April 2017, 20:24

Also ich finde die Lenkung klasse. Direkter und präziser kenne ich kaum eine.

Und bei den Drehzahlen fehlen immer noch 1000 U/min ;)

tdi_schnuffi

Anfänger

  • »tdi_schnuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeuge: T5, GTD

Wohnort: 030

Beruf: Technikfritze

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 19. April 2017, 23:30

Einen Vorführer mit 560 km auf der Uhr scheucht man nicht in die 7500 rpm. Das gehört sich nicht bei einem geborgten Wagen. Fahrerlebnis ging auch ohne Maximum.

Lenkung:

Genau so, wie meine Wahrnehmung subjektiv ist, so ist es auch die Deine. Aber: ich habe eine direkte Referenz, Du aber offenbar nicht und zudem macht Dich Gewöhnung zufrieden. Eine nichtlineare Lenkübersetzung und eine geschwindigkeitsbhängige Servounterstützung sind schon gute Dinge. Nun recherchiere ich mal, ob man die "gefühlsarme" Servounterstützung wenigstens reduzieren kann, denn mit völlig servo-losen Autos hatte ich schon viel Spass...

Wenn Du Gelegenheit hast, probier mal einen Boxter, TT, Z370, RCZ, R8 etc. - die haben alle ihre Nachteile. Aber die Lenkung ist mal 2 Nummern hübscher.

Mit freundlichen Gute-Nacht-Grüßen bollere ich jetzt auch in die Bett-Garage für kleine Fahrer und lasse die heutige Probefahrt mit leicht knisterndem abkühlenden Hirn noch revue passieren.... bis alle Lämpchen aus sind...

-

Maxi

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Fahrzeuge: Seit April 2016 Subaru BRZ 2.0 i WR Blue Mica, Nissan Micra

Wohnort: Gärtringen

Beruf: Beton und Stahlbetonbauer

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. April 2017, 00:24

@tdi schnuffi

Also die Lenkung ist beim TT um Meilen schlechter wie beim GT/BRZ. Alle renommierten Autozeitungen sind von der Lenkung des GT/BRZ begeistert. AutoMotorSport schrieb: Die Lenkung des BRZ ist vor allem beim Driften so was von präzise, besser geht es nicht! Das ist auch das objektive Empfinden vom Dr. seiner Aussage.Beim driften gibt es nichts mehr subjektives. Die elektronische Lenkung des Toyobaru ist um Welten besser wie viele der Fahrzeuge die Du aufgezählt hast. Das wirst Du aber erst erfahren wenn Du mit dem Toyobaru in den Driftbereich kommst. Erst dann zeigt dir die Lenkung des GT/BRZ ihr wahres können. Und zum trifften ist der TT scheiße :thumbdown:
Wir Männer vom Bau sind schlau!

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 5 964

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 518

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. April 2017, 06:09

Genau so, wie meine Wahrnehmung subjektiv ist, so ist es auch die Deine. Aber: ich habe eine direkte Referenz, Du aber offenbar nicht und zudem macht Dich Gewöhnung zufrieden. Eine nichtlineare Lenkübersetzung und eine geschwindigkeitsbhängige Servounterstützung sind schon gute Dinge. Nun recherchiere ich mal, ob man die "gefühlsarme" Servounterstützung wenigstens reduzieren kann, denn mit völlig servo-losen Autos hatte ich schon viel Spass...


Woher rührt deine Annahme ich hätte keine Referenz, wir kennen uns nicht.

Falls es hilft, ich fahre täglich verschiedene Fahrzeuge von unterschiedlichen Herstellern/ Konzernen und denke daher ne gute Referenz zu haben. Auch sprach bisher niemand der Toyobarufahrer die ich bisher traf von einer "gefühlsarmen" Lenkung.

Kann natürlich auch sein, dass wir alle verblendet sind, was solls, aber ich empfinde sie als richtig geile Lenkung und eine präzisere und agilere Lenkung mit soviel Rückmeldung bin ich bisher nicht gefahren, und das ohne zu driften ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

860 (20.04.2017)

Skorpion

Schüler

Beiträge: 112

Fahrzeuge: Gt86

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachkraft für Schutz und Sicherheit (Wachmann)

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. April 2017, 07:34

Nicht streiten.
Es gibt für jeden die perfekte Lenkung, nur nicht unbedingt im selben wagen.
Mit freundlichem Gruß

Skorpion / Carsten

-------------------------
Toyobaru GT86 Inferno Orange non Aero EZ 09/12 meiner seid 04/16
Felgen: Oxigin Concave 18 in 18x8,5 et35, Valenti smoked, Bastuck Catback, Edelbrock Kompressor (Juni '17)

Beiträge: 607

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. April 2017, 09:19

- Automatik geht gar nicht. Das diffuse Geschalte im Modus D verhindert wahren Vortrieb..
?(
Diffus :?: :?: :?:
Ich sag nur: Drauftreten und wohlfühlen ^^ (falls der Grip an der Hinterachse es hergibt)
Aber gut, es ist kein Doppelkupplungsgetriebe, welches du wahrscheinlich gewöhnt bist.
"Diffus" schaltet mein 20 Jahre alter Opel.
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

Beiträge: 1 067

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 20. April 2017, 09:27

Schön das es mit der Probefahrt geklappt hat und das Du von Deinen Eindrücken berichtest. Auch ich bin etwas irritiert was Deine Rückmeldungen angeht, wobei ich grundsätzlich niemanden seine Wahrnehmung absprechen möchte.

+ Sitzposition: eine halbe Etage tiefer, nach kurzer Eingewöhnung ein guter Arbeitsplatz
Arbeitsplatz trifft es ganz gut. Vorausgesetz man stellt sich die Sitzposition korrekt ein ist das als wenn man einen Handschuh anzieht – einfach perfekt.

- sehr sythetische Lenkung: ein deutlicher Unterschied zur "Parameterlenkung"
Hier geht es mir wie meinen Vorrednern. Das kann ich nicht nachvollziehen. Selbst mit den Holzreifen – die mir auf dem aktuellen FL Modell übrigens deutlich besser vorkommen – ist die Lenkung (bei den drei GT/BRZ) die ich hatte sehr präzise und nicht synthetisch. Rechne ich die beiden Probefahrten vom VFL und FL mit, waren es fünf Fahrzeuge und alle wahren anders als von Dir beschrieben. Neben der unterschiedlichen Wahrnehmung bliebe auch ein "Ausreißer".

Bei zügiger Fahrt wird die Vorderachse gefühlt "leicht" und in langen schnellen Bögen könnte mehr Präzision zu wünschen sein. Federn / (Sachs)Dämpfer lassen den Wagen auch unmodifiziert gut auf der Straße rollen.
Magst Du bitte einmal die Situation etwas mehr beschreiben wo Du das mit der Vorderachse so wahrgenommen hast?

Ein leichte Vorderachse kann ich weder mit dem VFL noch mit dem FL so nachvollziehen, wobei ich den FL noch nicht vergleichbar mit dem VFL bewegen konnte. Allerdings bin ich auch nicht nur wie Miss Daisys Chauffeur unterwegs gewesen ;)

Das Serienfahrwerk hat aber deutlich spürbar an Qualität dazugewonnen. Von daher kann ich die gute Straßenlage mit OEM Fahrwerk nur klar unterstreichen.

Insgesamt habe ich ein fahr(er)aktives Fahrzeg erlebt, bei dem man eben Fahrer und nicht Passagier am Lenkrad ist.
Exakt, man fährt noch/wieder Auto

Prospekt und Angebot liegen auf dem Küchentisch, die Liebste blättert... ;o)
Viel blättern kann man da ja nicht :D Einfach mal die Liebste fahren lassen, dann ist die Frage ohne viel Diskussion entschieden ;)

Fast vergessen.

+ ... über den Motor. Wenn er dreht, macht er auch Freude ünd hört sich klasse an, zwischen 4000 und 6500 vergißt man auch das laue Drehmoment
Unsere Ansichten über "freundlich behandeln" sind unterschiedlich. Der Vorführer der mir zur Verfügung stand hatte auch erst 560 Km runter und den haben ich nur bis zur freigegeben Drezahl von 4000 U/Min gedreht.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 390

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. April 2017, 13:03

Also dein Empfinden bzgl. der Lenkung kann ich auch definitv nicht teilen.
Ich bin schon ein paar Sportwagen aus Zuffenhausen, München, Ingolstadt usw. gefahren und noch nirgends wurde die Präzision, das Ansprechverhalten sowie die Rückmeldung der Lenkung des GT86 übertroffen. Bei japanischen Herstellern habe ich noch nicht so viel Erfahrung. Lotus steht auch noch aus. Da denke ich, dass es noch Luft nach oben gibt. ^^
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

tdi_schnuffi

Anfänger

  • »tdi_schnuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeuge: T5, GTD

Wohnort: 030

Beruf: Technikfritze

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 20. April 2017, 19:44

neinneinnein - ich will nicht streiten , auch niemandem zu nahe treten....

Deswegen hatte ich an alles drangeschrieben: SUBJEKTIV. :winken:

Mit Referenz meinte ich das direkte Umsteigen, dann fallen Unterschiede besonders auf. Und mit 911 bin ich auch mal mehrere Monate herumgebummelt... aber der ist kein Maßstab für "Bruder Leichtfuß."

Was war noch? Nein, ich fahre generell Handschalter und auch das DSG kanns mir nicht recht machen. :P

:?: Freigegebene Drehzahl 4000? In der freundlichen Einweisung kam kein Wort davon. Gibt es echt Einfahranweisungen? Interessant. Maschine war warmgefahren und hörte sich "willig" an...

Über die Wahrnehmung der leichten Vorderachse hab ich mir Gedanken gemacht: vielleicht fällt das nur auf, wenn man aus einem Wagen mit 57/43 % oder 63/27 % Achslastverteilung heraus in den 86 umsteigt. Beim kopflastigen TT gibts das auch nicht, beim RCZ ist mir der Unterschied aber auch aufgefallen. Manche Ursachen können auch trivial sein: vielleicht reicht eine vernünfige Fahrwerksvermessung / Einstellung schon aus? Das hat schon bei anderen (meiner)Autos richtig Freude für vglw. geringes Geld gezaubert.

Vorerst ungelegte Eier, genug gegackert. Und ich mag zufriedenen GT-Eignern mit meinen paar Probekilometern keinesfalls dumm kommen...

Insgesamt ist dieses Forum eine prima Referenz. :thx: Vielleicht stimmt mit mir ja was nicht.

Schönen Abend!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tdi_schnuffi« (24. April 2017, 18:49)


Rippchen

Anfänger

Beiträge: 31

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 20. April 2017, 22:11

Dann kann man ja gespannt sein ob der Wagen dich am Ende überzeugen kann :D
Darf man fragen bei welchem Händler du warst?

Beiträge: 1 067

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 20. April 2017, 22:27

neinneinnein - ich will nicht streiten , auch niemandem zu nahe treten....
Wo siehtst Du Streit? :D

:?: Freigegebene Drehzahl 4000? In der freundlichen Einweisung kam kein Wort davon. Gibt es echt Einfahranweisungen? Interessant. Maschine war warmgefahren und hörte sich "willig" an...
Jeder Hersteller hat Vorgaben zum Einfahren. Gibt es auch für Subaru Motoren, kaum zu glauben aber wahr ;)

Über die Wahrnehmung der leichten Vorderachse hab ich mir Gedanken gemacht: vielleicht fällt das nur auf, wenn man aus einem Wagen mit 57/43 % oder 63/27 % Achslastverteilung heraus in den 86 umsteigt. Beim kopflastigen TT gibts das auch nicht, beim RCZ ist mir der Unterschied aber auch aufgefallen. Manche Ursachen können auch trivial sein: vielleicht reicht eine vernünfige Fahrwerksvermessung / Einstellung schon aus? Das hat schon bei anderen (meiner)Autos richtig Freude für vglw. geringes Geld gezaubert.
Alles ist möglich. Ich für mich kann das Beschriebene nicht nachvollziehen.

Mal sehen, ob es spruchreif wird :)
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

tdi_schnuffi

Anfänger

  • »tdi_schnuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeuge: T5, GTD

Wohnort: 030

Beruf: Technikfritze

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 20. April 2017, 23:21

Dann kann man ja gespannt sein ob der Wagen dich am Ende überzeugen kann :D
Darf man fragen bei welchem Händler du warst?



klar doch. ein Lob für einen freundlichen und geduldigen Markus Broszeit der M.C.F. in der Ollenhauer 9-12 :thumbsup: darf ich hier anbringen?

Gute Nacht!

tdi_schnuffi

Anfänger

  • »tdi_schnuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeuge: T5, GTD

Wohnort: 030

Beruf: Technikfritze

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 23. April 2017, 16:58

Nachtrag Lenkung

Auf der Suche nach Fahrwerksdaten bin ich über einen Beitrag aus 2015 (user B20) mit einem Meßprotokoll gestoßen. :huh: :schreck:

Das Auto hat (also doch) Potential. Interessant nur, daß alle offenbar genau so zufrieden sind. ?(

Hat evtl. jemand den Lenkrollradius Wert mit 17zoll Standardrädern ET48 parat?

Für die "leichte Vorderachse" hab ich vermutlich eine Erklärung gefunden: zu wenig Zugstufe der werksseitigen vorderen Dämpfer.(?) Im Referenzauto ist ein voll einstellbares Kompettfahrwerk drin.

Laßt Euch von mir nicht ärgern, :) eine gute Woche wünsch ich Euch!

Jeryko

Profi

Beiträge: 1 630

Fahrzeuge: GT 86 ( Celica t23, civic eg3...war mal )

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Käpt'n Karacho

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 23. April 2017, 17:56

Ersma schön das Du soweit gekommen bist und Deine Probefahrt hinter Dir hast.
Jeder hat da so seine schwerpunkte und daher is hier noch kein Streit oder gekackere.

Wenn Du das haben möchtest dan sprich den bösen Satz aus : Welches Motorenöl :wacko:

Ich denke, las den Wagen auf Dich wirken und später haste unzählige Möglichkeiten der Mods. (Fahrwerk, Motor und und und, es ist auch sehr erstaunlich wie die Kollegen hier Ihre wünsche verwirklicht haben und wie unterschieldich sich ein Fahrzeug anfüllen kann)

Viel Spass und bin gespannt wasDu Dir da einfallen läst! :thumbup:


PS lass aber ersma Schatzi fahren, für den Haussegen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tdi_schnuffi (24.04.2017)

tdi_schnuffi

Anfänger

  • »tdi_schnuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeuge: T5, GTD

Wohnort: 030

Beruf: Technikfritze

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

37

Montag, 24. April 2017, 19:44

dank!

ola Jery,

nett von Dir,

da haste Recht! Das Fräulein hält noch reichlich Respektabstand zum Thema. Es spuken auch noch 2 andere Marken im LosTopf herum.... Sie guckt gerade Sterne.

Wichtig war: will ich das? Im Werkszustand (der Lenkung und des Fahrwerks) mittlerweile ein klares NEIN von mir. Ich clone mich mal und fahr mit meinem Referenzauto den 86 mit mir am Lenkrad in Grund und Boden, trotz Leistungsmanko. Prinzipiell sehe ich nun den BRZ/86 als eine vielversprechende Baustelle. die Lust zum Bauen und Optimieren ist da und unendlich teuer sind die nötigen mods ja nicht...

Radlastwaage, Sturzschrauben, Gummis, shims...

ahoi! BG! Jochen

Beiträge: 1 067

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

38

Montag, 24. April 2017, 20:22

Es spuken auch noch 2 andere Marken im LosTopf herum.... Sie guckt gerade Sterne.
Ist doch perfekt! Soll sie einfach diese hiernehmen :)
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 390

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 25. April 2017, 11:02

So sieht's aus!
Wieso für viel Geld einen Stern kaufen, wenn man für weniger Geld sechs haben kann? ;)


P.s.: Frei nach einem anderen User hier, ich glaube, katty war's. ^^
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 182

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 25. April 2017, 12:54

Zitat

P.s.: Frei nach einem anderen User hier, ich glaube, katty war's. ^^

Auch wenn Katty262 hier der hauptamtliche Subaru Verteidiger ist, EifelBRZ hat das als Signatur.




Gesendet von unterwegs.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Ähnliche Themen